Erlebnisreisen

Vietnam, Laos & Kambodscha

Erlebnisreise von Hanoi bis Ho-Chi-Minh-Stadt inkl. 4 Stadtbesichtigungen

18-tägig inkl. Flug
Mittelklassehotels/Dschunke inkl. Verpflegung
Max. 16 Teilnehmer pro Termin
Reisecode:  A1V009
Derzeit keine Termine verfügbar
Reise-Übersicht

Vietnam, Laos & Kambodscha erleben

Begeben Sie sich auf eine unvergessliche Erlebnisreise durch Vietnam, Laos und Kambodscha. Entdecken Sie die einzigartige Kultur und Natur der drei atemberaubenden Ländern hautnah während besonderen Erlebnissen!

Reise-Highlights

  • Traditionelles Abendessen bei einheimischer Familie in Luang Prabang
  • UNESCO-Weltkulturerbe: Angkor Thom & Angkor Wat
  • Fahrradrikscha-Tour durch Hanois Altstadt
  • Mekong-Bootsfahrt zu den Pak Ou Grotten & Sampan-Bootsfahrt durch die schmalen Kanäle des Chet Say
  • Tempelbesuch mit spiritueller Tak-Bath-Zeremonie
Reiseverlauf

Reiseverlauf

1. Tag - Anreise
Linienflug von Frankfurt nach Hanoi.
2. Tag - Hanoi
Ankunft in Hanoi. Empfang am Flughafen und Transfer zu ihrem Hotel (die Zimmer sind ab 14.00 Uhr bezugsfertig). Anschließend fahren Sie in die Stadt und erkunden den tausend Jahre alten Literaturtempel, der auch als erste Universität Vietnams bekannt ist. Der Tempel wurde 1070 von Kaiser Ly Thanh Tong erbaut. Ab 1076 diente er als Universität exklusiv für Prinzen und Kinder des Adels sowie für Mandarine. 1802 verlegte Kaiser Gia Long die Nationale Universität nach Hue, was zur Hauptstadt Vietnams geworden war. Wandern Sie die schattigen Wege des Van-Mieu-Parks entlang und genießen Sie die Architektur dieser historischen Stätte sowie auch die 82 der insgesamt 116 originalen Stelen, welche dazu dienten, Namen der Graduierten zu verewigen. Am Nachmittag haben Sie die Chance, das Leben der Menschen Hanois aus den 1950ern zu erleben und fahren 45 Minuten lang mit einer Fahrradrikscha durch das Old Quarter. Entdecken Sie die emsigen Straßen des "Quarter der 36 Gassen" - ein Ort des einzigartigen Charmes und der endlosen Aktivitäten: Künstler, Zinngießer, Juweliere, Kalligrafen, Schreiner und viele andere Handwerker drängen sich dicht an dicht, um ihre Waren zu verkaufen. Anschließend machen Sie einen Spaziergang um den Hoan-Kiem-See, übersetzt "Schwert-See" und besichtigen den schönen Tempel Ngoc Son auf einer kleinen Insel inmitten des Sees, zugänglich über eine rote Holzbrücke. Tauchen Sie ein in den sagenumwobenen Ort voller Geschichte und Geheimnisse.
3. Tag - Hanoi - Halong (ca. 165 km)
Am Morgen verlassen Sie Hanoi in Richtung Halong-Bucht. Freuen Sie sich auf eine Bootsfahrt auf einer traditionellen Holzdschunke und erkunden Sie das smaragdgrüne Wasser. Lassen Sie das einzigartige Naturspektakel aus hoch aufragenden, von Regenwald bedeckten Kalksteinen auf sich wirken. Haben Sie gewusst, dass der Name der Bucht übersetzt "die Bucht des untertauchenden Drachens" bedeutet? Genießen Sie den Blick auf die atemberaubende Landschaft während einem leckeren Mittag- und Abendessen, welches aus exzellenten, frisch gefangenen Meeresfrüchten aus der Bucht zubereitet wird. Übernachtung an Bord.
4. Tag - Halong - Hanoi (ca. 200 km)
Gut geschlafen? Nach dem Frühstück passieren Sie die spektakulären Sandsteinformationen von Halong. Entdecken Sie die mystisch wirkende Halong-Bucht sowie die einzigartigen Inseln. Anschließend Rückfahrt nach Hanoi. Halten Sie die Augen offen: Die neu erbaute Straße führt in weiten Teilen an beeindruckenden Reisfeldern im Roten-Fluss-Delta vorbei. Bei Buchung des Ausflugspakets haben Sie die Chance bei einer Streetfood-Tour in der Altstadt Hanois eine große Auswahl an vietnamesischen Spezialitäten zu probieren. Sie beginnen mit Bánh cuốn - gedünstete und gerollte Reispfannkuchen. Nach diesem ersten Verkostungserlebnis werden Sie an einem lokalen berühmten Restaurant auf der Hang-Dieu-Straße halten und vietnamesische Nudeln, zubereitet nach Art des Südens, kosten. Diese sind unter Einheimischen und Reisenden gleichermaßen unglaublich populär. Anschließend begeben Sie sich zu einer "versteckten" Ecke in Hanoi und schlendern entlang einer "Graffiti-Mauer" - ein toller Ort für Cafés, die einen großartigen Ausblick auf die lebendigen Straßen Hanois bieten. Genießen Sie Ihr Getränk und fühlen Sie den Rhythmus des Nachtlebens in dieser magischen Hauptstadt.
5. Tag - Hanoi - Luang Prabang (ca. 40 km)
Am Morgen statten Sie dem Ho-Chi-Minh-Mausoleum von außen einen Besuch ab. Weiter geht es zu einem traditionellen Stelzenhaus sowie der verehrten Einsäulen-Pagode. Gegen Mittag dann Transfer zum Flughafen und Flug nach Luang Prabang. Empfang am Flughafen in Luang Prabang und Transfer zu ihrem Hotel.
6. Tag - Luang Prabang - Pak Ou Höhlen - Luang Prabang (ca. 60 km)
Früh am Morgen begeben Sie sich mit Ihrem Reiseleiter zu einem Tempel, um die Tak-Bath-Zeremonie zu sehen. Während dieser Feierlichkeit knien die Einwohner Luang Prabangs hingebungsvoll auf den Bürgersteigen und halten Speisen in ihren Händen, welche sie den vorbeiziehenden Mönchen anbieten. Lassen Sie sich in diesen kulturell bedeutsamen Moment, der auf friedliche und respektvolle Weise vonstattengeht, hineinziehen. Anschließend geht es für Sie weiter auf einen lokalen Markt. Lassen Sie sich in dem bereits früh am Morgen vorhandenen Trubel treiben. Am Vormittag unternehmen Sie eine Tour mit dem Tuk Tuk. Sie besuchen das Nationalmuseum im ehemaligen Königspalast, das eine Sammlung von persönlichen Gegenständen der königlichen Familie bietet. Nachmittags begeben Sie sich auf eine Bootsfahrt auf dem Mekong. Flussaufwärts entdecken Sie die Pak Ou Grotten. In den Höhlen Tham Ting und Tham Theung befinden sich unzählige Buddha-Figuren. Anschließend Stopp in Ban Xang Hai, wo Sie den Herstellungsprozess des berühmten Reisweins: "Lao" kennenlernen. Probieren Sie gerne auch ein Glas. Während des Rückwegs nach Luang Prabang können Sie einen atemberaubenden Sonnenuntergang genießen. Übernachtung im Hotel.
7. Tag - Luang Prabang - Kuang Si Wasserfall - Luang Prabang (ca. 75 km)
Ihr heutiger Morgen wird nass. Sie begeben sich zu dem 35 km entfernten Kuang Si Wasserfall, wo Sie die Möglichkeit haben ein Bad unter dem Wasserfall zu nehmen. Erfrischend, oder? Auf dem Weg können Sie außerdem einige der lokalen Dörfer besuchen. Abgekühlt machen Sie sich auf den Rückweg nach Luang Prabang und besuchen das Dorf Ban Xangkhong, welches für seine Seidenwebereien sowie für die Herstellung von speziellem Jute-Papier bekannt ist. Danach erkunden Sie den Vat Xieng Thong, den Tempel der Königsstadt. Wussten Sie, dass der reich verzierte und am Zusammenfluss des Mekong und des Nam Khan gelegene Tempel vom König Setthathirath um 1560 gegründet wurde? Der Name bedeutet das Kloster der Stadt Thong. Abends erleben Sie eine traditionelle Baci (Soukhouan) Zeremonie. Sie gehört zu den beliebtesten Traditionen in Laos und spielt bei allen wichtigen Ereignissen im Leben eine bedeutende Rolle, wie zum Beispiel Hochzeiten, Beerdigungen, Geburten, Krankheiten, Reisen, etc. Die Zeremonie findet in der Regel mit nur wenigen Menschen statt, einem oder zwei "Empfänger", die "Amtierenden" und ein paar "Assistenten". Für größere Anlässe, wie Hochzeiten, können sich jedoch Dutzende von Menschen versammeln. Während der Zeremonie entsinnt sich die amtierende Person Ihrer Seelen (nach dem Lao Glauben hat jeder Mensch 32 Seelen), um positive Einflüsse für Sie zu gewinnen. Sie bekommt einen Baumwollfaden um Ihr Handgelenk gewickelt, welcher die Wünsche, die für Sie ausgesprochen werden, symbolisieren soll. Als Nächstes sind die "Assistenten", also Ihre Mitreisenden an der Reihe, welche der amtierenden Person ebenfalls einen Baumwollfaden um Ihr Handgelenk binden. Dieser feierliche Augenblick wird Ihnen helfen, den Glauben in Laos besser zu verstehen. Abendessen bei der einheimischen Familie.
8. Tag - Luang Prabang - Siem Reap (ca. 20 km)
Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Transfer zum Flughafen für den Flug nach Siem Reap. Empfang am Flughafen und Transfer zu Ihrem Hotel.
9. Tag - Siem Reap
Am Morgen fahren Sie mit dem Tuk Tuk auf einer Straße, die von hunderte Jahre alten, riesigen Bäumen gesäumt ist. Diese führt Sie zu einer majestätischen Steintür, den Eingang von Angkor Thom, auch als "die große Stadt" bezeichnet. Sehen Sie die neugierig lächelnden, in Stein geschnitzten Gesichter? Sie gehören zum Bayon-Tempel, welcher etwa zwischen dem 12. und 13. Jahrhundert errichtet wurde. Nach dem Besuch des Bayon-Tempels begeben Sie sich zum Baphuon, einem Tempelberg aus dem 11. Jahrhundert, dessen Restaurierung durch französische Architekten vor gar nicht so langer Zeit abgeschlossen wurde. Anschließend können Sie die Elefantenterrasse mit ihrer Länge von 350 m bestaunen. Diese wurde einst für königliches Publikum und öffentliche Zeremonien verwendet. Weiter geht Ihre Tour zur Terrasse des Lepra-Königs, erbaut im 12. Jahrhundert und übersät mit herrlichen Aspara-Skulpturen. Mit dem Besuch der Tempelanlagen von Angkor steht heute ein weiterer Höhepunkt Ihrer Reise auf dem Programm! Erleben Sie Angkor Wat, das seit 1972 gemeinsam mit Angkor zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Steigen Sie die dreistufige Pyramide empor und genießen Sie von dort einen atemberaubenden Blick auf die gesamte Anlage. Ihre Tour endet mit dem Besuch von Ta Prohm, einem Tempel, der Opfer der tropischen Natur wurde.
10. Tag - Siem Reap
Willkommen an Bord eines kleinen, lokalen Boots, welches von einem Kapitän aus dem Dorf gesteuert wird. Sie überqueren den Tonle-Sap-See großflächig im gemäßigten Tempo und erhalten so einen besonderen Einblick in die kleinen, schwimmenden Dörfer. Erkennen Sie am Ende des Kanals die immensen Ausmaße des Sees? Während der Trockenzeit (November - April) unternehmen Sie vor der Kreuzfahrt noch einen Spaziergang mit Einheimischen. Genießen Sie zum Mittagessen ein Picknick an Bord. Bei Buchung des optionalen Ausflugpaketes erleben Sie am Abend eine kambodschanische Zirkusshow, welche Ihnen einen echten Einblick in die Geschichte und Kultur Kambodschas ermöglicht. Die NGO Phare Ponleu Selpak wurde 1194 gegründet, um jungen und armen Kambodschanern artistisches Training zu lehren. Tauchen Sie während der Show in die Zeit der tiefen Khmer-Geschichte!
11. Tag - Siem Reap - Danang - Hoi An (ca. 60 km)
Der Tag steht Ihnen bis zum Transfer zum Flughafen zur freien Verfügung. Haben Sie das optionale Ausflugspaket gebucht? Dann tauchen Sie am Morgen vor der Weiterreise nach Vietnam in das lokale Dorfleben Kambodschas ein. Lernen Sie bei einer einheimischen Familie die unterschiedlichen Phasen der Reisnudel-Herstellung kennen. Anschließend genießen Sie Ihr kreiertes Produkt bei einem traditionellen Frühstück! Weiter geht es zum nächsten Dorf, welches sich auf die Herstellung von Bambus-Klebreis und die Ernte von Kokosnüssen spezialisiert hat. Auf dem Weg werden Sie verschiedene Zuckerrohr-Stände sehen. Die Dorfbewohner werden Ihnen erläutern, wie sie die Früchte auf unterschiedlichen Wegen verarbeiten. Bei Ihrem letzten Halt wird Ihnen gezeigt, wie die Einheimischen Handarbeit aus Palmenblättern fertigen. Kreieren Sie Ihr eigenes Kunstwerk als persönliches Souvenir für zu Hause! Anschließend Flug von Siem Reap nach Danang. Empfang am Flughafen und Transfer zu Ihrem Hotel in Hoi An, wo die Übernachtung stattfindet.
12. Tag - Hoi An
Genießen Sie am Vormittag den Charme der Duy Vinh Landschaft zu Fuß oder per Fahrrad. Sie starten von der Anlegestelle in Hoi Ans Altstadt mit einem lokalen Boot zur Insel Cam Kim. Dort angekommen besuchen Sie im Kim Bong Dorf die M. Huynh Suongs Werkstatt, wo Ihnen der berühmten Bildhauer über seine Kunst erzählt. Danach geht es mit dem Fahrrad weiter zum Weberei-Dorf Duy Vinh. Genießen Sie während der 13 km langen Strecke die Landschaften mit Reis- und Bambusfeldern. Im Dorf lernen Sie Traditionen und spezielles Know-How kennen, welches von Generation zu Generation weitergegeben wird. Später überqueren Sie einen kleinen Damm und gelangen zu einem Fischerdorf. Danach gehen Sie wieder an Bord des Bootes, um ein köstliches Essen zu genießen und kehren anschließend nach Hoi An zurück. Am Nachmittag unternehmen Sie einen Stadtrundgang durch die Altstadt, die unter dem Schutz der UNESCO steht. Sie sehen die überdachte Japanische Brücke, die im 16. Jahrhundert von der japanischen Gemeinde zu Handelszwecken erbaut wurde. Außerdem werfen Sie einen Blick auf den Chinesischen Tempel, der zu Ehren des Generals Quan Cong erbaut wurde, und das Handelshaus Phung Hung. Das fast komplett aus Holz errichtete Gebäude ist ein Paradebeispiel raffinierter Architektur aus dem 18. Jahrhundert und weist sowohl chinesische, japanische als auch vietnamesische Einflüsse auf.
13. Tag - Hoi An - Hue (ca. 150 km)
Am Morgen geht es über den Hai-Van-Pass nach Hue. Der Pass stellt die natürliche Grenze und Wetterscheide zwischen dem Norden und dem Süden dar und wird auch gerne als "Wolkenpass" bezeichnet. Von oben haben Sie eine wundervolle Sicht auf die Küstenlinie Vietnams. In Hue angekommen, besuchen Sie die Grabstätte des Kaisers Tu Duc, die Thien Mu Pagode. Anschließend geht es zu Ihrem Hotel, wo die Übernachtung erfolgt.
14. Tag - Hue - Ho-Chi-Minh-Stadt (ca. 25 km)
Am Vormittag besuchen Sie eine Hauptattraktion der Stadt, die königliche Zitadelle. Die alte Kaiserstadt wurde im frühen 19. Jahrhundert errichtet und der Verbotenen Stadt in Peking nachempfunden. Danach geht es zu einem "Gartenhaus", wie man es dieser Art häufig in Hue sieht. Anschließend erfolgt der Transfer zum Flughafen und der Flug nach Ho-Chi-Minh-Stadt. Nach der Ankunft nimmt Sie Ihre Reiseleitung in Empfang und Sie starten zu einer Stadtrundfahrt durch das ehemalige Saigon. Die Stadt wurde einst auf dem Gebiet einer alten Khmer-Stadt erbaut und galt bis ins 17. Jahrhundert als sehr dünn besiedeltes Gebiet. Heutzutage lässt sich das nur noch erahnen, denn die südliche Metropole hat sich neben Hanoi zu einer der größten Städte des Landes entwickelt. Sie sehen die Hauptpost, den wohl schönsten Kolonialbau aus dem 19. Jahrhundert. Ebenso sehenswert sind die Kathedrale Notre Dame und die Dong-Khoi-Straße. Wenn Sie das optionale Ausflugspaket gebucht haben, besuchen Sie am späten Nachmittag eine der berühmtesten Rooftop-Bars von Ho-Chi-Minh-Stadt und genießen einen Drink bei Sonnenuntergang mit herrlicher Aussicht.
15. Tag - Ho-Chi-Minh-Stadt - Ben Tre - Ho-Chi-Minh-Stadt (ca. 170 km)
Am Morgen geht es weiter nach Ben Tre, die Provinz der Kokosnüsse. Sie halten zunächst bei der Phong Nam Ziegelbrennerei, wo Ziegel nach wie vor sorgfältig von Hand hergestellt werden. Dort gehen Sie an Bord und fahren entlang des Chet Say, von wo aus Sie das Leben der einheimischen Menschen näher kennenlernen. Immer wieder bleiben Sie kurz stehen, um das bunte Treiben entlang des Flusses besser beobachten zu können. Haben Sie schon einmal gesehen, wie unter großer Hitze Holzkohle aus Kokosnussschalen und Teppiche aus Stroh an einem von Hand betriebenen Webstuhl hergestellt werden? Probieren Sie es doch selbst einmal aus! Anschließend geht es mit der Motorrikscha, einer sogenannten Xe Loi, oder dem Fahrrad durch weitläufige Reisfelder und wunderschöne Landschaften, bevor Sie ein Mittagessen bei einer einheimischen Familie einnehmen. Am Nachmittag treten Sie in einem traditionellen Sampan-Boot den Rückweg durch schmale Seitenarme des Flusses an. Anschließend Rückfahrt nach Ho-Chi-Minh-Stadt.
16. Tag - Ho-Chi-Minh-Stadt - Cu Chi - Ho-Chi-Minh-Stadt (ca. 120 km)
Heute fahren Sie nach Cu Chi und besuchen dort das berühmte Tunnelsystem, das dem Vietcong in den Indochina-Kriegen als unterirdisches Operationsgebiet diente. Es erstreckt sich im Untergrund über eine Länge von 200 km und beherbergt Krankenhäuser, Kommandostände, Schutzräume und Waffenfabriken. Auf clevere Art und Weise meisterten die Vietcongs ihr Leben im Tunnelsystem, das von den Amerikanern nie entdeckt wurde. Sie beginnen Ihren Besuch mit einer Dokumentation über den Tunnel und den Krieg in den 60er- und 70er-Jahren. Danach haben Sie auf Wunsch die Möglichkeit durch enge Untergrundkanäle zu den verschiedensten Räumlichkeiten zu gelangen. Zum Abschluss der Tour probieren Sie "Khoai my Luoc", die Spezialität von Cu Chi. Ein vietnamesisches Gericht, welches während des Krieges täglich gegessen wurde. Nach Ihrem Besuch kehren Sie nach Ho-Chi-Minh-Stadt zurück.
17. Tag - Ho-Chi-Minh-Stadt - Abreise
Gestalten Sie die letzten Stunden in Vietnam bevor Sie die Heimreise antreten! Die Zimmer stehen Ihnen bis 12 Uhr zur Verfügung. Haben Sie das optionale Ausflugspaket gebucht? Dann gehen Sie das letzte Mal auf eine Besichtigungstour! Am Morgen erkunden Sie Ho-Chi-Minh-Stadt aus einer anderen Perspektive. Sie betreten einen sogenannten "Wasserbus". Dieses öffentliche Verkehrsmittel nimmt Sie mit auf eine gemächliche Fahrt vom Stadtzentrum aus entlang des Saigon-Flusses. Ihre Route führt Sie an einigen der berühmtesten Gebäude Saigons vorbei, darunter der Wolkenkratzer Landmark 81. Bei der Ankunft an der Thanh Da Station steigen Sie aus dem Wasserbus aus und beginnen Ihren Spaziergang auf der Halbinsel, die aus alten Wohnungen und einem friedlichen lokalen Leben besteht. Auf Ihrem Spaziergang entdecken Sie den Thanh-Da-Markt und genießen zum Abschluss in einem Café am Flussufer einen Drink mit Aussicht. Danach machen Sie eine Entdeckungstour durch Cholon, das Chinatown der Stadt, in welchem sich der internationale Binh-Tay-Markt und die Thien-Hau-Pagode befinden. Anschließend nehmen Sie Abschied von einer erlebnisreichen Reise! Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.
18. Tag - Ankunft in Deutschland
Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten.
Unterkunft

Ihre Mittelklassehotels/Dschunke während der Rundreise

Alle Hotels verfügen über Bar und Restaurant. Die Dschunke verfügt über Speisezimmer und Sonnendeck.

Die Doppelzimmer (min./max. 2 Vollzahler) bzw. die Einzelzimmer (min./max. 1 Vollzahler) bieten Bad oder Dusche/WC, Klimaanlage, TV, Minibar und Telefon. Die sehr einfachen Kabinen in der Dschunke haben einen entsprechenden Charme und verfügen über Klimaanlage und Dusche/WC.

Beispielunterkünfte

Hanoi

Lenid 54 Tho Nhuom

***

Halong

Dschunke

Hanoi

Lenid 54 Tho Nhuom

***

Luang Prabang

Luang Say Inn

***

Siem Reap

Mekong Angkor Palace

****

Hoi An

Hoi An Coco River Resort and Spa

***

Hue

Romance

****

Ho-Chi-Minh-Stadt

Elios Hotel

***

Unterkunftsänderungen vorbehalten. Hotel- und Freizeiteinrichtungen teilweise gegen Gebühr.

Leistungen
Inklusivleistungen
Erlebnisse vor Ort
  • Stadtrundfahrt durch Hanoi
  • Fahrradrikscha Tour durch Hanois Altstadt
  • Spaziergang um den Hoan-Kiem-See und Besuch des Tempels Ngoc Son
  • Übernachtung auf einer traditionellen Dschunke in der Halong-Bucht
  • Tempelbesuch mit Tak-Bath-Zeremonie
  • Tuk Tuk Tour durch Luang Prabang mit Besuch des Nationalmuseums im Königspalast
  • Bootsfahrt auf dem Mekong zu den Pak Ou Grotten und Kennenlernen des Herstellungsprozess des berühmten Reisweins „Lao“ in Ban Xang Hai
  • Besuch des Kuang Si Wasserfalls mit Besuch lokaler Dörfer
  • Besichtigung des Vat Xieng Thong Tempels
  • Teilnahme an einer Baci Zeremonie
  • Abendessen bei einer einheimischen Familie in Luang Prabang
  • Besuch des Angkor Thom und Angkor Wat
  • Bootsfahrt auf dem Tonle-Sap-See
  • Fahrradtour durch die Duy Vinh Landschaft und Besuch verschiedener Werkstätten
  • Stadtrundgang durch Hoi An
  • Fahrt über Hai Van Pass und Besuch der Thien Mu Pagode
  • Besuch der königlichen Zitadelle in Hue
  • Stadtrundfahrt durch Ho-Chi-Minh-Stadt
  • Besuch der Phong Nam Ziegelbrennerei
  • Bootsfahrt entlang des Chet Say mit Halt bei verschiedenen Werkstätten und Dörfern
  • Fahrt mit Motorrikscha "Xe Loi" oder Fahrrad und Mittagessen bei lokaler Familie
  • Fahrt mit Sampan-Boot durch enge Kanäle
  • Besuch der Cu Chi Tunnel
Transport
  • Linienflüge evtl. mit Zwischenstopp mit Vietnam Airlines (oder gleichwertig) von Frankfurt nach Hanoi, von Hanoi nach Luang Prabang, von Luang Prabang nach Siem Reap, von Siem Reap nach Danang, von Hue nach Ho-Chi-Minh-Stadt und zurück von Ho-Chi-Minh-Stadt nach Frankfurt in der Economy Class
  • Transfers und Rundreise in privaten klimatisierten Fahrzeugen gemäß Reiseverlauf inkl. Eintrittsgelder

Unterbringung und Verpflegung
  • 14 Übernachtungen in Mittelklassehotels
  • 1 Übernachtung auf einer Dschunke
  • Unterbringung im Doppelzimmer
  • 15 x Frühstück
  • 4 x Mittagessen (Tag 3, 10, 12 und 15)
  • 2 x Abendessen (Tag 3 und 7)

Weitere Inklusivleistungen
  • 1 Reiseführer pro Zimmer (eBook)
  • Deutschsprachige Reiseleitung
Zug zum Flug

Zusätzlich zu dieser Reise erhalten Sie in Kooperation mit der Deutschen Bahn AG ohne Aufpreis Zug zum Flug-Tickets (2. Klasse inklusive ICE-Nutzung, nur gültig innerhalb Deutschlands). Hierfür erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen Gutscheincodes, die in ein Ticket umgewandelt werden müssen. Detaillierte Informationen erhalten Sie unter https://www.berge-meer.de/service/zug-zum-flug.

Wunschleistungen
  • Zuschlag Einzelzimmer pro Person 450 €
  • Erlebnispaket pro Person 130 €
    • Streetfoodtour Hanoi (Tag 4)
    • Kambodschanische Zirkusshow "Phare" (Tag 10)
    • Ausflug "Lokales Dorfleben Kambodscha" (Tag 11)
    • Rooftop-Bar Ho-Chi-Minh-Stadt (Tag 14)
    • Wasserbusfahrt über Saigon-Fluss (Tag 17)
  • Zuschlag Flüge pro Person (auf Anfrage, vorbehaltlich Verfügbarkeit)
    • Premium Economy Class ca. 1.199 €
    • Business Class ab 2.999 €

Wenn Sie für Ihren Hin- und Rückflug einen Premium Economy Class-Flug bzw. Business Class-Flug buchen möchten, wenden Sie sich bitte an unsere Reservierungshotline. Wir fragen die höherwertige Buchungsklasse gerne verbindlich für Sie an. Bitte beachten Sie, dass inkludierte Kurzstreckenflüge immer Economy Class-Flüge sind.

Ausflüge
Ihr Ausflugspaket: (auf Wunsch)

Bei Buchung des Ausflugspakets haben Sie an Tag 4 die Chance bei einer Streetfood-Tour in der Altstadt Hanois eine große Auswahl an vietnamesischen Spezialitäten zu probieren. Sie beginnen mit Bánh cuốn - gedünstete und gerollte Reispfannkuchen. Nach diesem ersten Verkostungserlebnis werden Sie an einem lokalen berühmten Restaurant auf der Hang-Dieu-Straße halten und vietnamesische Nudeln, zubereitet nach Art des Südens, kosten. Diese sind unter Einheimischen und Reisenden gleichermaßen unglaublich populär. Anschließend begeben Sie sich zu einer "versteckten" Ecke in Hanoi und schlendern entlang einer "Graffiti-Mauer" - ein toller Ort für Cafés, die einen großartigen Ausblick auf die lebendigen Straßen Hanois bieten. Genießen Sie Ihr Getränk und fühlen Sie den Rhythmus des Nachtlebens in dieser magischen Hauptstadt.

An Tag 10 erleben Sie am Abend eine kambodschanische Zirkusshow, welche Ihnen einen echten Einblick in die Geschichte und Kultur Kambodschas ermöglicht. Die NGO Phare Ponleu Selpak wurde 1194 gegründet, um jungen und armen Kambodschanern artistisches Training zu lehren. Tauchen Sie während der Show in die Zeit der tiefen Khmer-Geschichte!

Tauchen Sie am Morgen des 11. Tages vor der Weiterreise nach Vietnam in das lokale Dorfleben Kambodschas ein. Lernen Sie bei einer einheimischen Familie die unterschiedlichen Phasen der Reisnudel-Herstellung kennen. Anschließend genießen Sie Ihr kreiertes Produkt bei einem traditionellen Frühstück! Weiter geht es zum nächsten Dorf, welches sich auf die Herstellung von Bambus-Klebreis und die Ernte von Kokosnüssen spezialisiert hat. Auf dem Weg werden Sie verschiedene Zuckerrohr-Stände sehen. Die Dorfbewohner werden Ihnen erläutern, wie sie die Früchte auf unterschiedlichen Wegen verarbeiten. Bei Ihrem letzten Halt wird Ihnen gezeigt, wie die Einheimischen Handarbeit aus Palmenblättern fertigen. Kreieren Sie Ihr eigenes Kunstwerk als persönliches Souvenir für zu Hause!

Am 14. Tag besuchen Sie am späten Nachmittag eine der berühmtesten Rooftop-Bars von Ho-Chi-Minh-Stadt und genießen einen Drink bei Sonnenuntergang mit herrlicher Aussicht.

An Tag 17 gehen Sie das letzte Mal auf eine Besichtigungstour! Am Morgen erkunden Sie Ho-Chi-Minh-Stadt aus einer anderen Perspektive. Sie betreten einen sogenannten "Wasserbus". Dieses öffentliche Verkehrsmittel nimmt Sie mit auf eine gemächliche Fahrt vom Stadtzentrum aus entlang des Saigon-Flusses. Ihre Route führt Sie an einigen der berühmtesten Gebäude Saigons vorbei, darunter der Wolkenkratzer Landmark 81. Bei der Ankunft an der Thanh Da Station steigen Sie aus dem Wasserbus aus und beginnen Ihren Spaziergang auf der Halbinsel, die aus alten Wohnungen und einem friedlichen lokalen Leben besteht. Auf Ihrem Spaziergang entdecken Sie den Thanh-Da-Markt und genießen zum Abschluss in einem Café am Flussufer einen Drink mit Aussicht. Danach machen Sie eine Entdeckungstour durch Cholon, das Chinatown der Stadt, in welchem sich der internationale Binh-Tay-Markt und die Thien-Hau-Pagode befinden.

Das Ausflugspaket basiert auf einer Mindestteilnehmerzahl von 10 Personen. Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl behalten wir uns vor die Ausflüge bis 30 Tage vor Abreise abzusagen.

Reisemerkmale

Deutschspr. Reiseleitung
Zug zum Flug
Wichtig zu Wissen
Weitere Informationen

Die Zimmer stehen Ihnen am Anreisetag ab 14.00 Uhr zur Verfügung.

Für die beiden Einreisen nach Vietnam benötigen Gäste mit deutscher Staatsbürgerschaft aktuell kein Visum. Sollten Sie eine andere Nationalität besitzen, erkundigen Sie sich bitte bei den zuständigen Behörden nach den für Sie geltenden Bestimmungen.

Nachhaltigkeitsprojekt

Unsere Partneragentur hat in Zusammenarbeit mit ChildSafe und Travelife Nachhaltigkeitsmaßnahmen entwickelt und bietet ausschließlich zertifizierte Reisen an, welche eine kontrollierte Auswirkung auf die Reiseziele und Einheimische haben, die negativen Auswirkungen auf die Umwelt reduzieren und einen positiven wirtschaftlichen und sozialen Einfluss erzeugen. Außerdem nimmt unsere Partneragentur seit 2020 am Projekt "Refill not Landfill" teil. Das Projekt wurde 2016 gegründet und ist eine globale Kampagne, welche darauf abzielt, die Art und Weise, wie weltweit Wasser konsumiert wird, zu revolutionieren. Ziel von "Refill not Landfill" ist die Reduzierung von Millionen Plastikwasserflaschen, die jedes Jahr weggeworfen werden, indem die Verwendung von wiederverwendbaren Trinkflaschen gefördert wird. Diese können an zahlreichen Wassernachfüllstationen bei teilnehmenden Unternehmen und Partnern auf der ganzen Welt aufgefüllt werden.

Hinweise zur Teilnehmeranzahl
Mindestteilnehmerzahl: 12 Personen. Maximale Teilnehmerzahl: 16 Personen. Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl behalten wir uns vor, die Reise bis 30 Tage vor Reisebeginn abzusagen.
Eingeschränkte Mobilität

Diese Reise ist im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Im Zweifel kontaktieren Sie unsere Reservierungshotline wegen Ihrer individuellen Bedürfnisse vor der Buchung.

Zusatzkosten
  • Visum Laos (vor Ort zu zahlen) pro Person ca. 40 US$
  • Visum Kambodscha (vor Ort zu zahlen) pro Person ca. 36 US$
Länderinformationen

Informationen zum Zielgebiet

Tipps & Informationen rund um Ihr Zielgebiet:

Mehr erfahren

Einreisebestimmungen

Vietnam

Reisedokumente

Coronabestimmungen:
Aktuell gelten keine Beschränkungen aufgrund der COVID-19-Pandemie. Dies kann sich jedoch jederzeit kurzfristig ändern.

Die Einreise ist mit folgenden Reisedokumenten möglich:
Reisepass
Das Reisedokument muss 6 Monate nach Ablauf des Visums gültig sein.

Vorläufiger Reisepass
Das Reisedokument muss 6 Monate nach Ablauf des Visums gültig sein.

Kinderreisepass
Das Reisedokument muss 6 Monate nach Ablauf des Visums gültig sein.

Der Kinderreisepass ist nur mit Lichtbild gültig.

Zusatzinformationen zur Gültigkeit:
Sind Reisende dazu berechtigt, ohne Visum nach Vietnam zu reisen (siehe Visabestimmungen), muss das Reisedokument zum Zeitpunkt der Einreise noch mindestens 6 Monate gültig sein.
Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Reisedokumente vollständig sind, sich in gutem Zustand befinden und über ausreichend freie Seiten verfügen. Alle Dokumente müssen im Original vorgelegt werden und dürfen nicht verlängert, aktualisiert oder handschriftlich verändert worden sein.

Registrierung:
Es besteht Registrierungspflicht. Die Registrierung wird in der Regel von den Unterkünften vorgenommen.

Minderjährige:
Die folgenden Dokumente sind erforderlich oder empfohlen:Folgende Dokumente sind erforderlich:
- Ausweisdokument
- Unterschriebene Einverständniserklärung des/der Sorgeberechtigten (in englisch), bei allein reisenden Minderjährigen oder nur von einem Elternteil begleiteten Minderjährigen. Dabei muss es sich um eine offizielle Zustimmungserklärung der Sorgeberechtigten handeln.

Laos

Reisedokumente

Coronabestimmungen:
Aktuell gelten keine Beschränkungen aufgrund der COVID-19-Pandemie. Dies kann sich jedoch jederzeit kurzfristig ändern.

Die Einreise ist mit folgenden Reisedokumenten möglich:
Reisepass
Das Reisedokument muss 6 Monate über das Einreisedatum hinaus gültig sein.

Vorläufiger Reisepass
Das Reisedokument muss 6 Monate über das Einreisedatum hinaus gültig sein.

Kinderreisepass
Das Reisedokument muss 6 Monate über das Einreisedatum hinaus gültig sein.

Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Reisedokumente vollständig sind, sich in gutem Zustand befinden und über ausreichend freie Seiten verfügen. Alle Dokumente müssen im Original vorgelegt werden und dürfen nicht verlängert, aktualisiert oder handschriftlich verändert worden sein.

Minderjährige:
Die folgenden Dokumente sind erforderlich oder empfohlen:Folgende Dokumente sind erforderlich:
- Ausweisdokument

Folgende Dokumente sind empfohlen:
- Unterschriebene Einverständniserklärung des/der Sorgeberechtigten (in englisch), bei allein reisenden Minderjährigen oder nur von einem Elternteil begleiteten Minderjährigen

Bei Ankunft beachten:
Bei der Einreise nach Laos muss eine Einreisegebühr von 1 US-Dollar pro Person gezahlt werden.

Kambodscha

Reisedokumente

Coronabestimmungen:
Aktuell gelten keine Beschränkungen aufgrund der COVID-19-Pandemie. Dies kann sich jedoch jederzeit kurzfristig ändern.

Die Einreise ist mit folgenden Reisedokumenten möglich:
Reisepass
Das Reisedokument muss 6 Monate über das Einreisedatum hinaus gültig sein.

Vorläufiger Reisepass
Das Reisedokument muss 6 Monate über das Einreisedatum hinaus gültig sein.

Kinderreisepass
Das Reisedokument muss 6 Monate über das Einreisedatum hinaus gültig sein.

Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Reisedokumente vollständig sind, sich in gutem Zustand befinden und über ausreichend freie Seiten verfügen. Alle Dokumente müssen im Original vorgelegt werden und dürfen nicht verlängert, aktualisiert oder handschriftlich verändert worden sein.

Einreiseformular:
Alle Reisenden müssen die Kambodscha e-Arrival Card innerhalb von 7 Tagen vor ihrer Ankunft einreichen: https://www.arrival.gov.kh/

Minderjährige:
Die folgenden Dokumente sind erforderlich oder empfohlen:Folgende Dokumente sind erforderlich:
- Ausweisdokument
- Unterschriebene Einverständniserklärung des/der Sorgeberechtigten (in englisch), bei allein reisenden Minderjährigen oder nur von einem Elternteil begleiteten Minderjährigen. Dabei muss es sich um eine offizielle Zustimmungserklärung der Sorgeberechtigten handeln.

Visabestimmungen

Vietnam

Visabestimmungen

Es wird kein Visum benötigt, solange die Reise nicht über 45 Tage hinausgeht. Ist eine Reisedauer von über 45 Tagen geplant, informieren Sie sich bitte rechtzeitig über die unterschiedlichen Möglichkeiten zur Visabeschaffung.

Die visafreie Aufenthaltsdauer von 45 Tagen wird bei jeder Einreise neu gerechnet, unabhängig davon, wann die letzte Ausreise erfolgt ist.

Für einen Aufenthalt von mehr als 45 aufeinanderfolgenden Tagen benötigen Reisende ein Visum. Dieses können sie online über folgenden Link beantragen: https://evisa.xuatnhapcanh.gov.vn/en_US/web/guest/home. Auf der verlinkten Seite lesen Sie auch, über welche Grenzübergänge die Einreise mit einem E-Visum möglich ist.

Zudem gibt es die Möglichkeit zur Beschaffung eines Visums vor Ort, dieses wird aber nur an bestimmten Grenzstellen ausgestellt und es ist zu empfehlen, ein Visum vorab zu beantragen.

Mitzuführende Dokumente:
- Weiter- oder Rückflugticket

Laos

Visabestimmungen

Es wird ein Visum/eine elektronische Einreisegenehmigung benötigt.

Visaarten:
Visum ( Botschaft, Konsulat )
Erläuterung: Das Visum kann bei der Botschaft oder den zuständigen Konsulaten beantragt werden. Dies ist in der Regel kostenpflichtig.

Durchschnittliche Bearbeitungszeit: 5 Tage
Bitte beachten Sie, dass die Bearbeitungszeit, je nach Aufkommen bei den unterschiedlichen Auslandsvertretungen, vom durchschnittlichen Wert abweichen kann.

E-Visum/elektronische Einreisegenehmigung
Erläuterung: Das Visum/die elektronische Einreisegenehmigung kann online beantragt werden. Dies ist in der Regel kostenpflichtig.

Nutzen Sie dazu den folgenden Link : https://laoevisa.gov.la

Das e-Visum berechtigt zur einmaligen Einreise für bis zu 30 Tage. Damit kann jedoch nur über bestimmte Grenzübergänge eingereist werden. Bitte informieren Sie sich dazu unter folgendem Link: https://immigration.gov.la/checkpoints/.

Durchschnittliche Bearbeitungszeit: 3 Tage
Bitte beachten Sie, dass die Bearbeitungszeit, je nach Aufkommen bei den unterschiedlichen Auslandsvertretungen, vom durchschnittlichen Wert abweichen kann.

Visum bei Ankunft
Erläuterung: Das Visum ist bei Ankunft vor Ort an offiziellen Grenzstellen erhältlich.

Das Visum kann für Aufenthalte von bis zu 30 Tagen vor Ort beantragt werden. Visa bei Ankunft werden jedoch nur an bestimmten Grenzübergängen ausgestellt. Bitte informieren Sie sich dazu unter folgendem Link: https://immigration.gov.la/checkpoints/.

Mitzuführende Dokumente:
- Reisepass, mit mindestens einer freien Seite
- Passfoto(s), biometrische
- Weiter- oder Rückflugticket
Sollten Sie ein Visum benötigen, so empfehlen wir die Beantragung des Visums über unseren Partner
visum24®

Kambodscha

Visabestimmungen

Es wird ein Visum/eine elektronische Einreisegenehmigung benötigt.

Visaarten:
Visum ( Botschaft, Konsulat )
Erläuterung: Das Visum kann bei der Botschaft oder den zuständigen Konsulaten beantragt werden. Dies ist in der Regel kostenpflichtig.

Durchschnittliche Bearbeitungszeit: 1-5 Tage
Bitte beachten Sie, dass die Bearbeitungszeit, je nach Aufkommen bei den unterschiedlichen Auslandsvertretungen, vom durchschnittlichen Wert abweichen kann.

E-Visum/elektronische Einreisegenehmigung
Erläuterung: Das Visum/die elektronische Einreisegenehmigung kann online beantragt werden. Dies ist in der Regel kostenpflichtig.

Nutzen Sie dazu den folgenden Link : https://www.evisa.gov.kh

Die Einreise mit dem e-Visum ist nur über eine begrenzte Anzahl von Grenzübergängen möglich.https://www.evisa.gov.kh/information/port_entry/3

Durchschnittliche Bearbeitungszeit: 14 Tage
Bitte beachten Sie, dass die Bearbeitungszeit, je nach Aufkommen bei den unterschiedlichen Auslandsvertretungen, vom durchschnittlichen Wert abweichen kann.

Visum bei Ankunft
Erläuterung: Das Visum ist bei Ankunft vor Ort an offiziellen Grenzstellen erhältlich.

Das Visum bei Ankunft berechtigt zu einem Aufenthalt von 30 Tagen und einmaliger Einreise.

Hinweis:
Das Touristenvisum wird für maximal 30 Tage ausgestellt. Die Aufenthaltsdauer wird bei Einreise festgelegt, man erhält eine Ein-/Ausreisekarte, die abgestempelt wird. Diese Karte muss bei der Ausreise vorgelegt werden. Das Visum kann einmalig bei der Einwanderungsbehörde des Innenministeriums verlängert werden. Dazu ist jedoch eine Registrierung in der App FPCS (Foreigners Present in Cambodia System) nötig. In der Regel übernehmen die Betreiber von Unterkünften die Registrierung. Reisende sollten sich jedoch vergewissern, dass diese vorgenommen wurde oder sich selbst registrieren. Weitere Informationen dazu finden Sie unter folgendem Link: https://ips-cambodia.com/foreigners-present-in-cambodia-system/

Mitzuführende Dokumente:
- Visumantrag
- Passfoto(s), biometrisch
- Weiter- oder Rückflugticket
- Nachweis über ausreichend finanzielle Mittel
Sollten Sie ein Visum benötigen, so empfehlen wir die Beantragung des Visums über unseren Partner
visum24®

Transitvisabestimmungen

Vietnam

Transitvisabestimmungen

Es wird kein Transitvisum benötigt.

Laos

Transitvisabestimmungen

Visumpflichtige Personen benötigen ein Transitvisum.

Wenn folgende Bedingungen erfüllt sind, benötigen Reisende kein Transitvisum:
- Reisende verfügen über ein Weiterreiseticket in ein Drittland
- Reisende halten sich im Transitbereich des Flughafens auf
- Die Weiterreise erfolgt innerhalb von 24 Stunden

Kambodscha

Transitvisabestimmungen

Visumpflichtige Personen benötigen ein Transitvisum.

Wenn folgende Bedingungen erfüllt sind, benötigen Reisende kein Transitvisum:
- Reisende verfügen über ein Weiterreiseticket in ein Drittland
- Reisende halten sich im Transitbereich des Flughafens auf
- Reisende reisen über Phnom Penh mit demselben Flugzeug weiter.

Impfbestimmungen

Vietnam

Gesundheitsbestimmungen

Es sind keine Impfungen vorgeschrieben.

Folgende Impfungen sind bei der Einreise empfohlen:
- Impfungen gemäß der WHO-Empfehlungen für die routinemäßige Immunisierung
- Hepatitis A
- Hepatitis B, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Typhus, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Tollwut, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Japanische Enzephalitis, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Dengue-Fieber, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition

Masern:
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen.

Malaria:
Bitte beachten Sie, dass in einigen Gebieten Malaria vorherrscht. Eine prophylaktische Behandlung mit Malariamedikamenten wird empfohlen.

Schwangere:
Bitte beachten Sie, dass für Schwangere folgende gesundheitliche Gefahren bestehen:- Zika-Virus

Kinder:
Bitte beachten Sie, dass für Kinder folgende gesundheitliche Gefahren bestehen:- Dengue-Fieber
- HFMK

Allgemeine Bestimmungen
Anforderungen der Fluggesellschaft:
Bitte erkundigen Sie sich vor Reiseantritt bei Ihrer Fluggesellschaft bezüglich der mitzuführenden Dokumente. In Einzelfällen weichen die Anforderungen der Fluggesellschaften von den staatlichen Regelungen ab.

Als verloren/gestohlen gemeldete Dokumente:
Es wird davon abgeraten mit verlorenen / gestohlen gemeldeten Dokumenten einzureisen. Es kann vorkommen, dass diese im System der Grenzkontrollstellen noch als verloren / gestohlen gemeldet sind und es zur Verweigerung der Einreise kommt.

Schlussbestimmungen:
Bitte beachten Sie, dass die gesundheitlichen Hinweise stets abhängig vom individuellen Gesundheitszustand des Reisenden sind und nicht die Konsultation eines Arztes bzw. Tropenmediziners ersetzen. Im Allgemeinen orientieren sich die gesundheitlichen Hinweise an den offiziellen Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Bei der Einreise kann es zu Gesundheitskontrollen und COVID-19-Tests kommen. Sollten Reisende positiv getestet werden, kann es zu weiteren Maßnahmen kommen. 

Die Einreise-, Visa- und Impfbestimmungen können sich jederzeit kurzfristig ändern oder es können individuelle Ausnahmefälle auftreten. Nur die zuständige Auslandsvertretung kann rechtsverbindliche Aussagen treffen oder über die hier aufgeführten Informationen hinausgehende Hinweise liefern. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig.

Datenstand vom: 27.02.2024 02:48 für Kunden von: Berge & Meer Touristik GmbH, Andréestrasse 27, 56578 Rengsdorf

Laos

Gesundheitsbestimmungen

Es sind keine Impfungen vorgeschrieben.

Folgende Impfungen sind bei der Einreise empfohlen:
- Impfungen gemäß der WHO-Empfehlungen für die routinemäßige Immunisierung
- Hepatitis A
- Hepatitis B, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Typhus, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Tollwut, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Japanische Enzephalitis, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Dengue-Fieber, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition

Masern:
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen.

Malaria:
Bitte beachten Sie, dass in einigen Gebieten Malaria vorherrscht. Eine prophylaktische Behandlung mit Malariamedikamenten wird empfohlen.

Schwangere:
Bitte beachten Sie, dass für Schwangere folgende gesundheitliche Gefahren bestehen:- Zika-Virus

Kinder:
Bitte beachten Sie, dass für Kinder folgende gesundheitliche Gefahren bestehen:- Dengue-Fieber

Allgemeine Bestimmungen
Anforderungen der Fluggesellschaft:
Bitte erkundigen Sie sich vor Reiseantritt bei Ihrer Fluggesellschaft bezüglich der mitzuführenden Dokumente. In Einzelfällen weichen die Anforderungen der Fluggesellschaften von den staatlichen Regelungen ab.

Als verloren/gestohlen gemeldete Dokumente:
Es wird davon abgeraten mit verlorenen / gestohlen gemeldeten Dokumenten einzureisen. Es kann vorkommen, dass diese im System der Grenzkontrollstellen noch als verloren / gestohlen gemeldet sind und es zur Verweigerung der Einreise kommt.

Schlussbestimmungen:
Bitte beachten Sie, dass die gesundheitlichen Hinweise stets abhängig vom individuellen Gesundheitszustand des Reisenden sind und nicht die Konsultation eines Arztes bzw. Tropenmediziners ersetzen. Im Allgemeinen orientieren sich die gesundheitlichen Hinweise an den offiziellen Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Bei der Einreise kann es zu Gesundheitskontrollen und COVID-19-Tests kommen. Sollten Reisende positiv getestet werden, kann es zu weiteren Maßnahmen kommen. 

Die Einreise-, Visa- und Impfbestimmungen können sich jederzeit kurzfristig ändern oder es können individuelle Ausnahmefälle auftreten. Nur die zuständige Auslandsvertretung kann rechtsverbindliche Aussagen treffen oder über die hier aufgeführten Informationen hinausgehende Hinweise liefern. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig.

Datenstand vom: 27.02.2024 02:48 für Kunden von: Berge & Meer Touristik GmbH, Andréestrasse 27, 56578 Rengsdorf

Kambodscha

Gesundheitsbestimmungen

Folgende Impfungen sind bei der Einreise vorgeschrieben:
- Gelbfieber, Nur bei der Einreise aus Gelbfieber-Infektionsgebieten ist eine Gelbfieber-Impfung notwendig. Ein entsprechender Nachweis ist mitzuführen. Aktuelle Länder mit Gelbfieber-Infektionsgefahr gemäß WHO: https://www.passolution.de/gelbfieberinfektionsgebiete/. Die Impfung wird von allen Reisenden gefordert, die älter sind als 12 Monate. Dies gilt auch bei Transitaufenthalten von über 12 Stunden am Flughafen eines Landes, das Gelbfieber-Infektionsgebiet ist. Es kann jedoch auch nach kürzeren Transitaufenthalten zu Kontrollen kommen.

Folgende Impfungen sind bei der Einreise empfohlen:
- Impfungen gemäß der WHO-Empfehlungen für die routinemäßige Immunisierung
- Hepatitis A
- Hepatitis B, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Typhus
- Tollwut, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Vogelgrippe, bei besonderer Exposition
- Japanische Enzephalitis, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Dengue-Fieber, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition

Masern:
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen.

Malaria:
Bitte beachten Sie, dass in einigen Gebieten Malaria vorherrscht. Eine prophylaktische Behandlung mit Malariamedikamenten wird empfohlen.

Schwangere:
Bitte beachten Sie, dass für Schwangere folgende gesundheitliche Gefahren bestehen:- Zika-Virus
- Chikungunya-Fieber

Kinder:
Bitte beachten Sie, dass für Kinder folgende gesundheitliche Gefahren bestehen:- Dengue-Fieber
- HFMK

Allgemeine Bestimmungen
Anforderungen der Fluggesellschaft:
Bitte erkundigen Sie sich vor Reiseantritt bei Ihrer Fluggesellschaft bezüglich der mitzuführenden Dokumente. In Einzelfällen weichen die Anforderungen der Fluggesellschaften von den staatlichen Regelungen ab.

Als verloren/gestohlen gemeldete Dokumente:
Es wird davon abgeraten mit verlorenen / gestohlen gemeldeten Dokumenten einzureisen. Es kann vorkommen, dass diese im System der Grenzkontrollstellen noch als verloren / gestohlen gemeldet sind und es zur Verweigerung der Einreise kommt.

Schlussbestimmungen:
Bitte beachten Sie, dass die gesundheitlichen Hinweise stets abhängig vom individuellen Gesundheitszustand des Reisenden sind und nicht die Konsultation eines Arztes bzw. Tropenmediziners ersetzen. Im Allgemeinen orientieren sich die gesundheitlichen Hinweise an den offiziellen Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Bei der Einreise kann es zu Gesundheitskontrollen und COVID-19-Tests kommen. Sollten Reisende positiv getestet werden, kann es zu weiteren Maßnahmen kommen. 

Die Einreise-, Visa- und Impfbestimmungen können sich jederzeit kurzfristig ändern oder es können individuelle Ausnahmefälle auftreten. Nur die zuständige Auslandsvertretung kann rechtsverbindliche Aussagen treffen oder über die hier aufgeführten Informationen hinausgehende Hinweise liefern. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig.

Datenstand vom: 27.02.2024 02:47 für Kunden von: Berge & Meer Touristik GmbH, Andréestrasse 27, 56578 Rengsdorf

Kooperationspartner

Termine & Preise

Schade für diese Reise sind momentan keine Termine verfügbar

Nutzen Sie die Suche, um unsere aktuellen Reisen zu entdecken.

Neue Reise suchen

Reise-Infos

18-tägig inkl. Flug
Mittelklassehotels/Dschunke inkl. Verpflegung
Max. 16 Teilnehmer pro Termin
Reisecode:  A1V009
Derzeit keine Termine verfügbar

Reisemerkmale

Deutschspr. Reiseleitung
Zug zum Flug

Kooperationspartner