Erlebnisreisen

Indien

Erlebnisreise ab/an Delhi inkl. Jeepfahrt zum Amber Fort & Stadtrundfahrt in Jaipur

16-tägig inkl. Flug
3-Sterne-Hotels/Resorts/Wüstenresort inkl. Verpflegung
Max. 16 Teilnehmer pro Termin
Reisecode:  A1I001
Termine:  Aug - Okt 2024
p.P. ab
2.299 €
Reise-Übersicht

Mehr als Indiens Goldenes Dreieck entdecken

Erleben Sie den kulturellen Reichtum Indiens auf einer vielfältigen Reise durch den Norden. Entdecken Sie majestätische Tempel in Delhi, bunte Basare in Jaipur, endlose Sanddünen in Sodakore und das einmalige Taj Mahal in Agra.

Reise-Highlights

  • Jeepfahrt Safari in den Sanddünen um Sodakore
  • Fahrradtour im Bharatpur Bird Sanctuary
  • Ranthambore Nationalpark: Safari im offenen Geländewagen
  • Kulinarische Einblicke bei einer Kochvorführung
  • Yoga & Pranayama zum Sonnenaufgang
Reiseverlauf

Reiseverlauf

1. Tag - Anreise
Heute startet Ihre spannende Reise nach Indien mit dem Flug nach Delhi.
2. Tag - Delhi
Willkommen in Indien! Nach der frühen Ankunft begrüßt Sie Ihre deutschsprachige Reiseleitung am Flughafen und es erfolgt der Transfer zu Ihrem Hotel. Nach dem Check-In steht Ihnen Ihr Zimmer direkt zur Verfügung. Nach einem stärkenden Frühstück gewinnen Sie bei einer Besichtigungstour durch Alt-Delhi erste Eindrücke. Unterwegs werden Sie unter anderem die Jama Masjid besichtigen. Gebaut im 17. Jahrhundert ist dieses imposante Bauwerk bis heute die größte Moschee des Landes und sogar die größte Freitagsmoschee der Welt. Gebaut aus rotem Sandstein und kostbarem weißem Marmor dient diese Moschee als zentraler Ort, an dem sich die Muslime des Landes traditionell zum gemeinsamen Freitagsgebet versammeln. Danach geht es für Sie zu einem weiteren Besichtigungsort am Westufer des Flusses Yamuna. Vor Ihnen sehen Sie das Raj Ghat, die Gedenkstätte Mahatma Gandhis. Eine Plattform aus schwarzem Marmor erinnert daran, dass an dieser Stelle Mahatma Gandhi eingeäschert wurde. Jeden Freitag findet hier eine feierliche Zeremonie statt, da Gandhi an einem Freitag im Jahre 1948 ermordet wurde.
3. Tag - Delhi - Mandawa (ca. 270 km)
Am Morgen geht es in das verschlafene Wüstenstädtchen Mandawa, wo sich einige der schönsten Havelis der Region befinden (Fahrzeit ca. 7 Stunden). Die Häuser wurden früher von reichen Handelsfamilien erbaut und bewohnt. Hier unternehmen Sie einen Ausflug mit einem von Kamelen gezogenen Wagen und können mit etwas Glück einen atemberaubenden Sonnenuntergang genießen, während Ihnen Tee/Kaffee gereicht wird - ein perfekter Urlaubsstart!
4. Tag - Mandawa - Bikaner (ca. 190 km)
Auf dem Weg nach Bikaner entdecken Sie einige der typischen Havelis in der Shekhawati-Region. Nach traditionell orientalischem Muster wurden die imposanten, palastartigen Wohnhäuser um einen Innenhof herum gebaut. Fühlen Sie sich in die Blütezeit des Fernhandels zwischen Indien, dem Osmanischen Reich und den europäischen Staaten im 18. und frühen 19. Jahrhundert zurückversetzt. Danach geht es in die Wüstenstadt Bikaner. Nach der Ankunft besuchen Sie die einzige staatliche Kamelfarm Asiens. Haben Sie eine Idee, warum die Trampeltiere und Dromedare auch "Wüstenschiffe" genannt werden? Ihr Reiseleiter wird es Ihnen beim Besuch der Farm erklären. Die Ähnlichkeit der Wüste und des Meeres in ihrer Weite spielt dabei keine unbedeutende Rolle. Am Nachmittag erreichen Sie das Junagarh-Fort, den wohl urtümlichsten der großen Rajasthanpaläste aus dem 15. Jahrhundert. Zwischen Blattgold, Kristallglas, Spiegeleffekten, chinesischen Tapeten und holländischen Kacheln erhalten Sie eine gute Vorstellung vom glanzvollen Leben der Rathore-Maharadschas. Zum krönenden Abschluss eines gelungenen Tages wartet ein weiteres besonderes Erlebnis auf Sie! Ein Barbecue-Abendessen mit kultureller Tanzshow im Raisar Camp. Anschließend geht es zurück zu Ihrem Hotel für die heutige Nacht.
5. Tag - Bikaner - Sodakore (ca. 280 km)
Heute fahren Sie weiter nach Sodakore, wo Sie nach der Ankunft zu Ihrem Resort gebracht werden (Fahrzeit ca. 6 - 7 Stunden). Erleben Sie die besondere Begrüßung mit einem traditionellen Willkommensgetränk. Danach haben Sie die Möglichkeit, sich etwas am Pool zu entspannen. Ein Blick vom Resort aus ermöglicht es Ihnen, Zugvögel und andere Vogelarten zu beobachten. Später nehmen Sie an einer Farmtour teil, die Ihnen authentische Einblicke in das traditionelle Leben auf einer Farm gewährt. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, auch aktiv in das Leben der Einheimischen einzusteigen, auf einem Traktor zu fahren oder selbst Obst und Gemüse zu ernten. Lassen Sie sich am Abend während einer Kochvorführung auch kulinarisch in den Bann ziehen. Ihnen wird gezeigt, wie das Essen zubereitet wird und welche Zutaten dafür genutzt werden (Dauer ca. 30 - 60 Minuten). Die Übernachtung findet heute im Resort statt. Sicherlich ein besonderes Erlebnis, das Ihnen noch lange in Erinnerung bleiben wird!
6. Tag - Sodakore
Bei Sonnenaufgang wird es spirituell, denn Sie haben die Gelegenheit, an einer Yoga & Pranayama Sitzung teilzunehmen (ca. 30 - 45 Minuten). Hier lernen Sie, wie Sie Körper und Seele in Einklang bringen und einen Zustand tiefer Entspannung erreichen. Anschließend wird die Stadt Jaisalmer auf einer Besichtigungstour erkundet. Von dort aus gehen Sie später auf Erkundungstour und unternehmen eine spektakuläre Jeep-Safari zu den nahegelegenen Dünen. Mit etwas Glück begegnen Sie den dort lebenden Tieren wie beispielsweise Gazellen, Füchsen, Wüstenkatzen und einigen Vogelarten. Danach genießen Sie während eines Kamelritts den Sonnenuntergang inmitten der Moolana-Sanddünen. Anschließend kehren Sie zum Resort zurück, wo Sie nach einem ereignisreichen Tag Erholung finden.
7. Tag - Sodakore - Jodhpur (ca. 240 km)
Heute geht es weiter nach Jodphur (Fahrzeit ca. 5 - 6 Stunden). Wissen Sie, warum die Stadt auch den Beinamen "Die Blaue Stadt" trägt? Jedes Haus der Altstadt ist mit blauer Farbe angestrichen. Sie besuchen das Mehrangarh Fort, das auf einem 120 m hohen Felsen über der Stadt thront und eine der eindrucksvollsten Palastanlagen Rajasthans beherbergt. Beim Anblick der überragenden Anlage wird eines ganz schnell klar - hier ging es um Macht. Die Marwar-Herrscher hatten den Status von Maharadschas und taten alles, um den Mogulkaisern von Agra und Delhi zu trotzen. Im Inneren der Festung: zarte Steinschnitzarbeiten, der marmorne Königsthron geschmückt mit goldenen Elefanten und eine prächtige Kunstsammlung. Im Anschluss werden Sie aktiv und unternehmen noch einen kurzen Spaziergang über einen lebhaften Basar in Jodhpur. Hier haben Sie die Möglichkeit Souvenirs zu erwerben, die Sie noch lange an Ihre unvergessliche Reise durch Indien erinnern werden.
8. Tag - Jodhpur - Udaipur (ca. 285 km)
Tauchen Sie heute tief in die einheimische Kultur ein! Sie fahren mit einem Geländewagen zum Bishnoi Volksstamm, wo Sie sich mit den Einheimischen über ihr Leben und ihre Kultur austauschen können. Bishnoi heißt übersetzt 29 und bedeutet in diesem Fall die 29 ökologischen und spirituellen Gebote, nach denen dieser Volksstamm lebt. Sie verzichten z. B. komplett auf Fleisch und untersagen das Fällen von Bäumen, weshalb Sie auch Jäger und Wilderer aus Ihren Gebieten vertreiben. Auf Ihrem weiteren Weg nach Udaipur im Süden Rajasthans machen Sie noch einen Stopp in Ranakpur, wo sich die großartigsten Jain-Tempel Indiens befinden. Der imposante Haupttempel ist eines der fünf heiligen Jain-Pilgerzentren und verfügt über eine besonders gute Tempelanlage. Nach der Ankunft erkunden Sie diese bedeutende Kultstätte, die sich über eine Fläche von ca. 3.600 m² erstreckt. Weißer Marmor durchzieht den Haupttempel "Chaumukha Mandir", der insgesamt 1.444 Säulen im Haupttempel aufweist. Lassen Sie sich von der Einzigartigkeit der individuell gestalteten Säulen faszinieren. Im Anschluss geht es weiter nach Udaipur, dem "Venedig des Ostens".
9. Tag - Udaipur
Am Vormittag steht ein Stadtspaziergang auf dem Programm (ca. 1 Stunde, ca. 3 km). Udaipur wird auch als reizvollste Stadt in Rajasthan bezeichnet. Begeben Sie sich beim Besuch des vegetarischen Markts sowie des Gold- und Silbermarkts auf die Spuren der Einheimischen und tauchen Sie tief in das bunte Treiben ein. Danach geht es u. a. zum Uhrenturm und zum Delhi Gate. Im Anschluss an den aktiven Fußmarsch entdecken Sie den 1725 erbauten Stadtpalast, der durch seine Verzierungen mit glitzernden Spiegeln und unzähligen Ornamenten besticht. Sehenswert ist auch der Jagdish-Tempel aus dem 17. Jahrhundert, der dem Gott Vishnu gewidmet wurde. Zum Abschluss besuchen Sie den Sahelion Ki-Bari, den "Garten der Frauen" sowie die Lok Kala Mandal. Am Nachmittag steht eine Bootsfahrt auf dem wunderschönen Pichola-See auf dem Programm. Genießen Sie an Bord das einzigartige Panorama aus Hügeln, Palästen und Tempeln (bitte beachten Sie, dass die Durchführung der Bootsfahrt von der Höhe des Wasserstands abhängt. Alternativ Besuch des Nadga- und Eklingji-Tempels).
10. Tag - Udaipur - Jaipur (ca. 405 km)
Heute verlassen Sie Udaipur und fahren weiter in das Zentrum Rajasthans nach Jaipur (Fahrzeit ca. 8 - 9 Stunden). Als schnell wachsende Industriestadt bildet Jaipur mit über 3 Millionen Einwohnern die Hauptstadt des indischen Bundesstaates Rajasthan. Dank eines inkludierten Mittagessens während der Fahrt, werden Sie gestärkt in Jaipur ankommen. Sammeln Sie nach Ihrer Ankunft im Hotel erste Eindrücke dieser vielseitigen Stadt, die voller Zeugnisse der königlichen Familie, die einst die Region regierte, steckt.
11. Tag - Jaipur
Nach dem Frühstück unternehmen Sie einen Ausflug mit dem Geländewagen zum Amber Fort und halten unterwegs für einen Fotostopp am Palast der Winde. Im Inneren des klassisch romantischen Forts bestaunen Sie an den Wänden gemalte Szenen in Miniatur - z. B. von Festen, Kriegen und der Jagd. In der Siegeshalle (Jag Mandir) wurden viele kleine Spiegel und Edelsteine in den Putz eingebettet. Am Nachmittag besichtigen Sie die "Pink City", wie Jaipur auch genannt wird. Entdecken Sie den Stadtpalast des Maharadschas, das Waffenmuseum und die ehemalige Königsresidenz, die fast ein Siebtel der Fläche Jaipurs einnimmt. Bestaunen Sie im Anschluss das Observatorium Jantar Mantar, welches aus Marmor erbaut ist und eines der größten der Welt darstellt. Bei einer Fahrrad-Rikschafahrt über den farbenprächtigen Basar von Jaipur kommen Sie aus dem Staunen nicht mehr heraus. Zum Abschluss des Tages erwartet Sie ein besonderes Erlebnis: die Teilnahme an einem traditionellen Aarti! Dies ist ein hinduistisches Ritual, an dem die Gläubigen ihrem Gott danken, dass er in Ihrem Leben existiert.
12. Tag - Jaipur - Ranthambore Nationalpark (ca. 160 km)
Am Morgen diesen Tages begeben Sie sich zum Ranthambore Nationalpark. Indien ist nicht nur bekannt für seine prachtvollen Tempel und reich verzierten Paläste, sondern auch für seine Tiger. Mit etwas Glück kommen Sie diesen heute im Ranthambore Nationalpark ganz nah. In dem Gebiet leben außerdem Leoparden, Krokodile, Schakale und zahlreiche Vogelarten, von denen Ihnen sicherlich einige vor die Linse kommen. Erleben Sie nach einem inkludierten Mittagessen die einzigartige Tierwelt Indiens auf eine intensive Art und Weise während einer Dschungelsafari in offenen Trucks (Canter). Es gibt wohl keine bessere Möglichkeit, auf Entdeckungstour zu gehen!
13. Tag - Ranthambore Nationalpark - Sawai Madhopur - Bharatpur - Fatehpur Sikri - Bharatpur (ca. 290 km)
Am frühen Morgen erfolgen das Frühstück und der anschließende Transfer zum Bahnhof von Sawai Madhopur, von wo aus Sie mit dem Zug nach Bharatpur fahren. Mischen Sie sich unter die Einheimischen und beobachten Sie das alltägliche Treiben und die vorbeiziehende Landschaft. Nach der Ankunft geht es weiter nach Fatehpur Sikri, der sandsteinroten Stadt mit weißen Marmorpalästen in der Hochebene westlich von Agra. Die Baudenkmäler der Stadt stehen unter dem Schutz der UNESCO und gehören damit zum Weltkulturerbe. Fatehpur Sikri war im 16. und 17. Jahrhundert die Residenz des Kaisers Akbar und hatte damals mehr Einwohner als Agra. Anders als andere bedeutende Mogulstädte hat Fatehpur Sikri einen Hauch von Ungezwungenheit und Improvisation. Danach geht es zurück nach Bharatpur. Am Nachmittag wird es bei einer Fahrradtour durch ein Vogelschutzgebiet aktiv (ca. 1 Stunde). Lauschen Sie dem Zwitschern der Vögel. Können Sie die unterschiedlichen Arten an ihrem Gesang erkennen?
14. Tag - Bharatpur - Agra (ca. 60 km)
Heute entdecken Sie das Rote Fort, das mit seinen majestätischen Toren, prachtvollen Türmen und Bastionen eine der größten Befestigungsanlagen der Welt ist. 20 m hohe Doppelmauern werfen ihre schützenden Schatten und lassen die Macht vergangener Herrscher erahnen. Danach wartet eines der Highlights Ihrer Reise auf Sie: das legendäre Grabmal Taj Mahal! 1631 ließ Mogulkaiser Shah Jahan dieses Bauwerk von über 20.000 Arbeitern zur Erinnerung an seine Gemahlin Mumtaz Mahal errichten. Wussten Sie, dass er seine geliebte Frau die "Auserwählte des Palastes" nannte? Sie war seine dritte Ehefrau, aber gleichzeitig auch seine Hauptehefrau, da er ihr wie keiner anderen vertraute. Die in weißem Marmor eingebetteten Halbedelsteine des Mausoleums fangen das Licht des Mondes in der Nacht und die Strahlen der Sonne am Tag ein und lassen es wie ein funkelndes Juwel erstrahlen. Wo schauen Sie zuerst hin, auf das Spiegelbild im Wasserbecken oder auf das Original, das am Ende thront?
15. Tag - Agra - Delhi (ca. 210 km)
Am Morgen geht es weiter nach Delhi, wo Sie nach der Ankunft eine Stadtrundfahrt durch das neue Delhi unternehmen. Sie sehen das Mausoleum des Kaisers Humayun, fahren vorbei am India Gate, am Präsidentenhaus und am Parlamentshaus. Das India Gate dient als Gedenkstätte für die im Ersten Weltkrieg gefallenen Soldaten der indischen Armee. Nachdem Sie den letzten Programmpunkt Ihrer Rundreise durch Indien erlebt haben, geht es für Sie zu Ihrem Hotel. Genießen Sie Ihren letzten Abend in Indien und lassen Sie die vielen Eindrücke der vergangenen Tage Revue passieren.
16. Tag - Abreise - Ankunft in Deutschland
Heute ist es an der Zeit sich von Indien zu verabschieden. Eine ereignisreiche und vor allem eindrucksvolle Reise liegt hinter Ihnen, die Sie mit Sicherheit so schnell nicht vergessen werden. Transfer zum Flughafen und Rückflug. Ankunft am gleichen Tag.
Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten.
Unterkunft

3-Sterne-Hotels/Resorts während der Erlebnisreise (Landeskategorie)

Während Ihrer Erlebnisreise übernachten Sie in 3-Sterne-Hotels/Resorts und einem Wüstenresort, die meist über Restaurant und Bar verfügen.

Die einfachen Doppelzimmer (min./max. 2 Vollzahler) sowie die Einzelzimmer (min./max. 1 Vollzahler) verfügen über Bad oder Dusche/WC. In Sodakore übernachten Sie eine Nacht in stilvoll ausgestatteten Cottages.

Beispielunterkünfte

Delhi

Meridian Plaza

***

Mandawa

Udai Vilas

***

Bikaner

Chirag

***

Sodakore

Mirvana Nature Resort

Resort

Jodhpur

Lords Inn

***

Udaipur

Hotel Yois

***+

Jaipur

Park Ocean

***+

Ranthambore

Om Rudrapriya

Resort

Bharatpur

Udai Vilas

***

Agra

Marine House

***

Delhi

Meridian Plaza

***

Unterkunftsänderungen vorbehalten. Hotel- und Freizeiteinrichtungen teilweise gegen Gebühr.

Bitte beachten Sie, dass nicht alle Zimmer hinsichtlich der Größe und des Designs identisch sind. Die Zimmer sind größtenteils nicht beheizt.

Leistungen
Inklusivleistungen
Erlebnisse vor Ort
  • Besuch von Old-Delhi und Neu-Delhi
  • Abendliche Kamelkarrenfahrt mit Kaffee/Tee
  • Stadtbesichtigung von Bikaner inkl. Besuch einer Kamelzuchtfarm und Besuch des Forts
  • Barbecue-Abendessen mit kultureller Tanzshow im Raisar Camp
  • Traditionelle Wilkommenszeremonie in Sodakore
  • Kulinarische Einblicke bei einer Kochvorführung
  • Yoga & Pranayama zum Sonnenaufgang (ca. 30 - 45 Min.)
  • Besuch verschiedener Havelis in Jaisalmer und Besuch der Zitadelle
  • Jeep-Safari in den Sanddünen um Sodakore
  • Abendlicher Kamelritt zum Sonnenuntergang in den Moolana-Sanddünen
  • Besuch des Mehrangarh Forts, des Jaswant Thadas und Spaziergang über den Basar von Jodhpur
  • Jeepfahrt zu einem Bishnoi Stamm/Dorf
  • Besuch des Ranakpur Jain-Tempels
  • Spaziergang zum Stadtpalast Delhi-Gate in Udaipur und Stadtrundfahrt
  • Jeepfahrt zum Amber Fort und Stadtrundfahrt in Jaipur mit Rikschafahrt durch den Basar
  • Abendliche Aarti-Zeremonie im Birla Tempel
  • Besuch des Ranthambore Nationalparks und Safari in einem offenen Truck
  • Zugfahrt von Ranthambore nach Bharatpur
  • Besuch der "verlassenen Stadt" Fateh Sikiri
  • Fahrradtour im Bharatpur Bird Sanctuary
  • Besuch des Agra Forts und des weltberühmten Taj Mahal
Transport
  • Linienflug mit Zwischenstopp mit Qatar Airways (oder gleichwertig) von Frankfurt nach Delhi und zurück in der Economy Class
  • Transfers und Erlebnisreise im klimatisierten Reisebus/Minibus je nach Gruppengröße gemäß Reiseverlauf inklusive Eintrittsgelder
  • Zugfahrt von Sawai Madhopur nach Bharatpur (Tag 13)

Unterbringung und Verpflegung
  • 12 Übernachtungen in 3-Sterne-Hotels/Resorts
  • 2 Übernachtungen in einem Wüstenresort
  • Direkter Hotelbezug (Tag 2)
  • Unterbringung im Doppelzimmer bzw. in Cottages
  • 15 x Frühstück (Tag 2 - 16)
  • 14 x Abendessen (Tag 2 - 15)
  • 2 x Mittagessen (Tag 10 und 12)

Weitere Inklusivleistungen
  • 1 Reiseführer pro Zimmer (eBook)
  • Deutschsprachige Reiseleitung
Zug zum Flug

Zusätzlich zu dieser Reise erhalten Sie in Kooperation mit der Deutschen Bahn AG ohne Aufpreis Zug zum Flug-Tickets (2. Klasse inklusive ICE-Nutzung, nur gültig innerhalb Deutschlands). Hierfür erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen Gutscheincodes, die in ein Ticket umgewandelt werden müssen. Detaillierte Informationen erhalten Sie unter https://www.berge-meer.de/service/zug-zum-flug.

Wunschleistungen
  • Zuschlag Einzelzimmer pro Person 450 €
  • Zuschlag Business Class-Flüge pro Person ab 3.400 € (auf Anfrage, vorbehaltlich Verfügbarkeit)
  • Abschlag bei Buchung ohne Langstreckenflüge pro Person 500 €

Wenn Sie für Ihren Hin- und Rückflug einen Business Class Flug buchen möchten wenden Sie sich bitte an unsere Reservierungshotline. Wir fragen die höherwertige Buchungsklasse gerne verbindlich für Sie an. Bitte beachten Sie, dass sich die höherwertige Klasse ausschließlich auf die Hin- und Rückflüge der Langstrecke bezieht.

Auf Wunsch ist die Reise auch ohne Flüge buchbar. Hierbei besteht kein Anspruch auf Transfers sowie das Zug-zum-Flug-Ticket.

Wenn Sie die Reise ohne Flüge buchen möchten, wenden Sie sich bitte ebenfalls an unsere Reservierungshotline.

Reisemerkmale

Deutschspr. Reiseleitung
Zug zum Flug
Wichtig zu Wissen
Weitere Informationen

Bitte halten Sie bei Buchung die Passdaten aller Reiseteilnehmer bereit (für Buchung des Zugtickets und die Nationalpark-Anmeldung).

Der Zustand des Straßennetzes in Indien kann nicht mit dem europäischen Standard verglichen werden. Viele Straßen sind reparaturbedürftig und die Ausstattung der Busse sowie des Zuges entspricht nicht immer europäischen Maßstäben.

Bitte achten Sie bei den Ausflügen auf entsprechende Kleidung und bequemes Schuhwerk.

Vegane & vegetarische Verpflegung

Bitte beachten Sie, dass vor Ort sowohl vegetarische als auch vegane Mahlzeiten angeboten werden. Für diese Leistung ist keine Vorabanmeldung nötig und es fällt kein zusätzlicher Aufpreis an.

Hinweise zur Teilnehmeranzahl
Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen. Maximale Teilnehmerzahl: 16 Personen. Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl behalten wir uns vor, die Reise bis 30 Tage vor Reisebeginn abzusagen.
Eingeschränkte Mobilität

Diese Reise ist im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Im Zweifel kontaktieren Sie unsere Reservierungshotline wegen Ihrer individuellen Bedürfnisse vor der Buchung.

Zusatzkosten
  • Visum Indien (selbst zu beantragen) pro Person ca. 150 € oder "e-Tourist Visa" (eTV, selbst zu beantragen) pro Person ca. 50 €

Abhängig vom Reisezweck kann es bei der Beantragung von e-Visa zu Verzögerungen durch Rückfragen sowie die Aufforderung zum Einreichen eines Papierantrages bei der indischen Auslandsvertretung kommen.

Länderinformationen

Informationen zum Zielgebiet

Tipps & Informationen rund um Ihr Zielgebiet:

Mehr erfahren

Einreisebestimmungen

Indien

Reisedokumente

Coronabestimmungen:
Aktuell gelten keine Beschränkungen aufgrund der COVID-19-Pandemie. Dies kann sich jedoch jederzeit kurzfristig ändern.

Die Einreise ist mit folgenden Reisedokumenten möglich:
Reisepass
Das Reisedokument muss 6 Monate über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.

Vorläufiger Reisepass
Das Reisedokument muss 6 Monate über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.

Kinderreisepass
Das Reisedokument muss 6 Monate über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.

Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Reisedokumente vollständig sind, sich in gutem Zustand befinden und über ausreichend freie Seiten verfügen. Alle Dokumente müssen im Original vorgelegt werden und dürfen nicht verlängert, aktualisiert oder handschriftlich verändert worden sein.

Minderjährige:
Die folgenden Dokumente sind erforderlich oder empfohlen:Folgende Dokumente sind erforderlich:
- Ausweisdokument

Folgende Dokumente sind empfohlen:
- Unterschriebene Einverständniserklärung des/der Sorgeberechtigten (in englisch), bei allein reisenden Minderjährigen oder nur von einem Elternteil begleiteten Minderjährigen

Einreise auf dem Land- und Seeweg:
Es muss unbedingt darauf geachtet werden, dass an den Grenzübergängen die Ein- und Ausreisestempel im Reisepass vorhanden sind.

Visabestimmungen

Indien

Visabestimmungen

Es wird ein Visum/eine elektronische Einreisegenehmigung benötigt.

Visaarten:
Visum ( Botschaft, Konsulat )
Erläuterung: Das Visum kann bei der Botschaft oder den zuständigen Konsulaten beantragt werden. Dies ist in der Regel kostenpflichtig.

Durchschnittliche Bearbeitungszeit: 5-8 Tage
Bitte beachten Sie, dass die Bearbeitungszeit, je nach Aufkommen bei den unterschiedlichen Auslandsvertretungen, vom durchschnittlichen Wert abweichen kann.

E-Visum/elektronische Einreisegenehmigung
Erläuterung: Das Visum/die elektronische Einreisegenehmigung kann online beantragt werden. Dies ist in der Regel kostenpflichtig.

Nutzen Sie dazu den folgenden Link : https://indianvisaonline.gov.in/evisa/tvoa.html

Die Einreise mit dem e-Visum ist nur über bestimmte Flughäfen und Seehäfen möglich. Die Ausreise kann jedoch an jedem Grenzübergang erfolgen. Die Erteilung des e-Visas in einen vorläufigen Reisepass ist nicht möglich. Reisende können kein e-Visum erhalten, wenn sie selbst, ihre Eltern oder ihre Großeltern in Pakistan geboren wurden oder dort einen permanenten Aufenthalt haben/hatten.

Durchschnittliche Bearbeitungszeit: 4 Tage
Bitte beachten Sie, dass die Bearbeitungszeit, je nach Aufkommen bei den unterschiedlichen Auslandsvertretungen, vom durchschnittlichen Wert abweichen kann.

Hinweis:
Normale Visa berechtigen zu einem Aufenthalt von 6 Monaten, wobei eine mehrfache Einreise möglich ist. Das e-Visum ist ein Jahr lang gültig und berechtigt zu mehrfacher Einreise, wobei der Aufenthalt im Land jeweils 90 Tage am Stück nicht überschreiten darf. Bitte beachten Sie, dass nach einem Besuch mit einem Touristenvisum mindestens 60 Tage vergangen sein müssen, bevor Reisenden mit bestimmten Nationalitäten die erneute Einreise möglich ist.

Mitzuführende Dokumente:
- Reisepass, mit mindestens zwei freien gegenüberliegenden Seiten
- Weiter- oder Rückflugticket
Genehmigungspflichtige Gebiete:
Besondere Reisegenehmigungen werden u.a. für Teile von Sikkim, Arunachal Pradesh und für die Lakkadiven (Lakshadweep Islands) benötigt. Diese Genehmigungen müssen in Indien vor der Einreise in die genannten Staaten eingeholt werden. Reisen nach Nagaland, Mizoram und die Andamanen müssen nicht genehmigt werden, es besteht jedoch eine Registrierungspflicht nach Ankunft. Die Nicobaren (Nicobar Islands) sind derzeit für Touristen nicht zugänglich.

Sollten Sie ein Visum benötigen, so empfehlen wir die Beantragung des Visums über unseren Partner
visum24®

Transitvisabestimmungen

Indien

Transitvisabestimmungen

Visumpflichtige Personen benötigen ein Transitvisum.

Wenn folgende Bedingungen erfüllt sind, benötigen Reisende kein Transitvisum:
- Reisende verfügen über ein Weiterreiseticket in ein Drittland
- Reisende halten sich im Transitbereich des Flughafens auf
- Die Weiterreise erfolgt innerhalb von 24 Stunden

Impfbestimmungen

Indien

Gesundheitsbestimmungen

Folgende Impfungen sind bei der Einreise vorgeschrieben:
- Poliomyelitis. Der Nachweis einer oralen Polioimpfung mindestens 4 Wochen vor der Abreise für ansässige nationale Reisende aus polioendemischen Ländern ist erforderlich.
- Gelbfieber, Nur bei der Einreise aus Gelbfieber-Infektionsgebieten ist eine Gelbfieber-Impfung notwendig. Ein entsprechender Nachweis ist mitzuführen. Aktuelle Länder mit Gelbfieber-Infektionsgefahr gemäß WHO: https://www.passolution.de/gelbfieberinfektionsgebiete/. Bei dieser Destination gilt eine abweichende Länderliste. Bitte informieren Sie sich dahingehend bei der zuständigen Auslandsvertretung Ihres Zielgebiets. Die Impfung wird von allen Reisenden gefordert, die älter sind als 9 Monate. Dies gilt auch bei Transitaufenthalten am Flughafen eines Landes, das Gelbfieber-Infektionsgebiet ist.

Folgende Impfungen sind bei der Einreise empfohlen:
- Impfungen gemäß der WHO-Empfehlungen für die routinemäßige Immunisierung
- Hepatitis A
- Hepatitis B, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Typhus
- Cholera
- Meningokokken-Krankheit (ACWY), bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Tollwut, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Japanische Enzephalitis, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Dengue-Fieber, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition

Masern:
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen.

Malaria:
Bitte beachten Sie, dass in einigen Gebieten Malaria vorherrscht. Eine prophylaktische Behandlung mit Malariamedikamenten wird empfohlen.

Schwangere:
Bitte beachten Sie, dass für Schwangere folgende gesundheitliche Gefahren bestehen:- Zika-Virus
- Chikungunya-Fieber

Kinder:
Bitte beachten Sie, dass für Kinder folgende gesundheitliche Gefahren bestehen:- Dengue-Fieber

Allgemeine Bestimmungen
Anforderungen der Fluggesellschaft:
Bitte erkundigen Sie sich vor Reiseantritt bei Ihrer Fluggesellschaft bezüglich der mitzuführenden Dokumente. In Einzelfällen weichen die Anforderungen der Fluggesellschaften von den staatlichen Regelungen ab.

Als verloren/gestohlen gemeldete Dokumente:
Es wird davon abgeraten mit verlorenen / gestohlen gemeldeten Dokumenten einzureisen. Es kann vorkommen, dass diese im System der Grenzkontrollstellen noch als verloren / gestohlen gemeldet sind und es zur Verweigerung der Einreise kommt.

Schlussbestimmungen:
Bitte beachten Sie, dass die gesundheitlichen Hinweise stets abhängig vom individuellen Gesundheitszustand des Reisenden sind und nicht die Konsultation eines Arztes bzw. Tropenmediziners ersetzen. Im Allgemeinen orientieren sich die gesundheitlichen Hinweise an den offiziellen Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Bei der Einreise kann es zu Gesundheitskontrollen und COVID-19-Tests kommen. Sollten Reisende positiv getestet werden, kann es zu weiteren Maßnahmen kommen. 

Die Einreise-, Visa- und Impfbestimmungen können sich jederzeit kurzfristig ändern oder es können individuelle Ausnahmefälle auftreten. Nur die zuständige Auslandsvertretung kann rechtsverbindliche Aussagen treffen oder über die hier aufgeführten Informationen hinausgehende Hinweise liefern. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig.

Datenstand vom: 19.04.2024 02:47 für Kunden von: Berge & Meer Touristik GmbH, Andréestrasse 27, 56578 Rengsdorf

Kooperationspartner

Termine & Preise

Reise-Infos

16-tägig inkl. Flug
3-Sterne-Hotels/Resorts/Wüstenresort inkl. Verpflegung
Max. 16 Teilnehmer pro Termin
Reisecode:  A1I001
Termine:  Aug - Okt 2024
p.P. ab
2.299 €

Reisemerkmale

Deutschspr. Reiseleitung
Zug zum Flug

Kooperationspartner