Erkunden Sie die Schönheit von Capri, der kleinen Insel im Golf von Neapel. Schon bei den römischen Kaisern beliebt, ist sie nach dem Untergang des Römischen Reiches in Vergessenheit geraten. Nach der Wiederentdeckung der berühmten Blauen Grotte wurde die Insel für Urlauber wieder interessant und ist heute bekannt für die vielen Höhlen. Die überquellende Vegetation steht das ganze Jahr über in Blüte und die schroffe Felsenküste erhebt sich fast überall weit über das Meer. Erleben Sie in Ihrem Urlaub auf Capri die Faszination der Landschaft und lernen Sie die Herzlichkeit der Capresen kennen.

weiterlesen
3 Reisen

Italien - Ischia, Capri & Positano.

Die Juwelen am Golf von Neapel.
  • Inkl. Flug
  • 8-tägig
  • 3-/4-Sterne-Hotels
  • Inkl. Verpflegung
Termine: Okt 2017
Reisecode: EI4001
p. P. ab 999 € 7 Nächte, Verpflegung lt. Ausschreibung, Doppelzimmer, bei Belegung mit 2 Personen, inkl. Flug

Italien - Ischia, Capri & Positano.

Rundreisen & Baden am Golf von Neapel.
  • Inkl. Flug
  • 15-tägig
  • 3-/4-Sterne-Hotels
  • Inkl. Verpflegung
Termine: Sep 2017
Reisecode: EI4001
p. P. ab 1.549 € 14 Nächte, Verpflegung lt. Ausschreibung, Doppelzimmer, bei Belegung mit 2 Personen, inkl. Flug

Italien - Capri, Ischia & Procida.

Die Schmuckstücke im Golf von Neapel.
  • Inkl. Flug
  • 8-tägig
  • 3-Sterne-Hotels
  • Inkl. Frühstück
Termine: Aug - Okt 2017
Reisecode: RI4003
p. P. ab 949 € 7 Nächte, Frühstück, Doppelzimmer, bei Belegung mit 2 Personen, inkl. Flug

Ihr Urlaub auf Capri − zwischen Mittelalter und Neuzeit

Wandeln Sie in Ihrem Urlaub auf Capri entlang der Spuren des Mittelalters und der Neuzeit und erkunden Sie die schönsten Sehenswürdigkeiten. Eine der bekanntesten ist das ehemalige Kartäuserkloster Certosa di San Giacomo, dessen älteste Bauteile auf das Jahr 1371 zurückgehen. Sehenswert sind die barock ausgemalte Kirche und die beiden Kreuzgänge, hinter deren Mauern die einstigen Mönchszellen liegen. In einem der Klosterflügel befindet sich heute eine Bildergalerie, die die auf Capri entstandenen Werke des deutschen Malers Karl Wilhelm Diefenbach zeigen. Lassen Sie sich bei der Besichtigung der Insel auch nicht die kleine barocke Kirche San Michele entgehen, die etwas außerhalb von Anacapri steht. Von außen sehr schlicht, zeugt ihr Inneres eindrucksvoll von der Begabung der alten Künstler. Ihr Keramikfußboden stellt detailreich die Vertreibung Adams und Evas aus dem Paradies dar. Auch in Anacapri, nur einen kurzen Spaziergang entfernt, wartet die Villa San Michele auf Sie. Der schwedische Arzt und Schriftsteller Axel Munthe kaufte das ehemalige Bauernhaus und baute es zu einer neoklassizistischen Villa um. Er ist heute einer der bekanntesten Wahlcapresen und hinterlässt ein wunderschönes Erbe. Die Villa fungiert als Museum und zeigt Munthes Sammlung alter Möbel und archäologischer Funde. Ohne Zweifel ist die in Kalabrien gefundene Sphinx aus der Zeit um 1300 v. Chr. die größte Attraktion. Ein weiteres, von einem Wahlcapresen, gestiftetes Highlight sind die Gärten des Augustus. Der deutsche Industrielle Krupp ließ um 1900 eine kleine botanische Anlage mit Aussichtsterrassen anlegen, die einen atemberaubenden Blick über die Südseite der Insel freigeben und Besucher magnetisch anziehen.

Ins Meer hinab oder auf den Gipfel hinauf − die Blaue Grotte und der Monte Salerno

Trotz seiner geringen Größe ist die Insel von großer landschaftlicher Vielfalt. Weiße Häuschen vor einem blauen Mittelmeer und farbenprächtige Vegetation wechseln sich auf den schroffen Felsformationen ab. Auf Ihrer Kombinationsreise "Ischia, Capri & Positano - Die Juwelen am Golf von Neapel" oder wahlweise "Capri, Ischia & Procida - Die Schmuckstücke im Golf von Neapel" haben Sie viel Zeit zur freien Verfügung und werden daher nicht an den landschaftlichen Highlights vorbeikommen. Besuchen Sie die berühmte Blaue Grotte, die nur mit dem Boot und nur bei ruhiger See zu erreichen ist. 1826 wiederentdeckt, wurde sie schnell zu einer Attraktion der Insel und durch ihre Schönheit weltbekannt. Der Eingang der Grotte hat es in sich. In einem kleinen Boot passieren Sie fast liegend den nur 1m hohen Spalt und werden dafür mit einem unglaublichen Anblick belohnt. Mittags, wenn die Sonne am höchsten steht, ist das Blau am intensivsten. Sie haben auch die Gelegenheit den Monte Solaro zu besteigen. Dieser Berg ist mit seinen 589m die höchste Erhebung der Insel und nur vom Ort Anacapri aus zu erreichen. Von hier haben Sie die Wahl, den Sessellift zu nehmen, der Sie in 12 Minuten zum Gipfel bringt, oder diesen in einer circa einstündigen Wanderung zu ersteigen. Egal, wofür Sie sich entscheiden: Sie werden mit einem wunderbaren Ausblick über die Insel und den Golf von Neapel bis nach Ischia belohnt, wo Sie Ihre Reise begonnen haben. Besuchen Sie doch zum Abschluss noch die Faraglioni. Diese Felsformation vor der Einfahrt zur Insel bietet ein erhabenes Fotomotiv und einen schönen Abschluss Ihrer Zeit auf Capri.