Wide eurohike wanderurlaub garmisch meran wegweiser reschensee 2019 02 07 export 600 800

Wanderreise - Alpenüberquerung "light".

Garmisch bis Meran - Traumhafte Wanderreise.

  • 7 Nächte
  • 3-Sterne-Hotels/Gasthöfe/ Pensionen inkl. Frühstück
  • Inkl. Gepäcktransfer
Reise-Code: PZE006
Termine: Okt 2019
p. P. ab 464 € 7 Nächte, Frühstück, Doppelzimmer, bei Belegung mit 2 Personen

Wanderreise - Alpenüberquerung "light". Garmisch bis Meran - Traumhafte Wanderreise.

  • 7 Nächte
  • 3-Sterne-Hotels/Gasthöfe/ Pensionen inkl. Frühstück
  • Inkl. Gepäcktransfer
Reise-Code: PZE006
Termine: Okt 2019
p. P. ab 464 € 7 Nächte, Frühstück, Doppelzimmer, bei Belegung mit 2 Personen

Wanderreise - Alpenüberquerung "light"

Begeben Sie sich auf eine einmalige Reise und entdecken Sie die Vielfältigkeit der Alpen. Über idyllische Berghütten, tosende Klammen und aussichtsreiche Hochtäler wandern Sie entlang historischer Wege von Garmisch nach Meran.

Ihre Reise-Highlights

  • Dreiländertour: Bayern, Tirol und Südtirol

  • Kultur pur: die Kurstadt Meran entdecken

  • Wandertyp Bergwandern: mittelschwere Strecke

  • Natur pur: tosende Klammen und urige Almen

Ihr Reiseverlauf

Bitte Reiseteilnehmer auswählen

HINWEIS: Bitte beachten Sie, dass sich die untenstehenden Preise noch ändern können. Im späteren Verlauf der Buchung erfolgt die finale Preis- und Verfügbarkeitsprüfung.
Sa. 05.10.19 7 Nächte Frühstück
ab 464 €
weiter

Ihr Reiseverlauf

1. Tag - Anreise nach Garmisch

Heute erfolgt die individuelle Anreise nach Garmisch, wo Sie übernachten.

2. Tag - Garmisch

Begeben Sie sich auf Erkundungstour der Olympiastadt und Austragungsort eines der Springen der Vierschanzentournee. Schlendern Sie durch die Fußgängerzone, stöbern Sie in den kleinen Geschäften und genießen Sie den Abend in einem der zahlreichen Biergärten.

3. Tag - Garmisch - Leutasch (ca. 15 km, 250 Höhenmeter Aufstieg/50 Höhenmeter Abstieg)

Ihre erste Etappe beginnt mit einer kurzen Bahnfahrt nach Mittenwald (gegen Gebühr). Erkunden Sie den typisch bayerischen Ort mit seinen bunten Häusern, welche mit der traditionellen "Lüftlmalerei" verziert sind. Sie lassen Bayern hinter sich und begeben sich in die Tiroler Bergwelt. Die kühn über eine hohe Schlucht angelegte Geisterklamm durchwandern Sie auf Brücken und Stege, bevor sie ein traumhaftes Hochtal erblicken. Genießen Sie den Panoramablick auf die umliegenden Gebirgsketten und machen Sie sich anschließend auf den Weg nach Leutasch, wo die heutige Übernachtung stattfindet. Wenn Sie mehr über diesen beliebten Urlaubsort erfahren möchten, lohnt sich ein Besuch des Ganghofer- und Heimatmuseums, welches nicht nur Wissenswertes über den Schriftsteller Ludwig Ganghofer, sondern auch über die Dorfgeschichte und und das einstige Leben dort erzählt.

4.Tag - Leutasch - Landeck (ca. 15 km, 200 Höhenmeter Aufstieg/650 Höhenmeter Abstieg)

Sie lassen Leutasch hinter sich und wandern durch einsame Hochmoorgebiete und Wälder zur Buchner Höhe. Die nun felsige Landschaft der Hohen Munde führt Sie über einen traumhaften Wandersteig hinab in das grüne Inntal. der Ort Telfs liegt nun vor Ihnen, welcher zu einer Rast einlädt. Von hier nehmen Sie die Bahn nach Landeck. Auf der Fahrt können Sie einen Blick auf die berühmten Gletscherberge der Ötztaler und Pitztaler Alpen werfen. Die Übernachtung findet in Landeck statt. Die Burg Landeck thront hoch oben auf einer Kuppe mit Blick auf die Stadt.

5. Tag- Landeck - Reschen (ca. 14 km, 550 Höhenmeter Aufstieg/800 Höhenmeter Abstieg)

Heute erwartet Sie der Reschenpass. Per Transfer nach Nauders und anschließend mit der Seilbahn gelangen Sie hinauf zum Mutzkopf. Von hier aus wandern Sie zunächst zum Schwarzsee und Grünsee. Anschließend führt Sie der Weg hinauf bis zum Dreiländergrenzstein. Hier haben Sie die Möglichkeit, in mehreren Ländern gleichzeitig zu sein, denn der Stein befindet sich genau auf der Grenze zwischen Italien, Österreich und der Schweiz. Auf Ihrem Weiterweg wandern Sie über einige traumhafte Almen bevor Sie den riesigen Reschensee erreichen. Hier bietet sich Ihnen ein spektakuläres Fotomotiv: der berühmte versunkene Kirchturm von Graun, umgeben von türkisblauem Wasser, die Berge im Hintergrund und von Zeit zu Zeit ein Segelboot, das dem Turm Gesellschaft leistet. Kurze Zeit später gelangen Sie nach Reschen, wo Sie heute übernachten.

6. Tag - Reschen - Naturns (ca. 17 km, 150 Höhenmeter Aufstieg/650 Höhenmeter Abstieg)

Ihr Tag startet mit einer kurzen Busfahrt nach St. Valentin (gegen Gebühr), die Ihnen noch einmal einen Blick auf den Reschensee und die versunkene Kirche beschert. Anschließend wandern Sie durch das Naturschutzgebiet am Haidersee. Zunächst durch den Wald und später durch blühende Wiesen führt Sie der Weg in den Sennereiort Burgeis, mit Blick auf das eindrucksvolle Benediktinerkloster Marienberg. Die weißen Mauern dieses ehrwürdigen Gebäudes schmiegen sich wie eine Festung in die grüne Hangmulde. Im Ort lohnt sich ein Blick an die Hauswände, die mit zahlreichen Fresken geschmückt sind. Legen Sie hier eine Rast ein und stärken Sie sich für die zweite Hälfte der Etappe. Auf abwechslungsreichen Wiesen- und Waalwegen wandern Sie nach Schluderns. Können Sie schon die Churburg hoch oben auf dem Sonnenberg erkennen? Sie zählt zu den besterhaltenen Burganlagen Südtirols. Auch eine Entdeckungstour durch den Ort selbst lohnt sich. Besuchen Sie die gotische Katharinakirche und bestaunen Sie die wunderschön bemalten Häuserfassaden. Hier nehmen Sie die Bahn, welche durch Wein- und Apfelgärten fährt, bis nach Naturns. Aufgrund ihrer Lage und des Klimas ist die Region ideal für den Obstanbau geeignet. Machen Sie einen Abstecher in den Naturpark Texelgruppe, dem größten Naturpark Südtirols, mit artenreicher Flora und Fauna. Übernachtung in Naturns.

7. Tag - Naturns - Meran (ca. 20 km, 350 Höhenmeter Aufstieg/550 Höhenmeter Abstieg)

Der Tag Ihrer letzten Etappe ist angebrochen. Zunächst bieten sich Ihnen atemberaubende Aussichten auf dem Panoramasteig, der Sie bis zu den Wasserfällen des Sagenweges führt. Die traditionellen Schänken, an denen Sie auf den vielen Waalwegen vorbeikommen, sind eine gute Möglichkeit für eine Einkehr. Gestärkt erreichen Sie am Nachmittag die Tappeiner Promenade, deren exotischer Blumenpracht Sie bis zum Meraner Domplatz folgen. Entdecken Sie die mittelalterliche Altstadt der Kurstadt mit mediterranem Flair bei einem Spaziergang durch die Laubengasse und einem Besuch der Stadtpfarrkirche St. Nikolaus und der Stadttore. Entspannen Sie bei einem Bad in der Therme und lassen Sie am Abend die Eindrücke Ihrer beeindruckenden Reise noch einmal Revue passieren. Sie übernachten in Meran.

8. Tag - Abreise

Heute heißt es Abschied nehmen von beeindruckenden Panoramablicken, malerischen Almen und traditionsreichen Orten. Es erfolgt die individuelle Abreise.

Reiseverlaufhinweis

Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten.

Für die täglichen Wanderungen von bis zu 5 Stunden sind eine gute Ausdauer und solide Grundkondition Voraussetzung. Die täglichen Routen verlaufen entlang guter und vor allem sehr abwechslungsreicher Bergwege, auf denen abschnittsweise Trittsicherheit erforderlich ist. Teils können die Strecken mit öffentlichen Verkehrsmitteln verkürzt werden.

Ihre Unterbringung

Ihre Unterbringung während der Wanderreise

Sie übernachten in 3-Sterne-Hotels, Gasthöfen oder Pensionen mit Rezeption und Frühstücksraum. Die gemütlichen Doppelzimmer (min./max. 2 Vollzahler) bzw. Einzelzimmer (min./max. 1 Vollzahler) verfügen über Bad oder Dusche/WC.

Unterbringungshinweis

Unterkunft- und Freizeiteinrichtungen teilweise gegen Gebühr.

Bitte beachten Sie, dass Sie vorab nur eine vorläufige Hotelliste erhalten. Eine gültige Liste erhalten Sie vor Ort.

Bahnanreise nach Garmisch-Partenkirchen und in wenigen Gehminuten bzw. kurzer Busfahrt zum Starthotel.

Parken: beschränkte Anzahl kostenfreier Hotelparkplätze (nach Verfügbarkeit, keine Vorreservierung möglich). In Hotelnähe sind ausreichend kostenfreie Parkmöglichkeiten und ein öffentliches Parkhaus (ca. 20 €/Woche, nach Verfügbarkeit, keine Vorreservierung möglich).

Inklusivleistungen

  • 7 Übernachtungen in 3-Sterne-Hotels/Gasthöfen/Pensionen

  • Unterbringung im Doppelzimmer

  • 7 x Frühstücksbuffet oder erweitertes Frühstück

  • Bahnfahrt Telfs – Landeck (Tag 3)

  • Bergfahrt Seilbahn Mutzkopf (Tag 4)

  • Transfer Landeck – Nauders (Tag 4)

  • Bahnfahrt Schluderns - Naturns (Tag 5)

  • Gepäcktransfer von Unterkunft zu Unterkunft

  • Bestens ausgearbeitete Routenführung

  • Persönliche Toureninformation

  • Ausführliche Reiseunterlagen (1 x pro Zimmer, bestehend aus Strecken- oder Übersichtskarten, Streckenbeschreibung, Sehenswürdigkeiten, wichtigen Telefonnummern)

  • GPS-Daten verfügbar (auf Anfrage)

  • Service-Hotline (täglich 8.00 bis 20.00 Uhr)

  • Plus-Paket

  • AvD Pannen- und Abschlepphilfe

Zusatzkosten

  • Eine eventuell anfallende Kurtaxe ist vor Ort zu entrichten.

  • Bahnfahrt Garmisch - Mittenwald (vor Ort zu zahlen) pro Person ca. 5 €

  • Busfahrt Reschen - St. Valentin (vor Ort zu zahlen) pro Person ca. 3 €

Wunschleistungen

  • Zuschlag Einzelzimmer pro Person 119 €

Ihr Vorteil

Kooperationspartner

Weitere Informationen

Rückreise von Meran nach Garmisch per Bahn in ca. 4.5 Stunden (2 x umsteigen).

Shuttleservice von Meran/Bozen nach Garmisch: Info und Buchung  www.viaclaudia.org (je nach Reisedatum kann der Abfahrtsort variieren;Transfer von Meran nach Bozen erfolgt in Eigenregie).

Weitere Informationen und nützliche Tipps zu unseren Aktivreisen finden Sie unter  https://www.berge-meer.de/info/aktivreisen.

Einreisebestimmungen

Österreich

Personalausweis: ja

Reisepass: ja

vorläufiger Reisepass: ja

Die Reisedokumente müssen noch gültig sein.

Italien

Personalausweis: ja

Reisepass: ja

vorläufiger Reisepass: ja

Das Reisedokument muss gültig sein.

Bitte beachten Sie, dass sich die Einreisebestimmungen ändern können. Die aktuellen Reisehinweise des Auswärtigen Amtes können Sie im Internet unter  www.auswaertiges-amt.de oder telefonisch unter der Rufnummer: 030-5000 2000 abfragen. Staatsangehörige anderer Länder wenden sich bitte an die zuständige Botschaft. Beachten Sie zudem eventuelle Bearbeitungszeiten bei der Beantragung Ihrer Einreisedokumente.

Kinder benötigen ein eigenes Ausweisdokument. Kindereinträge im Reisepass eines Elternteils sind nicht mehr gültig. Das gilt auch für Reisen innerhalb der EU.

Bitte erkundigen Sie sich ebenfalls im Internet unter  www.auswaertiges-amt.de über die aktuellen medizinischen Hinweise des Landes.

Eingeschränkte Mobilität

Diese Reise ist im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Im Zweifel kontaktieren Sie unsere Reservierungshotline wegen Ihrer individuellen Bedürfnisse vor der Buchung.

Veranstalter

Veranstalter: Berge & Meer Touristik GmbH, Andréestraße 27, 56579 Rengsdorf.

Veranstalterhinweis

Änderungen vorbehalten, maßgeblich ist die Reisebestätigung.

Reise empfehlen