Malta - Im Herzen des Mittelmeers

Blick auf Valletta

Lassen sie Ihre Seele auf der Insel im Mittelmeer baumeln. Feine Sandstrände, glasklares Wasser, unzählige Lagunen und idyllische Felsküsten und Buchten warten auf Sie. Bummeln Sie durch die malerischen Gässchen der Inselhauptstadt Valletta und genießen Sie eine kühle Erfrischung in einem der Cafés an der Hafenpromenade. Besuchen Sie die Nachbarinsel Gozo und besichtigen Sie die dort auf einer Anhöhe gelegene Cittadella von der Sie einen atemberaubenden Ausblick über die Insel haben.

Musik- und Opernfest

Marsaxlokk auf Malta
Besuchen Sie die Oper
Frau blickt auf Valletta

Eine Kultur-Reise, bei der es an nichts fehlt: Der kleinste europäische Inselstaat ist ein faszinierendes Eldorado für Kulturbegeisterte. Jedes Jahr lockt das Malta Opernfestival Opernfans aus aller Welt. Wir haben für Sie Karten reserviert für die Aufführung „Tosca“ von Giacomo Puccini. Weitere musikalische Highlights: Konzert für Harfe & Flöte sowie Trompete & Orgelkonzert, Ein pulsierendes Inselleben und eine faszinierende Geschichte laden Sie ein, die kulturelle Schatztruhe des Mittelmeers zu erkunden.

08. bis 12. März 2023 oder 08. bis 15. März 2023 
  • 5-/8-tägig inkl. Flug
  • 4-Sterne-Hotel
  • inkl. Halbpension

5-tägig pro Person im Doppelzimmer ab 1.229 € 
8-tägig pro Person im Doppelzimmer ab 1.469 € 



  • Durchführungsgarantie
  • Freiplatz ab 20 Personen inklusive

  • 1 x Duett (Harfe/Flöte-Konzert) in Valletta

  • 1 x Duett (voraussichtlich Trompete/Cello-Konzert) in Mdina
  • Puccinis Oper Tosca im Manoel Theater
  • Kammerkonzert im Palazzo Parisio

  • Besuch des Doms von Mosta (Tag 2)

  • Spaziergang zur Stadtmauer von Mdina (Tag 2)
  • Vittoriosa mit den Palästen der Ritter (Tag 3)
  • Cospicua mit der imposanten Doppelmauer (Tag 3)
  • Fährfahrt nach Valletta (Tag 3)
  • Besuch der Multivisionsshow „Malta Experience“ (Tag 3)
  • Ganztagesausflug nach Gozo inkl. Fährüberfahrt (Tag 4)
  • Besuch von Marsaxlokk (Tag 7)

  • Flug mit Air Malta (oder gleichwertig) von Deutschland nach Malta in der Economy-Class und zurück

  • Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren
  • Transfer Flughafen-Hotel-Flughafen
  • 4/7 Übernachtungen im Hotel Santana 4-Sterne (Landeskategorie)
  • 4/7 x Frühstück, 3/6 x Halbpension siehe Reiseverlauf
  • Ausflugs- und Kulturprogramm gem. Beschreibung 
    • 1 x Duett (Harfe/Flöte-Konzert) in Valletta (Donnerstag) 
    • 1 x Duett (voraussichtlich Trompete/Cello-Konzert) in Mdina (Samstag) 
    • Oper Tosca im Manoel Theater (Sonntag) 
    • 1 x Kammerkonzert voraussichtlich in Palazzo Parisio (Dienstag)
  • Alle Eintrittsgelder gem. Programm
  • Qualifizierte deutschsprechende Reiseführung während der Ausflüge
  • Qualifizierte deutschsprechende Gästebetreuung im Hotel
  • 1 Reiseführer (eBook) pro Zimmer
  • Corona-Reiseschutz

  • Zuschlag Einzelzimmer 5-tägige Reise €   99.-

  • Zuschlag Einzelzimmer 8-tägige Reise € 169.-
  • Flugzuschlag ab/bis Frankfurt und allen großen Flughäfen mit Lufthansa € 75.-

Mit Air Malta

  • Flugzuschlag München   €  0.-
  • Flugzuschlag Wien         € 35.-
  • Flugzuschlag Zürich       € 25.-
  • Mit Lufthansa
  • Flugzuschlag  ab/bis Frankfurt € 75,-
  • Weitere Abflughäfen nach Verfügbarkeit auf Anfrage via Frankfurt € 75,-

  • Kulinarisches Highlight am Mittag: 

    Ein typisches Fischessen bei „Victors oder gleichwertiges (Getränke Extra) (Tag 3) € 40.-
  • Hafenrundfahrt durch Maltas Naturhafen, den Grand Harbour (Tag 5) € 40.-
  • Kulinarisches Highlight: Mittagsimbiss mit Spezialitäten aus Gozo (Tag 6) € 35.-
  • Kulinarisches Highlight: Maltas Nationalgericht „Fenkata“ im Restaurant Da Rosi o.ä. (Tag 7) € 49.-

  • Bettensteuer ab 18 Jahren pro Tag € 0,50 (zahlbar bei Anreise vor Ort)

 
Buchen Sie das Kultur und Opernfest auf Malta bei Berge & Meer

Mittwoch, 08.03.2023: Willkommen auf Malta!
Sie fliegen mit Air Malta oder anderen renommierten Fluggesellschaften von Deutschland, Wien oder Zürich nach Malta. Unsere deutschsprechende Reiseleitung begrüßt Sie. Ein reservierter Bus bringt Sie zu Ihrem Hotel auf Malta. Bei einem Welcome-Drink informiert Sie die Reiseleitung über das weitere Programm. 

Donnerstag, 09.03.2023: Hauptstadtflair und Maltas Geschichte (Ganztagesausflug 09.30 - 17.30 Uhr)
Ein Besuch auf Malta ist auch immer eine Reise in die Vergangenheit. Auf eine solche Reise möchten wir Sie entführen. Es geht in die „Cottonora”, zu den „drei alten Städten“ wie die Malteser sie bezeichnen: Vittoriosa mit den Palästen der Ritter, Senglea mit der großartigen Aussicht auf Valletta mit dem Grand Harbour und schließlich Cospicua mit der imposanten Doppelmauer. Nach diesem Ausflug in die Geschichte Maltas geht es mit der Fähre weiter nach Valletta. Auch die von Rittern gegründete Hauptstadt zeugt mit ihren zahlreichen alten Bauwerken, Festungsanlagen, Kirchen und Hospitälern von der Bedeutung Maltas in der Vergangenheit. Nicht umsonst ist Valletta die einzige Hauptstadt im Weltkulturerbe der UNESCO. Vom Upper Barrakka Garden haben Sie einen atemberaubenden Ausblick auf Maltas Naturhafen. Sie streifen durch die Stadt, vorbei am berühmten Großmeisterpalast (von außen) und den mächtigen Stadtmauern. Sie besuchen die St. Johns Co-Cathedral mit den Grabplatten der Ordensritter und dem größten Gemälde Caravaggios, der „Enthauptung des Johannes“. Valletta, Kulturhauptstadt 2018, hat viel Neues zu bieten. Das moderne Parlamentsgebäude des italienischen Architekten Renzo Piano, das ebenfalls von ihm gestaltete, neue Stadttor und die wiedereröffnete, renovierte Markthalle sind attraktive Sehenswürdigkeiten.
Exklusives Musik-Event: Nachmittags Konzert mit Harfe und Flöte in der anglikanischen St. Paul’s Kathedrale in Valletta.

Freitag, 10.03.2023: Kultur, Natur und Kulinarisches (Tagessausflug 09.15 - 16.00 Uhr)
Maltas vielfältige Natur eröffnet sich Ihnen bei einer Panoramafahrt durch den Buskett-Garten zur wildromantischen Steilküste von Dingli. In der Blauen Grotte schließlich lassen Sie sich von einem prächtigen Farbenspiel verzaubern (Bootsfahrt nicht im Preis enthalten). Zurück in die Steinzeit geht es in Hagar Qim, dem riesigen Tempelkomplex. Mediterrane Atmosphäre erwartet Sie im Fischerdorf Marsaxlokk mit den berühmten bunten Fischerbooten. Kein Abendessen enthalten. 

Musikalisches Highlight am Abend: “Tosca im Manoel Theater“ (findet bei der 8-tägigen Variante am Sonntag statt.)

Samstag, 11.03.2023: Mdina, Rabat & Mosta (Ganztagesausflug 09.30 -17.30 Uhr)
Das Christentum ist tief verankert in der maltesischen Kultur. Eindrucksvolles Zeugnis davon legt der Dom von Mosta ab, dessen Kuppel des viertgrößten Europas ist. Anschließend erfahren Sie im Steinbruch-Museum „Limestone Heritge“ in Siggiewi alles über die Geschichte der Kalksteingewinnung, dem wichtigsten Baustoff Maltas. In Mdina, der früheren Hauptstadt, spazieren Sie durch schmale, autofreie Gassen, vorbei an Palästen, Adelshäusern und Klöstern hinauf zur alten Stadtmauer, wo sich Ihnen ein großartiger Panorama-Blick über die Insel bietet. Kulturinteressierte finden im Museum der St. Paul’s Kathedrale eine einzigartige Sammlung der Albrecht-Dürer-Kupferstiche. Und im benachbarten Rabat wandeln Sie auf den Spuren des Apostels Paulus. 

Exklusives Musik-Event: Mittagskonzert voraussichtlich in der Mdina Cathedrale oder der Karmeliter Kloster in Mdina Abendessen im Hotel.

Sonntag, 12.03.2023: Auf Wiedersehen Malta! Heute fliegen Sie zurück zu Ihrem Heimatflughafen - „Sahha“, Malta.


Oder bei der 8-tägigen Reise:
Sonntag, 12.03.2023: Tag zur freien Verfügung.

Entspannen oder Malta auf eigene Faust entdecken – die Reiseleitung gibt Ihnen gerne Tipps. Unser Angebot: Nutzen Sie diesen Tag zu einer Hafenrundfahrt durch Maltas weit verzweigten Naturhafen, den Grand Harbour (fakultativ pro Person € 40.-)

Musikalisches Highlight am Abend: Puccinis Oper „Tosca“ im Manoel Theater.

Montag, 13.03.2023: Schwesterinsel Gozo - Naturwunder und Steinzeittempel (Ganztagesausflug 08.00 - 17.00 Uhr)
Mit der Fähre erreichen Sie Gozo. Bummeln Sie durch die Hauptstadt Victoria mit ihrer schönen Zitadelle, und genießen Sie den herrlichen Blick über die Insel von der Stadtmauer aus. Weiter geht es zu den Buchten von Xlendi und Marsalforn. Dann versetzt Sie die Tempelanlage Ggantija zurück in die Jungsteinzeit. Staunen Sie über Gozos Naturwunder: der mächtige Fungus Rock ragt wie ein riesiger Pilz aus dem Wasser. Der einzigartige Inland Sea ist ein mit dem Mittelmeer verbundener Salzwasser-See. Wir empfehlen als kulinarisches Highlight ein Mittagsimbiss mit Spezialitäten aus Gozo. Probieren Sie hier die maltesische Gemüsesuppe oder Ravioli und andere typische Spezialitäten und den Hauswein aus Gozo! Preis pro Person: € 35.- (Hauswein u. Wasser inklusive). 

Dienstag, 14.03.2023: Die „drei alten Städte“ und Kammerkonzert in Naxxar (Ganztagesausflug 09:15 - 17:15 Uhr) 

Heute fahren Sie nach Vittoriosa, die erste der drei alten Städte. Hier war um 1530 das erste Hauptquartier der Johanniter. Von Senglea aus haben Sie einen herrlichen Blick auf Valletta. Am Nachmittag endet der Tag mit einem entspannenden Spaziergang durch die botanischen Gärten von San Anton. Abendessen im Hotel. Wir empfehlen als kulinarisches Highlight: Probieren Sie Maltas Nationalgericht „Fenkata“ (Kaninchen) im Restaurant Da Rosi oder gleichwertiges. Ganz typisch wird es in zwei Gängen serviert: Als Vorspeise die würzige Sauce mit Spaghetti, als Hauptspeise die Kaninchenstücke mit Kartoffeln - guten Appetit - l-Ikla ttajba!

Preis pro Person € 49.- (zuzüglich Getränke) 

Exklusives Musik-Event: Am Nachmittag Kammerkonzert voraussichtlich im Barocksaal des Palazzo Parisio in Naxxar.

Mittwoch, 15.03.2023: Auf Wiedersehen Malta! Heute fliegen Sie zurück zu Ihrem Heimatflughafen - „Sahha“, Malta.

Änderungen des Reiseverlaufs sind möglich. 

Musik- und Opernfest Gruppenreise jetzt anfragen

Kleinod im Mittelmeer

Freunde an der Klippe auf Gozo
Blick von oben auf Mdina
Waterfront von Valletta

Begeben Sie sich auf eine spannende Zeitreise. Bestaunen Sie mächtige Festungsanlagen von Valletta, faszinierende UNESCO-Stätten, traumhafte Buchten und genießen Sie maltesisches Essen. Das pulsierende Inselleben erwartet Sie!

Termine Januar 2023 bis Ende März 2023 

  • 8-tägig inkl. Flug
  • 4-Sterne-Hotel
  • inkl. Halbpension

8-tägig pro Person im Doppelzimmer ab 1.299 € 



  • Durchführungsgarantie von Januar bis März 2023

  • Freiplatz ab 20 Personen inklusive

  • Besuch des Doms von Mosta

  • Ganztagesausflug nach Gozo inkl. Fährüberfahrt
  • Besuch von Marsaxlokk

  • Besuch des Doms von Mosta (Tag 2)

  • Spaziergang zur Stadtmauer von Mdina (Tag 2)
  • Vittoriosa mit den Palästen der Ritter (Tag 3)
  • Cospicua mit der imposanten Doppelmauer (Tag 3)
  • Fährfahrt nach Valletta (Tag 3)
  • Besuch der Multivisionsshow „Malta Experience“ (Tag 3)
  • Ganztagesausflug nach Gozo inkl. Fährüberfahrt (Tag 4)
  • Besuch von Marsaxlokk (Tag 7)

  • Flug mit Lufthansa Air Malta (oder gleichwertig) von Frankfurt nach Malta in der Economy-Class und zurück

  • Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren
  • Transfers und Ausflugsprogramm (siehe Programm) im klimatisierten Reisebus inkl. Eintrittsgeldern
  • 7 Übernachtungen im Hotel Santana 4-Sterne-Hotel (Landeskategorie)
  • Unterbringung im Doppelzimmer 
  • 7 x Halbpension inkl. Getränken (Hauswein, Bier, Softdrinks, Wasser)
  • Deutschsprechende Reiseleitung
  • 1 Reiseführer (eBook) pro Zimmer
  • Corona-Reiseschutz

  • Zuschlag Einzelzimmer (Januar & Februar) 149 €

  • Zuschlag Einzelzimmer (März) 169 €

  • Kulinarisches Highlight: Maltas Nationalgericht „Fenkata“ im Restaurant Da Rosi o.ä. 49 € (Tag 3)
  • Deutschlandweite Zubringer nach Verfügbarkeit auf Anfrage möglich.

  • Bettensteuer ab 18 Jahren ca. 0,50 € (zahlbar bei Anreise vor Ort)

 
Mit Berge & Meer Gruppenreisen nach Malta reisen

1.Tag: Anreise.
Sie fliegen mit Air Malta oder einer anderen renommierten Fluggesellschaft von Deutschland nach Malta. Dort angekommen, begrüßt Sie die deutschsprechende Reiseleitung und Sie werden zu Ihrem Hotel gebracht.

2. Tag: Mosta - Mdina - Rabat.
Nach dem Frühstück informiert Sie die Reiseleitung bei einem Welcome-Drink über das weitere Programm. Das Christentum ist tief verankert in der maltesischen Kultur. Mit dem Dom von Mosta besichtigen Sie ein besonders eindrucksvolles Zeugnis dieser Kultur – die Kuppel des Doms ist des viertgrößten Europas. Anschließend erleben Sie Mdina, die alte Hauptstadt im Inselinneren. In Mdina ist es wunderbar ruhig – sogar tagsüber. Sie spazieren durch schmale, autofreie Gassen, vorbei an Palästen, Adelshäusern und Klöstern hinauf zur alten Stadtmauer. Hier bietet sich Ihnen ein großartiger Panoramablick über die Insel. Im benachbarten Rabat wandeln Sie auf den Spuren des Apostel Paulus. 

3. Tag: Vittoriosa - Senglea - Cospicua - Valletta.
Ein Besuch auf Malta ist auch immer eine Reise in die Vergangenheit. Es geht in die „Cottonora“ zu den „drei alten Städten“ wie die Malteser sie bezeichnen. Vittoriosa mit den Palästen der Ritter, Senglea mit der großartigen Aussicht auf Valletta und den Grand Harbour und schließlich Cospicua mit der imposanten Doppelmauer. Nach diesem Ausflug in die Geschichte der Malteser Ritter geht es mit der Fähre weiter nach Valletta. Auch die von Rittern gegründete Hauptstadt zeugt mit ihren zahlreichen alten Bauwerken, Festungsanlagen, Kirchen und Hospitälern von der Bedeutung Maltas in der Vergangenheit. Nicht umsonst ist Valletta die einzige Hauptstadt im Weltkulturerbe der UNESCO. Vom Upper Barrakka Garden haben Sie einen atemberaubenden Ausblick auf Maltas Naturhafen. Sie streifen durch die Stadt vorbei am berühmten Großmeisterpalast und die St. John´s Co-Cathedrale. Maltas spannende Geschichte sehen Sie in der Multivisionsshow „Malta Experience“.

4. Tag: Gozo.
Mit der Fähre erreichen Sie die Nachbarinsel Gozo. Bummeln Sie durch die Hauptstadt Victoria mit ihrer schönen Zitadelle und genießen Sie den herrlichen Blick der Stadtmauer. Danach geht es zu den malerischen Buchten von Xlendi und Marsalforn sowie zur ältesten Tempelanlage von Malta, den Ggantija-Tempel aus der Jungsteinzeit. Auch Gozos Naturwunder sind weltberühmt. Der mächtige Fungus Rock ragt wie ein riesiger Pilz aus dem Wasser, direkt daneben liegt der Inland Sea, ein mit dem Mittelmeer verbundener Salzwasser-See.

5. Tag: Malta.
Tag zur freien Verfügung. Die Reiseleitung gibt Ihnen gerne Tipps für weitere Erkundungen.

6. Tag: Grand Harbour - Marsamxetto.
Sicher ein unvergessliches Highlight: die Hafenrundfahrt durch Maltas weit verzweigten Naturhafen Grand Harbour. Sie steuern immer wieder andere Buchten an, erleben außergewöhnliche Fotomotive und großartige Ausblicke auf die Festungsanlagen.

7. Tag: Süden von Malta.
Natur pur eröffnet sich Ihnen bei der Panoramafahrt durch die Buskett Gardens zur wildromantischen Steilküste von Dingli und der Blauen Grotte. Ihr nächstes Ziel ist das malerische Fischerdorf Marsaxlokk mit seinen bunten Fischerbooten, den Luzzu. Ein kleiner Markt dort bietet regionale Produkte an und zum Abschluss können Sie sich auf einen anregenden Spaziergang durch die botanischen Gärten von San Anton begeben.

8. Tag: Abreise.
„Sahha“ Malta. Heute heißt es Abschied nehmen. Mit einem Koffer voller Erinnerungen erfolgt der Transfer zum Flughafen und Sie fliegen zurück nach Deutschland.

Änderungen des Reiseverlaufs sind möglich. 

Kleinod im Mittelmeer Gruppenreise jetzt anfragen

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Sprechen Sie uns an!

Ansprechpartnerinnen für Gruppenreisen
So erreichen Sie uns:

Berge & Meer-Gruppenabteilung
Gerlind Heidt & Yvonne Gros 
Andreéstraße 27
56578 Rengsdorf

Telefon: 02634-960-1340

Vertrauen Sie unserem guten Namen und unserer gleichbleibenden Kompetenz. 
Wir freuen uns auf Ihre Gruppenanfrage!