Rundreisen
Tankgutschein i. H. v. 7.000 ISK geschenkt
Tankgutschein i. H. v. 7.000 ISK geschenkt

Island

Mietwagen-Rundreise ab/an Reykjavík

8-tägig inkl. Flug
Mittelklassehotels/Gasthäuser inkl. Frühstück
Inkl. Tankgutschein i. H. v. 7.000 ISK
Reisecode:  TSI020
Termine:  Apr - Okt 2024
p.P. ab
1.499 €
Reise-Übersicht

Verborgene Schätze des Südens

Erleben Sie in einer Woche die Highlights der isländischen Südküste, die die meisten Touristen einfach übersehen. Entlang Ihrer Route von Reykjavík bis zur Gletscherlagune Jökulsárlón entdecken Sie einzigartige Plätze. Erkunden Sie außerdem die nördlichste Hauptstadt der Welt, Reykjavík.

Reise-Highlights

  • Tankgutschein i. H. v. 7.000 ISK
  • Mietwagen-Upgrade bei gemeinsamer Buchung mit 3 und 4 Personen
  • Unbegrenzte Kilometer
  • Unterwegs zwischen Heißwasserquellen und Lavawasserfällen
Reiseverlauf

Reiseverlauf

1. Tag - Anreise - Keflavik - Region Reykjavik
Flug nach Keflavík, Ankunft am Flughafen und Empfang des Mietwagens. Anschließend fahren Sie zu Ihrem Hotel in der Region Reykjavík. Übernachtung in Ihrem Hotel.
2. Tag - Region Reykjavík - Reykjavík
Nutzen Sie den ersten Tag Ihrer Reise, um die nördlichste Hauptstadt der Welt kennen zu lernen. Das Highlight der Stadt sticht Ihnen sofort ins Auge: der eindrucksvolle, moderne Kirchenbau der Hallgrimskirkja im Zentrum. Die 74.5 m hohe, expressionistische Kirche können Sie von jedem Teil der Stadt aus sehen. Die Innenstadt erkunden Sie am besten zu Fuß. Entwickeln Sie ein Gefühl für die isländische Stadt indem Sie durch die bunten Einkaufsstraßen streifen. Auch das "Viertel der Götter" erreichen Sie in wenigen Minuten zu Fuß. Die Straßen wurden nach nordischen Gottheiten benannt und sind voller farbenfroher Häuser, bunter Gärten und kreativer Street-Art. In Richtung Osten gelangen Sie zum Perlan-Gebäude, von dessen rotierender Glaskuppel sich ein Panoramablick über die Stadt eröffnet (Eintritt nicht inklusive). Nicht verpassen sollten Sie zudem den idyllischen alten Hafen. Die Boote liegen hier vor der spektakulären Kulisse der schneebedeckten Berge. Außerdem können Sie vom Hafen aus einige Bootsfahrten starten, z. B. zur Wal- oder Delfinbeobachtung (Kosten nicht inklusive). Kulturell Interessierte sollten dem Nationalmuseum und dem Sagamuseum, in denen die Wikingervergangenheit der Insel beleuchtet wird, einen Besuch abstatten. Ebenfalls sehenswert ist das 2011 neu errichtete Konzerthaus "Harpa", in dem fast 1.800 Zuschauer Platz finden. Die einzigartige gläserne Front mit einem Spiel aus Lichtern beeindruckt zu jeder Tageszeit. Auch ein Bummel entlang der Uferpromenade mit Blick auf den Hausberg "Esja" lohnt sich. Zur Mittagspause lohnt sich ein Besuch beim berühmten Hot Dog-Stand "Bæjarins Beztu Pylsur", was übersetzt "Beste Hot Dogs der Stadt" heißt. Er ist schon seit 1937 in Reykjavík vertreten und zählt mittlerweile zu den Top-Anlaufstellen der Stadt, wenn es um die Mittagspause geht. Sowohl die Einheimischen, als auch die Touristen lieben die isländische Variante, die aus Rind- und Lammfleisch hergestellt wird. Garniert mit frischen Zwiebeln oder Röstzwiebeln, Senf und einer speziellen Remouladensoße wird das Würstchen im Brötchen so zu einem schmackhaften Mittagessen.Übernachtung erneut in Ihrem Hotel in der Region Reykjavík.
3. Tag - Region Reykjavík - Gljúfrabúi - Sólheimasandur - Thakgil - Fjaðrárgljúfur - Gletscherlagune Jökulsárlón - Region Jökulsárlón (ca. 430 km)
Heute geht es entlang der Südküste, eine der landschaftlich schönsten Strecken in Island, in Richtung Jökulsárlón. Ihr erster Stopp ist nur ein paar Kilometer vom sehr bekannten Seljalandsfoss entfernt, der Gljúfrabúi, den kaum ein Tourist kennt. Sein Name bedeutet "Bewohner der Schlucht" und dieser ist hier durchaus wörtlich zu nehmen: Um den 40 m hohen Wasserfall zu sehen, müssen Sie ins Innere einer Felsspalte, in die Sie nur durch einen Fluss gelangen. Das ist vermutlich auch der Grund, warum er von all den vielen Touristen übersehen wird. Ein fantastisches und besonderes Fotomotiv bietet der Fluss Gljúfurá, wie er durch die Spalte hinab fällt. Steigen Sie auf den großen Felsbrocken vor dem Wasserfall, um den besten Blick auf das unglaubliche Szenario werfen zu können. Auf Ihrem Weg entdecken Sie auch den für Touristen bislang eher unbekannten Strand Sólheimasandur, wo eine Besonderheit auf Sie wartet, die Sie nicht alle Tage zu Gesicht bekommen: Das Flugzeugwrack der Douglas DC-3. Es gehörte der US Navy, startete im November 1973 an der Ostküste Islands in Richtung Keflavik, wo es allerdings nie ankam. Aufgrund von starker Vereisung war das Flugzeug nicht mehr in der Lage, seine Höhe zu halten und musste auf einem Fluss, welcher mit Eis bedeckt war, notlanden. Glücklicherweise war keiner der sieben Besatzungsmitglieder verletzt. Heute ist der Hauptrumpf des Flugzeugs noch erhalten, der am verlassenen Strand von Sólheimasandur liegt. Es gilt als "Lost Place" und ist ein populäres Fotomotiv für viele Fotografen. Lassen Sie die mystisch wirkende Umgebung bei einem Spaziergang zum Wrack auf sich wirken. Ein kleines Highlight auf Ihrer Route ist die Straße Þakgil bzw. Thakgil. Die ca. 15 km lange Sackgasse, die nur mit einem 4 x 4 Mietwagen (Kategorie N3) erreichbar ist, befindet sich zwar noch nicht ganz im Hochland Islands, aber man könnte es auf jeden Fall denken. So abgelegen, umgeben von sattgrünen Wiesen, tiefschwarzen Lavafelsen und hochaufragenden Bergen fahren Sie hinein in das Gletschertal des Mýrdalsjökull, unter dessen Eisschicht der Vulkan Katla schlummert. Die Fahrt auf der Schotterpiste lohnt auf jeden Fall den Umweg! Ein guter Punkt um sich für eine Stunde die Beine zu vertreten ist der Parkplatz zur Schlucht Fjaðrárgljúfur. Der etwa einstündige Weg führt Sie bis zum Ende der teil 100 m tiefen Steilklippen, wo Sie eine atemberaubende Aussicht auf die Felsen bis zum Meer haben. Das grüne Moos auf den bizarren Felsen passt perfekt zum grau-blau schimmernden Fluss am Boden der Klippen. Bestaunen Sie die malerische Landschaft und nehmen Sie ein Erinnerungsfoto auf. Ihr Tagesziel ist ein Hotel in der Region der Gletscherlagune Jökulsárlón. Die Gletscherlagune ist etwas ganz besonderes, denn Sie wird vom größten Gletscher Europas gespeist, dem Vatnajökull. Eben dieser kalbt auch die Eisberge, die sich schwimmend durch die Lagune ins Meer bewegen. Dieses Naturwunder ist eine der Sehenswürdigkeiten, die man nicht verpassen sollte. Die Gletscherlagune gibt einem ein Gefühl von Ruhe, wenn man die über 1.000 Jahre alten Eisschollen lautlos im Wasser treiben und schmelzen sieht. Am dazugehörigen Diamond Beach werden die glasigen Eisberge auf dem schwarzen Sand an Land gespült und glitzern verzaubernd in der Sonne. Die Übernachtung erfolgt in der Umgebung.
4. Tag - Region Jökulsárlón - Skaftafell Nationalpark - Systrafoss - Region Selfoss/Hveragerði (ca. 340 km)
Auf Ihrem Rückweg Richtung Westen sollten Sie einen Stopp im Skaftafell Nationalpark einlegen. Er ist gekennzeichnet durch eine kontrastreiche Landschaft, die von Naturgewalten geprägt wurde und 4.800 km² umfasst. Die wohl beliebteste Aktivität hier ist eine Gletscherwanderung - wahrlich beeindruckend, wenn man auf einer mehrere Kilometer dicken Eisschicht, vorbei an Gletscherspalten und Seen wandert! Aber ein wahrer Geheimtipp ist eine Tour in eine Eishöhle (Kosten nicht inklusive). Mit einem ausgebildeten Guide wagen Sie sich weit vor, in den Gletscher hinein und können die wunderschönen Eisformationen bestaunen. Die majestätische Schönheit einer natürlichen Eishöhle ist mit nichts vergleichbar und ein wirklich einmaliges Erlebnis! Die himmlischen Blautöne, die Sie umgeben, spiegeln sich im Eis durch das Sie laufen. Nehmen Sie sich danach noch Zeit für eine Wanderung durch die Landschaft, z. B. zum Svartifoss oder zum Hundafoss, beides ganz atemberaubende Wasserfälle. Bevor Sie in Ihr Hotel in der Region Selfoss fahren, steht der Systrafoss noch auf Ihrer Liste, der Sie mit seiner besonderen Form noch einmal überraschen wird. Zwei Wasserfälle nebeneinander fließen wie zwei Flüsse den Berghang hinunter - kein Wunder also, dass der Name übersetzt Schwesternwasserfall bedeutet. Eine kurze Wanderung den Berg hinauf bringt sie zum See Systravatn, wo der Wasserfall entspringt. Von dort haben Sie nicht nur einen einmaligen Blick auf den Wasserfall, sondern auch einen Panoramablick über das umliegende Land. Die Übernachtung erfolgt in der Region rund um die Orte Hveragerði und Selfoss.
5. Tag - Region Selfoss/Hveragerði - Thjorsardalur Tal: Hjálparfoss, Háifoss und Gjáin - Region Borgarnes (ca. 460 km)
Bevor Sie sich in Richtung Norden zur nächsten Übernachtung in die Region Borganes aufmachen, lohnt sich noch ein Abstecher von Selfoss Richtung Osten ins Landesinnere. Dort warten einige sehenswerte Naturschauspiele auf Sie, in deren Nähe sich nur wenige Touristen verirren. Das mit Wasserfällen umströmte Thjorsardalur Tal liegt direkt am Ufer von Islands längstem Fluss Thjorsa. Der Nebenfluss Fossá läuft in dieses Tal ein und ist der Grund für den Ursprung des atemberaubenden Wasserfalls Háifoss, welcher mit einer Höhe von ca. 122 m in die betrachtende Tiefe fällt. Lassen Sie sich von dessen Wucht überwältigen. Abgesehen davon finden Sie hier auch heiße Quellen vor, wofür Island sehr beliebt ist. Das Thjorsardalur-Tal ist auch ein wahrer Traum für die Botanik, mit Wildblumen, saftig-grünem Gras und einer ganzen Menge an Moosen. Gjáin, isländisch für Schlucht, ist ein kleiner Bereich des Thjorsardalur-Tals mit vielen kleineren, malerischen Wasserfällen, die ineinander verlaufen. Bestaunen Sie hier auch klare, ruhige Teiche und imposante vulkanische Strukturen. Dieses Tal erscheint wie aus dem Nichts und ist nur sichtbar, wenn Sie sich dem Rand des kleinen Tals nähern. Der Hjálparfoss, einer der schönsten und einzigartigsten Wasserfälle Islands, liegt direkt im Thjorsardalur-Tal . Sie fragen sich bestimmt: Was macht diesen Wasserfall so besonders? Er wird am Ende von einer kleinen Insel in zwei geteilt und fällt in seiner wundervollen Pracht ca. 9 m in die Tiefe. Vom Parkplatz aus führt Sie ein Fußweg bis an den Wasserfall und auf dem Weg können Sie immer wieder auf kleineren Aussichtsplattformen das Naturschauspiel bewundern. Über Selfoss fahren Sie ein Stück in den Norden, bis Sie die Region Borgarnes erreichen, wo die heutige Übernachtung stattfindet.
6. Tag - Region Borgarnes - Halbinsel Snæfellsnes: Gerðuberg Cliffs - Ólafsvík - Helgafell - Region Borgarnes (ca. 280 km)
Nur einen Katzensprung von Borganes entfernt liegt die Halbinsel Snæfellsnes. Aufgrund ihrer vielfältigen Naturerscheinungen wird Sie auch "Island en miniature" genannt. Halten Sie die Augen offen, denn auf der Halbinsel ändert sich die Umgebung alle paar Minuten. Flache Weidelandschaft, Lavafelder und hohe Berge begleiten Sie entlang der Küstenstraße. Von den meisten Touristen übersehen sind die Gerðuberg Cliffs - völlig zu Unrecht! Bis zu 14 m hoch ragen die 1.5 m hohen Basaltsäulen Richtung Himmel. Ihre Regelmäßigkeit sieht nahezu menschengemacht aus, dabei sind sie vor Millionen von Jahren natürlich entstanden. Ein kurzer Spaziergang bringt Sie vom Parkplatz aus zum Boden der Säulen, über verschiedene Wege kommen Sie auf die Klippen und zu wunderschönen Aussichtspunkten auf die besondere Formation und die Umgebung. Auf dem Weg nach Òlafsvík fahren Sie die untere Küste der Halbinsel entlang, wo Sie einige interessante Stopps machen können. Angekommen in Ólafsvík sind Sie an einem der besten Spots zur Walbeobachtung (Tour nicht inklusive). Snæfellsnes ist die beste Region, um Orcas und Pottwale zu sehen, nirgendwo in Island haben Sie bessere Chancen auf eine Sichtung. Denken Sie an Ihre Kamera, um dieses einmalige Erlebnis festzuhalten. Weiter geht Ihre Fahrt entlang der Nordküste zum Helgafell, der für viele Isländer ein heiliger Hügel ist. In nur etwa 15 Minuten können Sie den Gipfel vom Parkplatz aus erwandern und das lohnt sich auf jeden Fall: Denn drei Wünsche werden jedem erfüllt, der auf den Gipfel läuft ohne sich einmal umzudrehen und ein Wort zu sprechen. Die genauen Regeln können Sie vor Ihrem Spaziergang noch einmal auf einer Tafel nachlesen. Sie übernachten erneut in der Region Borgarnes.
7. Tag - Region Borgarnes - Húsafell - Viðgelmir - Region Reykjavík (ca. 220 km)
Von Borganes aus fahren Sie heute in den Westen, weiter ins Landesinnere. Dort warten zwei ganz besondere Aktivitäten auf Sie (Eintritte/Touren nicht inklusive). Von Húsafell aus haben Sie die einzigartige Chance, eine aufregende Reise in einen von Menschenhand geschaffenen Eistunnel zu unternehmen. Dieser befindet sich im zweitgrößten Gletscher Europas: dem Langjökull. Das blaue Eis im Herzen des Gletschers können Sie nach einer Fahrt mit einem Monstertruck über die Eisfläche bestaunen! Mit Steigeisen und Schutzausrüstung ausgestattet geht es in das Tunnelsystem. Auf dem gesamten Weg erklärt Ihr Guide Ihnen einiges zur Entstehung und Geologie des Gletschers. Wann haben Sie schon einmal die Chance, in einen Gletscher hineinzugehen? Eine ganz besondere Erfahrung, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten! Ein Stück weiter liegt die Höhle Viðgelmir, der größte Lavatunnel mit gut 1.500 m Länge. Der Tunnel entstand vor über 1.100 Jahren bei einem Vulkanausbruch. Verschiedenste Touren mit unterschiedlichen Schwierigkeitsleveln bringen Sie ins Innere der Höhle, wo Sie viele interessante Fakten zur Enstehung der Höhle, Vulkanausbrüchen im Allgemeinen und den Gesteinen erfahren. Nachdem Sie also schon die Tour ins Innere des Gletschers gewagt haben, sollten Sie nun auch ins Innere der Erde vordringen! Die Höhle ist auch für Anfänger gut begehbar und ist mit bunten, passenden Lichtern ausgeleuchtet. Auf Ihrer Route können Sie auch die Lavawasserfälle Hraunfossar und Barnafoss sowie die Heißwasserquelle Deildartunguhver besichtigen. Einen gelungenen Tagesabschluss bietet der Besuch im Geothermalbad Krauma (Eintritt nicht inklusive). Übernachtung in der Region Reykjavík.
8. Tag - Region Reykjavik - Keflavik - Abreise
Je nach Flugzeit fahren Sie zum Flughafen nach Keflavík, wo Sie Ihren Mietwagen zurückgeben. Rückflug nach Deutschland.
Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten.
Unterkunft

Ihre landestypischen Mittelklassehotels während der Rundreise

In der Region Reykjavík übernachten Sie in Mittelklassehotels teils mit Lobby, Restaurant und Bar. An der Südküste und in der Region Borgarnes sind Sie in landestypischen Hotels untergebracht, oft kleine Familienbetriebe oder Guesthouses, von denen die meisten ebenfalls ein Restaurant und eine Bar bieten.

Die genannten Übernachtungsorte dienen lediglich als Orientierung. Ihre Unterkunft kann in der Region Jökulsárlón und Selfoss entlang der kompletten Südküste liegen und zur Region Borgarnes zählt ein Umkreis von ca. 70 km. Damit Sie dennoch genügend Zeit haben, Ihre Tagesetappen zu planen, senden wir Ihnen Ihre vorläufige Hotelliste bis zu 6 Wochen vor Anreise zu. Die endgültige Hotelliste, bei der sich noch kleine Änderungen ergeben können, bekommen Sie dann mit Ihren Reiseunterlagen 14 Tage vor Abreise.

Die Doppelzimmer (min./max. 2 Vollzahler) und Einzelzimmer (min./max. 1 Vollzahler) sind gemütlich eingerichtet und haben alle Bad oder Dusche/WC.

Hotel- und Freizeiteinrichtungen teilweise gegen Gebühr.

Bitte beachten Sie, dass aufgrund der Corona-Vorschriften mit Einschränkungen in den Hotels und während Ihrer Rundreise zu rechnen ist.

Leistungen
Inklusivleistungen
Transport
  • Linienflug mit Icelandair (oder gleichwertig) nach Keflavík und zurück in der Economy Class

Unterbringung und Verpflegung
  • 7 Übernachtungen in Mittelklassehotels/Gasthäusern
  • Unterbringung im Doppelzimmer
  • 7 x Frühstück

Weitere Inklusivleistungen
  • Mietwagen der Kategorie A der Firma Hertz ab/bis Flughafen Keflavík für den gesamten Aufenthalt
  • Bei Buchung vom 01.01. - 29.02.24 mit Anreise vom 01.04. - 24.06.24 und 26.08. - 31.10.24 ist ein Tankgutschein i. H. v. 7.000 ISK
  • 1 Reiseführer pro Zimmer (eBook)

Wenn Sie in einer gemeinsamen Buchung mit 3 Personen (Doppel- und Einzelzimmer) reisen, ist automatisch ein Mietwagen der Kategorie E2 inkludiert, Sie zahlen lediglich den Aufpreis für das Einzelzimmer. Bei einer gemeinsamen Buchung mit 4 Personen ist automatisch der Mietwagen der Kategorie N3 inklusive.

Zug zum Flug

Zusätzlich zu dieser Reise erhalten Sie in Kooperation mit der Deutschen Bahn AG ohne Aufpreis Zug zum Flug-Tickets (2. Klasse inklusive ICE-Nutzung, nur gültig innerhalb Deutschlands). Hierfür erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen Gutscheincodes, die in ein Ticket umgewandelt werden müssen. Detaillierte Informationen erhalten Sie unter https://www.berge-meer.de/service/zug-zum-flug.

Wunschleistungen
  • Upgrade Mietwagen-Kategorie pro Mietwagen
    • von A auf E2 bei 2er Belegung 200 €
    • von A auf N3 bei 2er Belegung 500 €
    • von A auf N3 bei 3er Belegung 300 €
  • Zuschlag Einzelzimmer bei Dreierbelegung pro Person ab 600 €
  • Komfort-Pakete pro Mietwagen
    • Kategorie A 119 €
    • Kategorie E2 bzw. N3 154 €

Unser Komfortpaket bietet Ihnen einen umfänglichen Schutz für eine sorglose Reise mit Ihrem Mietwagen. Es bietet Ihnen die Möglichkeit der Reduzierung der Selbstbeteiligung auf ca. 220 € (Kategorie A) bzw. ca. 480 € (Kategorie E2 bzw. N3). Sollten Sie mit mehreren Personen reisen, bietet das Komfortpaket die Möglichkeit, einen zusätzlichen Fahrer anzumelden. Um Sie vor Diebstahl oder Verlust des Autos zu schützen, ist ebenfalls eine Diebstahlversicherung inklusive.

Die Höhe des jeweiligen Zuschlags wird während des Buchungsvorgangs vor Abschluss der Buchung angezeigt.

Mietwagen
Ihr Mietwagenpaket: (inklusive)

Mietwagen wie gebucht inklusive Vollkasko-Versicherung mit Selbstbeteiligung (in Höhe von ca. Kat. A 2.000 €/Kat. E2 + N3 3.300 €), gesetzliche Haftpflichtversicherung, Flughafengebühren und -steuern sowie unbegrenzte Kilometer. Ihre Mietwagenfirma vor Ort ist Hertz. Das Fahrzeug steht Ihnen ab Anmietung 24 Stunden zur Verfügung. Wir empfehlen, vor Übernahme des Mietwagens das Fahrzeug auf eventuelle sichtbare Schäden zu überprüfen und diese im Mietvertrag schriftlich fixieren zu lassen.

Beispielautos:

Kategorie A: Toyota Yaris o. ä. (manuelle Gangschaltung)

Kategorie E2: Dacia Duster o. ä. (Allrad, manuelle Gangschaltung)

Kategorie N3: Hyundai Tucson o. ä. (Allrad, hybrid mit Automatikgetriebe)

Kaution: Die Selbstbeteiligung muss mit einer Kreditkarte garantiert sein, die auf den Fahrer ausgestellt ist. Folgende Kreditkarten werden akzeptiert: American Express, MasterCard, Visa und Diners. Es sollte auf ein ausreichendes Kreditkartenlimit geachtet werden. Debit- und Prepaid-Kreditkarten werden nicht akzeptiert. Es wird nichts auf der Kreditkarte blockiert, sondern lediglich die Kreditkartennummer für evtl. anfallende Kosten/Gebühren notiert.

Tankregelung: Benzin ist nicht enthalten. Der Mietwagen wird mit vollem Tank entgegengenommen und muss mit vollem Tank zurückgegeben werden.

Hybrid: Die Autos der Klasse N3 sind alle hybrid. Durch die Unterstützung des selbstaufladenden Elektromotors während der Fahrt ist der Benzinverbrauch geringer. Diese Autos werden aber auch normal betankt und fahren mit Benzin.

Voraussetzungen: Das Mindestalter für den Fahrer beträgt 20 Jahre (bei Geländewagen (Kat. E2 + N3) 23 Jahre) und er muss seit mindestens einem Jahr im Besitz der Fahrerlaubnis sein.

Nicht versichert: Schäden an Rädern, Reifen, Scheinwerfern, Frontscheibe und Felgen, Schäden bei Flussüberquerungen, durch Tiere, Asche oder Sandsturm verursachte Schäden sowie Schlüsselverlust, Fehlbetankung, der gesamte Unterboden und Beschädigungen im Innenraum des Fahrzeugs. Bitte beachten Sie, dass Elementarschäden generell nicht versichert sind und Zusatzangebote des Vermieters zur Risikominimierung zu beachten sind. Die Mietwagen-Station ist 24/7 besetzt.

Sonstige Optionen (nur vor Ort bei Abholung des Wagens direkt bei Hertz buchbar. Ausgenommen Kindersitze, die wir vorab reservieren):

  • Versicherung für den Schutz der Windschutzscheibe bei einem Steinschlag (Kat. A: 1.200 ISK pro Tag, ca. 9 €, Kat. E2 + N3: 1.900 ISK pro Tag, ca. 14 €)
  • Schutz vor unerwarteten Schäden durch Sand oder Asche (Kat. A: 1.800 ISK pro Tag, ca. 13 €, Kat. E2 + N3: 2.700 ISK pro Tag, ca. 19 €)
  • Kindersitz für alle Altersklassen (ab 1.900 ISK/ca. 14 € pro Mietwagen)
  • Navigationssystem (1.500 ISK/ca. 10 € pro Tag; max. 10.500 ISK/ca. 70 € pro Mietdauer)
  • Straßenatlas (3.200 ISK pro Mietwagen, ca. 22 €)
  • Mobiltelefon (8.000 ISK/ca. 56 €) mit einer Prepaidkarte (im Wert von 1.000 ISK/ca. 7 €), um günstiger im In- und Ausland telefonieren zu können
  • 4G WLAN-Router (1.500 ISK pro Tag, ca. 10 €, max. 10.500 ISK/ca. 70 € pro Mietdauer)
  • Zweiter Fahrer: (900 ISK pro Tag, ca. 6 €, max. 5.900 ISK/ca. 40 € pro Mietdauer)

Reisemerkmale

Zug zum Flug
Wichtig zu Wissen
Weitere Informationen

Bei Buchung einer Island-Mietwagenrundreise bis 29.02.2024 im Reisezeitraum 01.04.2024 bis 31.12.2024 (ausgenommen Reisezeitraum 25.06.2024 bis 26.08.2024) erhalten Sie pro Buchung von uns einen Tankgutschein geschenkt. Die Höhe des Tankgutscheins orientiert sich an der Anzahl der von Ihnen gebuchten Übernachtungen. Pro Übernachtung auf Island erhalten Sie 1.000,00 ISK (Bsp.: Bei einer 8-tägigen Reise mit 7 Übernachtungen auf Island erhalten Sie einen Tankgutschein i.H.v. 7.000,00 ISK). Eine Einlösung des Tankgutscheins ist ausschließlich bei den Orkan-Tankstellen auf Island möglich (https://www.orkan.is/english/). Sie erhalten den Gutschein mit den Reiseunterlagen. Eine Barauszahlung oder auch Teilauszahlung des Tankgutscheins ist nicht möglich. Im Falle eines Rücktritts von der Reise durch Sie oder ggf. durch uns entfällt der Anspruch auf den Tankgutschein. Wir behalten uns vor, diese Aktion zu jedem Zeitpunkt ohne Vorankündigung und ohne Angabe von Gründen für die Zukunft zu modifizieren, zu unterbrechen oder zu beenden.

Eingeschränkte Mobilität

Diese Reise ist im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Im Zweifel kontaktieren Sie unsere Reservierungshotline wegen Ihrer individuellen Bedürfnisse vor der Buchung.

Zusatzkosten
  • Übernachtungssteuer (vor Ort zu zahlen, in Bar oder mit Kreditkarte) pro Zimmer/Nacht 666 ISK (ca. 4.50 €)
Länderinformationen

Informationen zum Zielgebiet

Tipps & Informationen rund um Ihr Zielgebiet:

Mehr erfahren

Einreisebestimmungen

Island

Reisedokumente

Coronabestimmungen:
Aktuell gelten keine Beschränkungen aufgrund der COVID-19-Pandemie. Dies kann sich jedoch jederzeit kurzfristig ändern.

Die Einreise ist mit folgenden Reisedokumenten möglich:
Reisepass
Das Reisedokument muss bis zum Ende der Aufenthaltsdauer gültig sein.

Vorläufiger Reisepass
Das Reisedokument muss bis zum Ende der Aufenthaltsdauer gültig sein.

Kinderreisepass
Das Reisedokument muss bis zum Ende der Aufenthaltsdauer gültig sein.

Personalausweis / Identitätskarte
Das Reisedokument muss bis zum Ende der Aufenthaltsdauer gültig sein.

Vorläufiger Personalausweis
Das Reisedokument muss bis zum Ende der Aufenthaltsdauer gültig sein.

Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Reisedokumente vollständig sind, sich in gutem Zustand befinden und über ausreichend freie Seiten verfügen. Alle Dokumente müssen im Original vorgelegt werden und dürfen nicht verlängert, aktualisiert oder handschriftlich verändert worden sein.

Besonderheit:
Bürgerinnen und Bürger des Schengen-Raums können innerhalb der Mitgliedsstaaten grenzfrei reisen. Es wird empfohlen, Reisedokumente (Reisepass/Personalausweis) mit sich zu führen. In Einzelfällen und Ausnahmesituationen kann es zu Kontrollen kommen und es ist möglich, dass Sie sich ausweisen müssen.

Minderjährige:
Die folgenden Dokumente sind erforderlich oder empfohlen:Folgende Dokumente sind erforderlich:
- Ausweisdokument
- Unterschriebene Einverständniserklärung des/der Sorgeberechtigten (in englisch), bei allein reisenden Minderjährigen
- Passkopie des/der Sorgeberechtigten, bei allein reisenden Minderjährigen

Folgende Dokumente sind empfohlen:
- Unterschriebene Einverständniserklärung des/der Sorgeberechtigten (in englisch), bei nur von einem Elternteil begleiteten Minderjährigen

Visabestimmungen

Island

Visabestimmungen

Es wird kein Visum benötigt.

Transitvisabestimmungen

Island

Transitvisabestimmungen

Es wird kein Transitvisum benötigt.

Impfbestimmungen

Island

Gesundheitsbestimmungen

Es sind keine Impfungen vorgeschrieben.

Folgende Impfungen sind bei der Einreise empfohlen:
- Impfungen gemäß der WHO-Empfehlungen für die routinemäßige Immunisierung
- Hepatitis B, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Meningokokken-Krankheit (ACWY), bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Meningokokken-Krankheit (B), bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition

Masern:
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen.

Hinweis:
Menschen unter 25 Jahren sind durch die Meningokokken-Krankheit (B) gefährdet. Es wird eine Impfung empfohlen.

Allgemeine Bestimmungen
Anforderungen der Fluggesellschaft:
Bitte erkundigen Sie sich vor Reiseantritt bei Ihrer Fluggesellschaft bezüglich der mitzuführenden Dokumente. In Einzelfällen weichen die Anforderungen der Fluggesellschaften von den staatlichen Regelungen ab.

Als verloren/gestohlen gemeldete Dokumente:
Es wird davon abgeraten mit verlorenen / gestohlen gemeldeten Dokumenten einzureisen. Es kann vorkommen, dass diese im System der Grenzkontrollstellen noch als verloren / gestohlen gemeldet sind und es zur Verweigerung der Einreise kommt.

Schlussbestimmungen:
Bitte beachten Sie, dass die gesundheitlichen Hinweise stets abhängig vom individuellen Gesundheitszustand des Reisenden sind und nicht die Konsultation eines Arztes bzw. Tropenmediziners ersetzen. Im Allgemeinen orientieren sich die gesundheitlichen Hinweise an den offiziellen Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Bei der Einreise kann es zu Gesundheitskontrollen und COVID-19-Tests kommen. Sollten Reisende positiv getestet werden, kann es zu weiteren Maßnahmen kommen. 

Die Einreise-, Visa- und Impfbestimmungen können sich jederzeit kurzfristig ändern oder es können individuelle Ausnahmefälle auftreten. Nur die zuständige Auslandsvertretung kann rechtsverbindliche Aussagen treffen oder über die hier aufgeführten Informationen hinausgehende Hinweise liefern. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig.

Datenstand vom: 29.02.2024 02:49 für Kunden von: Berge & Meer Touristik GmbH, Andréestrasse 27, 56578 Rengsdorf

Kooperationspartner

Termine & Preise

Reise-Infos

8-tägig inkl. Flug
Mittelklassehotels/Gasthäuser inkl. Frühstück
Inkl. Tankgutschein i. H. v. 7.000 ISK
Reisecode:  TSI020
Termine:  Apr - Okt 2024
p.P. ab
1.499 €

Reisemerkmale

Zug zum Flug

Kooperationspartner