Klippen von Bonifacio auf Korsika©sam74100-iStock

Korsika Reiseführer

Tipps & Informationen für Ihren
Urlaub auf Korsika

Willkommen auf Korsika, der Insel der Schönheit! Erleben Sie die Hafenstädte Ajaccio und Bastia oder fahren Sie auf der kurvenreichen Küstenstraße entlang des Cap Corse. Entspannung finden Sie an mehreren Traumstränden der Insel und in unserem Ferienhotel Maristella - dort fühlen Sie sich wie zu Hause. Auch Wanderer kommen nicht zu kurz, denn über die Insel verteilt findet man zahlreiche Wanderwege in verschiedenen Schwierigkeitsstufen. Korsika ist unser Geheimtipp zwischen Bergen und Meer.

Impressionen von Korsika

Video

Endlich wieder eine Wanderung durch die Natur Korsikas unternehmen, bei einem Strandspaziergang entspannen oder durch schöne Städte bummeln. Lassen Sie sich inspirieren: Endlich wieder Urlaub... endlich wieder Korsika!

Video

Korsika - die wahrscheinlich schönste Insel im Mittelmeer. Auf Korsika erwartet Sie eine einzigartige Kombination von Sonne, Bergen und Meer! Lisa nimmt Sie mit dorthin und verrät Ihnen ihre 8 Reisetipps.

5 wissenswerte Fakten, die wir Ihnen über Korsika verraten

Luftaufnahme von Calvi auf Korsika
Frau beim Paddeln auf Korsika©Nuture_iStock
Wanderweg auf Korsika©dominikmichalek-gty
  1. Der bekannteste Korse ist sicherlich Napoleon Bonaparte, der später Kaiser von Frankreich wurde.

  2. Wussten Sie, dass etwa 86 % der Insel durch Bergland und nur 14 % der Fläche durch Küstentiefland gekennzeichnet ist? Somit erwarten Sie Fahrten über Serpentinen sowie enge Straßen auf Korsika.

  3. Auf Korsika gibt es knapp 50 Berge die über 2.000 m hoch sind. Können Sie sich das auf einer Mittelmeerinsel vorstellen? Der größte Berg auf Korsika ist der Monte Cinto und ist 2.706m hoch.

  4. Sie sind ein Naturliebhaber & wandern gerne - dann sind Sie auf Korsika genau richtig! Allein der Regionale Naturpark nimmt ungefähr 40 % der Fläche der Insel ein.

  5. Statt Mehl aus Weizen und Getreide wurde früher auf Korsika viel Mehl aus Esskastanien produziert. Man findet deshalb einige Lebensmittel aus Kastanien, wie Kuchen und das korsische Kastanienbier.

Steckbrief - Was muss man über Korsika wissen?

Amtssprache Auf Korsika gibt es zwei anerkannte Verwaltungssprachen: Französisch und Korsisch  

Einwohnerzahl

ca. 339.178 (Stand 2019)  
Flugdauer 
ca. 1,5 Stunden ab/bis Deutschland  
Geografie Korsika ist eine Insel im westlichen Mittelmeer und besteht größtenteils aus einem Hochgebirge. Sie ist die viertgrößte Insel des Mittelmeeres und liegt südlich von Nizza, westlich von Italien und nördlich von Sardinien.  
Hauptstadt  Ajaccio  
Herkunft des Namens Der Name Korsika oder auch Kallisté bedeutet: „Die Schönste! “, stammt von den Griechen, die ihrer Zeit auf Korsika regierten.  
Staatsform

Die Insel ist eine französische Gebietskörperschaft mit Sonderstatus

Stromspannung Die Netzspannung beträgt 230 V bei einer Frequenz von 50 Hz. Ihre Elektrogeräte können Sie dort nutzen, da die Netzspannung mit der in Deutschland identisch ist.
Telefonvorwahl +33 4 95

Währung & Zahlungsmittel

Euro (€)

Zeitzone Mitteleuropäische Zeit (MEZ)

Wie ist das Klima & Wetter auf Korsika und wann ist die beste Reisezeit?

Die besten Reisemonate sind ab Mai und Juni, wenn die ganze Insel blüht, bis September und in den Oktober hinein. Dann ist das Meer noch warm, das Klima und das Wetter in den Bergen noch mild, aber der große Ansturm des Sommers vorüber. Im Juli und August können die Temperaturen auf Korsika trotz kühlender Winde vom Meer auf 30 °C und mehr klettern. Besonders in Porto-Vecchio, Bastia und Ajaccio, aber auch in Calvi ist das der Fall. Für den Badeurlaub eignen sich die Sommermonate Juni, Juli, August bis in den September hinein.

Für Wanderfreunde ist der Frühling sowie der Herbst die perfekte Reisezeit. Bei angenehmen Temperaturen und abnehmender Sonneneinstrahlung im Vergleich zum Hochsommer lassen sich Gebirge und Sehenswürdigkeiten der Insel am besten erkunden. Immer beliebter werden die Herbst- und Wintermonate, in denen die lokale Küche mit besonderen Schlemmereien wartet - und immer noch angenehmes Reisewetter bis zu 15 °C Tageshöchstwert bietet.

Klimadiagramm Korsika

  Jan Feb Mrz Apr Mai Jun
Jul
Aug Sep Okt Nov Dez
Max. 14 14 16 18 22 26 29 30 27 23 18 15
Min. 5 6 7 9 12 16 18 19 17 13 9 6
Sonnenstunden 4 5 6 7 8 9 11 10 8 6 5 4
Regentage 9 9 7 10 6 3 1 2 6 10 12 12
Wasser-Temp. in °C 14 13 14 15 17 20 23 24 23 21 18 15

Welche Sehenswerten Städte gibt es auf Korsika

Kommen Sie mit auf eine Reise entlang Korsikas schönsten Städte. Die Hafenstädte. Altstädte und Küstenstädte sind alle einzigartig und bieten Ihnen einen entspannten Aufenthalt und einen tiefen Einblick in die korsische Kultur. Hier finden Sie ein paar der korsischen Städte, die sie verzaubern werden:

Unser Lieblingshotel

Das Ferienhotel Maristella

Ferienhotel Maristella auf Korsika
Pool im Ferienhotel Maristella auf Korsika

Korsika - die Insel der Schönheit, gehört zu den abwechslungsreichsten Inseln im Mittelmeer. Unser Lieblingshotel Maristella liegt in Algajola, an der nordwestlichen Inselküste zwischen Calvi und L'Île Rousse. Entspannen Sie am ruhigen, nahegelegenen Sandstrand, oder schlendern Sie im Ortskern durch malerische Gassen mit mittelalterlichem Charme. Nach einem ereignisreichen Tag auf dem korsischen Eiland können Sie am großzügigen Pool des Ferienhotels Maristella die Seele baumeln lassen und den Abend entspannt an der Bar ausklingen lassen. Sportler können aus einem großen Angebot aus Volleyball, Tennis, Aqua-Gymnastik und vielem mehr wählen. Am Abend sorgt ein abwechslungsreiches Programm aus Shows, Musicals oder Karaoke-Abenden für Unterhaltung.

Video

Welche Naturhighlights machen Korsika einzigartig?

Korsika - auch bekannt als "die Insel der Schönheit". Nicht umsonst trägt die Insel ihren Namen: Eine atemberaubende Landschaft, paradiesische Strände, traditionelle Städte sowie ein reiches Kulturerbe warten dort auf Sie. Ob Aktivurlauber oder einfache Strandurlauber - Korsika fasziniert mit seinem Angebot zwischen Bergen und Meer. Überzeugen Sie sich:

Naturpark auf der Insel Korsika©joningall1-fotolia.com

Naturpark Korsika

Der Regionale Naturpark Korsika erstreckt sich über etwa 350.000 ha und deckt somit 40 % der kompletten Inselfläche ab. Er umfasst ungefähr 80 Gemeinden aus beiden Départements Korsikas. Im Naturpark sind außerdem über 800 verschiedene Tierarten beheimatet. Die Parkverwaltung befindet sich außerhalb des Parkgebiets, in Ajaccio.

Landschaft am Cap Corse auf Korsika©Naeblys-gty

Cap Corse

Cap Corse ist eine Halbinsel in Korsikas Norden. Auf der Landkarte ragt sie wie ein Zeigefinger nach oben. Bei einer Erkundungstour können viele Dörfer mit typisch korsischem Flair und einige Genuesertürme entdeckt werden. An der südöstlichen Küste der Halbinsel befindet sich die beliebte Hafenstadt Bastia.

Felsen in La Scandola auf Korsika©WJLindner-gty

La Scandola

An der Westküste Korsikas befindet sich die Halbinsel La Scandola. Sie gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe und ist das älteste Naturschutzgebiet Frankreichs. Die Besonderheit an La Scandola? Dort ragen ca. 250 Millionen Jahre alte Felsen aus dem Meer. Die Felsen besitzen Farbtöne die von rot, gelb über grün bis schwarz-violett reichen.

Strand von Palomboggia auf Korsika©gevisions-stock.adobe.com

Strand von Palomboggia

An der südöstlichen Küste der Insel Korsika befindet sich einer der schönsten Strände der Insel. Das Badeparadies liegt südlich der Stadt Porto-Vecchio und erinnert mit seinem glasklaren und leicht türkisblauen Wasser an die Karibik. Einen Besuch ist der wohl berühmteste Strand Korsikas allemal wert.

Welche Ereignisse prägen die Geschichte Korsikas?

Nach Zugehörigkeiten zum Römischen Reich sowie zur Republik Genua wurde 1755 auf Korsika die Unabhängigkeit ausgerufen und somit die erste Verfassung des Zeitalters der Aufklärung aufgesetzt. 1769 fand die Schlacht von Ponte Nuovo statt, in der Frankreich die korsischen Truppen besiegte. Seitdem ist Korsika französisches Staatsgebiet.

Feiertage

  • 01. Mai: Tag der Arbeit
  • 08. Mai: Ende des Zweiten Weltkrieges
  • 14. Juli: Französischer Nationalfeiertag
  • 15. August: Geburtstag von Napoleon Bonaparte & Maria Himmelfahrt
  • 11. November: Ende des Ersten Weltkrieges
  • 25. Dezember: Weihnachten

Welche Speisen & Getränke sollten Sie in Korsika probiert haben?

Käse am Markt auf Korsika©joningall_iStock

Speisen

  • Brocciu: Käse aus Milch und Molke
  • Figatellu: Korsikas Spezialität - eine Wurst aus Schweineleber gewürzt mit Knoblauch und Rotwein
  • Fidaone: Käsekuchen aus Brocciu und Honig
  • Cacavelli: Ein Gebäck, das gerne zu Ostern gegessen wird 
  • Aziminu: klassische, gebundene Fischsuppe, am besten mit Knoblauchsauce und Brot
  • Stufatu: Aus der Bergbauernküche stammend ein nahrhafter Eintopf mit Lammfleisch, Nudeln, Zwiebeln und Käse

Getränke

  • korsische Weine
  • Cap Corse: Korsischer Aperitif Wein
  • Pastis: Anisschnaps mit Wasser verdünnt
  • Pietra: Dunkles Bier aus Kastanien gebraut

FAQ: Was sollte man vor einer Reise nach Korsika beachten?

Wie in den meisten romanischen Ländern ist der Großteil der Bevölkerung römisch-katholisch.

Die Amtssprache auf Korsika ist Französisch. Außerdem wird eine eigene Sprache auf Korsika gesprochen, korsisch.

Obwohl auf der Rechnung im Restaurant schon eine Servicegebühr inbegriffen ist, gibt man immer noch gerne etwas Trinkgeld dazu. Empfohlen sind ca. 2-3 Euro.

Ein Flug von zum Beispiel Frankfurt a.M. oder Düsseldorf mit Zwischenstopp in Paris dauert ca. 4-7 Stunden. Zwischenstopps können auch wo anders gemacht werden.

Bei der Einreise nach Korsika und nach Deutschland zurück zu beachten: Abgabefrei sind pro Person ab 17 Jahren Richtmengen von jeweils bis zu 800 St. Zigaretten, 400 St. Zigarillos, 200 St. Zigarren, 1 kg Tabak, 10 kg Kaffee, 110 l Bier, 20 l Spirituosen <22 Vol.-%, 10 l Spirituosen >22 Vol.-% 2

Einreisen können Sie auf Korsika mit einem vorläufigen Reisepass, mit einem Reisepass, sowie mit einem vorläufigen Personalausweis und mit dem Personalausweis. Kinder können mit einem Kinderreisepass einreisen. Erfolgt die Einreise über die französischen Überseegebiete, wie z.B. Martinique, so ist ein gültiger Reisepass für die Kontrollen zwingend erforderlich.

Für die Einreise nach Frankreich sind aktuell keine Pflichtimpfungen vorgeschrieben. Allerdings werden für die Mittelmeerküste und Korsika Impfungen gegen Hepatitis A, für die Rheinebene und das Elsass Impfungen gegen Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) empfohlen.

Expertentipps von Berge & Meer-Mitarbeitern

Sophia berichtet aus Korsika
Mein Tipp

Auszubildende Einkauf

Sophia

Arbeiten, wo andere Urlaub machen: Dieser Traum wurde für mich im vergangenen Jahr war. Drei Wochen lang durfte ich als Berge & Meer-Azubi im Ferienhotel Maristella im Service hospitieren. Und in meiner Freizeit hatte ich die Gelegenheit, die französische Mittelmeerinsel kennenzulernen.  

Ehrlich gesagt wäre ich von selbst wahrscheinlich nie auf die Idee gekommen, nach Korsika zu fliegen. Und ich hatte mir auch keine großen Gedanken gemacht, was mich dort erwarten würde. Eins vorweg: Heute kann ich sagen, dass Korsika ein echter Tipp ist und ich auf jeden Fall wiederkommen werde. 

Nur einen Steinwurf vom Hotel entfernt kann man zum Beispiel in Algajola an einem der schönsten Strände Korsikas entspannen. Und weil es hier im Sommer eher selten große Wellen gibt, macht Schwimmen richtig Spaß. Wer mag, leiht sich ein Stand-up-Paddle oder genießt einfach den Blick aufs Meer in einer der Strandbars. Bei einem Busausflug konnte ich das Cap Corse besuchen. An der Nordspitze der Insel blickt man von den mächtigen Klippen bis weit auf die See hinaus. An guten Tagen kann man in der Ferne sogar das italienische Festland sehen. Außerdem bin ich mit dem kleinen Bummelzug vom Bahnhof in Algajola bis nach Calvi gefahren. Die hübsche Hafenstadt ist für ihre markante Zitadelle auf einer vorgelagerten Halbinsel bekannt. Mit ihren bis zu 50 Meter hohen Mauern diente das Bauwerk früher dem Schutz vor Franzosen und Türken. Heute kann man in der befestigten Oberstadt flanieren oder am Hafen dabei zu sehen, wie Kreuzfahrtschiffe anlegen. Achtung: An der Promenade kostet ein Kaffee mit Kuchen rasch mal 10 Euro. Beides ist im Maristella Ferienhotel ein täglicher Bestandteil der All Inclusive-Leistungen. Das Fangotal, verträumte Bergdörfer, Picknick am Strand … es gibt noch so viele weitere Highlights auf Korsika. Am besten man schaut sich die Insel einmal selbst an!