Kalabrien - Reisetipps & Informationen

Schätze aus längst vergangenen Zeiten, felsige Küsten unterbrochen von Sandstränden und die naturbelassene Landschaft machen Kalabrien zu einem sehenswerten Urlaubsziel. Städte wie Tropea oder Fischerorte wie Scilla lassen einen in die Vergangenheit eintauchen und überzeugen mit typisch italienischem Charme.

Entdecken Sie die Schönheit der Region im Süden Italiens. 

Kalabrien - Standortrundreise

Badeurlaub in Capo Vaticano

Inhaltsverzeichnis

    Italien Kalabrien kueste  berge und meer

    Warum Kalabrien? 10 Highlights, die die Region so besonders machen

    • Kalabrien - Die Stiefelspitze Italiens
    • Perfekt für Sonnenanbeter: ca. 320 Sonnentage pro Jahr
    • Sonne und Strand soweit das Auge reicht - über 750 km Küstenlinie
    • Köstliche Spezialitäten - vielfältige kalabresische Küche
    • Marmelatta di Cipolla: Marmelade aus der roten, süßen Zwiebel
    • Selbstgemachtes Tartufo-Eis in Pizzo
    • Traumhaft schön - das Capo Vaticano
    • Nostalgischer Fischerort Scilla
    • Urlaub fernab vom Massentourismus
    • Tolle Wanderwege im Nationalpark Aspromonte

     
    Küstenlinie in Pizzo
    Kalabriens Küche
    Die roten Tropea-Zwiebeln
    Tartufo Eis
    Italien Kalabrien Capo Vaticano Ausblick  berge und meer
    Capo Vaticano
    Scilla
    Nationalpark Aspromonte
      1 / 7  

    Steckbrief - Was muss man über Kalabrien wissen?

    Fläche
    15.080 km²

    Einwohnerzahl
    1.9 Millionen

    Amtssprache
    Italienisch

    Hauptstadt der Region
    Catanzaro

    Geographie
    Die Region Kalabrien liegt im Süden der italienischen Halbinsel zwischen dem Tyrrhenischen und Ionischen Meer und bildet die "Stiefelspitze“ Italiens. Zu großen Teilen ist Kalabrien eine Gebirgsregion, wodurch an Küsten oft steile Felswände entstanden sind.

    Länge der Küste
    über 750 km

    Telefonvorwahl
    + 39 (Italien)

    Währung
    Euro €

    Domainendung
    .it


    Zeitzone

    Mitteleuropäische Zeit (MEZ)

    Wann ist die beste Reisezeit für Kalabrien?

    Als beste Reisezeit gelten die Sommermonate Juni bis Mitte Oktober. Tage mit bis zu 11 Sonnenstunden und angenehme Wassertemperaturen sorgen dann für einen entspannten Badeurlaub.

    Für Aktivurlauber bieten sich die Herbst- und Wintermonate an, wenn die Temperaturen milder werden.

    Wie ist das Klima & Wetter in Kalabrien?

    800 km Küstenlinie und 320 Sonnentage im Jahr lassen vor allem die Herzen von Sonnenliebhabern höher schlagen. Das mediterrane bis subtropische Klima zeichnet sich durch geringen Niederschlag, heiße Temperaturen und milde Winter aus.

    Im Osten Kalabriens am Ionischen Meer ist es vor allem in den Sommermonaten trocken und heiß. Nachts kühlt es oft nicht unter 20 °C ab. An der Westküste gibt es bereits im April Temperaturen von bis zu 20 °C. In den Sommermonaten erreichen die Werte über 30 °C mit kaum bis gar keinem Niederschlag.

    Ab Oktober nehmen die Niederschläge zu und die Temperaturen sinken auf an die 20 °C.

    KalabrienJanFebMrzAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
    Max. Temp. in °C
    141517192328313128241916
    Min. Temp. in °C88912151922232016139
    Sonnenstunden45678101098664
    Regentage956432113788
    Wasser-Temp. in °C141314151721242524221916

    Welche Regionen, Städte & Ausflugsziele sind sehenswert in Kalabrien?

    Tropea

    Herrliche Strände, das tiefblaue Tyrrhenische Meer und zahlreiche Sehenswürdigkeiten machen Tropea zu einem beliebten Ziel für Urlauber. Besonders einen Spaziergang entlang der Küste oder einen Besuch der historischen Altstadt sollte man sich nicht entgehen lassen. Zu den schönsten Bauwerken der Gegend zählt die aus dem 12. Jahrhundert stammende Cattedrale di Tropea. Von der Wallfahrtskirche Chiesetta dell’Isola hat man einen tollen Ausblick über das Meer, die Strände sowie die süditalienischen Berge. 

     
    Italien Kalabrien Tropea Sanctuary of Santa Maria Island  berge und meer
    Italien Kalabrien Tropea Stadtansicht  berge und meer
    Italien Kalabrien Tropea Boote  berge und meer
      1 / 3  

    Scilla

    In einer kleinen Bucht befindet sich der Ort Scilla. Idyllisch schmiegt er sich mit seinen in den Felshang gebauten Häusern in die Natur ein. Besonders das Fischerviertel Chianalea lädt zu einem Spaziergang ein. Schlendern Sie durch die engen Gassen, durch welche nicht einmal ein Auto passt und beobachten Sie am Hafen die zahlreichen Fischerboote. Über dem Ort thronen die Kathedrale sowie das Kastell, welches durch die Familie Ruffo errichtet wurde. Von hier oben kann man eine tolle Sicht auf die einlaufenden und passierenden Schiffe genießen.

     
    Italien Kalabrien Scilla Stadtansicht  berge und meer
    Fischerboote in Scilla in Kalabrien, Italien 
    Italien Kalabrien Scilla Kueste  berge und meer
      1 / 3  

    Pizzo

    Die kleine Stadt Pizzo besticht durch ihre Altstadt mit engen Gassen und zahlreichen Cafés, Restaurants und Bars, wo es vor italienischer Lebensfreude nur so sprüht. Wer Eis und Tartufo liebt ist hier genau richtig. Am Marktplatz in der Bar Dante wird das bekannte Tartufo-Eis noch heute in Handarbeit zubereitet. Ein weiteres Highlight ist die Höhlenkirche Piedigrotto, welche von Schiffbrüchigen per Hand in die Klippen gehauen wurde.  

     
    Italien Kalabrien Pizzo Stadtansicht  berge und meer
    Italien Kalabrien Pizzo Altstadt  berge und meer
    Italien Kalabrien Pizzo Hoehlenkirche  berge und meer
      1 / 3  

    Capo Vaticano

    Ein beliebtes Urlaubsziel ist der Küstenabschnitt Capo Vaticano mit seinem kristallklaren Wasser. Hier kann man perfekt abschalten und unvergessliche Tage zwischen Klippen und kleinen Badebuchten verbringen.
    Bei herausragendem Wetter lohnt es sich einen Blick Richtung Sizilien zu werfen. Siziliens Küste bietet einen traumhaften Anblick und lässt sich vom Capo Vaticano gut bewundern. 

     
    Das Capo Vaticano in Kalabrien
    Italien Kalabrien Capo Vaticano Felsen  berge und meer
      1 / 2  
     
    Kalabrien Hotelschatz Pool
    Kalabrien Hotelschatz Swimmingpool
      1 / 2  

    Unser Hotelschatz: Hotel Villaggio Baia d'Ercole


    Unser 4-Sterne-Hotelschatz Villaggio Baia d’Ercole liegt in der malerischen Bucht von Santa Maria in Kalabrien.

    Das Villaggio Baia d’Ercole liegt inmitten eines mediterranen Gartens. Neben der täglichen südländischen Küche des Restaurants, erwartet Sie einmal wöchentlich ein traditionell kalabresischer Abend mit regionalen Köstlichkeiten.

    Küstenabschnitt in Kalabrien
    Kleines Kalabresisches Dorf an der Küste Kalabriens
    Altes Auto in einer Gasse
    Das Fischerdorf Scilla in Kalbrien

    Wie kann man seine Freizeit in Kalabrien gestalten?

    Langeweile im Urlaub? Nicht in Kalabrien. Die vielen Strände und Buchten laden die ganze Familie zum Verweilen am Strand ein. Egal ob Tauchen, Baden oder einfach nur Entspannen; die italienische Stiefelspitze hat einiges zu bieten.

    Auch die Wanderfreunde kommen in Kalabrien nicht zu kurz. Denn mit einer Fläche von 64.000 Hektar bietet der Nationalpark Aspromonte, im gleichnamigen Bergmassiv Aspromonte, viele Wanderwege und tolle Aussichten.

    Nach einem langen Tag am Strand oder in den Bergen kann man die Abendstunden in Kalabrien ruhig und gelassen angehen. Die kleinen Bars oder Cafés in den Altstädten sind gut besucht und sorgen für eine lockere und angenehme Stimmung.

     
    Italien Kalabrien Tropea Fahrrad Blumen Berge und Meer
    Italien Kalabrien Pizzo Abend Berge und Meer
      1 / 2  

    Welche Speisen & Getränke sind für Kalabrien bekannt?

     
    Italien Kalabrien Essen  berge und meer
    Italien Kalabrien Wein  berge und meer
      1 / 2  

    Die Küche Kalabriens ist von den verschiedensten Einflüssen der Welt geprägt und bis heute mit ihnen verschmolzen. In den Küstenregionen dominiert der Fisch, aber auch der Wein sowie die Pasta-Gerichte haben eine lange Tradition.

    Nicht fehlen darf neben dem lokal hergestellten Olivenöl auch die rote süße Zwiebel (Cipolla Rossa di Tropea) sowie die Rote Chili oder die unzähligen Gemüsesorten. Auch Wurst- und Käsespezialitäten wie die scharfe Streichwurst N’Duja oder der Pecorinokäse, welcher aus Schafsmilch hergestellt wird, dürfen nicht vergessen werden. 

    Auch die Pizza soll ja bekanntlich ihren Ursprung in Italien haben und lässt sich vor allem in den südlichen Regionen des Landes besonders gut genießen.

    Welche Sprache wird in Kalabrien gesprochen?

    Die Amtssprache ist Italienisch. In Touristenregionen wird teilweise Englisch oder auch gebrochen Deutsch gesprochen. In vielen Regionen Kalabriens wird Italienisch mit starkem Dialekt gesprochen.

    Kleines italienisches Wörterbuch




    Was sollte man während einer Kalabrien-Reise beachten?

    Rauchen

    In Italien gilt seit 2005 Rauchverbot in öffentlichen Gebäuden und Lokalen, vorausgesetzt es existieren keine abgetrennten Raucherzonen. Bei Nichtbeachtung drohen hohe Geldstrafen.

    Sicherheit

    An den Stränden ist ein Bademeister während der offiziellen Öffnungszeiten vorgeschrieben. Wer mit dem Auto unterwegs ist, sollte darauf achten, dieses auf dem Grundstück der Unterkunft abzustellen. Wertgegenstände wie Geld, Handy oder Ausweise sollten nicht im Auto gelassen werden, sondern lieber im Safe untergebracht sein.

    Trinkgeld & Rechnung

    Meist sind die Serviceleistungen bereits im Rechnungsbetrag vorhanden. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, dem wird ein Trinkgeld in Höhe von 10 % empfohlen. Dieses wird einfach auf dem Tisch liegen gelassen. Getrennte Rechnungen kennen die Italiener nicht, der offene Betrag wird dann meist durch die Anzahl der Personen am Tisch geteilt.

    Trinkwasser

    In Kalabrien befinden sich am Wegesrand zahlreiche Brunnen, aus denen sauberes Trinkwasser kommt. In den Sommermonaten kann es je nach Region und Ort zu Wasserknappheit kommen.

    Entdeckerliste
    Alle Italien-Reisen

    Expertentipps von Berge & Meer-Mitarbeitern

     
    Italien Kalabrien Expertentipp   berge und meer
    Italien Kalabrien Expertentipp Altstadt  berge und meer
    Italien Kalabrien Expertentipp  berge und meer
      1 / 3  

    Vanessa Straub - Mitarbeiterin Partnervertrieb

    La dolce vita im tiefen Süden Italiens

    Wer sowohl Sommer, Sonne, Strand als auch das alte, gemütliche und urige Italien erleben möchte, der ist in Kalabrien goldrichtig! Das leuchtend blaue Meer, traumhaft schöne Küstenabschnitte und eine so herzliche und wohltuende Gastfreundschaft der Bewohner machen diese Region Italiens zu einem ganz besonderen Urlaubsziel, das ich persönlich sehr genossen habe und sehr empfehlen möchte! Auch Kulturliebhaber und Entdecker kommen in dieser charmanten Region voll auf ihre Kosten. So bieten z. B. das Fischerörtchen Scilla mit seinen malerisch im Felshang gelegenen Häusern sowie die weltberühmte Stadt Tropea mit der auf einem Felsen gelegenen Kirche "Santa Maria dell‘ Isola" Sehenswürdigkeiten, deren Anblick unvergesslich bleibt!

    Mein Tipp: Genießer kommen um das zuckersüße Städtchen Pizzo nicht herum, denn von hier stammt das weltbekannte Tartufo-Eis. Sich mit einem Eisbecher zurücklehnen, dabei das quirlige Treiben auf dem Marktplatz beobachten und den Ausblick aufs Meer genießen - la dolce vita (im wahrsten Sinne des Wortes: "das süße Leben").