Wide adobestock 121934739 sb export 600 800

Peru, Argentinien & Brasilien.

Rundreise von Lima über Cusco bis Rio de Janeiro.

  • Inkl. Flug
  • 16-tägig
  • Mittelklassehotels
  • Inkl. Frühstück
Durchführung garantiert!
Reise-Code: R5P023
Termine: Jan - Mai 2020
p. P. ab 3.138 € 14 Nächte, Frühstück, Doppelzimmer, bei Belegung mit 2 Personen, inkl. Flug

Peru, Argentinien & Brasilien. Rundreise von Lima über Cusco bis Rio de Janeiro.

  • Inkl. Flug
  • 16-tägig
  • Mittelklassehotels
  • Inkl. Frühstück
Durchführung garantiert!
Reise-Code: R5P023
Termine: Jan - Mai 2020
p. P. ab 3.138 € 14 Nächte, Frühstück, Doppelzimmer, bei Belegung mit 2 Personen, inkl. Flug

Von den Anden bis zur Copacabana

Erleben Sie kulturelle Vielfalt und entdecken Sie die Naturschönheiten der einzigartigen Länder Peru und Brasilien. Erleben Sie mit Machu Picchu das sagenumwobene Zentrum des Inkareiches bevor Sie Brasiliens feuriges Temperament kennenlernen.

Ihre Reise-Highlights

  • Besuch der Ruinenanlage Machu Picchu

  • Die Iguazú-Wasserfälle von der brasilianischen und argentinischen Seite aus erkunden

  • Stadtbesichtigungen in Lima, Cusco und Rio de Janeiro

  • Besuch des Kunsthandwerksmarktes von Pisac

  • Ausflug nach Moray und Ollantaytambo

  • Ausflug zu den schwimmenden Inseln der Uros auf dem Titicacasee

  • Seilbahnfahrt zum Zuckerhut

Ihr Reiseverlauf

Bitte Reiseteilnehmer auswählen

HINWEIS: Bitte beachten Sie, dass sich die untenstehenden Preise noch ändern können. Im späteren Verlauf der Buchung erfolgt die finale Preis- und Verfügbarkeitsprüfung.
Mo. 13.01.20 ab Frankfurt 14 Nächte Frühstück
ab 3.338 €
weiter
Die Flugzeiten stehen noch nicht fest und werden später bekannt gegeben.
Mo. 27.01.20 ab Frankfurt 14 Nächte Frühstück
ab 3.238 €
weiter
Die Flugzeiten stehen noch nicht fest und werden später bekannt gegeben.
Mo. 16.03.20 ab Frankfurt 14 Nächte Frühstück
ab 3.138 €
weiter
Die Flugzeiten stehen noch nicht fest und werden später bekannt gegeben.
Mo. 20.04.20 ab Frankfurt 14 Nächte Frühstück
ab 3.767 €
weiter
Die Flugzeiten stehen noch nicht fest und werden später bekannt gegeben.
Mo. 18.05.20 ab Frankfurt 14 Nächte Frühstück
ab 3.238 €
weiter
Die Flugzeiten stehen noch nicht fest und werden später bekannt gegeben.

Ihr Reiseverlauf

1. Tag - Anreise - Lima

Heute starten Sie zu Ihrer Kombinationsreise nach Peru & Brasilien.

2. Tag - Ankunft Lima

Ankunft am Flughafen von Lima. Hier werden Sie von Ihrer deutschsprachigen Reiseleitung in Empfang genommen und zu Ihrem Hotel gebracht (Zimmer bei Ankunft bezufsgertig). Gegen Mittag brechen Sie auf zu einer Rundfahrt durch Perus Hauptstadt, deren Geschichte Sie hautnah erleben werden, während Sie das alte und das neue Lima kennenlernen. Die koloniale Altstadt wurde im Jahr 1991 von der UNESCO zum Weltkulturerbe der Menschheit erklärt. Entlang der schachbrettartig angelegten Straßen der "Stadt der Könige" sehen Sie das architektonische Zusammenspiel lokaler Handwerker mit jenen aus der „Alten Welt“. Prunkvolle Bauwerke zeugen vom Glanz der längst vergangenen Zeit der spanischen Eroberer. Der Plaza de Armas, stellt die Wiege Limas dar. Hier gründete im Jahr 1535 der spanische Eroberer Francisco Pizarro Lima. Neben dem erzbischöflichen Palais und der Kathedrale (Besichtigung von außen) von Lima, deren Grundstein ebenfalls 1535 gelegt wurde und nach einem Erdbeben im Jahr 1746 mit barocken und neoklassizistischen Elementen wieder aufgebaut wurde, sehen Sie hier auch den Regierungspalast, der auf religiösem Inkaboden erbaut wurde. Nach zahlreichen Erdbeben wird angenommen, dass ein alter, vom Eroberer Francisco Pizarro gepflanzter Baum das einzige Überbleibsel seiner Zeit sei. Der monumentale Sakralbau "Convento de San Francisco", ein Franziskanerkloster, das von 1673 bis 1774 erbaut wurde, sticht durch seine einzigartige Architektur des spanischen Barock hervor. Die Fertigstellung wurde durch zwei Erdbeben verzögert, sodass die zwei mächtigen Glockentürme zwar nicht hoch, dafür aber umso pompöser erbaut wurden. Ein beeindruckendes unterirdisches Labyrinth aus Tunneln und Katakomben diente bis ca. 1808 als Friedhof. Im Gegensatz dazu stehen die modernen Viertel San Isidro und Miraflores, die mit viel Glas und Stahl einen reizvollen, architektonischen Kontrast bieten. San Isidro beheimatet den Park Olivar, in dem alte und großgewachsene Olivenbäume stehen. Der Abschluss der Rundfahrt führt Sie zum Parque del Amor, der mit seinen Mosaiken ein wenig an den Park Güell in Barcelona erinnert. Passend zum Valentinstag im Jahr 1993 wurde der Park mit einem Wettbewerb des längsten Kusses eingeweiht. Genießen Sie den Anblick der unendlichen Weite des Meeres und schmecken die salzige Meeresluft. Den restlichen Tag können Sie sich nach Ihren Wünschen gestalten.

3. Tag - Lima - Flug nach Cusco - Heiliges Tal

Am Morgen werden sie zum Flughafen nach Lima gebracht. Sie fliegen nach Cusco und treten die Reise ins Heilige Tal an. Das Urubamba Tal, oder auch Heilige Tal genannt, liegt in den Anden von Peru, zwischen der Inkahauptstadt Cusco und Machu Picchu. Forschungserkenntnissen entsprechend war das Tal aufgrund seiner günstigen geografischen Lage und klimatischen Verhältnisse das Herzstück des Inka-Reiches. Das Gebiet umfasst die Region zwischen den Städten Pisac und Ollantaytambo und wurde über Jahrmillionen durch den Urubamba Fluss geformt, der auch als Vilcanota oder Wilcamayu Fluss (Heiliger Fluss) bekannt ist. Obwohl zahlreiche archäologische Überreste aus der Inka-Zeit gefunden wurden, sind bis heute noch viele Fragen über diese alte Hochkultur offen. Zunächst fahren Sie nach Awana Kancha, einer Kooperative, der ca. 500 Familien aus 15 Dörfern im Heiligen Tal angehören. Hier werden Vicuñas, Lamas, Alpacas und Guanacos gezüchtet, deren Wolle zu Schals, Pullovern und Teppichen mit traditionellen Mustern verarbeitet wird. Von hier geht es zum Markt von Pisac. Tauchen Sie ein in das quirlige und bunte Treiben, welches einen Einblick in das Leben der Einheimischen gibt. Der touristische Teil des Marktes bietet zahlreiche Kunsthandwerksstände, die Keramik, Alpakaprodukte und Schmuck verkaufen.

4. Tag - Heiliges Tal

Nach dem Frühstück treten Sie eine Ganztagestour durch das Urubamba Tal an. Sie fahren zunächst nach Moray, einer landwirtschaftlichen Versuchsstätte der Inka. Terrassen, die kreisförmig in Dolinen angelegt wurden, dienten der Erprobung von Gemüse- und Getreidesorten. Die Inka haben schon damals herausgefunden, dass Höhe und Mikroklima einen enormen Einfluss auf den Ertrag haben. Weiter geht es nach Ollantaytambo. Die Gebäude und Inka-Terrassen sowie die engen Gassen der Stadt befinden sich noch im ursprünglichen Zustand, so wie sie die Inka erbaut haben. Sie steigen langsam die Terrasse empor und werden oben mit einem einmaligen Ausblick belohnt. Hier haben Sie die einmalige Gelegenheit, ein typisches Haus einer lokalen Familie zu besuchen und sich einen Eindruck vom alltäglichen Leben der Menschen dieser Region zu verschaffen. Anschließend erfolgt die Rückfahrt in Ihr Hotel.

5. Tag - Heiliges Tal - Machu Picchu - Cusco (ca. 180 km)

Der heutige Tag beginnt mit der Fahrt zur Bahnstation nach Ollantaytambo. Die gemächliche Zugfahrt durch das Heilige Tal bis nach Aguas Calientes eröffnet atemberaubende Blicke auf die meist schneebedeckten Berge, die auf beiden Seiten des Tals in die Höhe emporragen. Die letzte Etappe führt Sie mit dem Shuttlebus über Serpentinenstraßen hinauf zur Ruinenstadt. Und nun liegt es vor Ihnen, das Weltwunder, die verlorene Stadt der Inka, einer der größten Schätze Perus aus der Zeit des Inka-Imperiums. Über Jahrhunderte vergessen, wurde es im Jahre 1911 eher zufällig vom US-Amerikaner Hiram Bingham entdeckt und gibt den Forschern bis heute unzählige Rätsel zu seiner Entstehung und seiner Verwendung auf. Bei der ausführlichen Besichtigung lernen Sie die Entdeckungsgeschichte und die verschiedenen Entstehungstheorien kennen. Lassen Sie diesen beeindruckenden und geheimnisvollen Ort auf sich wirken und bestaunen Sie die Kunstfertigkeit, mit der die teils riesigen Steine ineinander gefügt und verzahnt sind. Bis heute ist es rätselhaft, wie die Inka in der Lage waren, solches fertig zu bringen. Auf der Rückfahrt per Bus und Bahn in Ihr Hotel nach Cusco können Sie Ihre Eindrücke Revue passieren lassen.

6. Tag - Cusco

Beim Stadtrundgang durch Cusco fallen Ihnen unter anderem die weißgetünchten Häuser mit ihren blauen Türen und Fensterläden und den geschnitzten Holzbalkonen auf. Zwischen diesem Erbe aus der Kolonialzeit leuchten bunte Kleidungsstücke, die zum Verkauf angeboten werden. Sie biegen um eine Ecke und plötzlich breitet sich vor Ihnen der großartige Plaza de Armas mit der Kathedrale aus. Halten Sie einen Moment inne und lassen den Anblick eines perfekten Hauptplatzes vor der herrlichen Bergkulisse auf sich wirken. Anschließend sehen Sie den Sonnentempel, Koricancha, die heiligste Stätte der Inka. Überlieferungen zufolge war dieser mit purem Gold und Silber verziert und wurde durch die spanischen Eroberer geplündert. Sie besuchen an diesem Ort das teilweise auf den alten Tempelmauern erbaute katholische Kloster Santo Domingo. Die Pracht und der Reichtum längst vergangener Tage bleibt der eigenen Vorstellungskraft überlassen: die Spanier beschreiben ihn mit "mehr Reichtum, als man sich vorstellen kann". Den Nachmittag gestalten Sie sich nach Ihrer Vorstellung. Vielleicht trauen Sie sich, das typische Gericht Cuy chactado mit Frutillada (gegrilltes Meerschweinchen mit Erdbeer-Maisbier) zu probieren?

7. Tag - Cusco - Andahuaylillas - Raqchi - Puno (ca. 370 km)

Durch eine sagenhafte Natur fahren Sie heute nach Puno. Auf Ihrem Weg staunen Sie über das peruanische Hochland, das mit seinen schneebedeckten Berggipfeln vor Ihnen emporragt. Bis auf 4.300 m Höhe führt Sie Ihr Abenteuer heute. Unterwegs besuchen Sie die Kirche San Pedro de Andahuaylillas, die auch als Sixtinische Kapelle von Amerika bezeichnet wird, und die Ruinen von Raqchi. Schließlich erreichen Sie Ihr Tagesziel Puno, am Titicacasee. Können Sie glauben, dass Sie sich nun am höchsten, schiffbaren See der Welt befinden? *Bei einer Gruppengröße von bis zu 9 Reisenden wird die Busfahrt evtl. zusammen mit anderen Reisenden durchgeführt. Ab einer Gruppengröße von 10 Personen erfolgt ein Privattransfer.

8. Tag - Puno - Titicacasee - Puno - Juliaca - Flug nach Lima

Sie unternehmen heute einen Ausflug auf dem wohl bekanntesten See Südamerikas. Sie werden am Hotel abgeholt und setzen zu den schwimmenden Inseln der Uros über. Im gesamten Nationalpark Titicaca befinden sich mehr als 50 kleine, von Menschen geschaffene, schwimmende Inseln, die nach ihren Erbauern und Bewohnern benannt wurden. Die Inseln werden aus Totora-Schilf erstellt, das im Titicacasee wächst. Das Totora-Schilf wird an den Stellen verflochten, wo es am dicksten wächst, sodass eine natürliche Schicht auf dem Wasser entsteht. Auf deren Oberfläche bauen die Einwohner ihre Häuser aus dem gleichen Material und kochen im Freien, um mögliche Brände zu verhindern. Sie kehren zurück an Land und machen sich auf den Weg zum Flughafen. Unterwegs besuchen Sie die Grabtürme von Sillustani. Die auch Chullpas genannten Türme sind bis zu 12 m hoch und liegen am Rande des Umayo-Sees auf der gleichnamigen Halbinsel. Sie wurden von den Colla und später auch von den Inka als Grabstätte errichtet. Die Steinkonstruktionen sind bis heute noch gut zu erkennen. Anschließend erreichen Sie den Flughafen von Juliaca und treten Ihren Flug nach Lima an. Nach Ankunft in Lima Weiterfahrt in Ihr Hotel.

9. Tag - Lima - Flug nach Iguazú

Zu gegebener Zeit erfolgen der Transfer zum Flughafen von Lima und der Flug nach Iguazú. Hier angekommen werden Sie zu Ihrem Hotel auf der brasilianischen Seite gebracht.

10. Tag - Iguazú

Nach dem Frühstück brechen Sie auf in Richtung des argentinischen Teils des Nationalparks Iguazú mit seiner üppigen und vielfältigen Regenwaldlandschaft. Von der Großstadt in den Dschungel. Schon von weitem dringt das mächtige Geräusch der unbändigen Wassermengen in Ihre Ohren. Langsam nähern Sie sich der argentinischen Seite der Iguazú-Wasserfälle. Vom Besucherzentrum aus wird zunächst der obere Rundwanderweg genommen. Mit fast ständigem Blick auf die spektakulären Wasserfälle wandern Sie durch die einzigartige Landschaft. Später geht es vom unteren Rundweg mit dem "Ecological Jungle-Zug" bis zur Teufelsschlucht-Station. Von dort aus ist es nur ein kurzer Spaziergang bis zum Aussichtspunkt der Teufelsschlucht. Ihre Besichtigungstour führt Sie anschließend zur brasilianischen Seite der Wasserfälle. Entlang des 1.5 Kilometer langen Weges, der in einen Pfad nahe der Teufelsschlucht mündet, genießen Sie weitere atemberaubende Panoramablicke inmitten des Grün des Dschungels. Über einen Aufzug können Sie eine Aussichtsplattform erreichen, um dieses Naturspektakel von weiter oben zu beobachten.

11. Tag - Iguazú - Flug nach Rio de Janeiro

Heute erfolgen der Transfer zum Flughafen von Iguazú und der Flug nach Rio de Janeiro. Hier angekommen werden Sie zu Ihrem Hotel gebracht.

12. Tag - Rio de Janeiro

Gestärkt vom Frühstück werden Sie abgeholt und starten Ihre Stadtbesichtigung der brasilianischen Metropole. Zunächst werden Sie zur Zahnradbahn gebracht, die Sie durch den Tijuca Regenwald bis zum Corcovado bringt. Sie haben die einmalige Chance einen näheren Blick in die Tropenwaldvegetation zu werfen und die atemberaubende Aussicht über die Strände und die Stadt zu genießen. Nachdem Sie am Corcovado ausgestiegen sind trennen Sie nur noch wenige Stufen von dem unvergesslichen Panoramaausblick über die Stadt und die schier endlose Weite des Atlantischen Ozeans. Lassen Sie sich von der überwältigenden Größe der berühmten Christusstatue in ehrfürchtiges Staunen versetzen. Mit dem Zug kehren Sie zurück zur Station und fahren entlang Rio's berühmter Strände bis in das Viertel Urca. Von hier aus fahren Sie mit zum berühmten Zuckerhut, dessen Bergspitze Sie mit der Seilbahn erreichen (Höhe ca. 390 Meter). Diesen Augenblick werden Sie nie vergessen: Der Blick auf Rio von hier oben aus ist einer der spektakulärsten Aussichten der Welt. Mit dem Zug verlassen Sie den Berg wieder und fahren entlang der Guanabara Bucht und des Flamingo Parks in Richtung der Innenstadt. Vorbei am Finanz- und Businesszentrum und weiteren Sehenswürdigkeiten wie der Candelariakirche und Saint Sebastian Kathedrale oder dem Stadttheater fahren Sie bis zur Confeitaria Colombo. Den Abschluss bildet der Sambadrome, an dem Rio's Karneval jährlich gefeiert wird.

13. - 14. Tag - Rio de Janeiro

Erleben Sie weitere zwei Nächte in Rio de Janeiro und erkunden Sie die brasilianische Hauptsadt auf eigene Faust.

15. Tag - Abreise

16. Tag - Ankunft in Deutschland

Reiseverlaufhinweis

Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten.

Ihre Unterbringung

Ihre Mittelklassehotels während der Rundreise

Die Hotels verfügen über Rezeption, Lobby und teilweise Restaurant und Bar. In den größeren Städten sind die Hotels überwiegend zentral gelegen in der Nähe von wichtigen Sehenswürdigkeiten oder bekannten Plätzen zum Verweilen, sodass Sie auch zu Fuß die Stadt erkunden können. Die Doppelzimmer (min./max. 2 Vollzahler) bzw. die Einzelzimmer (min./max. 1 Vollzahler) sind ausgestattet mit Bad oder Dusche/WC, Telefon und TV.

Unterbringungshinweis

Hotel- und Freizeiteinrichtungen teilweise gegen Gebühr.

Ihr Vorteil: Zug zum Flug

Zusätzlich zu dieser Reise erhalten Sie in Kooperation mit der Deutschen Bahn AG ohne Aufpreis ein Zug zum Flug Ticket für die Deutsche Bahn AG (2. Klasse inkl. ICE-Nutzung). Dieses Ticket gilt innerhalb Deutschlands. Detaillierte Informationen erhalten Sie unter http://www.zugzumflug.de.

Inklusivleistungen

  • Linienflug mit Zwischenstopp mit LATAM Airlines (oder gleichwertig) nach Lima und zurück von Rio de Janeiro in der Economy Class

  • Inlandsflüge mit LATAM Airlines (oder gleichwertig) von Lima nach Cusco, von Juliaca nach Lima, von Lima nach Iguazú, von Iguazú nach Rio de Janeiro in der Economy Class, teils mit Zwischenstopp

  • Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren

  • Transfers und Rundreise im klimatisierten Reisebus gemäß Reiseverlauf inkl. Eintrittsgelder

  • 13 Übernachtungen in Mittelklassehotels

  • Unterbringung im Doppelzimmer

  • 13 x Frühstück

  • 1 x Mittagessen (Tag 7)

  • Besuch des Kunsthandwerksmarktes von Pisac

  • Ausflug nach Moray und Ollantaytambo

  • Ausflug zu den schwimmenden Inseln der Uros auf dem Titicacasee

  • Zahnradbahnfahrt auf den Corcovado

  • Seilbahnfahrt zum Zuckerhut

  • Stadtbesichtigungen in Lima, Cusco und Rio de Janeiro

  • Besuch von Machu Picchu

  • Besuch der Iguazú-Wasserfälle auf der brasilianischen und argentinischen Seite

  • Deutschsprachige Reiseleitung vor Ort (wechselt örtlich)

Wunschleistungen

  • Zuschlag Einzelzimmer pro Person 529 €

Weitere Informationen

Bitte beachten Sie, dass einige der besuchten Orte über 4.000 m hoch gelegen sind. Aufgrund des Höhenklimas ist eine gute körperliche Verfassung nötig. Für Personen mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Bluthochdruck ist die Reise nicht geeignet. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Hausarzt.

Einreisebestimmungen

Argentinien

Reisepass: ja

vorläufiger Reisepass: ja

Das Reisedokument muss bei Einreise gültig sein. Eine Gültigkeitsdauer über die Dauer des geplanten Aufenthalts hinaus wird empfohlen.

Visum: Deutsche Staatsangehörige können bis zu 90 Tage als Touristen visafrei nach Argentinien einreisen.

Brasilien

Reisepass: ja

vorläufiger Reisepass: ja

Ausweisdokumente müssen sechs Monate bei Einreise gültig sein. Alle Reisenden müssen eine Ein- und Ausreisekarte ausfüllen, die normalerweise kurz vor Ankunft in Brasilien an Bord der Flugzeuge, Schiffe oder Busse ausgeteilt wird. Minderjährige, die nicht von beiden Elternteilen oder Erziehungsberechtigten begleitet werden, bedürfen einer entsprechenden Einverständniserklärung des nicht mitreisenden Elternteils bzw. beider Eltern oder Erziehungsberechtigten. Die elterliche Einverständniserklärung muss zur Beglaubigung entweder vor einem brasilianischen Konsularbeamten an einer brasilianischen Auslandsvertretung oder bei einem brasilianischen Notariat (Cartório) abgegeben werden. Reisende, die neben der deutschen auch die brasilianische Staatsangehörigkeit besitzen, müssen mit dem brasilianischen Reisepass nach Brasilien ein- und ausreisen.

Visum: Deutsche Staatsangehörige dürfen für touristische oder geschäftliche Zwecke nach Brasilien visafrei ein- oder durch Brasilien durchreisen und sich höchstens 90 Tage während eines Sechs-Monats-Zeitraums dort aufhalten.

Impfempfehlungen: Bedingt durch einen aktuellen Gelbfieberausbruch in Brasilien wird eine gültige Impfung gegen Gelbfieber dringend empfohlen. Insbesondere bei vorherigem Aufenthalt in afrikanischen und südamerikanischen Ländern (siehe  www.who.int). Denken Sie unbedingt daran, Ihren Impfausweis mit sich zu führen. Standardimpfungen (Tetanus, Diphtherie, Keuchhusten und Hepatitis A) werden ebenfalls angeraten. Denken Sie demzufolge unbedingt daran, Ihren Impfausweis mit sich zu führen.

Peru

Reisepass: ja

vorläufiger Reisepass: ja

Reisedokumente müssen ab Einreise noch sechs Monate gültig sein.

Bitte beachten Sie, dass minderjährige Reisende seit dem 01.01.2019 bei Ein- und Ausreise eine vollständige Geburtsurkunde, aus welcher beide Eltern hervorgehen, vorweisen müssen. Reist ein Minderjähriger nicht in Begleitung beider sorgeberechtigter Elternteile, muss außerdem nachgewiesen werden, dass der nicht anwesende Elternteil entweder mit der Reise einverstanden ist (eidesstattliche Versicherung, Passkopie und Kontaktdaten des nicht anwesenden Elternteils müssen mitgeführt werden) bzw. dass die Einverständniserklärung nicht erforderlich ist (gerichtlicher Beschluss über alleiniges Sorgerecht bzw. Sterbeurkunde erforderlich). Personen, die mit Minderjährigen reisen, welche nicht ihre eigenen Kinder sind, müssen eine Kopie der vollständigen Geburtsurkunde des Kindes sowie eidesstattliche Versicherungen, Passkopien und die Kontaktdaten beider sorgeberechtigter Eltern bzw. des gesetzlichen Vertreters des Kindes vorlegen. Alleinreisende Minderjährige müssen darüber hinaus bei Einreise ein Bestätigungsschreiben sowie die Kontaktdaten und eine Passkopie derjenigen Person vorlegen, zu welcher der Minderjährige in Peru reisen soll. Es wird dringend empfohlen, englischsprachige Erklärungen, Urkunden bzw. Übersetzungen mitzuführen.

Visum: Die vorherige Beantragung eines Visums ist für einen touristischen Aufenthalt nicht erforderlich, dieses wird bei Einreise in Form einer Einreisekarte ("Tarjeta Andina de Migración") erteilt. Einreisende Touristen müssen gelegentlich Weiterreise- oder Rückflugticket vorlegen. Bei Einreise über den Flughafen Lima ist die Karte nicht obligatorisch, meist werden lediglich die Einreise- und Aufenthaltsdaten/-informationen in einem IT-System erfasst. Reisende sollten darauf achten, dass das Grenzpersonal bei der Einreise die bewilligte Aufenthaltsdauer im Pass, ggf. auf der Einreisekarte und im IT-System vermerkt.

Impfempfehlungen: Bei direkter Einreise aus Deutschland ist der Nachweis einer gültigen Gelbfieberimpfung nach Auskunft der peruanischen Einreisebehörden nicht notwendig. Aus Peru kommend kann die Impfung bei Weiterreise in ein Drittland verlangt werden. Es wird grundsätzlich empfohlen, die Standardimpfungen gemäß des Robert-Koch-Instituts anlässlich jeder Reise zu überprüfen und zu vervollständigen.

Bitte beachten Sie, dass sich die Einreisebestimmungen ändern können. Die aktuellen Reisehinweise des Auswärtigen Amtes können Sie im Internet unter  www.auswaertiges-amt.de oder telefonisch unter der Rufnummer: 030-5000 2000 abfragen. Staatsangehörige anderer Länder wenden sich bitte an die zuständige Botschaft. Beachten Sie zudem eventuelle Bearbeitungszeiten bei der Beantragung Ihrer Einreisedokumente.

Kinder benötigen ein eigenes Ausweisdokument. Kindereinträge im Reisepass eines Elternteils sind nicht mehr gültig. Das gilt auch für Reisen innerhalb der EU.

Bitte erkundigen Sie sich ebenfalls im Internet unter  www.auswaertiges-amt.de über die aktuellen medizinischen Hinweise des Landes.

Mückenschutz: Der Stich einer Mücke ist nicht nur unangenehm, durch ihn können auch Krankheiten, wie z. B das Zika-Virus übertragen werden. Der Schutz vor Mücken ist daher besonders wichtig!

Tipps, wie Sie sich gegen Mückenstiche und die damit verbundenen gesundheitlichen Risiken schützen können:

  • Sofern Sie sich außerhalb von mückengeschützten Räumen aufhalten, bietet geeignete Kleidung den besten Schutz (lange Ärmel und lange Hosen sowie die Fußknöchel bedeckende Socken). Die Imprägnierung der Kleidung mit einem Insektizid bietet zusätzlichen Schutz
  • Benutzen Sie außerdem Insekten abweisende Mittel für unbedeckte Hautstellen
  • In Wohn- und Schlafräumen sollten Sie Insekten abweisende oder -abtötende Mittel verwenden und - wo möglich - Moskitonetze benutzen
  • Halten Sie ab der Dämmerung und nachts die Fenster in Ihrem Schlafraum geschlossen, sofern keine Fliegengitter vorhanden sind

Eingeschränkte Mobilität

Diese Reise ist im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Im Zweifel kontaktieren Sie unsere Reservierungshotline wegen Ihrer individuellen Bedürfnisse vor der Buchung.

Veranstalter

Veranstalter: Berge & Meer Touristik GmbH, Andréestraße 27, 56579 Rengsdorf.

Veranstalterhinweis

Änderungen vorbehalten, maßgeblich ist die Reisebestätigung.

Reise empfehlen

Diese Reisen könnten Ihnen auch gefallen...

Costa Rica.

Rundreise von San José nach Tamarindo & Baden im 4-Sterne-Hotel.
  • Inkl. Flug
  • 17-tägig
  • Mittelklassehotels inklusive Verpflegung
  • 4-Sterne-Hotel Occidental Tamarindo mit All-Inclusive
Frühbucher-Vorteil
Termine: Nov 2019 - Apr 2020
Reisecode: E5R004
p. P. ab 2.599 € 15 Nächte, Verpflegung lt. Ausschreibung, Doppelzimmer, bei Belegung mit 2 Personen, inkl. Flug

Tansania & Sansibar.

Tiererlebnis im Serengeti Nationalpark & Entspannen im 4-Sterne-Hotel.
  • Inkl. Flug
  • 13-tägig
  • Komforthotels/ Deluxelodges/- Camps inkl. Verpflegung
  • 4-Sterne-Hotel Double Tree by Hilton Zanzibar inkl. Verpflegung
Termine: Nov 2019 - Okt 2020
Reisecode: T2T004
p. P. ab 3.399 € 11 Nächte, Verpflegung lt. Ausschreibung, Doppelzimmer, bei Belegung mit 2 Personen, inkl. Flug

Südafrika & Simbabwe.

Garden Route, Krüger Nationalpark & einmalige Victoriafälle.
  • Inkl. Flug
  • 18-tägig
  • Mittelklassehotels/Lodges
  • Inkl. Frühstück
Termine: Aug - Nov 2019
Reisecode: RUR041
p. P. ab 3.149 € 16 Nächte, Frühstück, Doppelzimmer, bei Belegung mit 2 Personen, inkl. Flug