Asien, Jordanien, Petra, Khazne al-Firaun

Ob Sie mit einer Reisegruppe oder auf eigene Faust per Mietwagen eine Rundreise durch Jordanien unternehmen, das haschemitische Königreich im Nahen Osten wird auch Sie nicht unbeeindruckt lassen. Ein Wüstenstaat, in dem sich alte Traditionen mit modernen Lebensweisen vermischen, historische Bauwerke mit futuristischer Architektur wetteifern und die Landschaft von pittoresker Steinwüste über schroffe Gebirgsregionen bis Traumstrände am Toten Meer reicht, erwartet Sie. Bereits die Hauptstadt Amman – Ausgangsbasis und Millionenstadt – ist mit Sehenswürdigkeiten gespickt, darunter die König-Abdullah-Mosche, das Römische Theater und die Ausgrabungsstätte Herkulestempel. Südlich von Amman beginnt der Kings Highway, eine kurvenreiche Landstraße, die sich bestens für eine Rundreise durch Jordanien eignet, da sie an der Mehrzahl der Sehenswürdigkeiten des Landes vorbei führt, um dann südlich von Ma'an auf den Desert Highway zu treffen, über den Sie zurück nach Amman gelangen.

weiterlesen
1 Reise

    Jordanien.

    Rundreise durch das Land der Kontraste.
    • Inkl. Flug
    • 8-tägig
    • Mittelklassehotels
    • Inkl. Halbpension
    Termine: Feb - Okt 2017
    Reisecode: RQJ021
    p. P. ab 1.149 € 7 Nächte, Doppelzimmer, bei Belegung mit 2 Personen

    1 Reise

      Abenteuer Jordanien: Rundreise zu Kulturschätzen und Naturwundern

      Der erste Stopp hinter Amman ist Kerak, wo Sie die Ruinen einer Kreuzfahrerburg aus dem 12. Jahrhundert besichtigen können Schauen Sie sich danach Madaba an, die Stadt der Mosaike. Weiter geht es zum Wadi Mujib, der eine verblüffende Ähnlichkeit mit dem Gran Canyon aufweist. Nun folgt ein besonderes Highlight, die verlassene und komplett aus Fels gemeißelte “rosa“ Stadt Petra im Bergland von Edom an der ehemaligen Weihrauchstraße, einer uralten Handelsroute. In dem bald darauf erreichten Dorf Rum laden Beduinen – die zwar teilweise noch traditionelle Kleidung tragen, ihre Kamele jedoch gegen Jeeps getauscht haben – zu unterhaltsamen Offroad-Touren ein. Nach atemberaubenden Wüsten- und Berglandschaften, historischen Stätten und kulinarischen Abenteuern, gehört die letzte Reiseetappe den Traumstränden am Toten Meer. Mit 428 m unter dem Meeresspiegel am tiefsten Punkt der Erde angelangt, finden auch Nichtschwimmer in Akaba am gleichnamigen Golf - einem Seitenarm des Toten Meeres - ihr Badeparadies, da das hochgradig salzhaltige Wasser sie wie einen Sektkorken trägt. Korallenriffe und ein versunkenes Schiffswrack ziehen Tauchurlauber in diese Hafenstadt, die Jordanien auf einer Rundreisende Richtung Amman verlassen.