Erlebnisreisen

Albanien

Kleingruppen-Erlebnisreise von Tirana bis Elbasan inkl. Bootsfahrt auf dem Koman-Stausee

10-tägig inkl. Flug
3-/4-Sterne-Hotels bzw. Gästehäuser inkl. Halbpension
"Slow food" Lunch auf einer lokalen Farm
Reisecode:  A7F001
Termine:  Mai - Okt 2024
p.P. ab
1.299 €
Reise-Übersicht

Albanien - Europas letztes Geheimnis

Mirë se erdhët - Herzlich willkommen in Albanien! Freuen Sie sich auf eine Reise durch das "Land des Adlers". Riesige Bergrücken, schroffe Felswände, romantische Wälder und sattgrüne Wiesen - die vielfältige Landschaft Albaniens wartet auf Sie!

Reise-Highlights

  • Aufregende Tour mit dem Minivan durch die albanischen Alpen
  • Besuch des jüngsten europäischen Landes: Dem Kosovo
  • Fahrt auf dem Koman-Stausee durch die meterhohen Felswänden und die schmale Drin-Schlucht
  • "Slow food" Lunch auf einer lokalen Farm
  • Seilbahnfahrt zum Dajti Nationalpark
  • Besuch einer albanischen Brauerei
Reiseverlauf

Reiseverlauf

1. Tag - Anreise - Tirana - Kruja (ca. 20 km)
Flug nach Tirana und Empfang durch Ihre deutsche Reiseleitung. Sie erhalten einen kleinen Snack. Transfer nach Kruja zu Ihrem Hotel.
2. Tag - Kruja - Fishta - Shkodra (ca. 95 km)
Heute starten Sie Ihre Erlebnisreise mit einem Besuch in der Stadt Kruja, auf den Spuren des berühmten Nationalhelden. Die riesigen Mauern der mittelalterlichen Festung können Sie schon vom weiten sehen und ihre unglaubliche Pracht bestaunen. Hier können Sie den Bektashi Tempel besichtigen und mehr über den Teil der einzigartigen Religion lernen. Im ethnographischen Museum erhalten Sie einen Einblick in das traditionelle Leben von früher. Über eine schmale Treppe gelangen Sie in das Innere des alten Wohnhauses. In den Wohnräumen können Sie die frühere Einrichtung, wie z. B. Betten, Töpfe, Kleidung und Werkzeuge der ehemaligen Bewohner bestaunen. Der orientalische Einfluss der Osmanen ist auch heute noch auf dem Basar zu spüren. Hier gibt es einige anschauliche Souvenirs - glänzende Kupferwaren, handgeschnitztes Holz-Spielzeug, bunte Gewänder oder gewebte Teppiche - Sie werden bestimmt das perfekte finden! Im Anschluss werden Sie eine familiengeführte Werkstatt besuchen, welche die nationale Kleidung herstellt. Alle Produkte sind handgemacht und nur mit natürlichen Materialien. Ihr nächstes Ziel ist der kleine und beschauliche Ort Fishta. Hier werden Sie einen lokalen Bauernhof besuchen und freuen Sie sich auf einen "slow food" Lunch, mit ausgezeichnetem Essen aus der Region und dem besten Wein in Albanien, den Kallmet. Nach Ihrem Mittagessen fahren Sie nach Shkodra, wo Sie die Festung von Rozafa, mit Ihrer herausragenden Lage besichtigen. Hier treffen drei Flüsse auf den größten See des Balkans, den Skutarisee. Dieser ist nur wenige Kilometer von den Albanischen Alpen entfernt. Weiter geht es in das Dorf Shiroka, wo Sie einen unglaublichen Ausblick auf den See haben, bevor es in das Zentrum geht. Hier haben Sie Zeit für sich und können je nach Belieben einkaufen oder die Stadt erkunden. Übernachtung in einem sehr speziellen traditionellen Museum Hotel.
3. Tag - Shkodra - Theth - Shkodra (ca. 155 km)
Nach einer erholsamen Nacht und einem reichhaltigem Frühstück machen Sie sich mit Minivans auf den Weg nach Theth. Während der Fahrt, genießen Sie den atemberaubenden Ausblick auf die Albanischen Alpen, der Ursprung Albaniens. Inmitten von schroffen Zweitausendern liegt das charmante Dörfchen Theth. Mit einer Höhe von ca. 1.795 m führt der Valbona Pass zu einem Bergpfad im Westen, der den Pass vom Nationalpark trennt. Wie der größte Teil der Albanischen Alpen, wird der Park von Kalkstein- und Dolomitenfelsen dominiert und zeigt bedeutende Karstformationen wie die Grunas Schlucht und die Südwand des Berg Arapis, die als die höchste Felswand des Balkans gilt. Ihr Mittagessen können Sie in einheimische Restaurants oder Tavernen genießen, bevor Sie den örtlichen Reiseleiter treffen. Im Anschluss gehen Sie zu Fuß zu den nahegelegenen Wasserfällen (Wanderzeit ca. 3 Stunden/ca. 4 km, Höhenmeter im Auf- und Abstieg ca. 70 m, Schwierigkeitsgrad: Einfach). Weiter geht es zu den örtlichen Quellen von Nderlysa. Das kristallklare Wasser lädt zu einem erfrischenden Bad ein. Also, Schwimmsachen nicht vergessen! Nachdem Sie die herrliche Natur so hautnah genießen konnten, fahren Sie mit dem Minivans zurück nach Shkodra. Abendessen und Übernachtung in Ihrem Hotel in Shkodra.
Bitte beachten Sie, dass die Besichtigungen in Thethi alle zu Fuß erfolgen. Sie spazieren ca. 4 km zu den Sehenswürdigkeiten mit ca. 70 Höhenmeter (Dauer ca. 3 Stunden). Sofern Sie an dem Spaziergang nicht teilnehmen möchten, können Sie den Ort auf eigene Faust erkunden.
4. Tag - Shkodra - Koman - Fierze - Bajram Curr - Valbona (ca. 125 km)
Am frühen Morgen fahren Sie mit den Minivans zum Koman-Stausee, wo Sie gemeinsam Ihren atemberaubenden Ausflug auf dem See starten (ca. 3 Stunden). Still liegt der See zwischen zerklüfteten Felswänden und glitzert in der Sonne. Der Spiegel der Wasseroberfläche wird nur von den Wellen aufgewühlt, die gegen den Bug Ihres Fährbootes schlagen. Der Koman-Stausee ist ein künstlicher Stausee. Er entstand, als das Wasserkraftwerk in den 1980er Jahren am Fluss Drin mit dem ca. 115 m hohen Damm auf einer Seite in der Nähe des Dorfes Komani gebaut wurde. Das smaragdgrüne Wasser, welches so klar ist, dass es schon unrealistisch aussieht, schlängelt sich über 70 km durch die Berge, an der engsten Stelle, umgeben von vertikalen Felswänden, beträgt die Breite nur ca. 50 m. Genießen Sie diese unvergesslichen Momente und Ausblicke auf die albanischen Fjorde. Nach Ihrer Ankunft in Fierze werden Sie über Bajram Curr nach Valbona gebracht, wo Abendessen und Übernachtung stattfinden. Bitte beachten Sie, dass Sie Ihr Gepäck bereits am Vorabend in den Bus laden müssen, da dieser den frühen Morgenstunden nach Fierze fährt, um Sie dort nach der Bootsfahrt abzuholen.
5. Tag - Valbona
Nach einem reichhaltigem Frühstück beginnt Ihre nächste Wanderung (ca. 5 km, ca. 4 Std., Schwierigkeitsgrad: Leicht). Der Valbona-Tal Nationalpark liegt inmitten der Albanischen Alpen. Der Park bedeckt eine Fläche von ca. 80 km², umfasst den Fluss Valbona und seine Umgebung mit bergigem Gelände, alpinen Landschaften, Gletscherquellen, Vertiefungen, verschiedene Felsformationen, Wasserfälle und das Valbona-Tal mit seinem dichten Nadel- und Laubwald. Es zeichnet sich durch seine sehr abgelegenen Gebiete aus, die über ein großes erhaltenes Ökosystem verfügen, welches in erster Linie unberührt und von makelloser Qualität ist. Dieses riesige Ökosystem ist das Herzstück dessen, was als das albanische Wunder der Alpen bezeichnet wird. Heute werden Sie mit Ihrer lokalen Reiseleitung zu den Quellflüssen des Valbona Fluss gehen. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Abendessen in einem kleinen lokalen Gästehaus, wo traditionelle Gerichte gekocht werden und Sie die Familienmitglieder kennenlernen. Übernachtung im Hotel.
Sofern Sie nicht an der Wanderung teilnehmen möchten, haben Sie die Möglichkeit, mit einem Minivan für ca. 5 € pro Person zum Fluss zu fahren oder Sie erkunden Valbona noch einmal auf eigene Faust.
6. Tag - Valbona - Prizren - Kunë-Vain - Tirana (ca. 355 km)
Nach einem gemütlichen Frühstück brechen Sie auf nach Prizren. Willkommen im jüngsten Land Europas: Dem Kosovo. Die zweitbevölkerungsreichste Stadt und Gemeinde des Kosovo und Sitz der gleichnamigen Gemeinde und des Bezirks. Es ist liegt am Ufer des Flusses Lumbardha zwischen den Ausläufern des Sharr-Gebirges im Süden des Kosovo. Prizren wird auch als die historische Hauptstadt des Landes bezeichnet. Sobald Sie ankommen, besuchen Sie den historischen Teil des Stadtzentrums, die Moschee und das Schloss (optional, kein Eintritt). Nachdem dem Rundgang werden Sie einer einheimischen Familie einen Besuch abstatten, die seit Jahrhunderten dort lebt. Ihnen werden türkischer Kaffee und der traditionelle hausgemachte Rosensaft serviert. Zur Mittagszeit haben Sie Zeit zur freien Verfügung, in der Sie Prizren auf eigene Faust erkunden können. Ihre Reise geht weiter nach Patok, das zum Kunë-Vain-Nationalreservat gehört. Der Naturpark bildet das Drin-Flussdelta und liegt an der Adria im Norden Albaniens. Das Gebiet ist das erste Schutzgebiet, welches im Juli 1940 in Albanien als Jagdreservat eingerichtet wurde. Das heutige Naturschutzgebiet wurde 2010 gegründet und umfasst die Insel Kunë, die Kunë-Vain Lagune, die Wälder und mehrere Ökosysteme. Spazieren Sie durch eines der schönsten Naturschutzgebiete Albaniens. Im Anschluss Transfer zum Dajti Nationalpark mit der Seilbahn. Abendessen und Übernachtung in Ihrem Hotel, welches sich im Herzen des Nationalparks befindet, mit einem unglaublichen Panoramablick auf Tirana.
7. Tag - Tirana - Dajti Mountain - Korça - Voskopoja (ca. 210 km)
Nach Ihrem Frühstück unternehmen Sie eine Wanderung auf dem Dajti Mountain Trail (ca. 9 km, ca. 3.5 Stunden, Höhenmeter ca. 400 m, Schwierigkeitsgrad: Mittel). Genießen Sie währenddessen noch einmal die traumhafte Aussicht, bevor Sie mit der Seilbahn in die Stadt von Tirana fahren. Die herrliche Fahrt geht weiter in den Südosten Albaniens, die Region vom Ohridsee und Korça. An diesem Tag springen Sie von einem Nationalpark in den anderen. Mittagspause ist in einem Restaurant auf Ihrem Weg, bevor Sie die Bierfabrik "Korça Birra" mit anschließender Kostprobe besichtigen. Anschließend besuchen Sie das Stadtzentrum von Korça und den Stadtpark. Weiter geht es über die alten Straßen, die alle mit Stein verziert sind, zum Turm, der orthodoxen Kathedrale und zum Basar, bevor Sie nach Voskopoja gebracht werden. Abendessen und Übernachtung in einem familiengeführten Gästehaus.
Falls Sie nicht an der Wanderung teilnehmen möchten, können Sie im flachen Terrain die Gegend erkunden oder ein kaltes Bier im Restaurant mit einer traumhaften Aussicht genießen.
8. Tag - Voskopoja
Nach einem gemütlichen Frühstück besichtigen Sie das zwischen Bergweiden und Wäldern liegende Dorf Voskopoja. Kaum zu glauben, dass hier sieben Kirchen stehen. St. Athanasius und St. Nicolas sind zwei besonders schöne Exemplare. Im Inneren der Kirchen erheben sich reich verzierte Kuppeln, die von außen nicht zu erkennen sind. Sichtbare Kuppeln waren in früheren Zeiten nur Moscheen vorbehalten. Somit durften die Kuppeln der orthodoxen Gotteshäuser von außen nicht zu sehen sein. In diesem kleinen Dorf erleben Sie die Religionsvielfalt eines ganzen Landes und lernen die lokalen Farmen kennen. In einem der Gasthäuser versammeln Sie sich, um gemeinsam Ihr Mittagessen zuzubereiten. Die Einheimischen zeigen Ihnen, wie der traditionelle, albanische Kuchen hergestellt wird. Er ist einzigartig in ganz Albanien. Der restliche Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Übernachtung im Hotel in Voskopoja.
9. Tag - Voskopoja - Ohrid - Elbasan (ca. 185 km)
Sie überwinden die Grenze zu Nordmazedonien. Ihre Reise führt Sie in die Nähe des Ohridsees zum Kloster Sveti Naum, das Sie besichtigen werden. Das Innere des Klosters ist mit Fresken, die Szenen aus dem Leben des heutigen Naum darstellen, geschmückt. Es ist ohne Zweifel eines der attraktivsten nordmazedonischen Reiseziele. Mit einer ruhigen Umgebung, malerischen Landschaft und einer religiösen Geschichte legt das Kloster Sevti Naum das vorherrschende Urbild fest, das sich durch das gesamte Land zieht. Nordmazedonien ist ein Land, in dem sich Naturwunder perfekt mit einigen faszinierenden Monumenten der Religion verbinden. Anschließend fahren Sie weiter nach Ohrid, wo Sie Zeit zur freien Verfügung haben. Im Anschluss werden Sie nach Elbasan gebracht, wo Sie zunächst das Zentrum, die Basilika und den Haupteingang zur der Burg von Elbasan besuchen werden. Diese Burg gehört zu einer der letzten Burgen, die von Einheimischen bewohnt ist. Bestaunen Sie die Königsmoschee und die St. Mary Kirche von außen. Im Anschluss besuchen Sie eine Familie, wo Sie türkischen Kaffee und Rakia, welcher lokal hergestellt wurde, probieren können und erfahren Sie in einem mehr über das Leben in Albanien. Das Abendessen findet heute in einer romanischen Burg statt. Dieses Erlebnis wird ein unvergesslicher Moment für Sie werden. Elbasan ist bekannt für seine leckeren Gerichte, die Sie hier probieren werden. Übernachtung im Hotel in Elbasan.
10. Tag - Abreise
Nach Ihrem Frühstück werden Sie in die Hauptstadt Albaniens gebracht. Während Ihrer Fahrt nach Tirana sehen Sie den Skanderbeg Platz und das Hauptboulevard. Im Anschluss haben Sie noch Zeit zur freien Verfügung, bevor der Transfer zum Flughafen und der Rückflug nach Deutschland erfolgen.
Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten.Wir empfehlen für die Wanderungen einen Rucksack mit ausreichend Wasser mitzunehmen und bequemes und trittfestes Schuhwerk zu tragen.
Unterkunft

Ihre Unterkünfte während der Erlebnisreise

Sie übernachten in ausgewählten 3-/4-Sterne-Hotels bzw. Gästehäuser, die alle über ein Restaurant verfügen.

Die Doppelzimmer (min./max. 2 Vollzahler) bzw. Einzelzimmer (min./max. 1 Vollzahler) verfügen über Bad oder Dusche/WC.

Beispielunterkünfte

Kruja

Hotel Panorama Kruje

****

Shkodra

Hotel Tradita

***

Valbona

Hotel Margjeka

***

Tirana

Dajti Tower Belvedere

****

Voskopja

Gästehaus Pashuta

Elbasan

Hotel Imperial

****

Unterkunftsänderungen vorbehalten. Hotel- und Freizeiteinrichtungen teilweise gegen Gebühr. Bitte beachten Sie, dass aufgrund der Corona-Vorschriften mit Einschränkungen in den Hotels zu rechnen ist.

Leistungen
Inklusivleistungen
Erlebnisse vor Ort
  • Fahrt auf dem Koman-Stausee
  • Wanderungen im Valbona-Nationalpark und im Dajti-Nationalpark
  • Besichtigung der Kruja-Festung und der Burg von Rozafa
  • Stadtbesichtigungen in Kruja, Shkodra, Thethi, Prizren, Korça, Voskopoja, Elbasan und Tirana
Transport
  • Linienflug evtl. mit Zwischenstopp mit Lufthansa (oder gleichwertig) nach Tirana und zurück in der Economy Class
  • Transfers und Rundreise im klimatisierten Reisebus, Minivan oder Geländewagen gemäß Reiseverlauf inklusive Eintrittsgelder

Unterbringung und Verpflegung
  • 9 Übernachtungen in 3-/4-Sterne-Hotels oder Gasthäusern
  • Unterbringung im Doppelzimmer
  • 9 x Halbpension (bestehend aus 9 x Frühstück, 2 x Mittagessen, 6 x Abendessen)
  • 1 x Snack nach der Ankunft am Flughafen

Weitere Inklusivleistungen
  • 1 Reiseführer pro Zimmer (eBook)
  • Deutschsprachige Reiseleitung
Zug zum Flug

Zusätzlich zu dieser Reise erhalten Sie in Kooperation mit der Deutschen Bahn AG ohne Aufpreis Zug zum Flug-Tickets (2. Klasse inklusive ICE-Nutzung, nur gültig innerhalb Deutschlands). Hierfür erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen Gutscheincodes, die in ein Ticket umgewandelt werden müssen. Detaillierte Informationen erhalten Sie unter https://www.berge-meer.de/service/zug-zum-flug.

Wunschleistungen
  • Zuschlag Einzelzimmer pro Person 150 €

Reisemerkmale

Deutschspr. Reiseleitung
Zug zum Flug
Wichtig zu Wissen
Weitere Informationen

Bitte beachten Sie, dass sich bedingt durch den Zustand des Straßennetzes längere Fahrtzeiten ergeben können. Während des Besuchs der Einheimischen sind Trinkgelder willkommen (nach eigenem Ermessen).

Hinweise zur Teilnehmeranzahl
Mindestteilnehmerzahl: 12 Personen. Maximale Teilnehmerzahl: 16 Personen. Bei Nichterreichen behalten wir uns die Absage bis 30 Tage vor Reisebeginn vor.
Eingeschränkte Mobilität

Diese Reise ist im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Im Zweifel kontaktieren Sie unsere Reservierungshotline wegen Ihrer individuellen Bedürfnisse vor der Buchung.

Länderinformationen

Informationen zum Zielgebiet

Tipps & Informationen rund um Ihr Zielgebiet:

Mehr erfahren

Einreisebestimmungen

Albanien

Reisedokumente

Coronabestimmungen:
Aktuell gelten keine Beschränkungen aufgrund der COVID-19-Pandemie. Dies kann sich jedoch jederzeit kurzfristig ändern.

Die Einreise ist mit folgenden Reisedokumenten möglich:
Reisepass
Das Reisedokument muss 3 Monate über das Einreisedatum hinaus gültig sein.

Vorläufiger Reisepass
Das Reisedokument muss 3 Monate über das Einreisedatum hinaus gültig sein.

Kinderreisepass
Das Reisedokument muss 3 Monate über das Einreisedatum hinaus gültig sein.

Personalausweis / Identitätskarte
Das Reisedokument muss 3 Monate über das Einreisedatum hinaus gültig sein.

Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Reisedokumente vollständig sind, sich in gutem Zustand befinden und über ausreichend freie Seiten verfügen. Alle Dokumente müssen im Original vorgelegt werden und dürfen nicht verlängert, aktualisiert oder handschriftlich verändert worden sein.

Minderjährige:
Die folgenden Dokumente sind erforderlich oder empfohlen:Folgende Dokumente sind erforderlich:
- Ausweisdokument
- Unterschriebene Einverständniserklärung des/der Sorgeberechtigten (in englisch), bei allein reisenden Minderjährigen oder nur von einem Elternteil begleiteten Minderjährigen. Diese muss beurkundet und apostilliert sein.

Nordmazedonien

Reisedokumente

Coronabestimmungen:
Aktuell gelten keine Beschränkungen aufgrund der COVID-19-Pandemie. Dies kann sich jedoch jederzeit kurzfristig ändern.

Die Einreise ist mit folgenden Reisedokumenten möglich:
Reisepass
Das Reisedokument muss 6 Monate über das Einreisedatum hinaus gültig sein.

Vorläufiger Reisepass
Das Reisedokument muss 6 Monate über das Einreisedatum hinaus gültig sein.

Kinderreisepass
Das Reisedokument muss 6 Monate über das Einreisedatum hinaus gültig sein.

Personalausweis / Identitätskarte
Das Reisedokument muss 6 Monate über das Einreisedatum hinaus gültig sein.

Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Reisedokumente vollständig sind, sich in gutem Zustand befinden und über ausreichend freie Seiten verfügen. Alle Dokumente müssen im Original vorgelegt werden und dürfen nicht verlängert, aktualisiert oder handschriftlich verändert worden sein.

Minderjährige:
Die folgenden Dokumente sind erforderlich oder empfohlen:Folgende Dokumente sind erforderlich:
- Ausweisdokument
- Unterschriebene Einverständniserklärung des/der Sorgeberechtigten (in englisch), bei allein reisenden Minderjährigen oder nur von einem Elternteil begleiteten Minderjährigen. Die Einverständniserklärung sollte zusätzlich ins Mazedonische übersetzt werden und muss notariell beglaubigt werden.

Kosovo

Reisedokumente

Coronabestimmungen:
Aktuell gelten keine Beschränkungen aufgrund der COVID-19-Pandemie. Dies kann sich jedoch jederzeit kurzfristig ändern.

Die Einreise ist mit folgenden Reisedokumenten möglich:
Reisepass
Das Reisedokument muss 3 Monate über das Einreisedatum hinaus gültig sein.

Vorläufiger Reisepass
Das Reisedokument muss 3 Monate über das Einreisedatum hinaus gültig sein.

Kinderreisepass
Das Reisedokument muss 3 Monate über das Einreisedatum hinaus gültig sein.

Personalausweis / Identitätskarte
Das Reisedokument muss 3 Monate über das Einreisedatum hinaus gültig sein.

Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Reisedokumente vollständig sind, sich in gutem Zustand befinden und über ausreichend freie Seiten verfügen. Alle Dokumente müssen im Original vorgelegt werden und dürfen nicht verlängert, aktualisiert oder handschriftlich verändert worden sein.

Minderjährige:
Die folgenden Dokumente sind erforderlich oder empfohlen:Folgende Dokumente sind erforderlich:
- Ausweisdokument
- Unterschriebene Einverständniserklärung des/der Sorgeberechtigten (in englisch), bei allein reisenden Minderjährigen. Minderjährige unter 14 Jahren benötigen eine notariell beglaubigte Einverständniserklärung, aus der hervorgeht, dass sie die Reise gemeinsam mit einer näher zu bezeichnenden Begleitperson unternehmen dürfen.
- Geburtsurkunde, bei allein reisenden Minderjährigen. Dies gilt für Minderjährige unter 14 Jahren.
- Passkopie des/der Sorgeberechtigten, bei allein reisenden Minderjährigen. Dies gilt für Minderjährige unter 14 Jahren.

Visabestimmungen

Albanien

Visabestimmungen

Es wird kein Visum benötigt, solange die Reise nicht über 90 Tage hinausgeht. Ist eine Reisedauer von über 90 Tagen geplant, informieren Sie sich bitte rechtzeitig über die unterschiedlichen Möglichkeiten zur Visabeschaffung.

Nordmazedonien

Visabestimmungen

Es wird kein Visum benötigt.

Besonderheit:
Reisende sind dazu verpflichtet, sich innerhalb von 24 Stunden nach Einreise bei der nächstgelegenen Polizeistation anzumelden. Üblicherweise übernimmt das Hotel bzw. die Pension eine solche Anmeldung. Erkundigen Sie sich diesbezüglich rechtzeitig. Wenn Sie nicht angemeldet sein sollten, können höhere Geldstrafen verhängt werden.

Mitzuführende Dokumente:
- Weiter- oder Rückflugticket
- Nachweis über ausreichend finanzielle Mittel

Kosovo

Visabestimmungen

Es wird kein Visum benötigt, solange die Reise nicht über 90 Tage hinausgeht. Ist eine Reisedauer von über 90 Tagen geplant, informieren Sie sich bitte rechtzeitig über die unterschiedlichen Möglichkeiten zur Visabeschaffung.

Die Visumbefreiung gilt für 90 Tage innerhalb von 180 Tagen.

Einreise auf dem Landweg:
Da an der Grenze zwischen Kosovo und Serbien von den serbischen Behörden keine Einreisestempel erteilt werden, ist eine Ausreise aus Kosovo über Serbien nur dann möglich, wenn vorher auch die Einreise auf dem Landweg über Serbien erfolgt ist und die Gesamtreisedauer drei Monate nicht übersteigt. Der Aufenthalt in bzw. Transit durch Serbien ohne regulären Einreisestempel stellt einen Verstoß gegen das serbische Ausländerrecht dar. Der serbische Einreisestempel wird auch vor Ablauf der Drei-Monats-Frist ungültig, wenn zwischenzeitlich die Ausreise in einen Drittstaat erfolgt und die Rückreise aus diesem Drittstaat über Kosovo und nicht unmittelbar über Serbien erfolgt. Kosovarische Stempel werden nicht anerkannt.

Transitvisabestimmungen

Albanien

Transitvisabestimmungen

Es wird kein Transitvisum benötigt.

Nordmazedonien

Transitvisabestimmungen

Es wird kein Transitvisum benötigt.

Kosovo

Transitvisabestimmungen

Es wird kein Transitvisum benötigt.

Impfbestimmungen

Albanien

Gesundheitsbestimmungen

Folgende Impfungen sind bei der Einreise vorgeschrieben:
- Gelbfieber, Nur bei der Einreise aus Gelbfieber-Infektionsgebieten ist eine Gelbfieber-Impfung notwendig. Ein entsprechender Nachweis ist mitzuführen. Aktuelle Länder mit Gelbfieber-Infektionsgefahr gemäß WHO: https://www.passolution.de/gelbfieberinfektionsgebiete/. Die Impfung wird von allen Reisenden gefordert, die älter sind als 12 Monate.

Folgende Impfungen sind bei der Einreise empfohlen:
- Hepatitis A
- Hepatitis B, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Meningokokken-Krankheit (ACWY), bei besonderer Exposition
- Tollwut, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Frühsommer-Meningoenzephalitis, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition

Masern:
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen.

Allgemeine Bestimmungen
Anforderungen der Fluggesellschaft:
Bitte erkundigen Sie sich vor Reiseantritt bei Ihrer Fluggesellschaft bezüglich der mitzuführenden Dokumente. In Einzelfällen weichen die Anforderungen der Fluggesellschaften von den staatlichen Regelungen ab.

Als verloren/gestohlen gemeldete Dokumente:
Es wird davon abgeraten mit verlorenen / gestohlen gemeldeten Dokumenten einzureisen. Es kann vorkommen, dass diese im System der Grenzkontrollstellen noch als verloren / gestohlen gemeldet sind und es zur Verweigerung der Einreise kommt.

Schlussbestimmungen:
Bitte beachten Sie, dass die gesundheitlichen Hinweise stets abhängig vom individuellen Gesundheitszustand des Reisenden sind und nicht die Konsultation eines Arztes bzw. Tropenmediziners ersetzen. Im Allgemeinen orientieren sich die gesundheitlichen Hinweise an den offiziellen Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Bei der Einreise kann es zu Gesundheitskontrollen und COVID-19-Tests kommen. Sollten Reisende positiv getestet werden, kann es zu weiteren Maßnahmen kommen. 

Die Einreise-, Visa- und Impfbestimmungen können sich jederzeit kurzfristig ändern oder es können individuelle Ausnahmefälle auftreten. Nur die zuständige Auslandsvertretung kann rechtsverbindliche Aussagen treffen oder über die hier aufgeführten Informationen hinausgehende Hinweise liefern. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig.

Datenstand vom: 27.02.2024 02:49 für Kunden von: Berge & Meer Touristik GmbH, Andréestrasse 27, 56578 Rengsdorf

Nordmazedonien

Gesundheitsbestimmungen

Es sind keine Impfungen vorgeschrieben.

Folgende Impfungen sind bei der Einreise empfohlen:
- Impfungen gemäß der WHO-Empfehlungen für die routinemäßige Immunisierung
- Hepatitis A
- Hepatitis B, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Tollwut, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition

Masern:
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen.

Hinweis:
Von April bis Oktober kann es in endemischen Gebieten zur Übertragung der Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) durch Zeckenbisse kommen.

Allgemeine Bestimmungen
Anforderungen der Fluggesellschaft:
Bitte erkundigen Sie sich vor Reiseantritt bei Ihrer Fluggesellschaft bezüglich der mitzuführenden Dokumente. In Einzelfällen weichen die Anforderungen der Fluggesellschaften von den staatlichen Regelungen ab.

Als verloren/gestohlen gemeldete Dokumente:
Es wird davon abgeraten mit verlorenen / gestohlen gemeldeten Dokumenten einzureisen. Es kann vorkommen, dass diese im System der Grenzkontrollstellen noch als verloren / gestohlen gemeldet sind und es zur Verweigerung der Einreise kommt.

Schlussbestimmungen:
Bitte beachten Sie, dass die gesundheitlichen Hinweise stets abhängig vom individuellen Gesundheitszustand des Reisenden sind und nicht die Konsultation eines Arztes bzw. Tropenmediziners ersetzen. Im Allgemeinen orientieren sich die gesundheitlichen Hinweise an den offiziellen Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Bei der Einreise kann es zu Gesundheitskontrollen und COVID-19-Tests kommen. Sollten Reisende positiv getestet werden, kann es zu weiteren Maßnahmen kommen. 

Die Einreise-, Visa- und Impfbestimmungen können sich jederzeit kurzfristig ändern oder es können individuelle Ausnahmefälle auftreten. Nur die zuständige Auslandsvertretung kann rechtsverbindliche Aussagen treffen oder über die hier aufgeführten Informationen hinausgehende Hinweise liefern. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig.

Datenstand vom: 27.02.2024 02:50 für Kunden von: Berge & Meer Touristik GmbH, Andréestrasse 27, 56578 Rengsdorf

Kosovo

Gesundheitsbestimmungen

Es sind keine Impfungen vorgeschrieben.

Folgende Impfungen sind bei der Einreise empfohlen:
- Impfungen gemäß der WHO-Empfehlungen für die routinemäßige Immunisierung
- Hepatitis A
- Hepatitis B, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Tollwut, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Frühsommer-Meningoenzephalitis

Masern:
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen.

West-Nil-Fieber:
Im Kosovo sind kürzlich Ausbrüche des West-Nil-Fiebers aufgetreten. Die Krankheit wird durch tagaktive Moskitos übertragen. Der einzige Schutz ist die Expositionsprophylaxe.

Allgemeine Bestimmungen
Anforderungen der Fluggesellschaft:
Bitte erkundigen Sie sich vor Reiseantritt bei Ihrer Fluggesellschaft bezüglich der mitzuführenden Dokumente. In Einzelfällen weichen die Anforderungen der Fluggesellschaften von den staatlichen Regelungen ab.

Als verloren/gestohlen gemeldete Dokumente:
Es wird davon abgeraten mit verlorenen / gestohlen gemeldeten Dokumenten einzureisen. Es kann vorkommen, dass diese im System der Grenzkontrollstellen noch als verloren / gestohlen gemeldet sind und es zur Verweigerung der Einreise kommt.

Schlussbestimmungen:
Bitte beachten Sie, dass die gesundheitlichen Hinweise stets abhängig vom individuellen Gesundheitszustand des Reisenden sind und nicht die Konsultation eines Arztes bzw. Tropenmediziners ersetzen. Im Allgemeinen orientieren sich die gesundheitlichen Hinweise an den offiziellen Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Bei der Einreise kann es zu Gesundheitskontrollen und COVID-19-Tests kommen. Sollten Reisende positiv getestet werden, kann es zu weiteren Maßnahmen kommen. 

Die Einreise-, Visa- und Impfbestimmungen können sich jederzeit kurzfristig ändern oder es können individuelle Ausnahmefälle auftreten. Nur die zuständige Auslandsvertretung kann rechtsverbindliche Aussagen treffen oder über die hier aufgeführten Informationen hinausgehende Hinweise liefern. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig.

Datenstand vom: 27.02.2024 02:50 für Kunden von: Berge & Meer Touristik GmbH, Andréestrasse 27, 56578 Rengsdorf

Kooperationspartner

Termine & Preise

Reise-Infos

10-tägig inkl. Flug
3-/4-Sterne-Hotels bzw. Gästehäuser inkl. Halbpension
"Slow food" Lunch auf einer lokalen Farm
Reisecode:  A7F001
Termine:  Mai - Okt 2024
p.P. ab
1.299 €

Reisemerkmale

Deutschspr. Reiseleitung
Zug zum Flug

Kooperationspartner