Wide adobestock 122040757 tifonimages export 600 800

Argentinien & Chile.

Gletscherwelten & Latino-Metropolen.

  • Inkl. Flug
  • 14-tägig
  • Mittelklassehotels
  • Inkl. Frühstück
Durchführung garantiert!
Reise-Code: R5D004
Termine: Jan - Mrz 2020
p. P. ab 3.099 € 12 Nächte, Frühstück, Doppelzimmer, bei Belegung mit 2 Personen, inkl. Flug

Argentinien & Chile. Gletscherwelten & Latino-Metropolen.

  • Inkl. Flug
  • 14-tägig
  • Mittelklassehotels
  • Inkl. Frühstück
Durchführung garantiert!
Reise-Code: R5D004
Termine: Jan - Mrz 2020
p. P. ab 3.099 € 12 Nächte, Frühstück, Doppelzimmer, bei Belegung mit 2 Personen, inkl. Flug

Gletscherwelten und Latino-Metropolen

Der Perito Moreno lockt mit einem besonderen Naturschauspiel. Sehen Sie die herabstürzenden Eisbrocken? Unglaublich! Im Kontrast dazu steht der Nationalpark Tierra del Fuego oder auch Feuerland genannt. Einfach einmalig!

Ihre Reise-Highlights

  • Ausflug in den Tierra del Fuego Nationalpark mit Besuch der Lapataia Bucht und in den Nationalpark Torres del Paine

  • Stadtrundfahrten in Buenos Aires und Santiago de Chile

  • Besuch des Vorkolumbischen Museums in Santiago de Chile

  • Auffahrt zum Aussichtspunkt Cerro San Cristóbal

Ihr Reiseverlauf

Bitte Reiseteilnehmer auswählen

HINWEIS: Bitte beachten Sie, dass sich die untenstehenden Preise noch ändern können. Im späteren Verlauf der Buchung erfolgt die finale Preis- und Verfügbarkeitsprüfung.
Di. 14.01.20 ab Frankfurt 12 Nächte Frühstück
ab 3.299 €
weiter
Flugzeiten 
Mo. 03.02.20 ab Frankfurt 12 Nächte Frühstück
ab 3.299 €
weiter
Flugzeiten 
Mo. 02.03.20 ab Frankfurt 12 Nächte Frühstück
ab 3.199 €
weiter
Flugzeiten 
Mo. 30.03.20 ab Frankfurt 12 Nächte Frühstück
ab 3.099 €
weiter
Flugzeiten 

Ihr Reiseverlauf

Termine: 02.03.2020

1. Tag - Anreise

Während Sie Ihre Sitzplätze im Flugzeug einnehmen, kreisen die Gedanken um die bevorstehende Rundreise. Was wird mich wohl in Argentinien erwarten? Soviel sei gesagt: Es wird ein unvergessliches Erlebnis! Ihre Rundreise startet mit dem Flug von Deutschland nach Buenos Aires.

2. Tag - Ankunft - Buenos Aires

Das Ziel ist erreicht und Sie betreten argentinischen Boden. Jetzt nur noch die Koffer einsammeln und es kann losgehen. Sie werden zum Hotel gebracht. Willkommen in der Hauptstadt Argentiniens! Lassen Sie den Start Ihrer Reise ruhig angehen und genießen Sie die freie Zeit in der Weltmetropole auf eigene Faust. Finden Sie sich in die lebendige Kultur der herzlichen Argentinier ein!

3. Tag - Buenos Aires

Sicher sind Sie schon ganz gespannt darauf, diese interessante Stadt näher kennenzulernen. Da kommt doch eine Stadtrundfahrt am Vormittag sehr gelegen. Ihr erstes Ziel ist der Hauptplatz Plaza de Mayo mit der Casa Rosada. Ein rosa Regierungsgebäude? Mal was Anderes. Auch der ehemalige Regierungssitz Cabildo de Buenos Aires ist mit seinen elf Torbögen hübsch anzusehen. Weiter geht es zur Hauptkirche der Katholiken, der Catedral Metropolitana de Buenos Aires, eines der wichtigsten katholischen Wahrzeichen des Landes. Beim Betreten der Kirche erfasst Sie ein ehrfürchtiges Gefühl. Danach finden Sie sich im Hafenviertel La Boca wieder. Das bekannteste der 48 Viertel der Stadt entzückt durch seine bunten Wellblechhäuser. Wussten Sie, dass man zum Bau der Häuser alte Schiffsteile verwendet hat? Während Sie über die Straße El Caminito schlendern, betrachten Sie die hübschen Arbeiten der Straßenkünstler. Auf der breitesten Prachtstraße der Welt, der Avenida 9 de Julio, erwartet Sie der berühmte Obelisk. Noch fasziniert von dem Opernhaus Teatro Cólon, befinden Sie sich schon auf dem Weg nach Palermo. Der flächenmäßig größte Stadtteil wird Sie mit seinen weitläufigen Parkanlagen und Gärten verzaubern. Im Anschluss besichtigen Sie das moderne Viertel Recoleta, mit dem gleichnamigen Friedhof. Auch die ehemalige First Lady Argentiniens, Evita, hat hier ihre letzte Ruhe gefunden. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Ausflug zum Tigre-Delta (vor Ort buchbar, ca. 65 US$ pro Person). Sie besuchen zunächst San Isidro, ein aristokratisches Viertel am Rande von Buenos Aires. Im Anschluss erkunden Sie bei einer etwa 1-stündigen Bootstour das Tigre-Delta mit seinen Flüssen und den unzähligen dicht bewachsenen Inseln.

4. Tag - Buenos Aires - Flug nach Ushuaia - Tierra del Fuego Nationalpark - Ushuaia (ca. 80 km)

Heute heißt es früh raus aus den Federn. Sie werden zum Flughafen Buenos Aires gebracht und fliegen nach Ushuaia, der südlichsten Stadt der Welt. Nach Ankunft erfolgt der Transfer vom Flughafen zu Ihrem Hotel. Nur eine kurze Fahrt von Ushuaia entfernt (ca. 11 km) befindet sich der beeindruckende Nationalpark Tierra del Fuego, besser bekannt als Feuerland, der in seinem Schutzgebiet auf einzigartige Weise Berge, Wälder und Felsen sowie Seen, Flüsse und das Meer vereint. Die teilweise kahle, graue Landschaft ist vor vielen Jahren aus durch Feuer verwüsteten Wäldern entstanden, während erhaltene Gebiete die Geschichte und Geheimnisse der eingeborenen Yaghan Indianer bewahren. Sie besuchen zunächst die Ensenada Bucht, ein perfekter Ort für tolle Fotos von den umliegenden Gewässern und der Insel Redonda. Anschließend erreichen Sie die Brücke, die über den Lapataia Fluss führt und unternehmen einen Spaziergang entlang der Laguna Negra, dem Roca See und dem Aussichtspunkt der Lapataia Bucht. An der Bucht zeigt ein Schild das Ende der Nationalstraße 3 an - Sie sind nun angekommen am Ende der Welt. Am Ufer der Bucht können Sie eine grosse Vielfalt an Vögeln wie Sturmvogel und Ibis beobachten, bevor Sie Ihre Rückfahrt in Ihr Hotel antreten. Auf Wunsch können Sie am Nachmittag an einer Bootsfahrt über den Beagle Kanal teilnehmen (vor Ort buchbar, ca. 80 US$ pro Person, Dauer ca. 2.5 Stunden, englisch-/spanischsprachige Reiseleitung, mit weiteren internationalen und nationalen Reisenden an Bord)*. Sie steuern die Isla de los Lobos (Seelöweninsel) und die Isla de los Pájaros an, die gute Plätze für die Aussicht auf Seelöwen, Kormorane, Albatrosse, Raubmöwen, Sturmvögel und Möwen sind. Weitere Highlights sind der berühmte Leuchtturm Les Eclaireurs und die Estancia Túnel, eine historische Stätte am Nordufer. *Bitte beachten Sie, dass Transfers zum Pier und zurück zum Hotel nicht eingeschlossen sind und vor Ort auf eigene Faust organisiert werden müssen. Hafensteuer nicht eingeschlossen und vor Ort zu zahlen (ca. US$ 2.00 pro Person, Stand 04/2019).

5. Tag - Ushuaia - Flug nach El Calafate

Heute fliegen Sie von Ushuaia nach El Calafate. Dort angekommen nimmt Sie Ihre deutschsprachige Reiseleitung in Empfang. Anschließend geht es weiter zu Ihrem Hotel.

6. Tag - El Calafate - Perito Moreno - El Calafate (ca. 160 km)

Das Highlight des heutigen Tages ist der Perito Moreno Gletscher. Ihr Weg dorthin führt entlang der Straßen des Nationalparks Los Glaciares bis Sie die Aussichtsplattformen erreichen. Das gewaltige Ausmaß des Perito Moreno Gletschers lässt sich vom Boden aus nur erahnen. Da, schon wieder - ein weiteres Stück der eisigen Masse löst sich ab und fällt mit lautem Getöse ins Wasser! Nehmen Sie sich ruhig die Zeit, dieses Naturspektakel in Ruhe zu betrachten. Anschließend geht es zurück nach El Calafate.

7. Tag - El Calafate

Ein freier Tag. Was unternimmt man da? Sie könnten zum Beispiel das charmante Städtchen auf eigene Faust erkunden oder dem Gletschermuseum "Glaciarium" mit einer Eisbar einen Besuch abstatten. Auf Wunsch können Sie erneut das Eis des Nationalparks Los Glaciares bei einer ganztägigen Schifffahrt erkunden (vor Ort buchbar, ca. 32 US$ pro Person, mit englisch-/spanischsprachiger Reiseleitung und weiteren internationalen und nationalen Reisenden an Bord). Am Hafen in Punta Bandera werden Sie von einem Boot erwartet, das den Lago Argentino ansteuert. Ihre Fahrt führt Sie an hohen Eisbergen vorbei, Resultate des konstanten Kalbens des Upsala Gletschers. Sie setzen Ihre Fahrt durch den Spegazzini Kanal fort, um den gleichnamigen Gletscher zu erreichen, der mit einer Höhe von 130 m und einer Breite von 25 km bestaunt werden kann. Anschließend erreichen Sie den Hafen in Punta Bandera, um von dort aus nach El Calafate zurückzukehren. Alternativ können Sie den Perito Moreno Gletscher erneut ganztägig bei einer Mini-Gletscherwanderung bestaunen (vor Ort buchbar, ca. 280 US$ pro Person, mit englisch-/spanischsprachiger Reiseleitung und weiteren internationalen und nationalen Reisenden)*. Vormittags führt Sie Ihr Weg führt zur Bucht Bajo de las Sombras im Nationalpark Los Glaciares. Hier gehen Sie an Bord eines Ausflugsbootes und überqueren den Flussarm Brazo Rico. Langsam treiben Sie direkt am Perito Moreno Gletscher entlang – eine einzigartige Foto-Möglichkeit. Angekommen am anderen Ufer beginnt die Mini-Gletscherwanderung. Innerhalb von 20 Minuten erreichen Sie den Ausgangspunkt der Wanderung. Hier werden Sie mit Steigeisen ausgestattet und haben nun die einmalige Möglichkeit, sich ca. 1 Stunde direkt auf dem Eis zu bewegen. Als Belohnung beenden Sie die Tour mit einen Getränk, natürlich angerichtet mit Gletschereis. Auch besteht die Möglichkeit am Abend die Estancia 25 de Mayo zu besuchen. Hier können Sie patagonisches Lamm vom Grill genießen (Getränke nicht inbegriffen, ca. 78 US$ pro Person, englischsprachige Reiseleitung, vor Ort buchbar). *Bitte beachten Sie, dass die Mini-Gletscherwanderung nur für Reisende zwischen 10 und 65 Jahren zugelassen ist.

8. Tag - El Calafate - Cerro Castillo - Torres del Paine (ca. 270 km)

Auf nach Chile! Nach dem Frühstück fahren Sie zum Grenzübergang Cerro Castillo. Hier überqueren Sie die chilenische Grenze und wechseln das Fahrzeug, um zu Ihrem Hotel in Torres del Paine zu gelangen. Genießen Sie den Rest des Tages wie Sie möchten.

9. Tag - Torres del Paine - Nationalpark Torres del Paine - Puerto Natales (ca. 130 km)

Frisch gestärkt vom Frühstück befinden Sie sich auf dem Weg zum Nationalpark Torres del Paine. Seit 1978 gehört dieser zum Biosphärenreservat der UNESCO. Dort angekommen bietet sich Ihnen eine Mischung aus Seen, grünen Weiden, bizarren Bergformationen und schneebedeckten Gipfeln. Ein wunderbarer Anblick! Nicht umsonst zählt er zu dem Eindrucksvollsten, was der Süden Chiles zu bieten hat. Das tosende Rauschen von Wassermassen verrät Ihnen, dass der Salto Grande ganz in der Nähe sein muss. Der größte und spektakulärste Wasserfall des Parks ist etwa 15 m hoch. Vorbei an verschiedenen Aussichtspunkten und Fotomotiven geht es weiter über den Rio Paine und gleichnamigen Wasserfall zum Lago Grey. Eine kurze Wanderung (etwa 20 Min.) über einen Pfad bringt Sie zum Aussichtspunkt am Grey See, wo Sie einen wunderbaren Blick auf den gleichnamigen Gletscher haben. Gegen Nachmittag fahren Sie weiter zu Ihrem Hotel in Puerto Natales.

10. Tag - Puerto Natales - Punta Arenas - Flug nach Santiago de Chile

Vom Flughafen Punta Arenas fliegen Sie nach Santiago de Chile. Dort nimmt Sie Ihre deutschsprachige Reiseleitung in Empfang und begleitet Sie zum Hotel. Lernen Sie das feurige Temperament der Stadt auf eigene Faust kennen!

11. Tag - Santiago de Chile

Santiago ist eine Stadt der Kontraste. Die knapp 6 Mio. Metropole besticht durch Bauten in kolonialem Stil neben modernen Hochhäusern und trendigen Cafés mit den allgegenwärtigen Anden am Stadtrand. Zu Beginn Ihrer Rundfahrt fahren Sie vorbei zum Zentrum der Stadt bis zur Alameda, der Hauptstraße, die direkt im Herzen der Stadt liegt. Hier können Sie alte wichtige Gebäude sehen, wie zum Beispiel den Regierungspalast La Moneda, die Universidad de Chile, die Kirche San Francisco, die Nationalbibliothek und den Santa Lucia Hügel, wo Santiago im Jahre 1541 gegründet wurde. Im Stadtzentrum besuchen Sie den Hauptplatz mit seiner Kathedrale und der alten Post. Ihr Weg durch Santiago führt Sie weiter zum Mercado Central, dem Hauptmarkt für Fisch und Meeresfrüchte. Der Alameda folgend überqueren Sie den Río Mapocho. Durch das Künstler- und Ausgehviertel Bellavista fahren Sie zum Aussichtspunkt Cerro San Cristóbal. Von hier bietet sich Ihnen ein fantastischer Blick über das scheinbar endlose Häusermeer Santiagos und die eindrucksvolle Kulisse der nahen Hochkordillere. Ein Besuch der modernen Wohngebiete Vitacura, Las Condes und des Geschäfts- und Einkaufsviertels Providencia runden Ihren Besuch der Hauptstadt ab.

12. Tag - Santiago de Chile

Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Nutzen Sie die Zeit und erkunden Sie die Stadt auf eigene Faust. Es gibt noch so viel zu entdecken. Oder Sie nehmen an einem optionalen Ganztagsausflug in das Maipo-Tal teil (ca. 84 US$ pro Person, vor Ort buchbar). Das Maipo-Tal ist der Geburtsort fast aller historischen Weingüter Chiles. Viele der Weinkeller haben alte Traditionen beibehalten und sich seit dem 19. Jahrhundert kaum verändert. Damit auch Sie auf den Geschmack kommen, besichtigen Sie hier 2 Weingüter inklusive Weinprobe. Auf Wunsch können Sie auch an einem Ganztagesausflug nach Valparaiso und Viña del Mar teilnehmen (vor Ort buchbar, ca. 85 US$ pro Person, evtl. mit weiteren internationalen und nationalen Reisenden und englischsprachiger Reiseleitung). Erkunden Sie die Küstenstädte Chiles mit einer tollen Architektur, imposanten Palästen, toller Straßenkunst und maritimen Charme. Während der Tour haben Sie die Möglichkeit in einem der zahlreichen Restaurants mit einer Auswahl an köstlichem Meeresfrüchten zu Mittag zu essen (nicht im Preis inklusive).

13. Tag - Abreise

Eine Rundreise voller Kontraste geht zu Ende. Sie haben pulsierende Städte und beschauliche Dörfer gesehen, üppige Vegetation und eisige Gletscher. Um ein Vielfaches reicher an Eindrücken und Erfahrung, befinden Sie sich auf dem Weg zum Flughafen von Santiago de Chile. Mit einem Lächeln im Gesicht steigen Sie in das Flugzeug Richtung Deutschland. Warum Sie lächeln? Weil Sie sich womöglich bereits überlegen, wem Sie zuerst von diesem einmaligen Erlebnis berichten werden.

14. Tag - Ankunft in Deutschland

Termine: 14.01.2020, 03.02.2020, 30.03.2020

1. Tag - Anreise

Während Sie Ihre Sitzplätze im Flugzeug einnehmen, kreisen die Gedanken um die bevorstehende Rundreise. Was wird mich wohl in Argentinien erwarten? Soviel sei gesagt: Es wird ein unvergessliches Erlebnis! Ihre Rundreise startet mit dem Flug von Deutschland nach Buenos Aires.

2. Tag - Ankunft - Buenos Aires

Das Ziel ist erreicht und Sie betreten argentinischen Boden. Jetzt nur noch die Koffer einsammeln und es kann losgehen. Sie werden zum Hotel gebracht. Willkommen in der Hauptstadt Argentiniens! Lassen Sie den Start Ihrer Reise ruhig angehen und genießen Sie die freie Zeit in der Weltmetropole auf eigene Faust. Finden Sie sich in die lebendige Kultur der herzlichen Argentinier ein!

3. Tag - Buenos Aires

Sicher sind Sie schon ganz gespannt darauf, diese interessante Stadt näher kennenzulernen. Da kommt doch eine Stadtrundfahrt am Vormittag sehr gelegen. Ihr erstes Ziel ist der Hauptplatz Plaza de Mayo mit der Casa Rosada. Ein rosa Regierungsgebäude? Mal was Anderes. Auch der ehemalige Regierungssitz Cabildo de Buenos Aires ist mit seinen elf Torbögen hübsch anzusehen. Weiter geht es zur Hauptkirche der Katholiken, der Catedral Metropolitana de Buenos Aires, eines der wichtigsten katholischen Wahrzeichen des Landes. Beim Betreten der Kirche erfasst Sie ein ehrfürchtiges Gefühl. Danach finden Sie sich im Hafenviertel La Boca wieder. Das bekannteste der 48 Viertel der Stadt entzückt durch seine bunten Wellblechhäuser. Wussten Sie, dass man zum Bau der Häuser alte Schiffsteile verwendet hat? Während Sie über die Straße El Caminito schlendern, betrachten Sie die hübschen Arbeiten der Straßenkünstler. Auf der breitesten Prachtstraße der Welt, der Avenida 9 de Julio, erwartet Sie der berühmte Obelisk. Noch fasziniert von dem Opernhaus Teatro Cólon, befinden Sie sich schon auf dem Weg nach Palermo. Der flächenmäßig größte Stadtteil wird Sie mit seinen weitläufigen Parkanlagen und Gärten verzaubern. Im Anschluss besichtigen Sie das moderne Viertel Recoleta, mit dem gleichnamigen Friedhof. Auch die ehemalige First Lady Argentiniens, Evita, hat hier ihre letzte Ruhe gefunden. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Ausflug zum Tigre-Delta (vor Ort buchbar, ca. 65 US$ pro Person). Sie besuchen zunächst San Isidro, ein aristokratisches Viertel am Rande von Buenos Aires. Im Anschluss erkunden Sie bei einer etwa 1-stündigen Bootstour das Tigre-Delta mit seinen Flüssen und den unzähligen dicht bewachsenen Inseln.

4. Tag - Buenos Aires - Flug nach Ushuaia - Tierra del Fuego Nationalpark - Ushuaia (ca. 80 km)

Heute heißt es früh raus aus den Federn. Sie werden zum Flughafen Buenos Aires gebracht und fliegen nach Ushuaia, der südlichsten Stadt der Welt. Nach Ankunft erfolgt der Transfer vom Flughafen zu Ihrem Hotel. Nur eine kurze Fahrt von Ushuaia entfernt (ca. 11 km) befindet sich der beeindruckende Nationalpark Tierra del Fuego, besser bekannt als Feuerland, der in seinem Schutzgebiet auf einzigartige Weise Berge, Wälder und Felsen sowie Seen, Flüsse und das Meer vereint. Die teilweise kahle, graue Landschaft ist vor vielen Jahren aus durch Feuer verwüsteten Wäldern entstanden, während erhaltene Gebiete die Geschichte und Geheimnisse der eingeborenen Yaghan Indianer bewahren. Sie besuchen zunächst die Ensenada Bucht, ein perfekter Ort für tolle Fotos von den umliegenden Gewässern und der Insel Redonda. Anschließend erreichen Sie die Brücke, die über den Lapataia Fluss führt und unternehmen einen Spaziergang entlang der Laguna Negra, dem Roca See und dem Aussichtspunkt der Lapataia Bucht. An der Bucht zeigt ein Schild das Ende der Nationalstraße 3 an - Sie sind nun angekommen am Ende der Welt. Am Ufer der Bucht können Sie eine grosse Vielfalt an Vögeln wie Sturmvogel und Ibis beobachten, bevor Sie Ihre Rückfahrt in Ihr Hotel antreten. Auf Wunsch können Sie am Nachmittag an einer Bootsfahrt über den Beagle Kanal teilnehmen (vor Ort buchbar, ca. 80 US$ pro Person, Dauer ca. 2.5 Stunden, englisch-/spanischsprachige Reiseleitung, mit weiteren internationalen und nationalen Reisenden an Bord)*. Sie steuern die Isla de los Lobos (Seelöweninsel) und die Isla de los Pájaros an, die gute Plätze für die Aussicht auf Seelöwen, Kormorane, Albatrosse, Raubmöwen, Sturmvögel und Möwen sind. Weitere Highlights sind der berühmte Leuchtturm Les Eclaireurs und die Estancia Túnel, eine historische Stätte am Nordufer. *Bitte beachten Sie, dass Transfers zum Pier und zurück zum Hotel nicht eingeschlossen sind und vor Ort auf eigene Faust organisiert werden müssen. Hafensteuer nicht eingeschlossen und vor Ort zu zahlen (ca. USD 2.00 pro Person, Stand 04/2019).

5. Tag - Ushuaia - Flug nach El Calafate

Heute fliegen Sie von Ushuaia nach El Calafate. Dort angekommen nimmt Sie Ihre deutschsprachige Reiseleitung in Empfang. Anschließend geht es weiter zu Ihrem Hotel.

6. Tag - El Calafate - Perito Moreno - El Calafate (ca. 160 km)

Das Highlight des heutigen Tages ist der Perito Moreno Gletscher. Ihr Weg dorthin führt entlang der Straßen des Nationalparks Los Glaciares bis Sie die Aussichtsplattformen erreichen. Das gewaltige Ausmaß des Perito Moreno Gletschers lässt sich vom Boden aus nur erahnen. Da, schon wieder - ein weiteres Stück der eisigen Masse löst sich ab und fällt mit lautem Getöse ins Wasser! Nehmen Sie sich ruhig die Zeit, dieses Naturspektakel in Ruhe zu betrachten. Anschließend geht es zurück nach El Calafate.

7. Tag - El Calafate

Ein freier Tag. Was unternimmt man da? Sie könnten zum Beispiel das charmante Städtchen auf eigene Faust erkunden oder dem Gletschermuseum "Glaciarium" mit einer Eisbar einen Besuch abstatten. Auf Wunsch können Sie erneut das Eis des Nationalparks Los Glaciares bei einer ganztägigen Schifffahrt erkunden (vor Ort buchbar, ca. 32 US$ pro Person, mit englisch-/spanischsprachiger Reiseleitung und weiteren internationalen und nationalen Reisenden an Bord). Am Hafen in Punta Bandera werden Sie von einem Boot erwartet, das den Lago Argentino ansteuert. Ihre Fahrt führt Sie an hohen Eisbergen vorbei, Resultate des konstanten Kalbens des Upsala Gletschers. Sie setzen Ihre Fahrt durch den Spegazzini Kanal fort, um den gleichnamigen Gletscher zu erreichen, der mit einer Höhe von 130 m und einer Breite von 25 km bestaunt werden kann. Anschließend erreichen Sie den Hafen in Punta Bandera, um von dort aus nach El Calafate zurückzukehren. Alternativ können Sie den Perito Moreno Gletscher erneut ganztägig bei einer Mini-Gletscherwanderung bestaunen (vor Ort buchbar, ca. 280 US$ pro Person, mit englisch-/spanischsprachiger Reiseleitung und weiteren internationalen und nationalen Reisenden)*. Vormittags führt Sie Ihr Weg führt zur Bucht Bajo de las Sombras im Nationalpark Los Glaciares. Hier gehen Sie an Bord eines Ausflugsbootes und überqueren den Flussarm Brazo Rico. Langsam treiben Sie direkt am Perito Moreno Gletscher entlang – eine einzigartige Foto-Möglichkeit. Angekommen am anderen Ufer beginnt die Mini-Gletscherwanderung. Innerhalb von 20 Minuten erreichen Sie den Ausgangspunkt der Wanderung. Hier werden Sie mit Steigeisen ausgestattet und haben nun die einmalige Möglichkeit, sich ca. 1 Stunde direkt auf dem Eis zu bewegen. Als Belohnung beenden Sie die Tour mit einen Getränk, natürlich angerichtet mit Gletschereis. Auch besteht die Möglichkeit am Abend die Estancia 25 de Mayo zu besuchen. Hier können Sie patagonisches Lamm vom Grill genießen (Getränke nicht inbegriffen, ca. 78 US$ pro Person, englischsprachige Reiseleitung, vor Ort buchbar). *Bitte beachten Sie, dass die Mini-Gletscherwanderung nur für Reisende zwischen 10 und 65 Jahren zugelassen ist.

8. Tag - El Calafate - Cerro Castillo - Puerto Natales (ca. 310 km)

Auf nach Chile! Nach dem Frühstück fahren Sie zum Grenzübergang Cerro Castillo. Hier überqueren Sie die chilenische Grenze und wechseln das Fahrzeug, um zu Ihrem Hotel in Puerto Natales zu gelangen. Genießen Sie den Rest des Tages wie Sie möchten.

9. Tag - Puerto Natales - Nationalpark Torres del Paine - Puerto Natales (ca. 250 km)

Frisch gestärkt vom Frühstück befinden Sie sich auf dem Weg zum Nationalpark Torres del Paine. Seit 1978 gehört dieser zum Biosphärenreservat der UNESCO. Dort angekommen bietet sich Ihnen eine Mischung aus Seen, grünen Weiden, bizarren Bergformationen und schneebedeckten Gipfeln. Ein wunderbarer Anblick! Nicht umsonst zählt er zu dem Eindrucksvollsten, was der Süden Chiles zu bieten hat. Das tosende Rauschen von Wassermassen verrät Ihnen, dass der Salto Grande ganz in der Nähe sein muss. Der größte und spektakulärste Wasserfall des Parks ist etwa 15 m hoch. Vorbei an verschiedenen Aussichtspunkten und Fotomotiven geht es weiter über den Rio Paine und gleichnamigen Wasserfall zum Lago Grey. Eine kurze Wanderung (etwa 20 Min.) über einen Pfad bringt Sie zum Aussichtspunkt am Grey See, wo Sie einen wunderbaren Blick auf den gleichnamigen Gletscher haben. Gegen Nachmittag fahren Sie zurück zu Ihrem Hotel in Puerto Natales.

10. Tag - Puerto Natales - Punta Arenas - Flug nach Santiago de Chile

Vom Flughafen Punta Arenas fliegen Sie nach Santiago de Chile. Dort nimmt Sie Ihre deutschsprachige Reiseleitung in Empfang und begleitet Sie zum Hotel. Lernen Sie das feurige Temperament der Stadt auf eigene Faust kennen!

11. Tag - Santiago de Chile

Santiago ist eine Stadt der Kontraste. Die knapp 6 Mio. Metropole besticht durch Bauten in kolonialem Stil neben modernen Hochhäusern und trendigen Cafés mit den allgegenwärtigen Anden am Stadtrand. Zu Beginn Ihrer Rundfahrt fahren Sie vorbei zum Zentrum der Stadt bis zur Alameda, der Hauptstraße, die direkt im Herzen der Stadt liegt. Hier können Sie alte wichtige Gebäude sehen, wie zum Beispiel den Regierungspalast La Moneda, die Universidad de Chile, die Kirche San Francisco, die Nationalbibliothek und den Santa Lucia Hügel, wo Santiago im Jahre 1541 gegründet wurde. Im Stadtzentrum besuchen Sie den Hauptplatz mit seiner Kathedrale und der alten Post. Ihr Weg durch Santiago führt Sie weiter zum Mercado Central, dem Hauptmarkt für Fisch und Meeresfrüchte. Der Alameda folgend überqueren Sie den Río Mapocho. Durch das Künstler- und Ausgehviertel Bellavista fahren Sie zum Aussichtspunkt Cerro San Cristóbal. Von hier bietet sich Ihnen ein fantastischer Blick über das scheinbar endlose Häusermeer Santiagos und die eindrucksvolle Kulisse der nahen Hochkordillere. Ein Besuch der modernen Wohngebiete Vitacura, Las Condes und des Geschäfts- und Einkaufsviertels Providencia runden Ihren Besuch der Hauptstadt ab.

12. Tag - Santiago de Chile

Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Nutzen Sie die Zeit und erkunden Sie die Stadt auf eigene Faust. Es gibt noch so viel zu entdecken. Oder Sie nehmen an einem optionalen Ganztagsausflug in das Maipo-Tal teil (ca. 84 US$ pro Person, vor Ort buchbar). Das Maipo-Tal ist der Geburtsort fast aller historischen Weingüter Chiles. Viele der Weinkeller haben alte Traditionen beibehalten und sich seit dem 19. Jahrhundert kaum verändert. Damit auch Sie auf den Geschmack kommen, besichtigen Sie hier 2 Weingüter inklusive Weinprobe. Auf Wunsch können Sie auch an einem Ganztagesausflug nach Valparaiso und Viña del Mar teilnehmen (vor Ort buchbar, ca. 85 US$ pro Person, evtl. mit weiteren internationalen und nationalen Reisenden und englischsprachiger Reiseleitung). Erkunden Sie die Küstenstädte Chiles mit einer tollen Architektur, imposanten Palästen, toller Straßenkunst und maritimen Charme. Während der Tour haben Sie die Möglichkeit in einem der zahlreichen Restaurants mit einer Auswahl an köstlichem Meeresfrüchten zu Mittag zu essen (nicht im Preis inklusive).

13. Tag - Abreise

Eine Rundreise voller Kontraste geht zu Ende. Sie haben pulsierende Städte und beschauliche Dörfer gesehen, üppige Vegetation und eisige Gletscher. Um ein Vielfaches reicher an Eindrücken und Erfahrung, befinden Sie sich auf dem Weg zum Flughafen von Santiago de Chile. Mit einem Lächeln im Gesicht steigen Sie in das Flugzeug Richtung Deutschland. Warum Sie lächeln? Weil Sie sich womöglich bereits überlegen, wem Sie zuerst von diesem einmaligen Erlebnis berichten werden.

14. Tag - Ankunft in Deutschland

Reiseverlaufhinweis

Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten. Vor Ort buchbare Ausflüge werden durch unsere Reiseleitung nur vermittelt.

Ihre Unterbringung

Ihre Mittelklassehotels während der Rundreise

Ihre Hotels verfügen über Rezeption, Lobby und zum Teil über Restaurants und Bar. Die Doppelzimmer (min./max. 2 Vollzahler) bzw. die Einzelzimmer (min./max. 1 Vollzahler) sind ausgestattet mit Bad oder Dusche/WC, Telefon und TV.

Unterbringungshinweis

Hotel- und Freizeiteinrichtungen teilweise gegen Gebühr.

Ihr Vorteil: Zug zum Flug

Zusätzlich zu dieser Reise erhalten Sie in Kooperation mit der Deutschen Bahn AG ohne Aufpreis ein Zug zum Flug Ticket für die Deutsche Bahn AG (2. Klasse inkl. ICE-Nutzung). Dieses Ticket gilt innerhalb Deutschlands. Detaillierte Informationen erhalten Sie unter http://www.zugzumflug.de.

Inklusivleistungen

  • Linienflug mit Zwischenstopp mit LATAM Airlines (oder gleichwertig) nach Buenos Aires und zurück ab Santiago de Chile in der Economy Class

  • 3 Inlandsflüge mit LATAM Airlines (oder gleichwertig) während der Rundreise in der Economy Class

  • Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren

  • Transfers und Rundreise in teilweise klimatisierten Reisebussen gemäß Reiseverlauf inklusive Eintrittsgelder

  • 11 Übernachtungen in Mittelklassehotels

  • Unterbringung im Doppelzimmer

  • 11 x Frühstück

  • Ausflug in den Tierra del Fuego Nationalpark mit Besuch der Lapataia Bucht und in den Nationalpark Torres del Paine

  • Besuch des Gletschers Perito Moreno

  • Stadtrundfahrten in Buenos Aires und Santiago de Chile

  • Besuch des Vorkolumbischen Museums in Santiago de Chile

  • Auffahrt zum Aussichtspunkt Cerro San Cristóbal

  • Örtlich wechselnde, deutschsprachige Reiseleitung

Wunschleistungen

  • Zuschlag Einzelzimmer pro Person 699 €

Weitere Informationen

Die Preise der optionalen Ausflüge basieren auf einer entsprechenden Teilnehmerzahl und können demnach stark variieren.

Einreisebestimmungen

Argentinien

Reisepass: ja

vorläufiger Reisepass: ja

Das Reisedokument muss bei Einreise gültig sein. Eine Gültigkeitsdauer über die Dauer des geplanten Aufenthalts hinaus wird empfohlen.

Visum: Deutsche Staatsangehörige können bis zu 90 Tage als Touristen visafrei nach Argentinien einreisen.

Chile

Reisepass: ja

vorläufiger Reisepass: ja

Ausweisdokumente müssen sechs Monate bei Einreise gültig sein.

Visum: Für einen kurzfristigen Aufenthalt zu Tourismus- oder Besuchszwecken ist kein Visum erforderlich. Bei der Einreise wird an der Grenze kostenfrei eine "Tarjeta de Turismo" (Touristenkarte) ausgestellt, die zu einem Aufenthalt von maximal 90 Tagen berechtigt.

Impfempfehlungen: Eine Gelbfieberimpfung ist bei Einreise aus Infektionsgebieten vorgeschrieben. Bei direkter Einreise aus Deutschland sind keine besonderen Impfungen notwendig.

Bitte beachten Sie, dass sich die Einreisebestimmungen ändern können. Die aktuellen Reisehinweise des Auswärtigen Amtes können Sie im Internet unter  www.auswaertiges-amt.de oder telefonisch unter der Rufnummer: 030-5000 2000 abfragen. Staatsangehörige anderer Länder wenden sich bitte an die zuständige Botschaft. Beachten Sie zudem eventuelle Bearbeitungszeiten bei der Beantragung Ihrer Einreisedokumente.

Kinder benötigen ein eigenes Ausweisdokument. Kindereinträge im Reisepass eines Elternteils sind nicht mehr gültig. Das gilt auch für Reisen innerhalb der EU.

Bitte erkundigen Sie sich ebenfalls im Internet unter  www.auswaertiges-amt.de über die aktuellen medizinischen Hinweise des Landes.

Mückenschutz: Der Stich einer Mücke ist nicht nur unangenehm, durch ihn können auch Krankheiten, wie z. B das Zika-Virus übertragen werden. Der Schutz vor Mücken ist daher besonders wichtig!

Tipps, wie Sie sich gegen Mückenstiche und die damit verbundenen gesundheitlichen Risiken schützen können:

  • Sofern Sie sich außerhalb von mückengeschützten Räumen aufhalten, bietet geeignete Kleidung den besten Schutz (lange Ärmel und lange Hosen sowie die Fußknöchel bedeckende Socken). Die Imprägnierung der Kleidung mit einem Insektizid bietet zusätzlichen Schutz
  • Benutzen Sie außerdem Insekten abweisende Mittel für unbedeckte Hautstellen
  • In Wohn- und Schlafräumen sollten Sie Insekten abweisende oder -abtötende Mittel verwenden und - wo möglich - Moskitonetze benutzen
  • Halten Sie ab der Dämmerung und nachts die Fenster in Ihrem Schlafraum geschlossen, sofern keine Fliegengitter vorhanden sind

Eingeschränkte Mobilität

Diese Reise ist im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Im Zweifel kontaktieren Sie unsere Reservierungshotline wegen Ihrer individuellen Bedürfnisse vor der Buchung.

Veranstalter

Veranstalter: Berge & Meer Touristik GmbH, Andréestraße 27, 56579 Rengsdorf.

Veranstalterhinweis

Änderungen vorbehalten, maßgeblich ist die Reisebestätigung.

Reise empfehlen

Diese Reisen könnten Ihnen auch gefallen...

Japan.

Rundreise von Kyoto bis Tokio.
  • Inkl. Flug
  • 10-tägig
  • Mittelklassehotels inkl. Frühstück
  • Vorteil für Alleinreisende: halbes Doppelzimmer buchbar
Termine: Mrz 2020
Reisecode: R1J005
p. P. ab 2.699 € 9 Nächte, Frühstück, Doppelzimmer, bei Belegung mit 2 Personen, inkl. Flug

Atlantik & Indischer Ozean.

Kreuzfahrt mit der Azamara Journey ab/bis Kapstadt.
  • Inkl. Flug
  • 13-/18-tägig inkl. Flug
  • Luxus-Schiff
  • Premium All-Inclusive an Bord
Termine: Dez 2020
Reisecode: K8F135
p. P. ab 3.799 € 11 Nächte, All Inclusive, 2er Innenkabine Spezial, bei Belegung mit 2 Personen, inkl. Flug

Karibik.

Mit der Mein Schiff 1 durch Mittelamerika.
  • Inkl. Flug
  • 18-tägig
  • 4-Sterne-Hotel mit All-Inclusive
  • Premium-Plus-Schiff Mein Schiff 1 inkl. Premium Alles Inklusive an Bord
Termine: Nov - Dez 2019
Reisecode: K8C335
p. P. ab 2.579 € 16 Nächte, All Inclusive, 2er Innenkabine Spezial, bei Belegung mit 2 Personen, inkl. Flug