Lernen Sie auf einer Reise nach Reykjavik die isländische Kunst in einer der Nationalgalerien kennen oder besuchen Sie ein Konzert der isländischen Oper oder des Orchesters im modernen Konzerthaus. Genießen Sie zudem die optimale, naturnahe Lage Reykjaviks, welches an der Südwestküste der Insel liegt. Höhlen, Inseln und Meerengen definieren hier das Küstenbild und laden zum Entdecken und Wandern ein. Nach einem Besuch des in der aktiven Vulkanzone gelegenen Naturschutz- und Naherholungsgebietes Heidmörk wartet die lokale Kulinarik. Einheimische Spezialitäten wie Garnelen und zahlreiche Seefischarten, z.B. Kabeljau oder Stockfisch können Sie in einem der rustikalen, stilvollen Restaurants oder Bistros in Reykjavik kosten.

weiterlesen
2 Reisen

Island - Standortrundreise.

Wunderwelt aus Feuer & Eis.
  • Inkl. Flug
  • 9-tägig
  • Mittelklassehotel Smári
  • Inkl. Frühstück
Frühbucher-Vorteil
Termine: Nov 2017 - Apr 2018
Reisecode: JSI009
p. P. ab 1.049 € 8 Nächte, Frühstück, Doppelzimmer, bei Belegung mit 2 Personen, inkl. Flug

Island.

Die größte Vulkaninsel der Welt.
  • Inkl. Flug
  • 9-tägig
  • 3-Sterne-Hotel Heiðmörk
  • Inkl. Frühstück
Termine: Aug - Okt 2017
Reisecode: JSI011
p. P. ab 899 € 8 Nächte, Frühstück, Doppelzimmer, bei Belegung mit 2 Personen, inkl. Flug

Reisen nach Reykjavik – eine Fülle an Naturschätzen, Kulturerleben und moderner Architektur

Das am Atlantik gelegene Reykjavik ist bekannt für seine zahlreichen Architekturschätze. Auf der Rundreise "Island. Rundreise im Bann der Mitternachtssonne" lernen Sie die modernen Theater-, Museen- und Kirchengebäude der Stadt kennen. Besichtigen Sie z.B. die 1986 fertiggestellte Hallgrímskirche, die mit ihrem 73m hohen Turm das höchste Gebäude Islands darstellt. Die Kirchenfassade, entworfen von dem Isländer Guojon Samúelsson, ist aus grauen Betonstiften errichtet und das Innengebäude zeigt gotische Elemente. Ein weiteres auffallendes Gebäude für Architekturliebhaber ist das Perlan. Die Wasserspeichervorrichtung besteht aus sechs Wassertanks, auf welchen sich mittig eine aufgesetzte, gläserne Kuppel befindet. In dieser von tausend Glühlampen erleuchteten Kuppel gibt es Restaurants, ein Museum und eine Aussichtsplattform. Bewundern Sie dann die weiten Lava-Felder im Hochtemperaturgebiet Námaskarö und den geschichtsträchtigen Nationalpark Thingvellir. Im Rahmen der Rundreise "Island. Die Insel aus Feuer und Eis entdecken" erleben Sie die vielen geologischen Schätze um Reykjavik. Machen Sie Ausflüge zu Wasserfällen, wie z.B. dem Skógafoss, welcher 60m weit herabfällt. Sie lernen den Gletscher Vatnajökull kennen, an dessen Fuße das idyllische Fischerdorf Höfn liegt. Den angrenzenden, mehrere Quadratkilometer großen Gletschersee können Sie auf einer Bootstour erkunden. Nehmen Sie zudem ein Bad in einer der Geothermalquellen Islands und entspannen in den dampfenden blaugrünen Wasserbecken, welche durch Kieselalgen eine heilende Wirkung versprechen.