Was Sie bereits vor Reiseantritt beachten sollten, um sich am Urlaubsort verantwortungsvoll verhalten und zum Artenschutz beitragen zu können, haben wir auf dieser Seite für Sie zusammengefasst.

Viele Tiere und Pflanzen stehen unter Artenschutz

Sie kennen das vielleicht: Exotische Tiere und Pflanzen oder auch Gegenstände, die aus Tierteilen hergestellt wurden, wirken während eines Urlaubes in ferne Länder durch ihre Fremdartigkeit faszinierend und anziehend. Möglicherweise sind diese aber artengeschützt. Händler werden versuchen, Ihnen alle Bedenken auszureden, indem sie ihnen eine „Ausfuhrbescheinigung“ ausstellen wollen. Diese ist allerdings NUR durch die Behörden des jeweiligen Urlaubslandes gültig.

Informieren Sie sich daher bereits vor Reiseantritt über die Bestimmungen Ihrer Urlaubsregion sowie die Einfuhrbestimmungen für die Rückreise ins Heimatland. Einige Informationen zum Thema Artenschutz finden Sie z. B. auf der Internetseite  artenschutz-online.de in Verbindung mit der deutschen Zolldirektion.

Über die  Länderauswahl finden Sie dann die entsprechende Auflistung der geschützten Tiere und Pflanzen, die nicht aus dem jeweiligen Reiseland ausgeführt werden dürfen.

Helfen Sie mit und verzichten Sie auf den Kauf von geschützten Tieren und Pflanzen! Schließlich sollen auch unsere Kinder noch die Vielfalt und Schönheit der Flora und Fauna unserer Erde bewundern können.