Rundreisen

Portugal - Alentejo

Mietwagen-Rundreise von Lissabon bis Costa da Caparica

11-tägig inkl. Flug
4-Sterne-Hotels inkl. Frühstück
Route inkl. Mietwagen und festen Unterkünften
Reisecode:  RPL002
Termine:  Mai - Okt 2024
p.P. ab
1.799 €
Reise-Übersicht

Alentejo - authentisch und individuell

Im Süden Portugals erstreckt sich Portugals Trendregion Alentejo, in der es neben einer unberührten Natur aus weiten Ebenen, Korkeichenwäldern, Olivenhainen und einsamen Stränden auch charmante historische Orte zu entdecken gibt. Erkunden Sie Portugals Geheimtipp frei mit dem Mietwagen.

Reise-Highlights

  • Den reizvollen Alentejo auf eigene Faust erkunden
  • Halbtägige Stadtrundfahrt Lissabon
  • Mietwagen Kat. Y (z. B. Renault Clio oder ähnlich) ab Tag 3
  • Komfortabel: Unterbringung in 4-Sterne-Hotels
  • Erholung: Zwei Badetage an der Costa da Caparica
Reiseverlauf

Reiseverlauf

1. Tag - Anreise - Lissabon (ca. 15 km)
Flug nach Lissabon und Empfang am Flughafen. Ohne Verkehrsstress erfolgt der Transfer bequem zu Ihrem Hotel in Lissabon. Der restliche Tag steht zur freien Verfügung.
2. Tag - Lissabon
Dynamisch, modern und weltoffen empfängt Sie die Hauptstadt Portugals, die Sie auf einer Stadtrundfahrt erkunden können. Auf dem Weg zur Alfama, dem ältesten Viertel der Stadt, passieren Sie die Prachtallee Avenida da Liberdade. Auf der etwa 1.5 km langen Avenida aus dem Jahr 1886 fahren Sie vorbei an baumbestandenen Grünstreifen mit Bänken, prächtigen alten Bürgerhäusern und eleganten Boutiquen. Spüren Sie den Glanz vergangener Zeiten? Am Rossio schlägt das Herz der Tejo-Stadt. In der Mitte steht auf einer hohen Marmorsäule die Statue des Königs D. Pedro IV. Wussten Sie, dass er der offizielle Namensgeber des Platzes war? Im Volksmund hat sich jedoch Rossio als Name durchgesetzt. Schließlich erreichen Sie die Alfama. Ab jetzt geht es zu Fuß weiter durch das malerische Labyrinth aus engen Gässchen und verwinkelten Treppchen. Weiter geht es am Ufer des Tejos entlang zum zentralen Platz Praça do Comércio. Wie eine Veranda öffnet er sich zum Tejo. Kein Wunder, dass der Handelsplatz der Stolz aller Lissabonner ist. Beim Halt am Belémturm und dem Entdeckerdenkmal werden Sie an die Zeit erinnert, als die portugiesischen Entdecker von hier aus in See stachen. Beim Anblick des Hieronymusklosters wird eines ganz deutlich: Es sollte stets das Erste sein, was vom Schiff aus bei der Ankunft in Lissabon zu sehen war. Sie besuchen die Kirche des Klosters und im Anschluss das Kutschenmuseum. An Ihrem freien Nachmittag haben Sie Zeit, durch die Unterstadt zu bummeln oder die kleinen Gassen der Altstadt Alfama weiter zu entdecken. Auch eine Fahrt mit der berühmten Straßenbahn Nr. 28 ist sehr empfehlenswert. Wie vor über 100 Jahren rumpeln die nostalgischen Straßenbahnen ächzend die Hügel rauf und runter. Vielleicht haben Sie am Abend noch etwas Zeit, um die besondere Stimmung der Stadt am Fluss einzufangen. Im Abendrot zeigt Lissabon seine klassische Schönheit.
3. Tag - Lissabon - Santarém - Tomar - Crato - Alter do Chão (ca. 280 km)
Heute nehmen Sie Ihren Mietwagen am Hotel in Empfang und verlassen Lissabon in nördlicher Richtung nach Santarém. Die Ursprünge der Stadt reichen bis zu mehreren Jahrhunderten vor Christi Geburt zurück. Starten Sie die Besichtigung an der Gartenanlage Jardim das Portas do Sol, von wo aus Sie einen beeindruckenden Panoramablick über die ganze Stadt, über den Tejo und die prächtigen und fruchtbaren Leziria-Weinbaugebiete haben. Bei einem Besuch des historischen Zentrum Santaréms wird deutlich, warum ein Besuch dieser alten Stadt zum Pflichtprogramm gehören sollte. In der Kirche Nossa Senhora da Graça befindet sich die Grabstätte von Pedro Álvares Cabral, dem Entdecker Brasiliens. Direkt daneben kann das Haus Casa do Brasil, das der Familie des Seefahrers gehörte, besichtigt werden. Der Eugénio-Silva-Palast ist ein schönes Beispiel für die Architektur der Herrenhäuser im späten 16. Jahrhundert. Auf dem Sá da Bandeira-Platz befinden sich zwei weitere Wahrzeichen dieser kunstgeschichtlich reizvollen Stadt: Die Kirche Nossa Senhora da Piedade und die heutige Kathedrale Igreja de Nossa Senhora da Conceição, ein portugiesisches Nationaldenkmal. Weiterfahrt nach Tomar im Herzen Portugals, wunderschön in einem Tal am Ufer des Nabão-Flusses gelegen. Aus der Stadt ragt die Burg aus dem 12. Jahrhundert hervor, in der sich das Kloster Christi mit seinem berühmten manuelinischem Fenster befindet. Auf dem Weg zu Ihrem heutigen Tagesziel Alter do Chão gelangen Sie nach Crato, einem hübschen und beschaulichen Städtchen, bekannt für das prachtvolle Kloster Flor da Rosa, einer Festung aus dem 14. Jahrhundert, das als Residenz der Malteserritter diente und als eines der wichtigsten gotischen Denkmäler Portugals gilt. Bei einem Bummel durch die Straßen Cratos lassen sich viele sehenswerte Herrenhäuser und Paläste aus der Barockzeit im 16. und 17. Jahrhundert bewundern. Crato war einst Schauplatz vieler königlicher pompöser Hochzeiten. In der Ortsmitte befindet sich die Praça do Município, wo Sie die Varanda do Grao-Prior, das Rathaus und den Palácio Sá Nogueira bestaunen werden. Weiterfahrt nach Alter do Chão und Übernachtung.
4. Tag - Alter do Chão - Marvão - Portalegre - Castelo de Vide - Alter do Chão (ca. 140 km)
Fahrt nach Marvão, ein pittoreskes Städtchen im Norden des Alentejo. Umgeben von einer mittelalterlichen Stadtmauer lassen sich hier eine Vielzahl enger Gassen, geschichtsträchtiger Plätze und historischer Gebäude entdecken. Genießen Sie die unvergessliche Aussicht über die Gebirgskette der Serra da Estrela bis zu den Hügeln des benachbarten Spanien. Weiterfahrt nach Portalegre, das im 17. und 18. Jahrhundert eine reiche und wohlhabende Stadt war - ein Zentrum der Textilindustrie. Auch heute ist Portalegre noch für diese Tradition bekannt. Besuchen Sie doch das Museu das Tapeçarias da Manufatura, das in einem alten Adelswohnsitz untergebracht ist. Die Wandteppiche sind Einzelstücke, die auf einem Handwebstuhl hergestellt werden - eine Technik, die die perfekte Wiedergabe der Abstufungen und der Farbtöne eines Gemäldes oder einer Zeichnung erlaubt. Weiterfahrt nach Castelo de Vide, ein mittelalterliches Dörfchen mit weiß getünchten Häusern inmitten von Olivenhainen und Kastanienbäumen in der kühlen Bergregion von São Mamede gelegen, das oft auch als "Sintra des Alentejo" bezeichnet wird. Dieser hübsche Kurort mit seinen vielen Denkmälern ist ein Ort der Rosen, Brunnen, Obstgärten und alten Häuser.Rückkehr nach Alter do Chão.
5. Tag - Alter do Chão - Elvas - Estremoz - Évora (ca. 150 km)
Heute verlassen Sie Alter do Chão und fahren nach Elvas im Osten des Landes nahe der spanischen Grenze. Hier werden Sie von einem eindrucksvollen Aquädukt von 7 Kilometer Länge und 843 Bögen empfangen. Heute sind die sternförmigen Festungsbauten aus islamischen und mittelalterlichen Mauern Weltkulturerbe. Der Bereich um die Burg Castelo ist der älteste Stadtteil von Elvas. Bummeln Sie zum Platz Praça da República - hier befindet sich die Igreja de Nossa Senhora da Assunção, die alte Kathdrale - und bestaunen Sie die zahlreichen Bauwerke der beschaulichen Stadt wie zum Beispiel die Kirche Igreja das Domínicas mit ihrem originellen oktogonalen Grundriss, das manuelinische Schandmahl oder den Turm Torre Fernandina. Weiterfahrt in das charmante Städtchen Estremoz, bekannt für seinen weißen und qualitativ hochwertigen Marmor und seinen Königspalast. Herrlich gelegen auf einem Berggipfel und umgeben von einer eindrucksvollen Stadtmauer spürt man hier noch das maurische Flair. Sehenswert ist hier vor allem ein 27 m hoher Marmorturm aus dem 13. Jahrhundert im mittelalterlichen Villenviertel. Das heutige Tagesziel ist Évora, eine der schönsten Städte Portugals.
6. Tag - Évora
Évora ist bekannt als das "Parel des Alentejo" und ein "Muss" für jeden Alentejo-Urlauber. Denkmäler aus allen wichtigen Epochen der portugiesischen Geschichte finden sich in und um diese UNESCO-Weltkulturerbe-Stadt. Dank der Studenten ist Évora eine sehr angenehme und lebendige Stadt. Geschichtsträchtige Sehenswürdigkeiten wie der prachtvolle Barockpalast, die alten Ruinen des römischen Diana-Tempels, die Knochenkapelle "Capela dos Ossos" oder die beeindruckende Kathedrale mit ihren massiven Türmen aus dem 16. Jahrhundert lassen vergangene Zeiten lebendig werden. Enge, verwinkelte Gassen und einladende Plätze versprühen ein einmaliges Flair.
7. Tag - Évora - Monsaraz - Alqueva - Amieira - Évora (ca. 180 km)
Fahrt nach Monsaraz, eines der ältesten Dörfer Portugals und ein Ort wie aus dem Bilderbuch. Schmale kopfsteingepflasterte Gässchen, eine mittelalterliche Ritterburg und die spektakuläre Aussicht auf die herrliche Landschaft machen diesen hübschen Ort zu einem perfekten Ausflugsziel. Sehenswert ist hier auch der Besuch des Stausees von Alqueva. Mit einer Fläche von über 120.000 ha ist der Stausee das größte Seengebiet Europas und eines der schönsten Naherholungsgebiete des Alentejos. Weiterfahrt nach Amieira, wo Sie die Igreja de Nossa Senhora das Neves da Amiera besuchen sowie das Stierkämpferdenkmal und die Stierkampfarena. Rückkehr nach Évora.
8. Tag - Évora - Beja - Vila Nova de Milfontes - Costa da Caparica (ca. 380 km)
Fahrt nach Beja. Hier existieren zahlreiche Spuren von Niederlassungen schon aus sehr frühen Zeiten. Im 1. Jahrhundert vor Christus unterzeichnete der römische Kaiser Julius Cäsar einen Friedensvertrag mit lusitanischen Stämmen, die dieses Gebiet besetzt hielten. Nicht nur Römer haben ihre Spuren hinterlassen, auch der maurische Einfluss ist in der Architektur der Bauwerke sichtbar. Entdecken Sie die mittelalterliche Burg aus dem 13. Jahrhundert, einst eine wichtige Festung zur Verteidigung der portugiesischen Grenzen, die Kathedrale von Sé, die Kirche Santo Amaro und machen Sie einen Spaziergang durch die gepflasterten Straßen. Weiterfahrt in Richtung Küste. Über die Straße entlang der Costa Vicenta gelangen Sie nach Vila Nova de Mil Fontes, in dessen historischen Zentrum sich mehrere interessante Bauwerke wie die Pfarrkirche, der Leuchtturm Cabo Sardão oder die Festung, die um 1600 zur Verteidigung gegen Piraten erbaut wurde, befinden. Das heutige Tagesziel ist die Costa da Caparica, ein beeindruckender, 26 km langer Küstenabschnitt ander westlichen Halbinsel Sebutal - eine wunderschöne Region mit traumhaften Sandstränden.
9. + 10. Tag - Costa da Caparica
An den letzten beiden Tagen dieser eindrucksvollen Rundreise können Sie nochmal Sonne und Meer am langen Sandstrand genießen, die Umgebung mit Ihrem Mietwagen erkunden oder sich in Ihrem 4-Sterne-Hotel verwöhnen lassen.
11. Tag - Costa da Caparica - Lissabon - Abreise (ca. 20 km)
Mit einem Koffer voller Erinnerungen treten Sie heute die Rückreise an. Fahrt zum Flughafen, wo Sie den Mietwagen abgeben (mindestens 2 Stunden vor Abflug) und Rückflug nach Deutschland.
Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten. Bitte beachten Sie, dass es sich bei den aufgeführten Besichtigungen um Vorschläge handelt; Eintrittsgelder sind nicht inkludiert.
Unterkunft

Ihre 4-Sterne-Hotels während der Rundreise (Landeskategorie)

Während Ihrer Rundreise übernachten Sie in ausgewählten 4-Sterne-Hotels, die alle über Rezeption, Restaurant und Bar verfügen.

Die Doppelzimmer (min./max. 2 Vollzahler) bzw. Einzelzimmer (min./max. 1 Vollzahler) verfügen über Bad oder Dusche/WC, TV, Klimaanlage und Föhn.

Beispielunterkünfte

Lissabon

Hotel Acores

****

Alter do Chão

Vila Galé Alter Real

****

Évora

Vila Galé Évora

****

Costa da Caparica

TRYP Lisboa Caparica Mar Hotel

****

Hotel- und Freizeiteinrichtungen teilweise gegen Gebühr.

Check-in: ab 16.00 Uhr/Check-out: bis 12.00 Uhr

Leistungen
Inklusivleistungen
Erlebnisse vor Ort
  • Halbtägige Stadtrundfahrt Lissabon (Tag 2, englischsprachig)
Transport
  • Flug evtl. mit Zwischenstopp mit renommierter Fluggesellschaft nach Lissabon und zurück in der Economy Class
  • Transfer Flughafen - Hotel in Lissabon (Tag 1)

Unterbringung und Verpflegung
  • 10 Übernachtungen in 4-Sterne-Hotels
  • Unterbringung im Doppelzimmer
  • 10 x Frühstück

Weitere Inklusivleistungen
  • Mietwagen der Kategorie Y (z. B. Renault Clio oder ähnlich) ab Hotel Lissabon (Tag 3) bis Flughafen Lissabon (Tag 11)
  • 1 Reiseführer pro Zimmer (eBook)
Zug zum Flug

Zusätzlich zu dieser Reise erhalten Sie in Kooperation mit der Deutschen Bahn AG ohne Aufpreis Zug zum Flug-Tickets (2. Klasse inklusive ICE-Nutzung, nur gültig innerhalb Deutschlands). Hierfür erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen Gutscheincodes, die in ein Ticket umgewandelt werden müssen. Detaillierte Informationen erhalten Sie unter https://www.berge-meer.de/service/zug-zum-flug.

Wunschleistungen
  • Zuschlag Einzelzimmer und Mietwagen zur Alleinnutzung pro Person ab 800 €
  • Zuschlag 10 x Halbpension pro Person 300 €

Die Höhe des jeweiligen Zuschlags wird während des Buchungsvorgangs vor Abschluss der Buchung angezeigt

Mietwagen
Ihr Mietwagenpaket: Kategorie Y (z. B. Renault Clio oder ähnlich)

Ihre Mietwagenfirma vor Ort ist Hertz.

Inklusive unbegrenzte Kilometer, Diebstahl- und Vollkaskoversicherung CDW (Collision Damage Waiver) mit Selbstbeteiligung, Flughafengebühren, Kfz-Zulassungsgebühren und MwSt.; nicht enthalten sind Benzin und die Insassenunfallversicherung. Im Falle eines vom Kunden verschuldeten Unfalls werden die Schäden bis zur Höhe der Selbstbeteiligung dem Kunden in Rechnung gestellt. Die Selbstbeteiligung beträgt bei Kategorie Y derzeit 1.300 €. Vor Ort kann eine Zusatzversicherung (Super Cover) in Höhe von 21 € pro Tag abgeschlossen werden, um die Selbstbeteiligung auszuschließen (bis auf eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 85 €).

Bitte beachten Sie, dass für den Mietwagen die Hinterlegung Ihrer Kreditkartendaten für die Kaution (in Höhe der Selbstbeteiligung) erforderlich ist (ausgestellt auf den Fahrer). Folgende Kreditkarten werden akzeptiert: VISA, MasterCard, American Express, Diners (keine Debit-Kreditkarte oder EC-Geldkarte). Die Kreditkarte muss auf den Namen des Fahrers gemeldet sein.

Für zusätzliche Fahrer entstehen Kosten in Höhe von ca. 10 € pro Mietwagen/Tag, maximal ca. 100 € pro Mietwagen/Aufenthalt. Der Fahrer muss mindestens 21 Jahre alt sein.

Der Mietwagen wird an Tag 3 im Hotel vollgetankt in Empfang genommen und vollgetankt am Flughafen bei Abreise wieder abgegeben.

Bitte beachten Sie, dass auf den portugiesischen Autobahnen Mautpflicht besteht. Die Mautgebühren werden obligatorisch über das elektronische Mautsystem Via Verde erfasst. Dies ermöglicht den Kunden, auf allen nationalen Autobahnen zu fahren, ohne für die Zahlung der Mautgebühren anhalten zu müssen. Die Zahlung erfolgt via Hertz mit der Kreditkarte - zur Aktivierung des Systems wird die Karte mit 1.70 € + MwSt. (23 %) pro Miettag bis zu einem Höchstbetrag von 17 € + MwSt. (23 %) zuzüglich eventueller Mautgebühren belastet. Sollten nach Ablauf von 21 Tagen nach Vertragsende keine Mautgebühren registriert sein, wird der Betrag entsprechend gutgeschrieben.

Reisemerkmale

Zug zum Flug
Wichtig zu Wissen
Eingeschränkte Mobilität

Diese Reise ist im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Im Zweifel kontaktieren Sie unsere Reservierungshotline wegen Ihrer individuellen Bedürfnisse vor der Buchung.

Zusatzkosten
  • Touristenabgabe Lissabon (vor Ort zu zahlen) pro Person/Nacht ca. 2 €
Länderinformationen

Informationen zum Zielgebiet

Tipps & Informationen rund um Ihr Zielgebiet:

Mehr erfahren

Einreisebestimmungen

Portugal

Reisedokumente

Coronabestimmungen:
Aktuell gelten keine Beschränkungen aufgrund der COVID-19-Pandemie. Dies kann sich jedoch jederzeit kurzfristig ändern.

Die Einreise ist mit folgenden Reisedokumenten möglich:
Reisepass
Das Reisedokument muss bis zum Ende der Aufenthaltsdauer gültig sein.

Vorläufiger Reisepass
Das Reisedokument muss bis zum Ende der Aufenthaltsdauer gültig sein.

Kinderreisepass
Das Reisedokument muss bis zum Ende der Aufenthaltsdauer gültig sein.

Personalausweis / Identitätskarte
Das Reisedokument muss bis zum Ende der Aufenthaltsdauer gültig sein.

Vorläufiger Personalausweis
Das Reisedokument muss bis zum Ende der Aufenthaltsdauer gültig sein.

Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Reisedokumente vollständig sind, sich in gutem Zustand befinden und über ausreichend freie Seiten verfügen. Alle Dokumente müssen im Original vorgelegt werden und dürfen nicht verlängert, aktualisiert oder handschriftlich verändert worden sein.

Besonderheit:
Bürgerinnen und Bürger des Schengen-Raums können innerhalb der Mitgliedsstaaten grenzfrei reisen. Es wird empfohlen, Reisedokumente (Reisepass/Personalausweis) mit sich zu führen. In Einzelfällen und Ausnahmesituationen kann es zu Kontrollen kommen und es ist möglich, dass Sie sich ausweisen müssen.

Minderjährige:
Die folgenden Dokumente sind erforderlich oder empfohlen:Folgende Dokumente sind erforderlich:
- Ausweisdokument

Folgende Dokumente sind empfohlen:
- Unterschriebene Einverständniserklärung des/der Sorgeberechtigten (in englisch), bei allein reisenden Minderjährigen oder nur von einem Elternteil begleiteten Minderjährigen

Visabestimmungen

Portugal

Visabestimmungen

Es wird kein Visum benötigt.

Transitvisabestimmungen

Portugal

Transitvisabestimmungen

Es wird kein Transitvisum benötigt.

Impfbestimmungen

Portugal

Gesundheitsbestimmungen

Es sind keine Impfungen vorgeschrieben.

Folgende Impfungen sind bei der Einreise empfohlen:
- Impfungen gemäß der WHO-Empfehlungen für die routinemäßige Immunisierung
- Hepatitis A
- Hepatitis B, bei Langzeitaufenthalten
- Meningokokken-Krankheit (ACWY), bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Meningokokken-Krankheit (B), bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition

Masern:
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen.

Hinweis:
Menschen unter 25 Jahren sind durch die Meningokokken-Krankheit (B) gefährdet. Eine Impfung wird empfohlen.

Besonderheit:
Auf Madeira bestehen für Kinder aktuell folgende spezielle Gefahren:
-Dengue-Fieber

Allgemeine Bestimmungen
Anforderungen der Fluggesellschaft:
Bitte erkundigen Sie sich vor Reiseantritt bei Ihrer Fluggesellschaft bezüglich der mitzuführenden Dokumente. In Einzelfällen weichen die Anforderungen der Fluggesellschaften von den staatlichen Regelungen ab.

Als verloren/gestohlen gemeldete Dokumente:
Es wird davon abgeraten mit verlorenen / gestohlen gemeldeten Dokumenten einzureisen. Es kann vorkommen, dass diese im System der Grenzkontrollstellen noch als verloren / gestohlen gemeldet sind und es zur Verweigerung der Einreise kommt.

Schlussbestimmungen:
Bitte beachten Sie, dass die gesundheitlichen Hinweise stets abhängig vom individuellen Gesundheitszustand des Reisenden sind und nicht die Konsultation eines Arztes bzw. Tropenmediziners ersetzen. Im Allgemeinen orientieren sich die gesundheitlichen Hinweise an den offiziellen Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Bei der Einreise kann es zu Gesundheitskontrollen und COVID-19-Tests kommen. Sollten Reisende positiv getestet werden, kann es zu weiteren Maßnahmen kommen. 

Die Einreise-, Visa- und Impfbestimmungen können sich jederzeit kurzfristig ändern oder es können individuelle Ausnahmefälle auftreten. Nur die zuständige Auslandsvertretung kann rechtsverbindliche Aussagen treffen oder über die hier aufgeführten Informationen hinausgehende Hinweise liefern. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig.

Datenstand vom: 29.02.2024 02:49 für Kunden von: Berge & Meer Touristik GmbH, Andréestrasse 27, 56578 Rengsdorf

Kooperationspartner

Termine & Preise

Reise-Infos

11-tägig inkl. Flug
4-Sterne-Hotels inkl. Frühstück
Route inkl. Mietwagen und festen Unterkünften
Reisecode:  RPL002
Termine:  Mai - Okt 2024
p.P. ab
1.799 €

Reisemerkmale

Zug zum Flug

Kooperationspartner