Rundreisen

Schottland & Irland

Rundreise von Edinburgh bis Dublin inkl. Giant's Causeway

8-/10-tägig inkl. Flug
Mittelklassehotels inkl. Halbpension
Inkl. Loch Ness mit Eintritt ins Urquart Castle
Reisecode:  RWS009
Termine:  Mai - Okt 2024
p.P. ab
1.799 €
Reise-Übersicht

Schottlands Highlands und die Grüne Insel

Lernen Sie in den schottischen Highlands mehr über den Mythos um das Seeungeheuer von Loch Ness. Traumlandschaften und das UNESCO-Weltkulturerbe Giant's Causeway in Irland begeistern ebenso wie die faszinierenden Städte Belfast und Dublin.

Reise-Highlights

  • Ein feiner Genuss: Besuch einer Whisky-Destillerie mit Kostprobe
  • Stadtbesichtigungen in Edinburgh, Inverness, Belfast, Glasgow und Dublin
  • Naturerbe: Felsformation Giant‘s Causeway (UNESCO-Welterbe)
  • Besuch von Urquhart Castle am sagenumwobenen Loch Ness
  • Bei 10-tägiger Variante: Mehr Zeit in den Hauptstädten Edinburgh und Dublin verbringen
Reiseverlauf
Wählen Sie Ihre gewünschte Route:

Reiseverlauf 8-tägig

Termine:
15.04.2024
29.04.2024
13.05.2024
27.05.2024
03.06.2024
17.06.2024
08.07.2024
15.07.2024
22.07.2024
29.07.2024
05.08.2024
12.08.2024
19.08.2024
23.09.2024
30.09.2024
07.10.2024
21.10.2024
1. Tag - Anreise
Flug nach Edinburgh, Empfang durch die deutschsprachige Reiseleitung und Transfer zu Ihrem Hotel in der Region Edinburgh.
2. Tag - Edinburgh - Stirling - Raum Aviemore (ca. 200 km)
Am Vormittag unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt durch die Hauptstadt Schottlands. Genießen Sie den Blick auf die mittelalterlichen Gassen, die sich malerisch durch die Altstadt winden. Zahlreiche historische Gebäude schlängeln sich entlang der Hauptader des älteren Teils der Stadt. U. a. sehen Sie hier das Palace of Holyroodhouse, den Sitz des Königs und das schottische Parlamentsgebäude. Im Gegensatz hierzu stehen die breiten Alleen der Neustadt. Erkunden Sie elegante Plätze und Häuserzeilen im gregorianischen Stil, während Sie die Princess Street hinunter wandeln. Der Princess Garden, der mit seinen sattgrünen Wiesen und üppigen Bäumen wie eine kleine Oase inmitten der Stadt steht, lädt Sie zum Entspannen ein. Vom Calton Hill aus haben Sie einen wunderschönen Ausblick auf die Altstadt. Hier steht auch das bekannte Monument, das dem schottischen Philosophen und Mathematiker Dugald Stewart gewidmet ist. Danach verlassen Sie Edinburgh und fahren durch die malerische Landschaft der schottischen Highlands in Richtung Norden. Ihr erster Stopp ist die mittelalterliche Altstadt Stirling, die sich um das mächtige Stirling Castle herum entwickelte. Noch heute erzählen die alten Gebäude der Stadt Geschichten von ihrer bewegten Vergangenheit. Anschließend geht es weiter nach Aviemore. Die Stadt liegt in den idyllischen Landschaften des Cairngorms Nationalparks. Hier erleben Sie ein Stück schottische Kultur für die Sinne. Beim Besuch einer Whiskybrennerei der Highlands lernen Sie den spannenden Herstellungsprozess des "Wassers des Lebens" kennen. Zum Abschluss darf natürlich eine Kostprobe nicht fehlen. Übernachtung im Raum Aviemore.
3. Tag - Raum Aviemore - Inverness - Loch Ness - Fort Augustus - Raum Aviemore (ca. 255 km)
Am Morgen starten Sie zu einem Tagesausflug in die schottischen Highlands. Als erstes lernen Sie Inverness, die Hauptstadt der Region, bei einer Stadtbesichtigung kennen. Zum Erkunden eignet sich am besten ein Spaziergang am Ufer des flachen Flusses Ness entlang. Ihre Reise führt Sie weiter zum wohl sagenumwobensten See der Welt: Loch Ness. Seit Jahrhunderten berichten Menschen aus aller Welt, das berühmte Seeungeheuer aus den dunklen Tiefen des Sees gesichtet zu haben. Wer weiß, vielleicht können ja auch Sie einen Blick auf Nessie erhaschen? Am Ufer des Sees thronen die mächtigen Ruinen des Urquhart Castle. Die einstigen Ausmaße der imposanten Burg sind heute nur noch zu erahnen. Unglaublich, dass dies eine der größten Bastionen des Landes war! Erkunden Sie die imposante Anlage und lassen Sie sich von dem herrlichen Ausblick auf den Loch Ness begeistern. Ihr letzter Stopp ist in Fort Augustus, der "Anfang" des Loch Ness. Hier mündet ein Teilstück der beeindruckenden 60 Meilen lange Caledonian Canal in den See. Um den Höhenunterschied zwischen Kanal und See zu überwinden zu können, müssen alle Boote sechs Schleusenbecken passieren, bis sie die Weite der Landschaft des Loch Ness bestaunen können. Hier können Sie den Schleusenarbeitern zu sehen, wie diese die Boote in Handarbeit von einem Becken ins andere manövrieren. Entlang des Loch Ness fahren Sie zurück zu Ihrem Hotel in der Region Aviemore.
4. Tag - Raum Aviemore - Fort William - Glen Coe Tal - Loch Lomond - Raum Glasgow (ca. 330 km)
Heute geht es weiter nach Süden, Ihr Tagesziel ist die Region Glasgow. Sie passieren den Ort Fort William, das "Tor ins Tal von Glen Coe". Als Tal der Tränen wird dieses Fleckchen Erde bezeichnet, da hier ein Massaker stattfand, bei dem viele Angehörige des MacDonald-Clans ihr Leben ließen. Rechts und links der Straße bieten sich immer wieder fantastische Ausblicke auf Seen und Bergmassive. Genießen Sie die Fahrt durch die einzigartige Natur des besonderen Tals, die wunderschönen Bergwelten mit tiefen Schluchten und majestätischen Wasserfällen ziehen Sie in ihren Bann! Weiter geht es am Ufer des Loch Lomond entlang. Die Wälder und Berge, die ihn umringen, spiegeln sich in der glatten Wasseroberfläche. Genießen Sie die ruhige Atmosphäre des Sees, in dem je nach Wasserstand über 30 Inseln liegen. Um zahlreiche Eindrücke reicher, erreichen Sie schließlich den Raum Glasgow, wo die Übernachtung erfolgt.
5. Tag - Raum Glasgow - Raum Belfast (ca. 220 km)
Ihr letzter Programmpunkt auf schottischem Boden dieser Reise ist eine Stadtrundfahrt durch die kulturell spannende Stadt Glasgow. Entdecken Sie den eleganten George Square im Zentrum der Stadt, an dessen Westende die City Chamber liegt. Das Rathaus im Stil des 19. Jahrhunderts ist sowohl von außen als auch von innen ein prächtiges Gebäude. Die Decke ist geschmückt mit über 1.5 Millionen Mosaik-Kacheln! In Glasgow finden Sie auch die einzige Kathedrale auf schottischem Boden, die über 800 Jahre alte, gotische St. Mungo's Cathedral. Ihr Name geht auf den Stadtgründer St. Mungo zurück, dessen Grab in der Krypta zu finden ist. Besonders schön anzusehen sind die geschnitzten Altäre, wenn das Sonnenlicht durch die Buntglasfenster fällt und den Chorraum erhellt. Neben den Geschichten, die die historischen Schätze der Stadt erzählen, können Sie auch die Wiederbelebung der alten Gebäude im quirligen Stadtteil Merchant City erfahren. Hier füllen Designer-Boutiquen und stillvolle Cafés die ehemaligen Lagerhäuser, internationale Gourmet-Bistros prägen die Gegend und Cocktail-Lounges oder Gin-Bars finden sich in den renovierten Gebäuden wieder. Entdecken Sie die unterschiedlichen Seiten Glasgows! Sie verlassen schließlich das Land der Dudelsäcke und Kilts und werden zur Fähre gebracht, die Sie nach Belfast in Nordirland bringt (ca. 2.5 Std.). Übernachtung in der Region Belfast.
6. Tag - Raum Belfast - Giant’s Causeway - Derry - Raum Belfast (ca. 280 km)
Herzlich willkommen in Nordirland! Ihre Reise über die Grüne Insel beginnt gleich mit einem Highlight. Sie besuchen die unwirkliche Felsformation des Giant’s Causeway, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Vor Ihren Augen erheben sich 40.000 gleichmäßig geformte Basaltsäulen. Unglaublich, dass dieses Naturschauspiel vor 60 Millionen Jahren auf natürliche Art und Weise entstanden ist! Danach fahren Sie nach Derry, der zweitgrößten Stadt Nordirlands. Schon von Weitem ist die massive Stadtmauer zu sehen, die noch heute die Altstadt umgibt und zu den besterhaltensten Stadtbefestigungen Europas gehört. Beeindruckend sind auch die berühmten Graffitis von Derry. Die riesigen Bilder zeigen eindrucksvolle Szenen aus der wechselhaften Stadtgeschichte. Anschließend fahren Sie zurück in die Region Belfast, wo auch die Übernachtung erfolgt.
7. Tag - Raum Belfast - Raum Dublin (ca. 160 km)
Am Morgen erkunden Sie Belfast, die Hauptstadt Nordirlands, auf einer Stadtrundfahrt. Wussten Sie, dass hier die weltberühmte Titanic gebaut wurde? Bei Ihrer Entdeckungstour staunen Sie über die unterschiedlichen Architektur-Stile der Stadt. Mit der City Hall erwartet Sie ein prachtvoller Barock-Palast. Sie lassen Ihren Blick über die weiße Fassade schweifen. Unglaublich wie viele Details es hier zu entdecken gibt! Im drastischen Kontrast hierzu steht die Waterfront Hall, die modernste Konzerthalle der Stadt. Fast fehl am Platze wirkt die Grand Opera. Finden Sie nicht auch, dass das imposante Backsteingebäude mit seinen weißen Zwiebeltürmchen orientalisch aussieht? Anschließend haben Sie etwas Zeit zur freien Verfügung, um Belfast auf eigene Faust zu erkunden, bevor Sie Nordirland verlassen und durch das Boyne-Tal nach Dublin weiterfahren. Während einer Stadtbesichtigung gehen Sie auf Entdeckungstour durch die Hauptstadt der Republik Irland. Im Herzen Dublins steht eines der bedeutendsten Bauwerke des Landes, das General Post Office. Es diente den Helden des irischen Unabhängigkeitskampfes als Hauptquartier. Noch heute wird der prachtvolle Bau immer wieder zum Schauplatz für Demonstrationen. Ebenfalls sehenswert ist das Custom House am Ufer des Flusses Liffey. Beobachten Sie, wie sich die vielen Säulen des klassizistischen Gebäudes auf der Wasseroberfläche spiegeln. Die Übernachtung erfolgt in der Region Dublin.
8. Tag - Abreise
Transfer zum Flughafen Dublin und Rückflug nach Deutschland.
Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten.

Reiseverlauf 10-tägig

Termine:
21.04.2024
09.06.2024
01.09.2024
15.09.2024
13.10.2024
27.10.2024
1. Tag - Anreise
Flug nach Edinburgh, Empfang durch die deutschsprachige Reiseleitung und Transfer zu Ihrem Hotel in der Region Edinburgh.
2. Tag - Raum Edinburgh
Am Vormittag unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt durch die Hauptstadt Schottlands. Genießen Sie den Blick auf die mittelalterlichen Gassen, die sich malerisch durch die Altstadt winden. Zahlreiche historische Gebäude schlängeln sich entlang der Hauptader des älteren Teils der Stadt. U. a. sehen Sie hier das Palace of Holyroodhouse, den Sitz des Königs und das schottische Parlamentsgebäude. Im Gegensatz hierzu stehen die breiten Alleen der Neustadt. Erkunden Sie elegante Plätze und Häuserzeilen im gregorianischen Stil, während Sie die Princess Street hinunter wandeln. Der Princess Garden, der mit seinen sattgrünen Wiesen und üppigen Bäumen wie eine kleine Oase inmitten der Stadt steht, lädt Sie zum Entspannen ein. Vom Calton Hill aus haben Sie einen wunderschönen Ausblick auf die Altstadt. Hier steht auch das bekannte Monument, das dem schottischen Philosophen und Mathematiker Dugald Stewart gewidmet ist. Am Nachmittag haben Sie Zeit, den für Sie schöneren Teil der Stadt näher kennen zu lernen. Wenn sie z. B. die Royal Mile bis zum Ende hinauf laufen, kommen Sie am Wahrzeichen Edinburghs an: Majestätisch thronen die massiven Mauern des Edinburgh Castle auf einem Felsen oberhalb der Stadt. Hätten Sie gedacht, dass sich unter der Burg ein erloschener Vulkankegel versteckt? Die Neustadt lockt mit vielen Geschäften, Bars und Pubs. Die Gastfreundschaft der Schotten wird Ihnen ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Übernachtung in der Region Edinburgh.
3. Tag - Raum Edinburgh - Stirling - Raum Aviemore (ca. 240 km)
Am Morgen verlassen Sie Edinburgh und fahren durch die malerische Landschaft der schottischen Highlands in Richtung Norden. Die mittelalterliche Altstadt Stirling entwickelte sich um das mächtige Stirling Castle herum. Noch heute erzählen die alten Gebäude der Stadt Geschichten von ihrer bewegten Vergangenheit. Eines davon ist das mächtige Stirling Castle, dessen schwere Mauern auf einem Vulkankegel oberhalb der Stadt thronen. Anschließend geht es weiter nach Aviemore. Die Stadt liegt in den idyllischen Landschaften des Cairngorms Nationalparks. Hier erleben Sie ein Stück schottische Kultur für die Sinne. Beim Besuch einer Whiskybrennerei der Highlands lernen Sie den spannenden Herstellungsprozess des "Wassers des Lebens" kennen. Zum Abschluss darf natürlich eine Kostprobe nicht fehlen. Übernachtung in der Region Aviemore.
4. Tag - Raum Aviemore - Inverness - Loch Ness - Fort Augustus - Raum Aviemore (ca. 255 km)
Am Morgen starten Sie zu einem Tagesausflug in die schottischen Highlands. Als erstes lernen Sie Inverness, die Hauptstadt der Region, bei einer Stadtbesichtigung kennen. Zum Erkunden eignet sich am besten ein Spaziergang am Ufer des flachen Flusses Ness entlang. Ihre Reise führt Sie weiter zum wohl sagenumwobensten See der Welt: Loch Ness. Seit Jahrhunderten berichten Menschen aus aller Welt, das berühmte Seeungeheuer aus den dunklen Tiefen des Sees gesichtet zu haben. Wer weiß, vielleicht können ja auch Sie einen Blick auf Nessie erhaschen? Am Ufer des Sees thronen die mächtigen Ruinen des Urquhart Castle. Die einstigen Ausmaße der imposanten Burg sind heute nur noch zu erahnen. Unglaublich, dass dies eine der größten Bastionen des Landes war! Erkunden Sie die imposante Anlage und lassen Sie sich von dem herrlichen Ausblick auf den Loch Ness begeistern. Ihr letzter Stopp ist in Fort Augustus, der "Anfang" des Loch Ness. Hier mündet ein Teilstück des beeindruckenden, 60 Meilen langen Caledonian Canal in den See. Um den Höhenunterschied zwischen Kanal und See zu überwinden zu können, müssen alle Boote sechs Schleusenbecken passieren, bis sie die Weite der Landschaft des Loch Ness bestaunen können. Hier können Sie den Schleusenarbeitern zu sehen, wie diese die Boote in Handarbeit von einem Becken ins andere manövrieren. Entlang des Loch Ness fahren Sie zurück zu Ihrem Hotel in der Region Aviemore.
5. Tag - Raum Aviemore - Fort William - Glen Coe Tal - Loch Lomond - Raum Glasgow (ca. 330 km)
Heute geht es weiter nach Süden, Ihr Tagesziel ist die Region Glasgow. Sie passieren den Ort Fort William, das "Tor ins Tal von Glen Coe". Als Tal der Tränen wird dieses Fleckchen Erde bezeichnet, da hier ein Massaker stattfand, bei dem viele Angehörige des MacDonald-Clans ihr Leben ließen. Rechts und links der Straße bieten sich immer wieder fantastische Ausblicke auf Seen und Bergmassive. Genießen Sie die Fahrt durch die einzigartige Natur des besonderen Tals, die wunderschönen Bergwelten mit tiefen Schluchten und majestätischen Wasserfällen ziehen Sie in ihren Bann! Weiter geht es am Ufer des Loch Lomond entlang. Die Wälder und Berge, die ihn umringen, spiegeln sich in der glatten Wasseroberfläche. Genießen Sie die ruhige Atmosphäre des Sees, in dem je nach Wasserstand über 30 Inseln liegen. Um zahlreiche Eindrücke reicher, erreichen Sie schließlich den Raum Glasgow, wo die Übernachtung erfolgt.
6. Tag - Raum Glasgow - Raum Belfast (ca. 210 km)
Ihr letzter Programmpunkt auf schottischem Boden dieser Reise ist eine Stadtrundfahrt durch die kulturell spannende Stadt Glasgow. Entdecken Sie den eleganten George Square im Zentrum der Stadt, an dessen Westende die City Chamber liegt. Das Rathaus im Stil des 19. Jahrhunderts ist sowohl von außen als auch von innen ein prächtiges Gebäude. Die Decke ist geschmückt mit über 1.5 Millionen Mosaik-Kacheln! In Glasgow finden Sie auch die einzige Kathedrale auf schottischem Boden, die über 800 Jahre alte, gotische St. Mungo's Cathedral. Ihr Name geht auf den Stadtgründer St. Mungo zurück, dessen Grab in der Krypta zu finden ist. Besonders schön anzusehen sind die geschnitzten Altäre, wenn das Sonnenlicht durch die Buntglasfenster fällt und den Chorraum erhellt. Neben den Geschichten, die die historischen Schätze der Stadt erzählen, können Sie auch die Wiederbelebung der alten Gebäude im quirligen Stadtteil Merchant City erfahren. Hier füllen Designer-Boutiquen und stillvolle Cafés die ehemaligen Lagerhäuser, internationale Gourmet-Bistros prägen die Gegend und Cocktail-Lounges oder Gin-Bars finden sich in den renovierten Gebäuden wieder. Entdecken Sie die unterschiedlichen Seiten Glasgows! Sie verlassen schließlich das Land der Dudelsäcke und Kilts und werden zur Fähre gebracht, die Sie nach Belfast in Nordirland bringt (ca. 2.5 Std.). Übernachtung in der Region Belfast.
7. Tag - Raum Belfast - Giant’s Causeway - Derry - Raum Belfast (ca. 280 km)
Herzlich willkommen in Nordirland! Ihre Reise über die Grüne Insel beginnt gleich mit einem Highlight. Sie besuchen die unwirkliche Felsformation des Giant’s Causeway, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Vor Ihren Augen erheben sich 40.000 gleichmäßig geformte Basaltsäulen. Unglaublich, dass dieses Naturschauspiel vor 60 Millionen Jahren auf natürliche Art und Weise entstanden ist! Danach fahren Sie nach Derry, der zweitgrößten Stadt Nordirlands. Schon von Weitem ist die massive Stadtmauer zu sehen, die noch heute die Altstadt umgibt und zu den besterhaltensten Stadtbefestigungen Europas gehört. Beeindruckend sind auch die berühmten Graffitis von Derry. Die riesigen Bilder zeigen eindrucksvolle Szenen aus der wechselhaften Stadtgeschichte. Anschließend fahren Sie zurück in die Region Belfast, wo auch die Übernachtung erfolgt.
8. Tag - Raum Belfast - Raum Dublin (ca. 160 km)
Am Morgen erkunden Sie Belfast, die Hauptstadt Nordirlands, auf einer Stadtrundfahrt. Wussten Sie, dass hier die weltberühmte Titanic gebaut wurde? Bei Ihrer Entdeckungstour staunen Sie über die unterschiedlichen Architektur-Stile der Stadt. Mit der City Hall erwartet Sie ein prachtvoller Barock-Palast. Sie lassen Ihren Blick über die weiße Fassade schweifen. Unglaublich, wie viele Details es hier zu entdecken gibt! Im drastischen Kontrast hierzu steht die Waterfront Hall, die modernste Konzerthalle der Stadt. Fast fehl am Platze wirkt die Grand Opera. Finden Sie nicht auch, dass das imposante Backsteingebäude mit seinen weißen Zwiebeltürmchen orientalisch aussieht? Anschließend haben Sie etwas Zeit zur freien Verfügung, um Belfast auf eigene Faust zu erkunden, bevor Sie Nordirland verlassen und durch das Boyne Tal nach Dublin weiterfahren. Während einer Stadtbesichtigung gehen Sie auf Entdeckungstour durch die Hauptstadt der Republik Irland. Im Herzen Dublins steht eines der bedeutendsten Bauwerke des Landes, das General Post Office. Es diente den Helden des irischen Unabhängigkeitskampfes als Hauptquartier. Noch heute wird der prachtvolle Bau immer wieder zum Schauplatz für Demonstrationen. Ebenfalls sehenswert ist das Custom House am Ufer des Flusses Liffey. Beobachten Sie, wie sich die vielen Säulen des klassizistischen Gebäudes auf der Wasseroberfläche spiegeln. Die Übernachtung erfolgt in der Region Dublin.
9. Tag - Raum Dublin
Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Wenn Sie die Hauptstadt Irlands noch etwas genauer erkunden möchten, können Sie morgens den Transfer ins Stadtzentrum nutzen. Verwenden Sie die freie Zeit, um z. B. das Museum "Epic Ireland" zu besuchen. Hier wird in vielen interaktiven und modernen Ausstellungen die Biografie der irischen Emigranten erzählt. Wussten Sie z. B., dass 14 x mehr Menschen mit irischer Abstammung im Ausland, als in Irland wohnen? Während des Besuchs werden Sie eine Zeitreise durch 1.500 Jahre spannende Geschichte, kreative Literatur und Kunst sowie Tanz und Design erleben. Oder besichtigen Sie die berühmten Bauten der Stadt von Innen. Im Innenraum der St. Patrick's Cathedral steht eine monumentale Orgel mit 4.000 Pfeifen sowie viele Exponate aus der irischen Geschichte und in den Katakomben beherbergt sie Gräber von 500 prominenten Persönlichkeiten. Außerdem sollten Sie sich die multimediale Ausstellung im Guiness Store House nicht entgehen lassen. Hier bekommen Sie wissenswerte Fakten zum Brauprozess und den technischen Grundlagen. Am Schluss der Tour haben Sie außerdem die Chance, ein originales Guiness mit dem bestmöglichen Blick über die Stadt zu kosten. Spaß haben Sie in der lebendigen Stadt vorallem im berühmten Stadtviertel Temple Bar. Hier wartet Live-Musik bei einem leckeren Guinness auf Sie! Besuchen Sie zum Beispiel die legendäre Temple Bar, genießen Sie die irische Musik und die gemütliche, ausgelassene Stimmung.
10. Tag - Abreise
Transfer zum Flughafen Dublin und Rückflug nach Deutschland.
Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten.
Unterkunft

Ihre landestypischen Mittelklassehotels während der Rundreise

Alle Hotels verfügen über Lobby, Bar und Restaurant. Die Zimmer in schottischen Hotels können gewisse Eigenheiten wie Teppich im Badezimmer oder Badewanne statt Dusche haben. Unterschiedliche Zimmergrößen und Einrichtungsstile treffen Sie hier häufiger an. Die Hotels können teilweise außerhalb der Zentren liegen.

Die Doppelzimmer (min./max. 2 Vollzahler) bzw. Einzelzimmer (min./max. 1 Vollzahler) sind ausgestattet mit Bad oder Dusche/WC, TV und Telefon.

Hotel- und Freizeiteinrichtungen teilweise gegen Gebühr.

Leistungen
Inklusivleistungen
Erlebnisse vor Ort
  • Stadtbesichtigung Edinburgh (Tag 2), Inverness (Tag 3 bzw. 4), Glasgow (Tag 5 bzw. 6), Derry (Tag 6 bzw. 7), Belfast und Dublin (Tag 7 bzw. 8)
  • Besuch einer Whisky-Destillerie mit Kostprobe (Tag 2 bzw. 3)
  • Besichtigung des Loch Ness mit Urquhart Castle (Tag 3 bzw. 4) und des Giant's Causeway (Tag 6 bzw. 7)
  • Fahrt durch das Glen Coe-Tal und entlang des Loch Lomond (Tag 4 bzw. 5)
  • Zusätzlich bei der 10-tägigen Variante: Freizeit in Edinburgh und Dublin
Transport
  • Linienflug evtl. mit Zwischenstopp mit Lufthansa (oder gleichwertig) nach Edinburgh und zurück von Dublin in der Economy Class
  • Fährüberfahrt von Schottland nach Irland (Tag 5 bzw. 6)
  • Transfers und Rundreise im klimatisierten Reisebus gemäß Reiseverlauf inkl. Eintrittsgelder

Unterbringung und Verpflegung
  • 7 bzw. 9 Übernachtungen in Mittelklassehotels
  • Unterbringung im Doppelzimmer
  • 7 x bzw. 9 x Halbpension

Weitere Inklusivleistungen
  • 1 Reiseführer pro Zimmer (eBook)
  • Deutschsprachige Reiseleitung
Zug zum Flug

Zusätzlich zu dieser Reise erhalten Sie in Kooperation mit der Deutschen Bahn AG ohne Aufpreis Zug zum Flug-Tickets (2. Klasse inklusive ICE-Nutzung, nur gültig innerhalb Deutschlands). Hierfür erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen Gutscheincodes, die in ein Ticket umgewandelt werden müssen. Detaillierte Informationen erhalten Sie unter https://www.berge-meer.de/service/zug-zum-flug.

Wunschleistungen
  • Zuschlag Einzelzimmer pro Person
    • 8-tägig 400 €
    • 10-tägig 500 €

Reisemerkmale

Deutschspr. Reiseleitung
Zug zum Flug
Wichtig zu Wissen
Hinweise zur Teilnehmeranzahl
Mindestteilnehmerzahl: 25 Personen. Maximale Teilnehmerzahl: 36 Personen. Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl behalten wir uns vor, die Reise bis 30 Tage vor Reisebeginn abzusagen.
Eingeschränkte Mobilität

Diese Reise ist im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Im Zweifel kontaktieren Sie unsere Reservierungshotline wegen Ihrer individuellen Bedürfnisse vor der Buchung.

Länderinformationen

Informationen zum Zielgebiet

Tipps & Informationen rund um Ihr Zielgebiet:

Mehr erfahren

Einreisebestimmungen

Großbritannien

Reisedokumente

Coronabestimmungen:
Aktuell gelten keine Beschränkungen aufgrund der COVID-19-Pandemie. Dies kann sich jedoch jederzeit kurzfristig ändern.

Die Einreise ist mit folgenden Reisedokumenten möglich:
Reisepass
Das Reisedokument muss bis zum Ende der Aufenthaltsdauer gültig sein.

Vorläufiger Reisepass
Das Reisedokument muss bis zum Ende der Aufenthaltsdauer gültig sein.

Kinderreisepass
Das Reisedokument muss bis zum Ende der Aufenthaltsdauer gültig sein.

Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Reisedokumente vollständig sind, sich in gutem Zustand befinden und über ausreichend freie Seiten verfügen. Alle Dokumente müssen im Original vorgelegt werden und dürfen nicht verlängert, aktualisiert oder handschriftlich verändert worden sein.

Reisen mit dem Personalausweis:
Bitte beachten Sie, dass die Einreise mit dem Personalausweis in das Vereinigte Königreich grundsätzlich nicht mehr möglich ist.

Minderjährige:
Die folgenden Dokumente sind erforderlich oder empfohlen:Folgende Dokumente sind erforderlich:
- Ausweisdokument
- Unterschriebene Einverständniserklärung des/der Sorgeberechtigten (in englisch), bei allein reisenden Minderjährigen oder nur von einem Elternteil begleiteten Minderjährigen. Diese muss von beiden Eltern unterschrieben sein und Angaben dazu beinhalten, wo und bei wem der/die Minderjährige sich aufhalten wird.

Erwachsene, die zusammen mit Minderjährigen reisen, deren Zugehörigkeit zu ihnen nicht eindeutig aus den Reisedokumenten hervorgeht, sollten mit entsprechenden Nachweisen ihre Berechtigung belegen können. Weitere Informationen dazu finden Sie unter folgendem Link:https://www.gov.uk/government/publications/children-travelling-to-the-uk/children-travelling-to-the-uk-accessible

Es wird empfohlen, sich von der geplanten Unterkunft schriftlich bestätigen zu lassen, dass der Aufenthalt für alleinreisende Minderjährige möglich ist.

Einreise auf dem Landweg:
Bei der Einreise mit dem eigenen Fahrzeug ist zu beachten, dass die Innenstadt Londons zur "Ultra Low Emission Zone" (ULEZ) ernannt wurde, was insbesondere für Wohnmobile oder Kleinbusse zu Einschränkungen führen kann. Auch im Großraum von London, der als "Low Emission Zone" (LEZ) gilt, kann es möglicherweise zu Einschränkungen kommen, wenn die geforderten Standards nicht erfüllt werden. Reisende sollten deshalb rechtzeitig vor Reisebeginn ihr Fahrzeugs bei der Verkehrsbehörde "Transport for London" registrieren und sich über die aktuellen Möglichkeiten informieren. Bei Verstößen muss mit Geldstrafen gerechnet werden.

Irland

Reisedokumente

Coronabestimmungen:
Aktuell gelten keine Beschränkungen aufgrund der COVID-19-Pandemie. Dies kann sich jedoch jederzeit kurzfristig ändern.

Die Einreise ist mit folgenden Reisedokumenten möglich:
Reisepass
Das Reisedokument muss bis zum Ende der Aufenthaltsdauer gültig sein.

Vorläufiger Reisepass
Das Reisedokument muss bis zum Ende der Aufenthaltsdauer gültig sein.

Kinderreisepass
Das Reisedokument muss bis zum Ende der Aufenthaltsdauer gültig sein.

Personalausweis / Identitätskarte
Das Reisedokument muss bis zum Ende der Aufenthaltsdauer gültig sein.

Vorläufiger Personalausweis
Das Reisedokument muss bis zum Ende der Aufenthaltsdauer gültig sein.

Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Reisedokumente vollständig sind, sich in gutem Zustand befinden und über ausreichend freie Seiten verfügen. Alle Dokumente müssen im Original vorgelegt werden und dürfen nicht verlängert, aktualisiert oder handschriftlich verändert worden sein.

Minderjährige:
Die folgenden Dokumente sind erforderlich oder empfohlen:Folgende Dokumente sind erforderlich:
- Ausweisdokument
- Unterschriebene Einverständniserklärung des/der Sorgeberechtigten (in englisch), bei allein reisenden Minderjährigen oder nur von einem Elternteil begleiteten Minderjährigen. Unterschriebene Einverständniserklärung beider Eltern. Die Einverständniserklärung sollte die Kontaktdaten der Sorgeberechtigten beinhalten. Zudem empfiehlt sich bei verschiedenen Nachnamen die Mitnahme entsprechender Nachweise zur Zugehörigkeit.
- Geburtsurkunde, bei allein reisenden Minderjährigen oder nur von einem Elternteil begleiteten Minderjährigen. Dies kann eine Kopie sein.
- Passkopie des/der Sorgeberechtigten, bei allein reisenden Minderjährigen oder nur von einem Elternteil begleiteten Minderjährigen

Visabestimmungen

Großbritannien

Visabestimmungen

Es wird kein Visum benötigt, solange die Reise nicht über 180 Tage hinausgeht. Ist eine Reisedauer von über 180 Tagen geplant, informieren Sie sich bitte rechtzeitig über die unterschiedlichen Möglichkeiten zur Visabeschaffung.

Mitzuführende Dokumente:
- Weiter- oder Rückflugticket

Irland

Visabestimmungen

Es wird kein Visum benötigt.

Transitvisabestimmungen

Großbritannien

Transitvisabestimmungen

Es wird kein Transitvisum benötigt.

Irland

Transitvisabestimmungen

Es wird kein Transitvisum benötigt.

Impfbestimmungen

Großbritannien

Gesundheitsbestimmungen

Es sind keine Impfungen vorgeschrieben.

Folgende Impfungen sind bei der Einreise empfohlen:
- Impfungen gemäß der WHO-Empfehlungen für die routinemäßige Immunisierung
- Hepatitis A
- Hepatitis B, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Meningokokken-Krankheit (ACWY), bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Meningokokken-Krankheit (B), bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Frühsommer-Meningoenzephalitis, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition

Masern:
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen.

Allgemeine Bestimmungen
Anforderungen der Fluggesellschaft:
Bitte erkundigen Sie sich vor Reiseantritt bei Ihrer Fluggesellschaft bezüglich der mitzuführenden Dokumente. In Einzelfällen weichen die Anforderungen der Fluggesellschaften von den staatlichen Regelungen ab.

Als verloren/gestohlen gemeldete Dokumente:
Es wird davon abgeraten mit verlorenen / gestohlen gemeldeten Dokumenten einzureisen. Es kann vorkommen, dass diese im System der Grenzkontrollstellen noch als verloren / gestohlen gemeldet sind und es zur Verweigerung der Einreise kommt.

Schlussbestimmungen:
Bitte beachten Sie, dass die gesundheitlichen Hinweise stets abhängig vom individuellen Gesundheitszustand des Reisenden sind und nicht die Konsultation eines Arztes bzw. Tropenmediziners ersetzen. Im Allgemeinen orientieren sich die gesundheitlichen Hinweise an den offiziellen Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Bei der Einreise kann es zu Gesundheitskontrollen und COVID-19-Tests kommen. Sollten Reisende positiv getestet werden, kann es zu weiteren Maßnahmen kommen. 

Die Einreise-, Visa- und Impfbestimmungen können sich jederzeit kurzfristig ändern oder es können individuelle Ausnahmefälle auftreten. Nur die zuständige Auslandsvertretung kann rechtsverbindliche Aussagen treffen oder über die hier aufgeführten Informationen hinausgehende Hinweise liefern. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig.

Datenstand vom: 04.03.2024 02:48 für Kunden von: Berge & Meer Touristik GmbH, Andréestrasse 27, 56578 Rengsdorf

Irland

Gesundheitsbestimmungen

Es sind keine Impfungen vorgeschrieben.

Folgende Impfungen sind bei der Einreise empfohlen:
- Impfungen gemäß der WHO-Empfehlungen für die routinemäßige Immunisierung
- Hepatitis B, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Meningokokken-Krankheit (ACWY), bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Meningokokken-Krankheit (B), bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition

Masern:
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen.

Hinweis:
Menschen unter 25 Jahren sind durch die Meningokokken-Krankheit (B) gefährdet. Eine Impfung wird empfohlen.

Allgemeine Bestimmungen
Anforderungen der Fluggesellschaft:
Bitte erkundigen Sie sich vor Reiseantritt bei Ihrer Fluggesellschaft bezüglich der mitzuführenden Dokumente. In Einzelfällen weichen die Anforderungen der Fluggesellschaften von den staatlichen Regelungen ab.

Als verloren/gestohlen gemeldete Dokumente:
Es wird davon abgeraten mit verlorenen / gestohlen gemeldeten Dokumenten einzureisen. Es kann vorkommen, dass diese im System der Grenzkontrollstellen noch als verloren / gestohlen gemeldet sind und es zur Verweigerung der Einreise kommt.

Schlussbestimmungen:
Bitte beachten Sie, dass die gesundheitlichen Hinweise stets abhängig vom individuellen Gesundheitszustand des Reisenden sind und nicht die Konsultation eines Arztes bzw. Tropenmediziners ersetzen. Im Allgemeinen orientieren sich die gesundheitlichen Hinweise an den offiziellen Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Bei der Einreise kann es zu Gesundheitskontrollen und COVID-19-Tests kommen. Sollten Reisende positiv getestet werden, kann es zu weiteren Maßnahmen kommen. 

Die Einreise-, Visa- und Impfbestimmungen können sich jederzeit kurzfristig ändern oder es können individuelle Ausnahmefälle auftreten. Nur die zuständige Auslandsvertretung kann rechtsverbindliche Aussagen treffen oder über die hier aufgeführten Informationen hinausgehende Hinweise liefern. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig.

Datenstand vom: 04.03.2024 02:48 für Kunden von: Berge & Meer Touristik GmbH, Andréestrasse 27, 56578 Rengsdorf

Termine & Preise

Reise-Infos

8-/10-tägig inkl. Flug
Mittelklassehotels inkl. Halbpension
Inkl. Loch Ness mit Eintritt ins Urquart Castle
Reisecode:  RWS009
Termine:  Mai - Okt 2024
p.P. ab
1.799 €

Reisemerkmale

Deutschspr. Reiseleitung
Zug zum Flug