Hafen der Stadt Danzig©Mustang_79-gty

Urlaub in Polen

Die einzigartige Natur &
Kultur des Landes erleben

Polen bietet seinen Besuchern im Norden malerische Ostseestrände, grüne Kiefernwälder sowie ein breites Freizeit- und Kulturangebot. Zahlreiche Ferien- und Wellnessanlagen versprechen erholsame Tage an der polnischen Ostsee. Natur pur erwartet Sie an der tiefblauen Seenlandschaft der Masuren oder dem malerischen Wald- und Sumpfgebiet Zakret in der Nähe der Hauptstadt Warschau. Entdecken Sie die Vielseitigkeit des Landes und krönen Sie Ihre Reise durch Polen mit einem Städtetrip nach Krakau, Breslau oder Posen.

Wir lieben Polen

5 Gründe für Ihren Urlaub in Polen

Stadt Krakau in Polen©TomasSereda-gty
Strand an der Ostsee in Polen©Patryk_Kosmider - gty
Blick auf die Stadt Warschau©marchello74-gty
  1. Bummeln Sie durch die engen Gassen der Warschauer Altstadt (UNESCO-Weltkulturerbe) und fühlen Sie sich in frühere Jahre zurückversetzt.

  2. Naturliebhaber werden Polen ebenfalls lieben. 15 Nationalparks wie z. B. der Tatra-Nationalpark bieten landschaftliche Vielfalt und wahre Wanderparadiese.

  3. Entspannung pur bieten weite Strände entlang der polnischen Ostseeküste.

  4. Eine der schönsten Sehenswürdigkeiten Polens sind die berühmten Hakenterrassen in Stettin aus dem 20. Jahrhundert mit ihren großen Treppen, Springbrunnen und Türmen.

  5. In die Vergangenheit eintauchen können Sie beim Besuch der Gedenkstätte des KZ Auschwitz (UNESCO-Weltkulturerbe), wo Ihnen die Verbrechen der Nationalsozialisten näher gebracht werden.

Ausflugstipps für Ihre Reise durch Polen

Erkunden Sie bei Ihrer Reise durch Polen die lebendige und aufwendig restaurierte Ostseestadt Danzig. Ein interessantes Ziel für Ihre Besichtigungstour ist zum Beispiel die romantische Frauengasse. Diese führt vom Frauentor bis zur Marienkirche und beeindruckt mit prachtvollen Kaufmannshäusern, kleinen Kunsthandwerksläden, interessanten Bernsteinwerkstätten und Galerien. Zu den Highlights von Danzig gehört auch das älteste Gotteshaus der Stadt, die Marienkirche. Sie ist eines der größten Backsteingebäude der Welt und bietet über 25.000 Menschen Platz. Besonders sehenswert ist hier die Astronomische Uhr. Das Instrument aus dem Jahr 1470 ist 12 Meter hoch. Es begeistert mit einem Kalendarium und einer Himmelsscheibe. Das filigrane Figurenspiel der Uhr können Sie täglich um 12 Uhr bewundern. Von dem 78 Meter hohen Turm haben Sie einen fantastischen Blick auf die Stadt. Die Langgasse ist Danzigs älteste und berühmteste Magistrale. Dort können Sie schöne, reich verzierte Patrizierhäuser bewundern. Eine Besichtigung lohnt das Czirenberghaus mit seiner barocken Fassade oder das Schumannhaus, in dem der in Danzig geborene Komponist Robert Schumann aufwuchs. Für Kulturfans empfiehlt sich außerdem ein Besuch des Nationalmuseums. Dieses befindet sich in der Alten Vorstadt und wurde 1480 bis 1514 erbaut. Das ehemalige Franziskanerkloster begeistert mit Goldschmuck, mittelalterlichen Statuen, chinesischem Porzellan und weltberühmten Gemälden. Verbinden Sie Ihre Reise durch Polen auch mit einem Ausflug nach Malbork (Marienburg). Hier haben Sie die Möglichkeit, die Marienburg, die mittelalterliche Burganlage, welche der Stadt ihren Namen gab, zu besichtigen. Die Kreuzritterfestung ragt am Westufer der Nogat auf. Wenn Sie den 70 Meter hohen Hauptturm besteigen, können Sie einen atemberaubenden Rundumblick über die Burg und die Stadt genießen.