Entdecken Sie während Ihrer Kreuzfahrt die Südküste Südamerikas und kreuzen Sie durch zwei Ozeane und viele spannende Länder. Das luxuriöse Kreuzfahrtschiff der Princess Cruises Kreuzfahrtreederei begeistert – neben der schönen Strecke über Argentinien und Chile – mit einer umfangreichen Ausstattung und geschmackvollen Kabinen. Mehrere Pools für Kinder und Erwachsene sowie Wellness- und Sportmöglichkeiten verteilen sich ebenso auf den vielen Decks wie ein Kasino, ein Theater und eine Einkaufszeile. Jedes Deck imponiert mit einem anderen Highlight und während der entspannten Seetage zwischen zwei Häfen können Sie diese in aller Ruhe erkunden. Während Ihrer Landgänge wiederum erwarten Sie prächtige Kolonialbauten, zahlreiche Museen und Parkanlagen und viele neue Eindrücke.

0 Reisen

Schade,

für Ihre Suche haben wir leider kein Ergebnis gefunden.

Tipp: Suchen Sie zum Beispiel mit weniger Filtern oder wählen Sie einen anderen Reisezeitraum aus.

Zwei Ozeane, eine Reise: Ihre Kreuzfahrt mit der Emerald Princess

Mit der Emerald Princess können Sie derzeit Südamerika kennenlernen und bereisen gleich zwei Ozeane. Das Schiff bedient sozusagen dieselbe Route und verkehrt während der gut dreiwöchigen Reise zwischen Chile und Argentinien. Ihre Kreuzfahrt ist jeweils mit einem mehrtägigen Landaufenthalt verknüpft und bietet Ihnen die Möglichkeit, die südamerikanischen Metropolen genauer kennenzulernen. Ihr Urlaub startet entweder in Buenos Aires in Argentinien oder in Santiago de Chile in Chile. Nach Ihrer Landung und der Ankunft im Hotel haben Sie den ersten Tag ganz zu Ihrer freien Verfügung. Lassen Sie sich von dem Tango in den Straßen Buenos Aires verzaubern oder besichtigen Sie den reichhaltigen Botanischen Garten von Argentiniens Küstenmetropole. Santiago de Chile ist geprägt durch die steinernen Kolonialbauten aus dem 18. und 19. Jahrhundert, ist reich an Museen und Landschaftsparks. Am zweiten Tag Ihrer Reise können Sie an der organisierten Stadtführung teilnehmen. Anschließend erfolgt der Transfer zum Schiffsanleger und Sie betreten Ihr schwimmendes Hotel, die Emerald Princess. Von Buenos Aires aus erreichen Sie schon am Folgemorgen Montevideo, die Hauptstadt Urugays, und können anschließend einen ganzen Tag auf See entspannen. Der weitere Reiseverlauf, in beiden Richtungen, Ihrer Kreuzfahrt mit der Emerald Princess ist angenehm gestaltet: Auf jeden mehrstündigen Landgang folgt ein Seetag zum Ausspannen. Sobald Sie an Ihrem Zielhafen festgemacht haben, müssen Sie nicht gleich abreisen, sondern können erneut zwei Tage Sightseeing in der Stadt unternehmen.

Moderner Glanz und vielfältiger Service: Ihr Kreuzliner Emerald Princess

Als einer der Klassiker der Princess Cruise Lines Schiffe bietet die 290m lange Emerald Princess nun schon seit fast einem Jahrzehnt bis zu 3.080 Passagieren zeitgleich eine gelungene Kreuzfahrt. Auf 15 Passagierdecks verteilen sich die geschmackvollen Kabinen, die vielen Gastronomieeinrichtungen sowie die Sport- und Unterhaltungseinrichtungen. Dabei hat die Emerald Princess immer ein Rundum-Angebot im Blick, richtet sich also an Familien mit Kindern ebenso wie an Ruhe- und Erholungssuchende. Gut 80% aller Kabinen auf Ihrem Luxusliner verfügen über einen Balkon. Bei gleicher Größe sind die bis zu 17m² großen Außenkabinen mit schönen Fenstern versehen. Die Innenkabinen verzichten auf einen Ausblick, lassen aber dafür etwas mehr Budget in der Reisekasse zu. Apropos Budget: Auf Ihrem Schiff genießen Sie Vollpension und haben eine reiche Auswahl an Speisen und Getränken bereits im Übernachtungspreis inklusive. Dies beinhaltet neben den Speisen im Horizon Court, dem Buffetrestaurant auf Deck 15, Snacks und alkoholfreie Getränke sowie verschiedene À la carte-Menüs. Auf dem Promenadendeck, Deck sieben, verteilen sich u.a. das Grillrestaurant sowie mehrere Bars und auch Deck sechs bietet mehrere Bars und Restaurants. Hier sind zudem das Kasino und der untere Bereich des mehrstöckigen Theaters. Am Abend finden wechselnde professionelle Shows statt, Gastkünstler treten auf und die Crew begeistert mit schauspielerischem Talent. Tagsüber können Sie ganz nach Belieben auf Deck 15 an den Pools relaxen, auf Deck 16 im Wellnessbereich entspannen oder die Sporteinrichtungen auf mehreren Decks nutzen. In altersgerechter Umgebung lernen sich die jüngeren Gäste auf Deck 17 im Kinder- und Jugendklub kennen.

Kreuzfahrt mit der Emerald Princess zwischen Argentinien und Uruguay

Beginnen Sie Ihre Schiffsreise mit einem unvergesslichen Besuch in Buenos Aires, der argentinischen Hauptstadt. Durch die Metropole am Rio de la Plata verlaufen Prachtstraßen wie die Avenida del Libertador oder die Avenida 9 de Julio, die mit ihren 20 Fahrbahnen und 140m Breite eine der breitesten Straßen der Welt ist. Inmitten dieses Asphaltdschungels liegt das schmucke Teatro Colon aus dem Jahre 1908, das dank einzigartiger Akustik für Klassikaufführungen bestens geeignet ist. Auch den längsten Fluss der Welt finden Sie hier in der Stadt. Eine der außergewöhnlichsten Attraktionen ist aber sicherlich die Riesentulpe an der Avenida Figueroa Alcorta: Das "Metallgewächs" öffnet sich bei Tageslicht; bei Dunkelheit bleibt es geschlossen. Auch kulinarisch haben die Porteños, wie die Einwohner Buenos Aires genannt werden, die Nase vorn: Das zarteste und saftigste Angus-Fleisch und den schwersten Rotwein finden Sie bestimmt im Bezirk Palermo, in dem sich viele Bars und Restaurants sowie Designerboutiquen aneinanderreihen Wie richtiger Tango elegant getanzt wird, sehen Sie in den vielen Lokalen und Bars im Viertel San Telmo, wo Sie über Kopfsteinpflaster, an schmalen Ateliers und vielen Altbauten vorbei schlendern. Architektonischer Blickfang der Stadt ist neben dem Obelisk auf dem Platz der Republik bestimmt auch der pinkfarbene Präsidentenpalast Casa Rosada am Plaza de Mayo.

Nach dem Stadtbummel geht es zurück aufs Schiff und weiter Richtung Osten, bis Sie in der Hauptstadt Uruguays einlaufen. Schlendern Sie in Montevideo vom Altstadtkern über die im Schachbrettmuster angelegten Straßen, an malerischen Häuserfassaden vorbei bis hinunter zur Küstenlinie an der Rambla. Hier finden Sie die schönsten Strände, Playa Pocitos beispielsweise oder auch Playa Ramirez. Nach einem weiteren Tag auf See sind Sie wieder zurück in Argentinien, in Puerto Madryn.

Pazifik trifft Atlantik: Vom Kap Horn nach Chile

Stanley ist die Hauptstadt der Falklandinseln und bietet neben einem Museum und eine Kathedrale auch viel Natur. Lassen Sie sich vom spröden Charme der kargen subpolaren Landschaft verzaubern und nehmen Sie sich auch Zeit für einen Tagesausflug zu den Pinguinen in der Gypsy Cove. Wieder auf See, umfahren Sie das Kap Horn, wo sich Pazifik und Atlantik vereinen. Erleben Sie an Deck das raue Naturschauspiel von Wind, Wellen und glitzernden Eisbergen hautnah, bevor Sie im Hafen von Ushuaia, Ihrer letzten Station in Argentinien, einlaufen. Noch streitet man darüber, ob diese oder Puerto Williams in Chile die südlichste Stadt der Welt ist. Traumhaft schön ist die Szenerie zwischen dem Südufer der Großen Feuerland-Insel und dem Beagle-Kanal mit den chilenischen Bergen im Hintergrund. Der nahe Feuerland-Nationalpark zeigt mit Gletschern, tiefen Schluchten und Tälern, Torfmooren und Seen sowie den archäologischen Stätten der Yamana-Ureinwohner die Ursprünglichkeit der Region.

Für einen Tag kreuzen Sie vor Punta Arenas in Chile, bevor das nächste Naturschauspiel auf hoher See für Sie beginnt. Der Amalia-Gezeitengletscher im Bernardo-O´Higgins-Nationalpark ist allein schon wegen seiner Küstenlänge von 21km und seiner Fläche von 157 km² ein Highlight. Puerto Montt ist Ihr nächster Zwischenstopp, bevor Sie zum Ende Ihrer Kreuzfahrt auf der Emerald Princess in die chilenische Hauptstadt, Santiago de Chile, einlaufen. Starten Sie frühmorgens mit ein wenig Bewegung in den Tag und bezwingen Sie den Hausberg der Stadt, den Cerro San Cristobal. Der Bequemlichkeit halber nutzen Urlauber auch den Segway hinauf. Die Aussicht von oben ist umwerfend. Kunstinteressierte schließen sich der Artistas Chilenos Home Studio Tour an. Sie besuchen dabei kein großes Museum, sondern begegnen Malern wie Tito Calderón oder Lucho Marquez im Privatatelier. Die Nacht zum Tag zu machen – das gelingt Ihnen sicherlich im Stadtteil Ñuñoa, wo bis in die Morgenstunden musiziert und getanzt wird.

Verwandte Themen