Felsenstadt Petra in Jordanien©vovashevchuk

Reisen nach
Jordanien

Faszinierendes Königreich am Toten Meer

Marhaba! Jordanien heißt Sie herzlich willkommen. Erleben Sie ein kontrastreiches Land, das sich heute als moderner und dynamischer Staat präsentiert. Die UNESCO-Welterbestätten Petra, bekannt als die Felsenstadt, und die Wüste Wadi Rum mit ihren bunten Sandsteinen sind nur einige Highlights dieses faszinierenden Königreichs zwischen Meer und Wüste. Nutzen Sie Ihren Aufenthalt am Toten Meer unbedingt für ein Bad im tiefst gelegenen See der Erde. An den biblischen Stätten Berg Nebo, Bethany und Anjara ist das Flair längst vergangener Zeiten deutlich spürbar.

WIR LIEBEN Jordanien

5 Gründe für Ihren Jordanien-Urlaub

Frau in Wüste in Jordanien©Jordan Tourism Board
Schatzhaus in der Felsenstadt Petra©JPAaron-stock.adobe.com
Mann schwimmt im Toten Meer
  1. Das UNESCO-Weltkulturerbe Petra - die geheimnisvolle Felsenstadt war einst die Hauptstadt eines Königreichs. Die Schlucht Al Siq führt zu Tempeln, welche in rosane Sandsteinklippen gehauen wurden.

  2. Erleben Sie das einzigartige Wadi Rum - Eine Nacht in einem Beduinenzelt und am Tag eine spektakuläre Jeep Safari. Sie möchten es etwas langsamer angehen? Auch ein Ritt auf einem Kamel ist möglich.

  3. Genießen Sie eine Vielzahl an arabisch-orientalischen Köstlichkeiten wie Mansaf - gebratenes Lammfleisch mit Reis und Joghurtsoße. Aber auch das Fladenbrot mit Hummus ist ein Muss.

  4. Sich einfach mal treiben lassen - genießen Sie ein Bad im Toten Meer und fühlen Sie die einmalige Schwerelosigkeit am tiefsten Punkt der Ende.

  5. Besuchen Sie die sogenannten Souks in den Städten. So heißen die Märkte, wo jeder etwas findet - frisches Obst und Gemüse, eine große Auswahl orientalischer Gewürze oder einmaliges Kunsthandwerk.

UNSERE EMPFEHLUNGEN FÜR IHRE REISE NACH Jordanien

Experte Johannes in Jordanien
Mein Tipp

Wadi Rum

Johannes, Berge & Meer-Reiseexperte

Wadi Rum ist die wohl eindrucksvollste Wüstenlandschaft im Süden Jordaniens. Wegen den bizarr geformten Sandsteinbergen und den zerklüfteten Felsschluchten ist die Kraterlandschaft hier auch als "Tal des Mondes" bekannt. Mein Tipp für alle Besucher: Unbedingt ganz früh aufstehen! Von unserem Beduinen-Lager aus, dem Aicha Memories Camp, ging es in einem knapp zehnminütigen Aufstieg auf einen nahegelegenen Hügel, von dem man eine besonders gute Sicht über das ganze Tal hat. Das ist um 5.30 Uhr am frühen Morgen schon eine kleine Herausforderung. Aber wenn man schließlich oben angekommen ist und bei völliger Stille auf den Sonnenaufgang wartet, wird man natürlich für die Anstrengung belohnt. Ganz langsam kommt die Sonne hinter den Bergen hervor und taucht alles in wunderschönes Licht, das nach und nach über die gegenüberliegenden Bergkämme wandert. Zurück im Camp gibt es für alle erstmal ein ausgiebiges Frühstück - der perfekte Start in den Tag.

Entdecken Sie die Faszination geschichtsträchtiger Orte

Entdecken Sie auf Ihrer Jordanien-Rundreise die Vielfalt dieses kontrastreichen Landes. Moderne und Tradition liegen in Jordanien ganz nah beieinander. Erleben Sie im pulsierenden Zentrum Amman, der Hauptstadt Jordaniens, die kulturellen Einflüsse unterschiedlichster Völker längst vergangener Zeiten. Diese machen den ganz besonderen Charme dieses altertümlichen Ortes aus. Beindrucken wird Sie auch die Wüste Wadi Rum. Genießen Sie hier das atemberaubende Farbenspiel, das die  Sonnenstrahlen zaubern, wenn sie auf die bizarren Sandsteinfelsen treffen. Auf Ihrer Rundreise steht auch Petra auf dem Programm. Die Stadt zählt zu den sieben Weltwundern, ihre Bauten wurden einst mühevoll von den Bewohnern in den roten Fels gehauen.