Das einstige Fischerstädtchen Positano am süditalienischen Golf von Salerno, der „Perle der Amalfiküste“, bietet von der Seeseite her einen spektakulären Anblick: Steile Terrassen mit schmucken pastellfarbenen Häusern und die gepflegten Kiesstrände Spiaggia Grande und Spaggia Fornillo prägen das romantische Bild des Urlaubsortes. Die schmalen, steilen Gassen mit ihren vielen Treppen erfordern eine gewisse Kondition oder einfach ausreichend Geduld. Der Aufstieg auf die Spitze des Stadthügels wird mit einem atemberaubenden Blick über das türkisblaue Meer und die drei kleinen Felsinseln Le Sirenuse belohnt. Weit unten scheint der gemütliche Hafen mit den Fischerbooten, die Marina Grande, einem Reiseprospekt entsprungen.

weiterlesen
Ihre Auswahl
1 Reise

    Positano.

    Italienischer Sommer an der Amalfiküste.
    • Inkl. Flug
    • 8-/15-tägig
    • 4-Sterne-Hotel Domina Home Royal Positano
    • Inkl. Halbpension
    Termine: Okt 2016
    Reisecode: HI4001
    p. P. ab 799 € 7 Nächte, Doppelzimmer, bei Belegung mit 2 Personen

    1 Reise

      Pittoreske Häuserterrassen und der "Weg der Götter": Urlaub in Positano

      Einen entspannten und zugleich erlebnisreichen Urlaub in Positano verspricht das Reiseangebot "Positano. Italienischer Sommer an der Amalfiküste." Das Städtchen liegt im heißen Süden Italiens, rund 60km südlich der Metropole Neapel. Den kühlenden Wind von der See haben schon die alten Römer geschätzt, wie Mauerreste großer Villen auf der Höhe des Stadthügels belegen. Hübsch anzusehen sind auch die fünf schmucken Kirchen des Ortes. Die auffallend blaue Kuppel aus Majolika der Kirche Santa Maria Assunta gleich über dem Strand ist im Sonnenlicht ein beliebtes Fotomotiv. In ihrem Innern beeindruckt eine meisterhafte byzantinische Schwarze Madonna. An der Uferzeile reihen sich Boutiquen, Restaurants und Bars aneinander. Vom Hafen fahren Ausflugsboote nach Ischia, Neapel und zur weltberühmten Insel Capri – Urlaubsziele, die Sie auch während der Rundreise "Italien. Juwelen am Golf von Neapel." besuchen. Abwechslungsreiche Tage in Positano sind bei dieser Tour inklusive. In die Hänge über dem Ferienort schmiegen sich die Bergdörfer Montepertuso und Nocelle mit zahlreichen Wanderwegen. Zu den Beliebtesten gehört der Sentiero degli Dei, der „Weg der Götter“, mit seinen atemberaubenden Ausblicken auf die Amalfiküste. Nur 13km entfernt, am Golf von Neapel, liegt das beeindruckende Sorrent. Überall duftet es nach Orangen- und Zitronen. Versuchen Sie hier unbedingt den berühmten Zitronenlikör Limoncello.