Kombinationsreisen

Costa Rica, Nicaragua & Panama

Rundreise von San José bis Panama-Stadt

18-tägig inkl. Flug
Mittelklassehotels inkl. Verpflegung
Übernachtung in einer Dschungellodge
Reisecode:  R5R001
Termine:  Mai - Okt 2024
3.799 €
p.P. ab
3.699 €
Reise-Übersicht

Tropische Paradiese in Mittelamerika

Sanft gleiten Sie im Boot über die Gewässer des Nationalparks und lauschen den Geräuschen der Dschungelwelt. Wie aufregend! Der majestätische Vulkan Masaya wird Sie in Staunen versetzen!

Reise-Highlights

  • Bootsfahrt zu den Isletas zum Nicaragua-See
  • Besuch des Vulkans Masaya
  • Teilüberquerung des Panamakanals
  • Erkundung des Nebelwaldes von Monteverde entlang der Hängebrücken
  • 2 Nächte inmitten des Regenwaldes von Tortuguero
  • 2 Nächte in Bocas del Toro
Reiseverlauf

Reiseverlauf

1. Tag - Anreise
Flug nach San José. Empfang durch Ihre deutschsprachige Reiseleitung und Transfer zum Stadthotel in San José.
2. Tag - San José - Monteverde (ca. 215 km)
Nach dem Frühstück startet Ihre Entdeckungsreise durch die grüne Welt Mittelamerikas. Über die Stadt Alajuela fahren Sie die fruchtbaren Hänge des Vulkans Poás hinauf und erreichen dort eine Kaffeeplantage. Hier erhalten Sie einen Einblick in die Geschichte, den Anbau und die Verarbeitung des wichtigsten Exportprodukts. Anschließend fahren Sie über holprige Naturstraßen weiter in die kühle Region Monteverde auf etwa 1.400 m.
3. Tag - Monteverde
Auf geht's in den Nebelwald! Neben Hunderten von Baum- und Pflanzenarten sind im Bergnebelwald auch über 350 Vogelarten zuhause. Halten Sie die Augen offen! Auf einer Wanderung über acht verbundene Hängebrücken entdecken Sie den Nebelwald auf eine ganz besondere Weise (Dauer: ca. 1.5 - 2.5 Stunden, Schwierigkeitsgrad: Leicht bis Mittel). Sie bewegen sich hoch oben zwischen den gigantischen Tropenbäumen und erhaschen Blicke auf die über 40 m hohen Baumriesen und das dichte Dschungeldach. Ein Erlebnis, das Sie nicht so schnell vergessen werden! Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Etwas Mut brauchen Sie für die vorab gebuchte Canopy Tour, bei der Sie, angehängt an Stahlseile, durch die Baumkronen des Nebelwaldes schweben (vor Ort buchbar). Sehr interessant ist auch ein Besuch des Kolibrigartens oder des Reptilienmuseums.
4. Tag - Monteverde - Peñas Blancas - Granada (ca. 295 km)
Nach dem Frühstück geht es auf holprigen Straßen rund 30 km hinunter auf Meereshöhe. Entlang der Panamericana, die den kalten Norden mit den hitzigen Süden Amerikas verbindet, fahren Sie bis zur nicaraguanischen Grenze in Peñas Blancas. Nach Erledigung der Einreiseformalitäten setzen Sie Ihre Fahrt nach Granada fort. Vorbei am riesigen Nicaragua-See genießen Sie den Blick auf die aus dem Wasser ragende Vulkaninsel Ometepe. Eine Legende über eine tragische Liebesgeschichte umhüllt die größte Insel des Nicaragua-Sees mit einem Mythos. Die Kolonialstadt Granada empfängt Sie mit Ihrem ganzen Charme. Gestalten Sie den Nachmittag nach Herzenslust. Wie wäre es mit einem Spaziergang durch Granada für erste Erkundungen? Schlendern Sie durch die Straßen, die von hübschen bunten Häuserfassaden geschmückt sind und bummeln Sie durch die kleinen Geschäfte.
5. Tag - Granada - Masaya - Managua - San Juan de Oriente - Granada (ca. 120 km)
Nach dem Frühstück fahren Sie durch malerische Dörfer wie San Juan de Oriente und besuchen den Aussichtspunkt Catarina. Ihre Weiterfahrt führt Sie nach Masaya, wo Sie den bunten Handwerksmarkt besuchen. Sicher finden Sie hier etwas für sich und die Lieben zuhause. Bei einem Abstecher nach Managua lernen Sie die Hauptstadt Nicaraguas kennen. Am späten Nachmittag wartet der Vulkan-Masaya-Nationalpark auf Sie. Es brodelt und dampft und eine permanente Wolke aus verschiedenen Gasen steigt aus dem Santiago-Krater. Können Sie auch Lava entdecken?
6. Tag - Granada - Nicaragua-See - Granada
In Granada sticht Ihnen sofort die auffällig gelbe Fassade und die rote Kuppel der Kathedrale ins Auge. Nur einen Blick weiter erstrahlt das Franziskanerkloster in seinem vollen Glanz. Vormittags besichtigen Sie die Kolonialstadt und die wichtigsten Monumente zu Fuß. Wussten Sie, dass Granada als die älteste von Spaniern erbaute Stadt Zentralamerikas gilt? Ihre Stadtbesichtigung endet an einer Anlegestelle am Nicaragua-See. Hier unternehmen Sie eine entspannte Bootstour zu den Isletas.
7. Tag - Granada - Peñas Blancas - La Fortuna (ca. 295 km)
Frühmorgens führt Sie Ihre Reise zum Grenzposten Peñas Blancas, wo Sie die Ausreiseformalitäten für Nicaragua und anschließend die Einreiseformalitäten für Costa Rica zusammen mit Ihrer Reiseleitung erledigen. Anschließend Weiterfahrt zu Ihrem Hotel in La Fortuna.
8. Tag - La Fortuna - Mirador 1968 - La Fortuna
Pura Vida Costa Rica! Spüren Sie den Vulkan unter den Füßen? Heute begeben Sie sich auf eine Wanderung (ca. 1.5 Stunden, Schwierigkeitsgrad: Mittel, festes Schuhwerk empfehlenswert) entlang der Wege des Mirador 1968. Der Vulkan Arenal ist einer der jüngsten, aber zugleich aktivsten Vulkane Costa Ricas. Erstaunt über den Anblick der Vegetation wandern Sie über erkaltete Lavafelder, die an den Ausbruch im Jahre 1968 erinnern. Mit etwas Glück haben Sie einen eindrucksvollen Ausblick auf die Spitze des imposanten Berges. Den Nachmittag haben Sie zur freien Verfügung. Wie wäre es mit etwas Entspannung in einem Thermalbad?
9. Tag - La Fortuna - Tortuguero (ca. 200 km)
Am frühen Morgen beginnt der Tag mit der Fahrt in die Tiefebene nach Guápiles. Unterwegs nehmen Sie das Frühstück in einem lokalen Restaurant ein. In der Gegend von La Pavona/Caño Blanco steigen Sie auf ein Boot um und schippern über Kanäle und Flussläufe nach Tortuguero. An der karibischen Küste liegend, bedeutet der Name Tortuguero "Platz, an den Schildkröten kommen". Autos, Mofas oder andere Fahrzeuge suchen Sie hier vergebens. Bei einem kurzen Stopp im Dorf von Tortuguero lauschen Sie den Geschichten über die Kultur und das Leben inmitten der herrlichen Natur. Dann geht es zu Ihrer Dschungellodge. Nach einem späten Mittagessen unternehmen Sie mit Ihrem Reiseleiter einen ersten Rundgang über das Gelände der Lodge. Halten Sie die Augen offen, denn es gibt allerlei Tiere zu entdecken!
10. Tag - Tortuguero Nationalpark
Bereits vor dem Frühstück unternehmen Sie eine Bootsfahrt durch die engen Kanäle des Parks. Erleben Sie, wie der Dschungel und seine Einwohner am Morgen erwachen. Mit etwas Glück erspähen Sie Affen, Faultiere, Kaimane, Grüne Basilisken und Süßwasser-Schildkröten. Hören Sie das Gezwitscher der zahlreichen Vogelarten? An Land, in der Luft oder im Wasser - überall gibt es etwas zu entdecken! Zurück in Ihrer Lodge erwartet Sie das Frühstück. Anschließend begeben Sie sich auf eine Wanderung auf dem Gelände der Lodge (Dauer: ca. 1.5 Stunden, Schwierigkeitsgrad: Leicht).Nach dem Mittagessen entscheiden Sie frei, was Sie am heutigen Nachmittag unternehmen wollen. Finden Sie Erholung am Pool oder planen mit Ihrem Reiseleiter vor Ort buchbare Touren.
11. Tag - Tortuguero -Puerto Viejo de Limón (ca. 200 km)
Heute heißt es Abschied nehmen von Tortuguero. Mit dem Boot geht es zurück nach La Pavona/Caño Blanco. Nach dem Mittagessen fahren Sie in Richtung Süden. Weiße Sandstrände, blaues Meer und grüne Natur lassen Sie entlang der Karibikküste in Ihren Träumen schwelgen. Ihr Tagesziel ist Puerto Viejo, wo Sie den Tag mit einem Strandspaziergang ausklingen lassen können.
12. Tag - Puerto Viejo de Limón - Gandoca Reservat - Bocas del Toro (ca. 50 km)
Bevor Sie sich von Costa Rica verabschieden, haben Sie noch einen letzten Stopp im Naturparadies vor sich. Es geht in das Gandoca-Reservat, wo Sie eine Wanderung (Dauer: ca. 1 Stunde, Schwierigkeitsgrad: Leicht) unternehmen. Um nach Panama zu gelangen, geht es am Grenzübergang Sixaola über eine Brücke. Auf etwa der Hälfte der Brücke überqueren Sie eine Zeitzone, denn Panama liegt Costa Rica eine Stunde voraus. In Guabito erledigen Sie die Einreiseformalitäten und werden von Ihrer neuen Reiseleitung in Empfang genommen. Eine beeindruckende Naturlandschaft begleitet Sie auf Ihrer Reise in die Hafenstadt Almirante, von wo aus Sie mit einem Wassertaxi das Bocas del Toro Archipel erreichen. Rund 30 Minuten dauert die spritzige Fahrt zur Hauptinsel Isla Colón.
13. Tag - Bocas del Toro
Freuen Sie sich heute auf einen Bootsausflug. Sie fahren durch kleine Meeresgassen, die sich durch die vielbewachsenen Mangrovenwälder schlängeln. Halten Sie dabei Ausschau nach Wasservögel! Beim Schnorcheln in der Coral Bay tauchen Sie in die Unterwasserwelt der Inseln von Bocas del Toro ein. Nutzen Sie auch die Gelegenheit und probieren Sie in einem lokalen Restaurant frische Meeresfrüchte (nicht inklusive). Gegen Nachmittag fahren Sie mit dem Boot weiter auf die Isla Bastimentos und unternehmen einen Spaziergang zum bekannten Red Frog Beach, wo Sie Zeit zur freien Verfügung haben. Im Anschluss geht es mit dem Boot zurück zur Hauptinsel.
14. Tag - Bocas del Toro - Panama-Stadt
Verbringen Sie den Vormittag nach Herzenslust! Wie wäre es mit purer Erholung an den Stränden der Insel, bevor es in den Großstadttrubel nach Panama-Stadt geht? Am Nachmittag Transfer zum Flughafen und Flug nach Panama-Stadt. Anschließend erfolgt der Transfer zum Hotel im Stadtzentrum.
15. Tag - Panama-Stadt - Miraflores Schleusen - Panama-Stadt (ca. 50 km)
Oh wie schön ist Panama! Lernen Sie die Hauptstadt heute bei einer Rundfahrt kennen. Gigantische Wolkenkratzer erheben sich aus dem Boden, noble Villen und eine saftig grüne Landschaft um die Hauptstadt herum, machen die Stadt zu etwas Besonderem. Ehrfürchtig wagen Sie einen Blick auf die Ruinen der alten Stadt Panama, Panamá Viejo. Hätten Sie gedacht, dass die Spanier hier im 16. Jahrhundert die erste Siedlung gründeten? In der historischen Altstadt vor dem eindrucksvollen Altar aus Gold der San-José-Kirche halten Sie einen Moment inne. Auf dem 3.5 km langen Causeway blicken Sie gedankenverloren über die Skyline von Panama-Stadt. Gegen Nachmittag fahren Sie zur Miraflores-Schleuse und halten Ausschau nach Containergiganten, die den Weg vom Atlantik zum Pazifik oder umgekehrt auf sich nehmen.
16. Tag - Panama-Stadt - Panamakanal - Panama-Stadt (ca. 80 km)
Sind Sie bereit für die schönste Abkürzung der Welt? Erleben Sie heute den berühmtesten Kanal und die teuerste Wasserstraße bei einer Teildurchquerung. Brechen Sie nach dem Frühstück auf und sehen Sie den geschichtsträchtigen Panamakanal, der seinen 100. Geburtstag im Jahre 2014 gefeiert hat. Mit dem Schiff durchfahren Sie das technische Wunderwerk und passieren die Miraflores- und die Pedro-Miguel-Schleuse bis nach Gamboa. Ein Mittagessen erhalten Sie an Bord. Hinweise: Reiseleitung auf der Kanalfahrt in englischer Sprache. Ab 10 Personen deutschsprachig. Die Fahrt kann auch in entgegengesetzter Richtung mit Abfahrt in Gamboa und Ankunft in Panama-Stadt durchgeführt werden.
17. Tag - Panama-Stadt - Corotú - Panama-Stadt - Abreise (ca. 100 km)
In Einbaumbooten geht es heute über den Rio Chagrés durch den Urwald zu den Emberá-Indianern. Im Dorf erhalten Sie einen Einblick in die jahrtausendealte Kultur und Traditionen der dort lebenden Menschen. Sind Sie auch beeindruckt, wie dieses Volk den Spagat zwischen Moderne und Einklang mit der Natur meistert? Zum Mittagessen sind Sie zu Gast bei den Einheimischen. Ein gelungener Abschluss einer außergewöhnlichen Reise. Am Nachmittag Transfer zum Flughafen nach Panama City (ca. 30 km) und Rückreise nach Deutschland.
18. Tag - Ankunft in Deutschland
Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten. Vor Ort buchbare Ausflüge werden durch unsere Reiseleitung nur vermittelt.
Unterkunft

Ihre Mittelklassehotels während der Rundreise

Die Hotels verfügen über Rezeption, Lobby und teilweise Restaurant.

Die Doppelzimmer (min./max. 2 Vollzahler) bzw. die Einzelzimmer (min./max. 1 Vollzahler) sind mit Bad oder Dusche/WC und zum größten Teil mit Telefon und TV ausgestattet.

Beispielunterkünfte

San José

Palma Real

Monteverde

Monteverde Country Lodge/Heliconia

Granada

El Patio del Malinche

La Fortuna

Montaña de Fuego/Arenal Paraíso

Tortuguero

Turtle Beach Lodge

Puerto Viejo de Limón

Villas del Caribe

Bocas del Toro

Swans Cay

Panama City

Tryp by Wyndham Panamá Centro

Hotel- und Freizeiteinrichtungen teilweise gegen Gebühr.

Leistungen
Inklusivleistungen
Erlebnisse vor Ort
  • Besuch einer Kaffeeplantage
  • Bootsfahrt zu den Isletas im Nicaragua-See
  • Besuch des Vulkans Masaya
  • Besuch der Emberá-Indianer
  • Rundgang entlang der Hängebrücken im Nebelwald Monteverde
  • Wanderung entlang der Wege des Mirador 1968 am Fuße des Arenal Vulkans
Transport
  • Linienflug eventuell mit Zwischenstopp mit Iberia (oder gleichwertig) nach San José und von Panama City zurück in der Economy Class
  • Transfers und Rundreise im klimatisierten Reisebus und teilweise in Booten gemäß Reiseverlauf inklusive Eintrittsgelder

Bitte beachten Sie, dass es ggf. aus organisatorischen Gründen nötig sein kann, ein Gepäcklimit für den Aufenthalt in Tortuguero einzuhalten. Weitere Informationen dazu erhalten Sie vor Ort von Ihrer Reiseleitung. Zum Umpacken empfehlen wir die Mitnahme eines zusätzlichen kleineren Gepäckstücks wie z. B. eines Rucksacks. Ihr nicht benötigtes Gepäck wird in diesem Fall in der Zwischenzeit verwahrt und Ihnen nach dem Aufenthalt in Tortuguero in Guápiles, wo Sie zu Mittag essen, wieder übergeben. In Tortuguero wird die Reisegruppe von anderen Teilnehmern begleitet.

Unterbringung und Verpflegung
  • 14 Übernachtungen in Mittelklassehotels
  • 2 Übernachtungen in einer Lodge in Tortuguero
  • Unterbringung in der gebuchten Zimmerkategorie
  • 15 x Frühstück (Tag 2 - 11, 13 - 17)
  • 5 x Mittagessen (Tag 9 - 11, 16 - 17)
  • 2 x Abendessen (Tag 9 + 10)

Weitere Inklusivleistungen
  • Deutschsprachige Reiseleitung (wechselt pro Land)
  • 1 Reiseführer pro Zimmer (eBook)
  • Deutschsprachige Reiseleitung

Für die Reiseleitung gilt: Die deutschsprachige Reiseleitung wechselt pro Land. Bei einer Reisegruppe unter 10 Personen ist an Tag 16 eine englischsprachige Reiseleitung anwesend.

Zug zum Flug

Zusätzlich zu dieser Reise erhalten Sie in Kooperation mit der Deutschen Bahn AG ohne Aufpreis Zug zum Flug-Tickets (2. Klasse inklusive ICE-Nutzung, nur gültig innerhalb Deutschlands). Hierfür erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen Gutscheincodes, die in ein Ticket umgewandelt werden müssen. Detaillierte Informationen erhalten Sie unter https://www.berge-meer.de/service/zug-zum-flug.

Wunschleistungen
  • Zuschlag Einzelzimmer bzw. Doppelzimmer zur Alleinbelegung pro Person 700 €

Reisemerkmale

Deutschspr. Reiseleitung
Zug zum Flug
Online reduziert
Wichtig zu Wissen
Weitere Informationen

Für die Reiseleitung gilt: Die deutschsprachige Reiseleitung wechselt pro Land. Bei einer Reisegruppe unter 10 Personen ist an Tag 16 eine englischsprachige Reiseleitung anwesend.

Bitte beachten Sie, dass die Straßenverhältnisse und die ländlichen Gegebenheiten in Mittelamerika anders sind als in Deutschland und sich somit längere Fahrzeiten ergeben können.

Wir empfehlen Ihnen für Ihren Aufenthalt in Monteverde die Mitnahme von wärmerer Kleidung.

Nachhaltigkeit:

Die Umwelt liegt uns sehr am Herzen. Daher arbeiten wir in Costa Rica mit einer lokalen Partneragentur zusammen, die durch das costa-ricanische Tourismusinstitut mit der höchstmöglichen Stufe, dem Elite-Niveau, der Nachhaltigkeitszertifizierung CST ausgezeichnet wurde.

Hinweise zur Teilnehmeranzahl
Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen. Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl behalten wir uns vor, die Reise bis 30 Tage vor Reisebeginn abzusagen.
Eingeschränkte Mobilität

Diese Reise ist im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Im Zweifel kontaktieren Sie unsere Reservierungshotline wegen Ihrer individuellen Bedürfnisse vor der Buchung.

Zusatzkosten
  • Touristenkarte Nicaragua und Grenzgebühren (vor Ort zu zahlen) pro Person ca. 14 US$
  • Grenzübergang von Nicaragua nach Costa Rica (vor Ort zu zahlen) pro Person ca. 15 US$*
  • Ausreisesteuer Costa Rica (einfache Ausreise, vor Ort zu zahlen) pro Person ca. 9 US$

Das erlaubte Gepäck auf dem Inlandsflug liegt bei 20 kg. Übergepäck ist vor Ort am Flughafen zu zahlen.

*Für die Einreise von Nicaragua nach Costa Rica ist nach aktuellem Stand eine Gebühr von ca. 15 USD zu zahlen, da die Ausreise nicht aus Costa Rica sondern aus Panama erfolgt und die Weiterreise nicht in einem öffentlichen Bus, mit dem Flugzeug oder Kreuzfahrtschiff erfolgt.

Länderinformationen

Informationen zum Zielgebiet

Tipps & Informationen rund um Ihr Zielgebiet:

Mehr erfahren

Einreisebestimmungen

Costa Rica

Reisedokumente

Coronabestimmungen:
Aktuell gelten keine Beschränkungen aufgrund der COVID-19-Pandemie. Dies kann sich jedoch jederzeit kurzfristig ändern.

Die Einreise ist mit folgenden Reisedokumenten möglich:
Reisepass
Das Reisedokument muss bis zum Ende der Aufenthaltsdauer gültig sein.

Vorläufiger Reisepass
Das Reisedokument muss bis zum Ende der Aufenthaltsdauer gültig sein.

Kinderreisepass
Das Reisedokument muss bis zum Ende der Aufenthaltsdauer gültig sein.

Zusatzinformationen zur Gültigkeit:
Es wird empfohlen, mit Reisdokumenten zu reisen, die noch mindestens 6 Monate gültig sind.
Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Reisedokumente vollständig sind, sich in gutem Zustand befinden und über ausreichend freie Seiten verfügen. Alle Dokumente müssen im Original vorgelegt werden und dürfen nicht verlängert, aktualisiert oder handschriftlich verändert worden sein.

Minderjährige:
Die folgenden Dokumente sind erforderlich oder empfohlen:Folgende Dokumente sind erforderlich:
- Ausweisdokument
- Unterschriebene Einverständniserklärung des/der Sorgeberechtigten (in englisch), bei allein reisenden Minderjährigen oder nur von einem Elternteil begleiteten Minderjährigen. Diese muss beurkundet und apostilliert sein. Die Einverständniserklärung sollte in spanischer Sprache vorgelegt werden.

Minderjährige mit costaricanischer Staatsbürgerschaft oder einer Aufenthaltsgenehmigung benötigen eine Ausreiseerlaubnis, wenn sie alleine oder mit nur einem Elternteil ausreisen möchten.

Einreise auf dem Landweg:
Auf dem Landweg kann Costa Rica nur von Panama und Nicaragua aus betreten werden. Der Reisepass muss den panamaischen oder nicaraguanischen Ausreisestempel sowie den costaricanischen Einreisestempel tragen, sonst kann es zu größeren Problemen bei den Grenzkontrollen kommen.

Nicaragua

Reisedokumente

Coronabestimmungen:
Aktuell gelten keine Beschränkungen aufgrund der COVID-19-Pandemie. Dies kann sich jedoch jederzeit kurzfristig ändern.

Die Einreise ist mit folgenden Reisedokumenten möglich:
Reisepass
Das Reisedokument muss 6 Monate über das Einreisedatum hinaus gültig sein.

Vorläufiger Reisepass
Das Reisedokument muss 6 Monate über das Einreisedatum hinaus gültig sein.

Kinderreisepass
Das Reisedokument muss 6 Monate über das Einreisedatum hinaus gültig sein.

Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Reisedokumente vollständig sind, sich in gutem Zustand befinden und über ausreichend freie Seiten verfügen. Alle Dokumente müssen im Original vorgelegt werden und dürfen nicht verlängert, aktualisiert oder handschriftlich verändert worden sein.

Einreiseverweigerung:
Für Reisende mit politischen Aktivitäten kann es zu Problemen bei der Einreise führen. Darunter fallen auch Regierungsgegner mit politischen Äusserungen in den sozialen Medien .

Einreiseformular:
Das folgende Formular muss ausgefüllt werden: https://solicitudes.migob.gob.ni/Tramites/RegistroN

Minderjährige:
Die folgenden Dokumente sind erforderlich oder empfohlen:Folgende Dokumente sind erforderlich:
- Ausweisdokument
- Unterschriebene Einverständniserklärung des/der Sorgeberechtigten (in englisch), bei allein reisenden Minderjährigen oder nur von einem Elternteil begleiteten Minderjährigen. Die Einverständniserklärung muss in die Landessprache übersetzt worden sein.

Panama

Reisedokumente

Coronabestimmungen:
Aktuell gelten keine Beschränkungen aufgrund der COVID-19-Pandemie. Dies kann sich jedoch jederzeit kurzfristig ändern.

Die Einreise ist mit folgenden Reisedokumenten möglich:
Reisepass
Das Reisedokument muss 3 Monate über das Einreisedatum hinaus gültig sein.

Vorläufiger Reisepass
Das Reisedokument muss 3 Monate über das Einreisedatum hinaus gültig sein.

Kinderreisepass
Das Reisedokument muss 3 Monate über das Einreisedatum hinaus gültig sein.

Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Reisedokumente vollständig sind, sich in gutem Zustand befinden und über ausreichend freie Seiten verfügen. Alle Dokumente müssen im Original vorgelegt werden und dürfen nicht verlängert, aktualisiert oder handschriftlich verändert worden sein.

Gültigkeit bei längeren Aufenthalt
Zum Zeitpunkt der Einreise muss der Reisepass noch mindestens 3 Monate gültig sein, sollte ein längerer Aufenthalt geplant sein, so muss der Reisepass die gesamte Aufenthaltsdauer gültig sein.

Minderjährige:
Die folgenden Dokumente sind erforderlich oder empfohlen:Folgende Dokumente sind erforderlich:
- Ausweisdokument

Folgende Dokumente sind empfohlen:
- Unterschriebene Einverständniserklärung des/der Sorgeberechtigten (in englisch), bei allein reisenden Minderjährigen oder nur von einem Elternteil begleiteten Minderjährigen

Bei der Ausreise aus Panama werden von panamaischen Kindern (auch bei doppelter Staatsbürgerschaft) und ausländischen Kindern mit Wohnsitz in Panama regelmäßig die Geburtsurkunden verlangt. Familien mit Kindern und Wohnsitz in Panama sollten daher die Geburtsurkunden aller Kinder mit sich führen. Will ein Elternteil allein mit einem Kind aus Panama ausreisen, wird eine notariell beglaubigte Vollmacht des anderen Elternteils in spanischer Sprache benötigt.

Visabestimmungen

Costa Rica

Visabestimmungen

Es wird kein Visum benötigt, solange die Reise nicht über 180 Tage hinausgeht. Ist eine Reisedauer von über 180 Tagen geplant, informieren Sie sich bitte rechtzeitig über die unterschiedlichen Möglichkeiten zur Visabeschaffung.

Mitzuführende Dokumente:
- Reisepass, mit mindestens einer freien Seite
- Weiter- oder Rückflugticket
- Nachweis über ausreichend finanzielle Mittel

Nicaragua

Visabestimmungen

Es wird kein Visum benötigt, solange die Reise nicht über 90 Tage hinausgeht. Ist eine Reisedauer von über 90 Tagen geplant, informieren Sie sich bitte rechtzeitig über die unterschiedlichen Möglichkeiten zur Visabeschaffung.

Wichtiger Hinweis:
Bei der Einreise wird der Erwerb einer Touristenkarte verlangt.

Reisen im CA-4-Gebiet (El Salvador, Guatemala, Honduras, Nicaragua)
Für Reisende im sogenannten CA-4-Gebiet gilt die Sonderreglung, dass ein touristischer Aufenthalt von maximal 90 Tagen im Gesamtraum des CA-4-Gebiets zulässig ist.

Panama

Visabestimmungen

Es wird kein Visum benötigt, solange die Reise nicht über 90 Tage hinausgeht. Ist eine Reisedauer von über 90 Tagen geplant, informieren Sie sich bitte rechtzeitig über die unterschiedlichen Möglichkeiten zur Visabeschaffung.

Mitzuführende Dokumente:
- Weiter- oder Rückflugticket
- Nachweis über ausreichend finanzielle Mittel, mindestens 1.000 US-Dollar in bar oder auf einem Kontoauszug
Einreise auf dem Landweg:
Für die Einreise über Costa Rica müssen sowohl der costaricanische Ausreisestempel als auch der panamaische Einreisestempel vorhanden sein. Reisende, die sich ohne Einreisestempel im Land aufhalten, gelten als illegal.

Einreise auf dem Seeweg:
Für die Einreise auf dem Seeweg gelten besondere Regelungen: Hier werden nur Visa für 72 Stunden ausgestellt. Wenn Sie länger als 72 Stunden im Land bleiben wollen, sollten Sie sich rechtzeitig über den Erhalt eines regulären Visums informieren. Gerade bei der Einreise über das Gebiet der Guna Yala ist es wichtig, dass der Reisepass von den Einwanderungsbehörden abgestempelt wird. Der Stempel kann nicht rückwirkend ausgestellt werden und Reisende, die sich ohne Einreisestempel in Panama befinden, gelten als illegal. Bitte beachten Sie auch, dass bei der Einreise nach Panama per Schiff eine zusätzliche Einreisegebühr erhoben wird.

Transitvisabestimmungen

Costa Rica

Transitvisabestimmungen

Es wird kein Transitvisum benötigt.

Nicaragua

Transitvisabestimmungen

Es wird kein Transitvisum benötigt.

Panama

Transitvisabestimmungen

Es wird kein Transitvisum benötigt.

Impfbestimmungen

Costa Rica

Gesundheitsbestimmungen

Folgende Impfungen sind bei der Einreise vorgeschrieben:
- Gelbfieber, Nur bei der Einreise aus Gelbfieber-Infektionsgebieten ist eine Gelbfieber-Impfung notwendig. Ein entsprechender Nachweis ist mitzuführen. Aktuelle Länder mit Gelbfieber-Infektionsgefahr gemäß WHO: https://www.passolution.de/gelbfieberinfektionsgebiete/. Bei dieser Destination gilt eine abweichende Länderliste. Bitte informieren Sie sich dahingehend bei der zuständigen Auslandsvertretung Ihres Zielgebiets. Die Impfung wird von allen Reisenden gefordert, die älter sind als 9 Monate.

Folgende Impfungen sind bei der Einreise empfohlen:
- Impfungen gemäß der WHO-Empfehlungen für die routinemäßige Immunisierung
- Hepatitis A
- Hepatitis B, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Typhus, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Meningokokken-Krankheit (ACWY), bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Tollwut, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Dengue-Fieber, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition

Masern:
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen.

Malaria:
Bitte beachten Sie, dass in einigen Gebieten Malaria vorherrscht. Eine prophylaktische Behandlung mit Malariamedikamenten wird empfohlen.

Schwangere:
Bitte beachten Sie, dass für Schwangere folgende gesundheitliche Gefahren bestehen:- Zika-Virus
- Chikungunya-Fieber

Kinder:
Bitte beachten Sie, dass für Kinder folgende gesundheitliche Gefahren bestehen:- Dengue-Fieber

Hinweis:
Die saisonale Influenza kann landesweit übertragen werden, so dass die Grippeschutzimpfung eine sinnvolle Ergänzung des Impfschutzes darstellt.

Allgemeine Bestimmungen
Anforderungen der Fluggesellschaft:
Bitte erkundigen Sie sich vor Reiseantritt bei Ihrer Fluggesellschaft bezüglich der mitzuführenden Dokumente. In Einzelfällen weichen die Anforderungen der Fluggesellschaften von den staatlichen Regelungen ab.

Als verloren/gestohlen gemeldete Dokumente:
Es wird davon abgeraten mit verlorenen / gestohlen gemeldeten Dokumenten einzureisen. Es kann vorkommen, dass diese im System der Grenzkontrollstellen noch als verloren / gestohlen gemeldet sind und es zur Verweigerung der Einreise kommt.

Schlussbestimmungen:
Bitte beachten Sie, dass die gesundheitlichen Hinweise stets abhängig vom individuellen Gesundheitszustand des Reisenden sind und nicht die Konsultation eines Arztes bzw. Tropenmediziners ersetzen. Im Allgemeinen orientieren sich die gesundheitlichen Hinweise an den offiziellen Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Bei der Einreise kann es zu Gesundheitskontrollen und COVID-19-Tests kommen. Sollten Reisende positiv getestet werden, kann es zu weiteren Maßnahmen kommen. 

Die Einreise-, Visa- und Impfbestimmungen können sich jederzeit kurzfristig ändern oder es können individuelle Ausnahmefälle auftreten. Nur die zuständige Auslandsvertretung kann rechtsverbindliche Aussagen treffen oder über die hier aufgeführten Informationen hinausgehende Hinweise liefern. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig.

Datenstand vom: 02.03.2024 02:49 für Kunden von: Berge & Meer Touristik GmbH, Andréestrasse 27, 56578 Rengsdorf

Nicaragua

Gesundheitsbestimmungen

Folgende Impfungen sind bei der Einreise vorgeschrieben:
- Gelbfieber, Nur bei der Einreise aus Gelbfieber-Infektionsgebieten ist eine Gelbfieber-Impfung notwendig. Ein entsprechender Nachweis ist mitzuführen. Aktuelle Länder mit Gelbfieber-Infektionsgefahr gemäß WHO: https://www.passolution.de/gelbfieberinfektionsgebiete/. Die Impfung wird von allen Reisenden gefordert, die älter sind als 12 Monate.

Folgende Impfungen sind bei der Einreise empfohlen:
- Impfungen gemäß der WHO-Empfehlungen für die routinemäßige Immunisierung
- Hepatitis A
- Hepatitis B, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Typhus, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Tollwut, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Dengue-Fieber, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition

Masern:
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen.

Malaria:
Bitte beachten Sie, dass in einigen Gebieten Malaria vorherrscht. Eine prophylaktische Behandlung mit Malariamedikamenten wird empfohlen.

Schwangere:
Bitte beachten Sie, dass für Schwangere folgende gesundheitliche Gefahren bestehen:- Zika-Virus
- Chikungunya-Fieber

Kinder:
Bitte beachten Sie, dass für Kinder folgende gesundheitliche Gefahren bestehen:- Dengue-Fieber

Allgemeine Bestimmungen
Anforderungen der Fluggesellschaft:
Bitte erkundigen Sie sich vor Reiseantritt bei Ihrer Fluggesellschaft bezüglich der mitzuführenden Dokumente. In Einzelfällen weichen die Anforderungen der Fluggesellschaften von den staatlichen Regelungen ab.

Als verloren/gestohlen gemeldete Dokumente:
Es wird davon abgeraten mit verlorenen / gestohlen gemeldeten Dokumenten einzureisen. Es kann vorkommen, dass diese im System der Grenzkontrollstellen noch als verloren / gestohlen gemeldet sind und es zur Verweigerung der Einreise kommt.

Schlussbestimmungen:
Bitte beachten Sie, dass die gesundheitlichen Hinweise stets abhängig vom individuellen Gesundheitszustand des Reisenden sind und nicht die Konsultation eines Arztes bzw. Tropenmediziners ersetzen. Im Allgemeinen orientieren sich die gesundheitlichen Hinweise an den offiziellen Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Bei der Einreise kann es zu Gesundheitskontrollen und COVID-19-Tests kommen. Sollten Reisende positiv getestet werden, kann es zu weiteren Maßnahmen kommen. 

Die Einreise-, Visa- und Impfbestimmungen können sich jederzeit kurzfristig ändern oder es können individuelle Ausnahmefälle auftreten. Nur die zuständige Auslandsvertretung kann rechtsverbindliche Aussagen treffen oder über die hier aufgeführten Informationen hinausgehende Hinweise liefern. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig.

Datenstand vom: 02.03.2024 02:50 für Kunden von: Berge & Meer Touristik GmbH, Andréestrasse 27, 56578 Rengsdorf

Panama

Gesundheitsbestimmungen

Folgende Impfungen sind bei der Einreise vorgeschrieben:
- Gelbfieber, Bitte beachten Sie, dass in einigen Landesteilen Gelbfieber vorherrscht. Nur bei der Einreise aus Gelbfieber-Infektionsgebieten ist eine Gelbfieber-Impfung notwendig. Ein entsprechender Nachweis ist mitzuführen. Aktuelle Länder mit Gelbfieber-Infektionsgefahr gemäß WHO: https://www.passolution.de/gelbfieberinfektionsgebiete/. Die Impfung wird von allen Reisenden gefordert, die älter sind als 12 Monate.

Folgende Impfungen sind bei der Einreise empfohlen:
- Impfungen gemäß der WHO-Empfehlungen für die routinemäßige Immunisierung
- Hepatitis A
- Hepatitis B, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Typhus, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Tollwut, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Gelbfieber, Bitte beachten Sie, dass in einigen Landesteilen Gelbfieber vorherrscht. Bei Reisen in die Gelbfieberinfektionsgebiete des Landes wird eine Impfung gegen Gelbfieber gemäß WHO empfohlen.
- Dengue-Fieber, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition

Masern:
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen.

Malaria:
Bitte beachten Sie, dass in einigen Gebieten Malaria vorherrscht. Eine prophylaktische Behandlung mit Malariamedikamenten wird empfohlen.

Schwangere:
Bitte beachten Sie, dass für Schwangere folgende gesundheitliche Gefahren bestehen:- Zika-Virus
- Chikungunya-Fieber

Kinder:
Bitte beachten Sie, dass für Kinder folgende gesundheitliche Gefahren bestehen:- Dengue-Fieber

Allgemeine Bestimmungen
Anforderungen der Fluggesellschaft:
Bitte erkundigen Sie sich vor Reiseantritt bei Ihrer Fluggesellschaft bezüglich der mitzuführenden Dokumente. In Einzelfällen weichen die Anforderungen der Fluggesellschaften von den staatlichen Regelungen ab.

Als verloren/gestohlen gemeldete Dokumente:
Es wird davon abgeraten mit verlorenen / gestohlen gemeldeten Dokumenten einzureisen. Es kann vorkommen, dass diese im System der Grenzkontrollstellen noch als verloren / gestohlen gemeldet sind und es zur Verweigerung der Einreise kommt.

Schlussbestimmungen:
Bitte beachten Sie, dass die gesundheitlichen Hinweise stets abhängig vom individuellen Gesundheitszustand des Reisenden sind und nicht die Konsultation eines Arztes bzw. Tropenmediziners ersetzen. Im Allgemeinen orientieren sich die gesundheitlichen Hinweise an den offiziellen Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Bei der Einreise kann es zu Gesundheitskontrollen und COVID-19-Tests kommen. Sollten Reisende positiv getestet werden, kann es zu weiteren Maßnahmen kommen. 

Die Einreise-, Visa- und Impfbestimmungen können sich jederzeit kurzfristig ändern oder es können individuelle Ausnahmefälle auftreten. Nur die zuständige Auslandsvertretung kann rechtsverbindliche Aussagen treffen oder über die hier aufgeführten Informationen hinausgehende Hinweise liefern. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig.

Datenstand vom: 02.03.2024 02:50 für Kunden von: Berge & Meer Touristik GmbH, Andréestrasse 27, 56578 Rengsdorf

Kooperationspartner

Termine & Preise

Online reduziert

Jetzt online buchen & an ausgewählten Terminen bis zu 200 € p.P. sparen.

Reise-Infos

18-tägig inkl. Flug
Mittelklassehotels inkl. Verpflegung
Übernachtung in einer Dschungellodge
Reisecode:  R5R001
Termine:  Mai - Okt 2024
3.799 €
p.P. ab
3.699 €

Online reduziert

Jetzt online buchen & an ausgewählten Terminen bis zu 200 € p.P. sparen.

Reisemerkmale

Deutschspr. Reiseleitung
Zug zum Flug
Online reduziert

Kooperationspartner